1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple gegen Samsung: Gericht…

Samsung wäre gern Apple: Kundenzufriedenheit (Link inside) ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Samsung wäre gern Apple: Kundenzufriedenheit (Link inside) ...

    Autor: AndyGER 09.09.11 - 16:37

    Zum 6. Mal in Folge wählen Smartphone-Nutzer Apple als Marke, mit der sie voll und ganz zufrieden sind. Auch hier zeigt sich, warum Samsung nur allzu gerne ein wenig mehr wie Apple wäre. Denn über das durchschnittliche Mittelmaß kommen ihre Smartphones beim Kunden offenbar nicht hinweg.

    http://www.maclife.de/iphone-ipod/iphone/smartphone-zufriedenheit-apple-gewinnt-umfrage-zum-sechsten-mal-folge

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.09.11 16:37 durch AndyGER.

  2. Re: Samsung wäre gern Apple: Kundenzufriedenheit (Link inside) ...

    Autor: alwas 09.09.11 - 16:40

    ja genau.. überall 5 Punkte und dann auch noch auf www.maclife.de.
    Ich glaube der Aussage natürlich sofort!!!!

  3. Re: Samsung wäre gern Apple: Kundenzufriedenheit (Link inside) ...

    Autor: AndyGER 09.09.11 - 16:43

    LOL. War gleich klar, dass so eine Aussage kommt. Kannst Du Links anklicken? Kannst Du lesen? Dann lies bitte den Artikel und folge den Links IN dem Artikel. Da hast Du dann Deine Studie samt Ausführung. Ist doch wirklich nicht so schwer. Auch nicht für Dich!

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  4. Re: Samsung wäre gern Apple: Kundenzufriedenheit (Link inside) ...

    Autor: alwas 09.09.11 - 16:45

    ich will die ja deine Traumwelt lassen, leben dort und sei glücklich.
    Wenn Apple das doch nur auch machen würde!!

  5. Re: Samsung wäre gern Apple: Kundenzufriedenheit (Link inside) ...

    Autor: AndyGER 09.09.11 - 16:46

    Du kannst also weder lesen noch Links anklicken. Wie zum Teufel bist Du hierher gekommen?! ^.^ ...

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  6. Re: Samsung wäre gern Apple: Kundenzufriedenheit (Link inside) ...

    Autor: ongaponga 09.09.11 - 16:51

    störe euch ja ungern bei eurer Selbstbeweihreucherung
    aber 100$ Quäken mit 1000$ iSchrott vergleichen
    das kann man einfach nicht machen .

    sorry aber das mußte gesagt werden

    weiter machen

  7. Re: Samsung wäre gern Apple: Kundenzufriedenheit (Link inside) ...

    Autor: Affenkind 09.09.11 - 16:54

    Ich bin froh, dass Samsung nicht wie Äppel ist!
    Damals bei Äppel angerufen, weil ich den Rebirth für 15 Euro gekauft habe.
    Demo gab es nicht also Katze im Sack kaufen.
    Hatte gehofft das Teil unterstützt wirless Midi oder irgendwas in der Art um ihn zu synchen.
    Hat er natürlich nicht, Stornierung für den Müll war nicht möglich.
    Meinte der Typ an der verÄPPEL Hotline "Pech".
    Saftladen!
    Auf Android kann ich wenigstens auch gekaufte Apps testen und diese automatisch durch eine Deinstallation stornieren lassen.

  8. Re: Samsung wäre gern Apple: Kundenzufriedenheit (Link inside) ...

    Autor: devastato 09.09.11 - 16:54

    Gute Produkte sind teuer... (Bei Apple)

    Schlechte Produkte sind komischerweise auch teuer (z.B. Galaxy Tab bei Samsung)

  9. Re: Samsung wäre gern Apple: Kundenzufriedenheit (Link inside) ...

    Autor: Replay 09.09.11 - 17:00

    Gibt es ein Problem mit einer App, schicke eine Mail an Apple (es gibt im App Store einen derartigen Problemmelde-Button), erläutere das Problem und die Kohle wandert zurück. Nach 24 Stunden war die Gutschrift da, als ich eine App meldete, die wirklich Müll war, da sie in Europa nicht funktionierte.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  10. Re: Samsung wäre gern Apple: Kundenzufriedenheit (Link inside) ...

    Autor: AndyGER 09.09.11 - 17:02

    Apple ist schuld, dass die Softwarefirma keine Demo-Version anbietet? O.o Ahja. Du gehörst vermutlich auch zu denen, die Servicemitarbeiter zusammen schreien, wenn ihr Toaster außerhalb der Garantie seinen Geist aufgegeben hat. Alles schon erlebt ...

    Dass Apple nur mürrisch umtauscht oder im App Store Rückvergütung erstattet, ist allerdings wahr. Nur hättest Du Dir auch einfach mal die Kundenrezensionen durchlesen können.

    Welches iOS-Gerät hattest Du noch gleich? ...

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  11. Re: Samsung wäre gern Apple: Kundenzufriedenheit (Link inside) ...

    Autor: AndyGER 09.09.11 - 17:03

    Wo kaufst Du ein iPhone heute noch für 100 US-Dollar? Oder 1000 Euro? ... O.o Da würde ich mich mal bei Deinem Händler beschweren. Der hat zu hohe Preise ... ^.^

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  12. Re: Samsung wäre gern Apple: Kundenzufriedenheit (Link inside) ...

    Autor: Affenkind 09.09.11 - 17:20

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple ist schuld, dass die Softwarefirma keine Demo-Version anbietet? O.o
    > Ahja. Du gehörst vermutlich auch zu denen, die Servicemitarbeiter zusammen
    > schreien, wenn ihr Toaster außerhalb der Garantie seinen Geist aufgegeben
    > hat. Alles schon erlebt ...
    >
    > Dass Apple nur mürrisch umtauscht oder im App Store Rückvergütung
    > erstattet, ist allerdings wahr. Nur hättest Du Dir auch einfach mal die
    > Kundenrezensionen durchlesen können.
    >
    > Welches iOS-Gerät hattest Du noch gleich? ...
    Stell Dir mal vor, ich habe mir sogar die Comments durchgelesen, allerdings schreiben dort nur Kinder "Tolles App!" oder "Geil, damit kann man voll gut Musik machen". Das hilft natürlich weiter. Der Äppelfritze meinte an der Hotline noch "Sie hätten doch das Demo testen können, es gibt ja von jedem App eine Demo". :D Muahahahaha, Mutant! Gibt es eben nicht und genau für einen solchen Fall ist Android wesentlich Kundenfreundlicher. Demos? Brauchst nicht wirklich, App kaufen, testen, wenn es nicht gefällt deinstallieren, Geld zurück. Ohne dass ich eine dämliche Mail schreiben muss oder sonstiger Schwachsinn. Ach und bei Android durfte ich meinen Klingelton ändern. Sogar mit eigenen MP3's. Auch für Mails, Benachrichtigungen usw. Auch hier war Äppel etwas zu geldgeil. Im Grunde ist der Service, den Android liefert wesentlich näher am Kunden als die Apfelmüllhalde.

  13. Re: Samsung wäre gern Apple: Kundenzufriedenheit (Link inside) ...

    Autor: CommonSense 14.09.11 - 16:23

    Ich war gerade in einem 5 Sternehotel auf eine tropischen Insel und siehe da, es gab einen Samsung Fernseher mit gerundeten Ecken, der mit einem Mac Mini verbunden war und mit einer Art Wii Steuerung bedient wurde.

    Der Mediaplayer vom Mac Mini machte nur Probleme, man musste alles 2 mal machen um sich einen Film anzusehen weil er immer beim Streamen Probleme hatte. Auch beim Einschalten des Fernsehers gab es immer wieder Probleme, die laut Personal am Mac Mini Entertainmentcenter lagen.
    Der Controller und der Fernseher funktionierten aber normal.

    Ich bin mir sicher, die meisten Apple Liebhaber haben sofort den Samsung Fernseher in Verdacht, waehrend ich natuerlich auf eine Kombination der 2 tippe. Der Wii aehnliche Controller wirds nicht gewesen sein.

    Schon komisch oder? Objektivitaet ist eine Buerde, die nicht jeder Fanboy aushaelt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  2. Axians IKVS GmbH, Münster
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Würzburg
  4. Bundeskriminalamt Wiesbaden, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.


    1. Nuvia: Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
      Nuvia
      Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup

      Geballte Kompetenz: Drei ehemalige sehr hochrangige Apple- und Google-Ingenieure haben Nuvia geschaffen. Das Startup will einen Datacenter-Chip entwickeln; das Geld kommt unter anderem von Dell.

    2. Investitionen: VW steckt noch mehr Geld in Elektromobilität
      Investitionen
      VW steckt noch mehr Geld in Elektromobilität

      Volkswagen will den Etat für Hybridisierung, Elektromobilität und Digitalisierung noch weiter aufstocken. In den nächsten vier Jahren sollen knapp 60 Milliarden und damit gut 40 Prozent aller Investitionen in diesen Bereich fließen.

    3. Google: Neue Chrome-Funktion führt zu Verlust von Tab-Inhalt
      Google
      Neue Chrome-Funktion führt zu Verlust von Tab-Inhalt

      Eine Funktion zur Verbesserung der Ressourcennutzung hat bei zahlreichen Chrome-Nutzern dazu geführt, dass Tabs unverhofft geleert wurden. Betroffen sind Nutzer, bei denen Chrome unter Windows auf einem Server läuft - also besonders Unternehmen, die teilweise stundenlang nicht arbeiten konnten.


    1. 16:28

    2. 15:32

    3. 15:27

    4. 14:32

    5. 14:09

    6. 13:06

    7. 12:37

    8. 21:45