1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Landesverwaltung Brandenburg: Linux…

Schwachsinnsmeldung...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schwachsinnsmeldung...

    Autor: UlfPk 07.09.11 - 20:23

    Ehrlicher wäre wohl:
    LV Brandenburg setzt auf Windows-Umgebung mit Windows-Terminalservern.

    In jedem zweiten Wort zu erwähnen, dass auf den eingesetzten ThinClient Linux läuft (was durchaus üblich ist und von x Herstellern geliefert wird) ist wohl ein jämmerlicher Versuch, vom wahren System abzulenken.

    Pure Heuchelei, schade, dass Golem da mitmacht...

  2. Re: Schwachsinnsmeldung...

    Autor: evilchen 08.09.11 - 08:47

    ?? Sinn deines Beitrages?
    Es stand nirgends in den News das sie die einzigen oder ersten wären.

  3. Re: Schwachsinnsmeldung...

    Autor: mahlzeit 08.09.11 - 09:32

    Wo ist Dein Problem? Die Überschrift sagt es doch auch schon: "Landesverwaltung Brandenburg: Linux-Thin-Clients starten Windows-Anwendungen". Niemand hat gesagt, dass die dann auch nativ unter Linux laufen. Geht hier schließlich auch nicht um UniOS :P Finde den Artikel schon interessant, da Behörden mit technischen Spielereien meist doch sehr weit zurückhängen.

  4. Re: Schwachsinnsmeldung...

    Autor: vukoxx 08.09.11 - 12:21

    bedenke:
    auf vllt 100, 1000, oder sogar 10000 Clients ist das "ungenutzte" Windows unter der tatsächlichen Arbeitsumgebung nicht mehr zu bezahlen. (totschlagargument no1 sry)

    unendlicher Ärger mit Updates, Antiviren und hässlichen Logos gehören der Vergangenheit an (den WinServer hat jmd anderes verschuldet).

    Eine Festplatte braucht der Client nicht mehr. Das spart nicht nur Strom sondern auch eine Neuinstallation wenn der Client mal im Kaffee ertrinkt.
    Neuen Pc aufstellen, pxe-boot aktivieren - der Arbeitsplatz ist "wiederhergestellt"

    Linux- vs. Winadmin
    7:0
    spiel - satz - sieg

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Regensburg
  2. MACH AG, Lübeck oder Berlin (Home-Office), Einsatzgebiet deutschlandweit
  3. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), Würzburg
  4. über duerenhoff GmbH, München, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme