1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Interview: "Neue Konsolen…

Was für ein Marketinggewäsch

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Was für ein Marketinggewäsch

    Autor: mnementh 13.09.11 - 12:37

    Das ist ja geradezu Lehrstunde in: Wie sage ich nichts mit vielen Worten. Natürlich werden Sony und Microsoft spätestens ein Jahr nach der Wii U eine neue Konsole am Markt haben, denn egal ob es Innovation gibt, die Leute wollen nicht viel Geld für die 'veraltete' Hardware löhnen. Natürlich konkurrieren 3DS und Vita, auch wenn die Chefs sich hier fein säuberlich die Zielgruppen aufteilen. Aber am Markt sind sie dann möglichst bemüht sich gegenseitig die Kunden wegzuschnappen. Zudem ich die Ausrichtung der 3DS auf 12jährige Mädchen bezweifle, wenn die großen Titel derzeit Zelda 3D, Starfox 3D, Super Street Fighter 3D, Resident Evil Mercenaries 3D und Dead or Alive: Dimensions sind.

  2. Re: Was für ein Marketinggewäsch

    Autor: irata 13.09.11 - 12:52

    mnementh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zudem ich die Ausrichtung der
    > 3DS auf 12jährige Mädchen bezweifle, wenn die großen Titel derzeit Zelda
    > 3D, Starfox 3D, Super Street Fighter 3D, Resident Evil Mercenaries 3D und
    > Dead or Alive: Dimensions sind.

    Du musst schon auch die Botschaft hinter dem Marketingsprech verstehen.
    Bassendowski hat im Prinzip gesagt, dass Nintendo nur von den "Fangirls" lebt ;-)

    Die kleinen Sticheleien fand ich schon recht amüsant.

  3. Re: Was für ein Marketinggewäsch

    Autor: Tw3ntyThr33 13.09.11 - 12:59

    irata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die kleinen Sticheleien fand ich schon recht amüsant.

    Dito :D Dieses "es ist schön den Weihnachtsmarkt für sich allein zu haben." klang so nach "wer zu spät kommt, den bestraft das Leben" :)

  4. Re: Was für ein Marketinggewäsch

    Autor: Z101 13.09.11 - 17:48

    irata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die kleinen Sticheleien fand ich schon recht amüsant.

    Naja die Sticheleien des Sony-Menschen waren eher auf dem Niveau der PSP-Besitzer, d.h. von 12-17jährigen pubertierenden Jungs.

    Tatsache ist das Vita wahrscheinlich weltweit noch eine unbedeutendere einnehmen wird als die schon recht erfolglose PSP. Der erfolgreichste Markt der PSP war Japan und das war quasi im Alleingang den Monster Hunter-Spielen zu verdanken und was hört man heute? Der 3DS bekommt vor Jahresende eine erweiterte Version von Monster Hunter Tri und auch Monster Hunter 4 wurde heute (zusammen mit etlichen anderen Spielen) für Nintendos Handheld angekündigt. Das sind sehr schlechte Aussichten für Vita.

  5. Re: Was für ein Marketinggewäsch

    Autor: gelöscht 14.09.11 - 09:54

    die vita muss einfach mit einem anderen konzept daherkommen als "ps3-grafik auf einem handheld". die hardware ist da, die spiele müssen aber auch nutzen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Test Manager (m/f/d) for Hardware Security Modules
    Elektrobit Automotive GmbH, Germany - Erlangen
  2. Collaboration Application Manager (m/f/d)
    Corden Pharma International GmbH, Plankstadt (zwischen Heidelberg und Mannheim), Basel (Schweiz)
  3. DevOps Software Engineer im Bereich "Software Factory" (m/w / divers)
    Continental AG, Frankfurt
  4. Software Entwickler (m/w/d)
    Rieter Ingolstadt GmbH, Ingolstadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 929,99€ (UVP 1.399€)
  2. 439,99€ (UVP 749€)
  3. 319€ (Tiefstpreis)
  4. (u. a. G.Skill DDR5-6000 32GB für 219,90€, Be Quiet Tower für 99,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Return to Monkey Island angespielt: Schön, mal wieder hier zu sein
Return to Monkey Island angespielt
Schön, mal wieder hier zu sein

Guybrush Threepwood ist zurück - und mit ihm sein Erfinder Ron Gilbert. Aber ist das neue Monkey Island auch so gut wie seine Vorgänger?
Eine Rezension von Daniel Ziegener

  1. Boox Mira im Test Ein Display wie aus Papier

Mindaugas Mozuras: Niemand hat je ein perfektes Stück Software geschrieben
Mindaugas Mozuras
"Niemand hat je ein perfektes Stück Software geschrieben"

Chefs von Devs "Effizienz, Pragmatismus und Menschlichkeit" sind für den VP of Engineering der Onlineplattform Vinted die wichtigsten Aspekte bei der Führung eines Entwicklerteams.
Ein Interview von Daniel Ziegener

  1. Ransomware-Angriff Wenn plötzlich nichts mehr geht
  2. Code-Genossenschaften Mitbestimmung und Einheitsgehalt statt Frust im Hamsterrad

iPhone 14 Pro Max im Test: Apple macht das iPhone wieder spannend
iPhone 14 Pro Max im Test
Apple macht das iPhone wieder spannend

Das iPhone 14 Pro Max mag aussehen wie sein direkter Vorgänger, einige der Neuerungen gehören aber zu den interessantesten bei Apple seit Jahren.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Unfall-Erkennung Auto-Unfallerkennung des iPhone 14 getestet
  2. iFixit Die größte Neuerung des iPhone 14 ist unsichtbar
  3. Apple iPhone 14 Pro soll Kamerarüttler ausgetrieben werden

  1. Europaparlament: Europäische Seekabel sollen militärisch geschützt werden
    Europaparlament
    Europäische Seekabel sollen militärisch geschützt werden

    Eine Studie für das Europaparlament fordert einen besseren militärischen Schutz von Glasfaser-Seekabeln. Es gebe eine größere Anzahl "sehr verwundbarer" Stellen.

  2. LTE-Versorgung: NRW hat trotz Mobilfunkpakt weiter weiße Flecken
    LTE-Versorgung
    NRW hat trotz Mobilfunkpakt weiter weiße Flecken

    Während ein Netzbetreiber seine Erfolge hervorhebt, sieht die Wirtschaftsministerin weiter 59 weiße Flecken im Mobilfunk. Sie mahnt zur Eile bei der Schließung der Funklöcher.

  3. Elektronik: Hauchdünne Folie schützt vor Überhitzung
    Elektronik
    Hauchdünne Folie schützt vor Überhitzung

    Zellstoff- und Kohlenstoffasern im Verbund leiten zerstörerische Wärme in zwei Richtungen ab, statt sie rundum zu streuen.


  1. 13:57

  2. 13:30

  3. 13:12

  4. 13:00

  5. 12:15

  6. 12:02

  7. 11:50

  8. 11:39