1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pocketlinux setzt auf KDE…

Re: Sinnvolle Idee

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Sinnvolle Idee

Autor: Chaoswind 24.08.05 - 16:09

M.Kessel schrieb:
-------------------------------------------------------
> > Welche Vielzahl? Abgesehen von Editoren, wird bei
> > den meisten Distributionen, fuer jede aufgabe ein
> > Programm installiert. Aber wenn dich natuerlich die
> > auswahl als solche überfordert...
> Die Auswahl ist der Hammer, vor allen Dingen, wenn
> man sich als "Klicki-Bunti User" zum ersten Mal
> eine Linuxinstallation antut.

Also die letzte SuSe-Installation die ich gesehen hab war 9.0 oder 9.1 rum. Dort war die Übersicht eigentlich recht ok, wenn man davon absieht das für ziemlich viele Einsatzzwecke irgendwelche Programme installiert wurden. Ob ein Normalanwender nun Gimp und KStars braucht ist natuerlich diskussionsfaehig ;)

> Jetzt ist es ja schon besser geworden, aber früher
> hat man Dinge abgfragt, die ein Normalsterblicher
> noch nicht mal im Handbuch nachlesen konnte!

Wenn interessiert früher?

> Welchen Chip benutzt ihr Modem? "Hä, was?" "Weiß
> nicht. Hm. Ich nehm mal Standard. Ist nen
> Nullachtfuffzehnteil."

Das war vor den seligen Zeiten Knoppixchen Hardwareerkennung. So Anno Domini Prä-2k rum ;)

[--8<--Win95-Installationsbeschreibung-->8--]

> Normale ANWENDER brauchen max. 1 Programm pro
> Verwendungszweck, sonst sind sie völlig
> überfordert.

Diese vielberufenen "Normalen" Anwender sind scheinbar schon damit überfordert den PC anzuschalten...

> Man kann sich jetzt natürlich noch eine Variante
> für Admins, Poweruser, und andere merkwürdige

Klar, ein Auswahldialog welche Kernprogramme man eigentich nutzen will fehlet schon bei den Distributionen. Waere wohl nicht verkehrt vorher nach DE/WM, Editor, Shell und Terminal zu fragen.

> Gestalten ausdenken. Aber ein Normaler "Desktop"-
> Klicki-bunti Windoof User wird niemals Linux
> benutzen wollen, ohne das wenigsten eine grafische
> Oberfläche am Ende zu sehen ist, auf der er was
> Anklicken kann.

Junge, komm aus der Steinzeit zurueck und betrachte die Gegenwart. Abgesehen von Geek-Distributionen ala Gentoo hat jede Distributionen irgendeine DE in der Standardinstallation.

> Und mal ehrlich, ein Programm von jeder Sorte
> reicht doche JEDEM von uns aus.

Nein. Und vor allem reicht nicht allen dasselbe Programm.
Der eine will Emacs, der andere Vim, der DAU vielleicht Gedit oder Kwrite.

Noch schlimmer sind Systeme die von mehreren Usern benutzt werden.


Neues Thema


Thema
 

"eine Applikation für eine Aufgabe"

Daniel-2 | 24.08.05 - 12:24
 

Re: "eine Applikation für eine Aufgabe"

fleisch theke | 24.08.05 - 12:43
 

Re: "eine Applikation für eine Aufgabe"

Chaoswind | 24.08.05 - 12:48
 

Sinnvolle Idee

M.Kessel | 24.08.05 - 15:39
 

Re: Sinnvolle Idee

Chaoswind | 24.08.05 - 16:09
 

Re: Sinnvolle Idee

JTR | 24.08.05 - 16:54
 

Re: Sinnvolle Idee

gfghfdbla | 24.08.05 - 17:11
 

Re: Sinnvolle Idee

SJanssen | 24.08.05 - 17:25
 

Re: Sinnvolle Idee

vbvcbcvxbla | 24.08.05 - 21:03
 

Re: Sinnvolle Idee

Chaoswind | 24.08.05 - 21:13
 

Re: Sinnvolle Idee

düse | 24.08.05 - 21:44
 

Re: Sinnvolle Idee

ThamanX | 25.08.05 - 08:48
 

Re: Sinnvolle Idee

TheOe | 02.09.05 - 12:35
 

Re: "eine Applikation für eine Aufgabe"

der Kenner | 24.08.05 - 20:08

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Senior) Software Developer (m/w/d)
    STABILO International GmbH, Heroldsberg
  2. Specialist (m/w/d) Modern Workplace
    IT4IPM GmbH, München
  3. IT Field Service Agent (m/w/d) Servicecenter
    DAW SE, Enger
  4. DevOps System Engineer (w/m/d)
    DENIC eG, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299€ statt 589€
  2. (u. a. Lenovo IdeaPad 14 Zoll, i7, 16GB, 512GB SSD, Windows 11 Home für 899€)
  3. Einmalige Zuzahlung: 299 Euro
  4. (u. a. Chieftec Stallion II Tower-Gehäuse für 99,90€, AKRacing Gaming-Stuhl Core EX SE für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyperschallwaffen: China testet Flugzeugträger-Killer in der Wüste
Hyperschallwaffen
China testet Flugzeugträger-Killer in der Wüste

Die Volksbefreiungsarmee schießt im Uiguren-Gebiet auf Attrappen von Kriegsschiffen. Erprobt wird die Fähigkeit, gegnerischen Flotten einen empfindlichen Erstschlag zu versetzen.
Ein Bericht von Matthias Monroy

  1. Stormcaster-DX Lasergerät für Drohnen-Montage kommt mit Zielverfolgung
  2. Hensoldt Deutsche Jammer sollen russische Luftabwehr stören können
  3. Cybersicherheit Rechenzentren-Projekt der Schweizer Armee "ungenügend"

Superbooth: Technikparadies für Musiknerds
Superbooth
Technikparadies für Musiknerds

Von klassischen E-Pianos bis zu Musikstudios in DIN-A5: Bei der Synthesizer-Messe Superbooth haben Hersteller zum Ausprobieren eingeladen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener


    Lego UCS Landspeeder 75341 aufgebaut: Star-Wars-Nostagie in 2.000 Legosteinen
    Lego UCS Landspeeder 75341 aufgebaut
    Star-Wars-Nostagie in 2.000 Legosteinen

    Luke Skywalkers Landspeeder (75341) ist erneut ein gut gelungenes Lego-Modell. Allerdings stellt sich die Frage: warum ein Landspeeder?
    Von Oliver Nickel

    1. Transformers 10302 Optimus Prime aus Lego kann sich in einen Truck verwandeln
    2. Klemmbausteine Lego will drei mal mehr Softwareentwickler einstellen
    3. UCS Landspeeder 75341 Zum Star-Wars-Tag bringt Lego Luke Skywalkers Landspeeder