1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple gegen Samsung: Gericht…

Re: wann klagt der erste autobauer oder besser tv hersteller

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wann klagt der erste autobauer oder besser tv hersteller

    Autor: JeanClaudeBaktiste 09.09.11 - 12:18

    gerade tvs sehen sich doch recht ähnlich und ACHTUNG: aus allen tvs kommen vorne bunte bilder.

    auch wenn ich wohl nie ein pad kaufen werde finde ich die entscheidung äußerst lächerlich. de macht sich mal wieder zum gespött der welt.

    und apple, naja mir war ja schon immer klar dass das ein dreckfirma ist. langsam merken das wohl auch hartknäckige fans.

    erst alles zusammenklauen und dann mit trivialpatenten um sich schlagen.

  2. Re: wann klagt der erste autobauer oder...

    Autor: AndyGER 09.09.11 - 12:28

    Nun, auch in der Automobilindustrie werden Patente und Geschmacksmuster nach Leibeskräften verteidigt. Auch dort werden Verkaufsverbote ausgesprochen. Regelmäßig und besonders gegen asiatische Autobauer, die ihre Fahrzeuge designtechnisch gerne an deutsche Markenfabrikate anlehnen. Nur: Das liest keine Sau! Darüber berichtet kaum einer. Das Selbe bei Buntstiften oder Badezimmergarnituren. Werkzeugen etc. Ganz selten, dass im TV mal darüber berichtet wird. Nur wenn Apple drauf steht, verkauft sich jede noch so banale "News" wie geschnitten Brot ...

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  3. Re: wann klagt der erste autobauer oder...

    Autor: tunnelblick 09.09.11 - 12:44

    klaro. und du bist dann ebenso im forum postenderweise zu finden wie die anderen, die sich darüber aufregen. so what? golem und allgemein die presse erreicht damit genau, was sie wollen: clicks.
    apple ist und bleibt aktuell nun mal dreh- und angelpunkt der meisten it-diskussionen, wobei sich die begeisterung für apple bei den geeks und nerds eher in überschaubaren grenzen hält.
    von diesen diskussionen kriegt mutti zuhause freilich nichts mit: die liest als weltoffene bildungsbürgerin spiegel, welt und co. und kriegt apple wunderbar durch diese medien präsentiert, also kauft sich mutti natürlich apple-produkte.
    letztens noch im zug: sie, ca.55, faz-leserin, unterhielt sich mit einem bekannten (lesegewohnheit unbekannt). sie schwärmte von ihrem tollen macbook, wo "sogar die tastatur bei dunkelheit leuchtet". mit so einem kinderquatsch mit michael versteht es apple, die kunden zu begeistern. davor ziehe ich meinen hut.

  4. Re: wann klagt der erste autobauer oder...

    Autor: AndyGER 09.09.11 - 12:49

    Klar, die Welt besteht auch nur aus Geeks und Nerds. Da wird das eigene Selbst gern einmal stärker Wahr genommen, denke ich. Die Foren sind voll von jammernden IT-Profis, also muss das auch so sein. Dass aber die Geeks und Nerds eher eine absolute Minderheit darstellen, die noch dazu nicht wirklich von der IT ernst genommen werden, sieht man selbst nur sehr ungerne. Was sich auch gleich wieder anhand von praxisnahen Erfahrungen festmachen lässt. Die Telekom-Vorbesteller-Aktion war ein Bombenerfolg. Man mag sich dabei denken, was man will. Es zeigt sich aber doch einmal mehr, dass die Forenwelt doch eine sehr eingeschränkte ist mit rosarotem Blick durch die Nerd-Brille.

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  5. Re: wann klagt der erste autobauer oder...

    Autor: tunnelblick 09.09.11 - 13:11

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar, die Welt besteht auch nur aus Geeks und Nerds.

    das behauptet wer?


    > Da wird das eigene
    > Selbst gern einmal stärker Wahr genommen, denke ich.

    das ist *immer* der fall von interessengruppen.

    > Die Foren sind voll
    > von jammernden IT-Profis, also muss das auch so sein.

    deshalb muss was so sein?

    > Dass aber die Geeks
    > und Nerds eher eine absolute Minderheit darstellen, die noch dazu nicht
    > wirklich von der IT ernst genommen werden, sieht man selbst nur sehr
    > ungerne.

    wie groß die minderheit ist, wissen weder du noch ich. aber ja, sie werden natürlich nicht ernst genommen.

    > Was sich auch gleich wieder anhand von praxisnahen Erfahrungen
    > festmachen lässt. Die Telekom-Vorbesteller-Aktion war ein Bombenerfolg.

    klar. apple ist als marke bei vielen im hirn eingebrannt.

    > Man
    > mag sich dabei denken, was man will.

    jop, die gedanken sind bekanntlich frei. meinungsbildung hängt aber auch von den medien ab.

    > Es zeigt sich aber doch einmal mehr,
    > dass die Forenwelt doch eine sehr eingeschränkte ist mit rosarotem Blick
    > durch die Nerd-Brille.

    das ist jede forenwelt. lies mal in automarken-foren, fernseher-foren... das bild ist überall das gleiche.

  6. Re: wann klagt der erste autobauer oder...

    Autor: Replay 09.09.11 - 12:47

    Ändere das „asiatische Autobauer“ auf „chinesische Autobauer“, dann stimmt das.

    Heutzutage liefern eher die Japaner die Kopiervorlage, zumindest technisch. Und was bin ich froh, daß japanische Autos eben kein deutsches Design haben ^^

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  7. Re: wann klagt der erste autobauer oder...

    Autor: syntax error 09.09.11 - 12:52

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nun, auch in der Automobilindustrie werden Patente und Geschmacksmuster
    > nach Leibeskräften verteidigt.


    Autos sind aber auch komplexe Dinge, die man wirklich nicht 1:1 kopieren sollte.

    Moderne Tablets sind dagegen minimalistische Dinge ohne nennenswerte Details. Und Apple gings ja nichtmal um Details wie Lüfterschlitze oder die Anordnung von LEDs etc.

    - viereckig (wie auch sonst?)
    - abgerundete Ecken (scharfe Kanten an tragbaren Geräten sind nunmal schlecht)
    - zentriertes Display (wohin auch sonst, wenns keine anderen Elemente gibt, an die man sich richten muss?)
    - flache Oberfläche (auch logisch, ist ja kein Röhrenmonitor drin)
    - bunte Icons nach dem Einschalten (auch logisch, da es ein reines Touchgerät ist und es somit keinen anderen Ort für die Icons gibt)

    Das Problem ist, dass Apple nicht EINE bestimmte Form schützen will, sondern die Grundform, auf der alles aufbaut.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.09.11 12:53 durch syntax error.

  8. Re: wann klagt der erste autobauer oder...

    Autor: heinimueller 09.09.11 - 13:02

    syntax error schrieb:
    > Das Problem ist, dass Apple nicht EINE bestimmte Form schützen will,
    > sondern die Grundform, auf der alles aufbaut.

    Dem kann ich mich nur anschließen.

  9. Re: wann klagt der erste autobauer oder...

    Autor: AndyGER 09.09.11 - 13:03

    Und wie erklärst du Dir dann, dass Firmen wie HTC oder aktuell auch Sony so vollkommen andere und eigenständige Designs hinbekommen? Mit hohem Wiedererkennungswert? Müsste nach Deiner Definition unmöglich sein ... ;-)

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  10. Re: wann klagt der erste autobauer oder...

    Autor: syntax error 09.09.11 - 16:00

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wie erklärst du Dir dann, dass Firmen wie HTC oder aktuell auch Sony so
    > vollkommen andere und eigenständige Designs hinbekommen? Mit hohem
    > Wiedererkennungswert? Müsste nach Deiner Definition unmöglich sein ... ;-)


    Ich hab nicht gesagt dass es unmöglich ist. Aber gerade bei solchen Geräten kann man sie ab jetzt nur "anders" machen. Das iPad hat ne total reduzierte Gestaltung, man kann sich nur noch abheben, indem man Dinge hinzufügt, die gar nicht notwendig sind.

    Ein guter Gestalter kann und muss seine Entwürfe begründen können. Wenn man bei Gestaltung ein Element hinzufügt, dann muss das auch einen Sinn haben. Alles andere ist nur Spielerei, unnötiger Schnickschnack oder Überbleibsel aus der Vergangenheit (extra Tasten, obwohl man nen Touchscreen hat).

    Wenn du ein Tablet entwirfst, das ein nicht zentriertes Display hat und ich als dein Chef dann frage was du dir dabei gedacht hast und wo die Vorteile gegenüber der logischen Zentrierung sind, was antwortest du? "öhm ja, ist halt dann nicht so wie beim iPad, ne?" oder was? ;)

    Gab mal irgendwo ein Tablet mit lauter Geriffel usw. an den Seiten und Schwüngen und Zacken als wenn das von Klingonen entworfen wäre. Hebt sich klar vom iPad ab, aber dadurch wurde es eher schlechter als besser.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.09.11 16:03 durch syntax error.

  11. Re: wann klagt der erste autobauer oder...

    Autor: devastato 09.09.11 - 16:02

    Genau das was Du beschreibst schien für alle anderen Hersteller bisher schwierig. Und nun wo Apple dieses geniale Design entwicklet hat, tut man so als ob es doch offensichtlich und einfach wäre und es keinen anderen Weg gäbe.

    Sollen doch die Samsungler das bauen, was sie vor 2009 auch gebaut haben... Technikmüll.

  12. Re: wann klagt der erste autobauer oder...

    Autor: rz70 09.09.11 - 19:24

    syntax error schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AndyGER schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und wie erklärst du Dir dann, dass Firmen wie HTC oder aktuell auch Sony
    > so
    > > vollkommen andere und eigenständige Designs hinbekommen? Mit hohem
    > > Wiedererkennungswert? Müsste nach Deiner Definition unmöglich sein ...
    > ;-)
    >
    > Ich hab nicht gesagt dass es unmöglich ist. Aber gerade bei solchen Geräten
    > kann man sie ab jetzt nur "anders" machen. Das iPad hat ne total reduzierte
    > Gestaltung, man kann sich nur noch abheben, indem man Dinge hinzufügt, die
    > gar nicht notwendig sind.

    Aber genau darum geht es doch. Die kopieren und das extra. Sogar Verpackung, Werbebilder, etc. werden alle dem Original nachempfunden. Und warum, weil man es anscheinend nicht anders kann. Das ist genauso als wenn alle Handheld aussehen wie ein Gameboy, aber nein. Die anderen schaffen eigene Dinge zu entwerfen und fügen eher tolle Funktionen hinzu. Das gleiche gilt auch für Möbel und noch viele andere Dinge des täglichen Lebens.
    Du meckerst doch nur weil da ein Apfel drauf ist. Ist doch hier immer das gleiche hier. Gestern war Apple doch sogar hier im Forum Schuld das PayPal kubanische Waren nicht mehr abrechnen lässt. Ich lach da eigentlich nur noch drüber, aber traurig ist das schon was hier manch einer für einen Geistesmüll hinterlässt.

  13. Re: wann klagt der erste autobauer oder besser tv hersteller

    Autor: .02 Cents 09.09.11 - 19:01

    Auf dem Foto fällt es mir nicht schwer, Apple und Samsung auseinander zu halten. Gerade mal bei Sony geschaut: Das Dual Screen Ding ist tatsächlich ein eigenes Design - was aber nun an diesem Tablet S so grossartig innovatic und eigenständig sein soll, entzieht sich mir. Auch auf der htc Seite ist der grösste Unterschied, den ich erkennen kann, das auf den Geräten htc statt Samsung steht ..

  14. Re: wann klagt der erste autobauer oder...

    Autor: DrMaus 09.09.11 - 13:33

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur wenn Apple drauf steht, verkauft sich
    > jede noch so banale "News" wie geschnitten Brot ...

    Das mag sein, was mich an diesmal an der Sache aber so aufregt ist die Tatsache, das Apple real verhindert das man ein Konkurrenzprodukt kaufen kann. Soll doch der Markt entscheiden. In meinen Augen ist Apple noch tiefer gesunken als bis dato wegen ihrer restriktiven Politik. Und jetzt greifen die auch noch HTC (und indirekt Google (bin kein Google-Fan) an) wegen Android an. Alles was Konkurrenz darstellt soll wohl eleminiert oder zumindest gebremst werden. So kann man auch den Fortschritt behindern Apple, nur weiter so...einfach nur noch traurig

  15. Re: wann klagt der erste autobauer oder...

    Autor: AndyGER 09.09.11 - 17:26

    Ah, du möchtest also, dass eine Firma Ideendiebstahl begeht. Nur damit Du ein billiges Produkt ergattern kannst? Dass durch solch ein Verhalten real Arbeitsplätze bedroht sind, ignorierst du dabei natürlich. Nicht nur bei Apple, sondern bei allen Firmen, die durch chinesische Konzerne auf dem Weltmarkt bedroht werden. Bitte doch eine etwas großzügigere Sichtweise. Es gibt noch mehr als nur schwarz oder weiß ... :)

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  16. Re: wann klagt der erste autobauer oder...

    Autor: ralf.wenzel 09.09.11 - 17:37

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt noch mehr als nur schwarz oder weiß ... :)

    Guck dir mal den Hintergrund von Golem an und die Schriftfarbe - mehr muss ich ja wohl nicht sagen.....

  17. Re: wann klagt der erste autobauer oder...

    Autor: AndyGER 09.09.11 - 17:57

    Also ich sehe da hier und da auch ein grau aufblitzen ;-D ...

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  18. Re: wann klagt der erste autobauer oder...

    Autor: .02 Cents 09.09.11 - 19:10

    Ideendiebstahl ... das steuern über Gesten und Touchscreen ist zwar keine Apple Idee im engeren Sinne, aber unbestreitbar hat Apple daraus das gemacht, was es nun ist. Der Rest von der Bauform ist doch mindestens 95% von der Notwendigkeit getrieben (gut - Gewicht und Grösse zu minimieren ist nicht unbedingt notwendig ... man könnte sowas auch in der Grösse eines Hauses oder so bauen ...).

    Wenn daraus ein Prinzip wird, dann müsste auch Aldi Lidl den Vertrieb nach Discount Modell verbieten - das war definitiv eine Aldi Idee ... und Waren prinzipiell erst dann ggenüber Lieferanten abzurechnen, wenn sie wirklich verkauft wurden, und noch später zu bezahlen, müsste dann im Einzelhandel auch verboten werden, denn die Idee stammt von Walmart.

    Aber ich persönlich finde eines auf jeden Fall gut: Als Apple das letzte mal den betrieblichen Schwerpunkt von der Innovation auf solche Prozesse verlagert hat, ist der Laden beinahe zusammengebrochen ... in Anbetracht der Reserven aufgrund der gigantischen Margen dauert es wohl noch, bis das wieder so weit ist - aber auch in den 80ern war undenkbar, das Apple in den 90ern ein Pleitekandidat wird ...

  19. Re: wann klagt der erste autobauer oder...

    Autor: Abseus 09.09.11 - 20:46

    Darum geht es doch! Samsung bringt ein Produkt auf den Markt welches sogar bei der Verpackung dem Branchenprimus äußerst ähnlich ist.

    Apple befürchtet nun, und das durchaus zu Recht, das potentielle Kunden die nicht so versiert sind, ein iPad bei Bekannten/Freunden/... in Aktion gesehen haben, dieses für ihre Zwecke für gut befunden haben und eines erwerben möchten dieses im Elektronikmarkt ihres Vertrauens verwechseln könnten.

    In diesem Licht kann man den Markt, aus durchaus von Apple verständlicher Sicht, eben nicht entscheiden lassen! Menschen die sich in der IT gut auskennen sind gerade in Zeiten einer Überalterung der Bevölkerung eher eine Minderheit und so wird eben der größte Teil des Marktes durch Samsung getäuscht! Das kann und darf in einem Rechtsstaat nicht zugelassen werden. Dabei sollte unerheblich sein ob es um Apple, Samsung, HTC... geht.

  20. Re: wann klagt der erste autobauer oder...

    Autor: chefandi 11.09.11 - 04:15

    Abseus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Darum geht es doch! Samsung bringt ein Produkt auf den Markt welches sogar
    > bei der Verpackung dem Branchenprimus äußerst ähnlich ist.

    Hmmm, ich habe hier die schwarze Schachtel des Galaxy S2 wo in silberner Schrift Samsung drauf steht. Daneben in Weiss die Verpackung vom Iphone 4 wo ein schwarzer Apfel drauf ist.
    Stimmt für Leute die schwarz / weiss Blind sind kann das zutreffen das man vorm Regal im Media Markt steht und denkt "Och schöne schwarze Verpackung, steht zwar Samsung drauf aber egal ist schon das Richtige..." *Kopfschüttel*

    > Apple befürchtet nun, und das durchaus zu Recht, das potentielle Kunden die
    > nicht so versiert sind, ein iPad bei Bekannten/Freunden/... in Aktion
    > gesehen haben, dieses für ihre Zwecke für gut befunden haben und eines
    > erwerben möchten dieses im Elektronikmarkt ihres Vertrauens verwechseln
    > könnten.

    Da fällt mir auch ein Bsp. ein: Ich sehe beim Nachbarn einen VW Golf in silber stehen und denk mir - den Kauf ich mir auch. Fahre los zum nächsten Autohaus und da sehe ich ihn stehen: in silber, vier Räder und Lenkrad... alles dran was man braucht. Zu Hause angekommen zeige ich dem Nachbarn stolz meinen Fang und er fragt mich: Warum hast du dir denn einen Opel Astra gekauft??? Du wolltest doch einen Golf haben! Da ist dann bestimmt Opel dran Schuld die sich erdreistet haben einen silbernen Astra zu bauen der ja vom Prinzip wie ein Golf aussieht. :-))
    >
    > In diesem Licht kann man den Markt, aus durchaus von Apple verständlicher
    > Sicht, eben nicht entscheiden lassen! Menschen die sich in der IT gut
    > auskennen sind gerade in Zeiten einer Überalterung der Bevölkerung eher
    > eine Minderheit und so wird eben der größte Teil des Marktes durch Samsung
    > getäuscht! Das kann und darf in einem Rechtsstaat nicht zugelassen werden.
    > Dabei sollte unerheblich sein ob es um Apple, Samsung, HTC... geht.

    Also ich hoffe mal es gibt in Deutschland noch Leute die Lesen und schreiben gelernt haben und die der Sprache Mächtig sind um einen Verkäufer zu fragen sag mal wo finde ich das IPad hier im Laden?

    Aber du hast mir das Wochenende versüsst, ohne Zweifel und Grüße an deine Bekannten, das sie das richtige Gerät finden konnten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.09.11 04:18 durch chefandi.

  21. Re: wann klagt der erste autobauer oder...

    Autor: ralf.wenzel 09.09.11 - 13:45

    Zum Thema Autobauer:

    http://www.welt.de/motor/article1166530/Deutsche_Firmen_wehren_sich_gegen_China_Autos.html

  22. Re: wann klagt der erste autobauer oder...

    Autor: AndyGER 09.09.11 - 17:27

    Ach da schau her ... :-)))) ...

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  23. Re: wann klagt der erste autobauer oder...

    Autor: Flying Circus 09.09.11 - 12:33

    JeanClaudeBaktiste schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > erst alles zusammenklauen und dann mit trivialpatenten um sich schlagen.

    Nochmal ganz langsam zum mitmeißeln: es handelt sich nicht um ein Patent.

    Wenn Du so programmierst, wie Du hier schreibst, würde ich Deine Software nicht mal verwenden, wenn man mir dafür viel Geld böte.

  24. Re: wann klagt der erste autobauer oder...

    Autor: JeanClaudeBaktiste 09.09.11 - 12:35

    Flying Circus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JeanClaudeBaktiste schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > erst alles zusammenklauen und dann mit trivialpatenten um sich schlagen.
    >
    > Nochmal ganz langsam zum mitmeißeln: es handelt sich nicht um ein Patent.
    >
    > Wenn Du so programmierst, wie Du hier schreibst, würde ich Deine Software
    > nicht mal verwenden, wenn man mir dafür viel Geld böte.

    was sollte ich denn programmieren?

    meinetwegen "geschmacksmuster" wenn es dir einen schönen freitag verschafft :)

  25. Re: wann klagt der erste autobauer oder...

    Autor: Flying Circus 09.09.11 - 12:40

    JeanClaudeBaktiste schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was sollte ich denn programmieren?

    Habe ich Dich mit dem Clown verwechselt, der immer für Baktinet (oder so) Werbung macht? Das ist mir jetzt aber unangenehm ...

    > meinetwegen "geschmacksmuster" wenn es dir einen schönen freitag verschafft
    > :)

    Es ist in Diskussionen nicht völlig unüblich, anhand von Fakten zu argumentieren. Zumindest, wenn man ernst genommen werden möchte. Ok, die Gefahr besteht bei Dir ja nun nicht mehr, aber trotzdem - nur mal so als kostenlosen Hinweis ...

  26. Re: wann klagt der erste autobauer oder...

    Autor: JeanClaudeBaktiste 09.09.11 - 12:43

    Flying Circus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JeanClaudeBaktiste schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > was sollte ich denn programmieren?
    >
    > Habe ich Dich mit dem Clown verwechselt, der immer für Baktinet (oder so)
    > Werbung macht? Das ist mir jetzt aber unangenehm ...

    ne der bin ich schon, nur hänge ich nciht immer die sig ran :)

    >
    > > meinetwegen "geschmacksmuster" wenn es dir einen schönen freitag
    > verschafft
    > > :)
    >
    > Es ist in Diskussionen nicht völlig unüblich, anhand von Fakten zu
    > argumentieren. Zumindest, wenn man ernst genommen werden möchte. Ok, die
    > Gefahr besteht bei Dir ja nun nicht mehr, aber trotzdem - nur mal so als
    > kostenlosen Hinweis ...

    ändert den die begrifflichkeitsreiterei diesen zirkus zwischen apple und samsung?

    ---
    leer, weil keine Werbung bei Golem :(

  27. Re: wann klagt der erste autobauer oder...

    Autor: solala 09.09.11 - 12:50

    Tja, hätte sich damals Daimler das Auto mit 4 runden Reifen als "Geschmacksmuster" patentieren lassen, dann dürften wir heute wohl nur noch Daimler fahren können :).
    Wäre doch toll oder ?
    Hab sowieso diesen ganzen Hype um Apple (sowie Guttenberg) nie verstanden,
    aber die Lämmer brauchen halt einen Schäfer, sonst wären sie ja in dieser Welt verloren !

  28. Re: wann klagt der erste autobauer oder...

    Autor: Trollversteher 09.09.11 - 12:53

    Vermutlich wenn der erste Konkurrent des Auto- oder TV-Herstellers sich derart dreist wie Samsung bei ihm bedient...

  29. Re: wann klagt der erste autobauer oder...

    Autor: cluster1 09.09.11 - 13:34

    Hmmm... Autobauer... ja, es soll schon vorgekommen sein, dass Fahrzeuge aus dem asiatischen Raum nicht importiert werden durften, weil ein Lenkrad dem eines BMW-Modells zu ähnlich sah... ein Lenkrad... die Dinger sehen sich prinzipbedingt auch alle ziemlich ähnlich. BMW ist soooo böse!

    http://www.handelsblatt.com/auto/nachrichten/ein-geschmacksmuster-namens-x5/2981318.html


    Ich glaube, gerade in der Automobilbranche wird extrem viel geklagt und auf Geschmacksmustern rumgeritten ... und dabei geht es dann um Firlefanz wie Türgriffe oder Formen von Rückleuchten -- selbst wenn das Auto drumherum komplett anders aussieht und nicht mit dem teuren Original verwechselt werden kann.

    Nicht Apple ist hier das Problem, das es sowas wie Geschmacksmuster überhaupt in dieser jetzigen Form gibt. Wenn ich ein Geschmacksmuster hätte, was von der Konkurrenz verletzt wird, würde ich Tauch vor Gericht damit gehen. Weil es mein Recht ist. Weil ich es darf. Samsung hat verloren, sie wurden vor Gericht des Plagiats bezichtigt, das hat Samsung sich selbst zuzuschreiben. Ich glaube nicht, dass Samsung das erste mal von Geschmacksmustern was gehört hat.

    Für mich ist die Geschichte damit beendet und freue mich auf ein neues Samsung-Tablet in neuem Design, das sich dann etwas von dem Einheitsbrei auf dem Markt abhebt.

    --
    Andreas

  30. Re: wann klagt der erste autobauer oder...

    Autor: marcus.heider 09.09.11 - 13:39

    cluster1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Samsung hat
    > verloren, sie wurden vor Gericht des Plagiats bezichtigt, das hat Samsung
    > sich selbst zuzuschreiben.

    Plagiat ist eine zu 100% identische Kopie des Orginals und von der Qualität nicht gleich.
    Es gibt Unterschiede zwischen 10.1 und Pad2. wer diese nicht sehen will, der tut mir Leid (Siehe Apple).

  31. Re: wann klagt der erste autobauer oder...

    Autor: Peter Brülls 11.09.11 - 07:26

    marcus.heider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > cluster1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Samsung hat
    > > verloren, sie wurden vor Gericht des Plagiats bezichtigt, das hat
    > Samsung
    > > sich selbst zuzuschreiben.
    >
    > Plagiat ist eine zu 100% identische Kopie des Orginals


    Stimmt schlicht und ergreifend nicht. Lies es einfach nach.


    > und von der Qualität
    > nicht gleich.

    Du siehst den Widerspruch?

    > Es gibt Unterschiede zwischen 10.1 und Pad2. wer diese nicht sehen will,
    > der tut mir Leid (Siehe Apple).


    Apple ist der Meinung, dass Samsung wesentliche geschützte Designelemente, die zur Beliebtheit des iPad beitragen, kopiert hat, um von dieser Beliebtheit zu partizipieren.
    Diverse Gerichte weltweit halten diesen Standpunkt zumindest nicht für völlig unbegründet.

  32. Re: wann klagt der erste autobauer oder...

    Autor: Peter Brülls 09.09.11 - 13:55

    Guten Morgen.

    Autohersteller klagen ständig gegen Kopisten.

    Fernsehhersteller weniger, die sind aber eh alle in Asien. _ :-)

  33. Re: wann klagt der erste autobauer oder...

    Autor: devastato 09.09.11 - 15:53

    Guten Morgen, auch schon wach?... In anderen Branchen ist es legitim, dass Plagiatoren verklagt werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Soest
  3. KION Group AG, Frankfurt am Main
  4. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

  1. Elektromobilität: Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
    Elektromobilität
    Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen

    Vom neuen Umweltbonus für Elektroautos können künftig Käufer von Gebrauchtwagen profitieren. Neben einem zeitlichen Limit hat die Bundesregierung eine Obergrenze für die Kilometerzahl und den anrechenbaren Wertverlust festgelegt.

  2. Ausdiskutiert: Sony schließt das Playstation-Forum
    Ausdiskutiert
    Sony schließt das Playstation-Forum

    Falls es technische Probleme mit der Playstation 5 geben sollte, wird man an einer Stelle keine Hilfe finden: im offiziellen Playstation-Forum. Sony will den schon länger nur noch schwach frequentierten Treff schließen.

  3. Alphabet: Google strukturiert Cloud-Business um
    Alphabet
    Google strukturiert Cloud-Business um

    Um Nummer eins im Cloud-Business zu werden, strukturiert Google derzeit um. Auch einige Mitarbeiter müssen gehen. Man wolle sich dabei auf fünf Kernmärkte konzentrieren.


  1. 18:22

  2. 18:00

  3. 17:45

  4. 17:30

  5. 17:15

  6. 16:39

  7. 16:20

  8. 16:04