1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 8: Bootloader per…

Nicht nur Linux, sondern auch Windows

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nicht nur Linux, sondern auch Windows

    Autor: MaX 21.09.11 - 11:47

    Das Problem hat ja nicht nur Linux, sondern auch jede Version vor Windows 8. Also auch z.B. Windows 7.

  2. Re: Nicht nur Linux, sondern auch Windows

    Autor: Wolf als Gast 21.09.11 - 11:51

    die sollen eh Virtualisiert unter Windows 8 laufen.

  3. Re: Nicht nur Linux, sondern auch Windows

    Autor: Lala Satalin Deviluke 21.09.11 - 11:58

    Bullshit. Die Entscheidung trifft der Admin.

    Der windows 7 Bootloader hat heute schon die Möglichkeit mehrere Systeme zu booten. So ließe sich unter Windows 8 auch Linux und andere Windows-Versionen von diesem aus booten. Endlich kein Grub mehr.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  4. Re: Nicht nur Linux, sondern auch Windows

    Autor: Benjamin_L 21.09.11 - 12:02

    Liest sich hier aber anders:
    http://mjg59.dreamwidth.org/5552.html

  5. Re: Nicht nur Linux, sondern auch Windows

    Autor: Lala Satalin Deviluke 21.09.11 - 12:07

    Da steht nichts davon, dass frühere Windows-Versionen NUR in der VM laufen sollen. Außerdem steht dort noch, dass man nicht in Panik fallen soll...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  6. Re: Nicht nur Linux, sondern auch Windows

    Autor: bierbo 21.09.11 - 12:08

    Windows sollte virtualisiert unter Linux laufen.

  7. Re: Nicht nur Linux, sondern auch Windows

    Autor: Levishadow 21.09.11 - 12:12

    wenn sie denn Linux und ext3 und co unterstützen würden ... tun sie doch wahrscheinlich immernoch nicht, oder?

  8. Was hast Du gegen Grub?

    Autor: FaLLoC 21.09.11 - 12:21

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bullshit. Die Entscheidung trifft der Admin.
    >
    > Endlich kein Grub mehr.

    Wieso? Ich steh' total auf Grub

    --
    FaLLoC

  9. Re: Nicht nur Linux, sondern auch Windows

    Autor: Anonymer Nutzer 21.09.11 - 12:28

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bullshit. Die Entscheidung trifft der Admin.
    >
    > Der windows 7 Bootloader hat heute schon die Möglichkeit mehrere Systeme zu
    > booten. So ließe sich unter Windows 8 auch Linux und andere
    > Windows-Versionen von diesem aus booten. Endlich kein Grub mehr.

    Und damit kann man "türlich" auch von Software RAID (mdadm) und LUKS Partitionen booten?

    Oh, stimmt. Kann man nicht ohne Grub/Lilo.

  10. Re: Nicht nur Linux, sondern auch Windows

    Autor: malachi54 21.09.11 - 12:30

    PyCoder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bullshit. Die Entscheidung trifft der Admin.
    > >
    > > Der windows 7 Bootloader hat heute schon die Möglichkeit mehrere Systeme
    > zu
    > > booten. So ließe sich unter Windows 8 auch Linux und andere
    > > Windows-Versionen von diesem aus booten. Endlich kein Grub mehr.
    >
    > Und damit kann man "türlich" auch von Software RAID (mdadm) und LUKS
    > Partitionen booten?
    >
    > Oh, stimmt. Kann man nicht ohne Grub/Lilo.


    lass gut sein. in einem anderen thread war der herr auch nur am rumtrollen...

  11. Re: Nicht nur Linux, sondern auch Windows

    Autor: Paykz0r 21.09.11 - 12:38

    Will mich echt nicht einmischen,
    aber rum trollen hieße, das er nix zur Sache sagen würde.
    Und das hast du gerade getan, mit deiner Aussage...

    Naja, Leute ließt euch das ruhig mal durch.
    Da steht klar drin, das MS die Oberhand hat,
    und man nur Fremdcode via keys starten kann,
    die MS zulässt.

    Ich würde davon ausgehen,
    das Vorangegangene Windows Versionen Keys bekommen.

    Aber bei Linux wird es schlecht aussehen.
    Und selbst wenn, würde das vermutlich nur große Distros zulassen.
    Wer sich selber ein Linux bastelt, hat ein Problem.

    Das ist in der Tat ziemlich dreisst,
    würde zugegebenermaßen aber auch Viren daran hindern, vor Windows zu booten.

  12. Re: Nicht nur Linux, sondern auch Windows

    Autor: Anonymer Nutzer 21.09.11 - 12:43

    Paykz0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Will mich echt nicht einmischen,
    > aber rum trollen hieße, das er nix zur Sache sagen würde.
    > Und das hast du gerade getan, mit deiner Aussage...
    >
    > Naja, Leute ließt euch das ruhig mal durch.
    > Da steht klar drin, das MS die Oberhand hat,
    > und man nur Fremdcode via keys starten kann,
    > die MS zulässt.
    >
    > Ich würde davon ausgehen,
    > das Vorangegangene Windows Versionen Keys bekommen.
    >
    > Aber bei Linux wird es schlecht aussehen.
    > Und selbst wenn, würde das vermutlich nur große Distros zulassen.
    > Wer sich selber ein Linux bastelt, hat ein Problem.
    >
    > Das ist in der Tat ziemlich dreisst,
    > würde zugegebenermaßen aber auch Viren daran hindern, vor Windows zu
    > booten.

    Phoenix Technologies hatte doch mal die Idee ein "mini-Linux" (ala Asus Express Gate) aufs Mainboard zu klatschen das mit nem Antiviri um "Windows" schützen soll.

    Die Idee wäre einiges besser als der Müll den MS wieder verzapft.

    Btw. Geht es m.M.n nicht um den Schutz sondern die Konkurrenz fern zu halten!

  13. Re: Nicht nur Linux, sondern auch Windows

    Autor: _4ubi_ 21.09.11 - 12:47

    > ...
    > Btw. Geht es m.M.n nicht um den Schutz sondern die Konkurrenz fern zu
    > halten!

    Das bezweifle ich stark. Der Linux Desktop (nur hier kommt der Dualboot wirklich in Frage) hat keinen nennenswerten Marktanteil, der so etwas rechtfertigen würde.

  14. Re: Was hast Du gegen Grub?

    Autor: motzerator 21.09.11 - 12:48

    > > Bullshit. Die Entscheidung trifft der Admin.
    > > Endlich kein Grub mehr.
    > Wieso? Ich steh' total auf Grub

    Also ich finde Grub sche|sse.

    Normalerweise mache ich ja keine Dual Boot Installationen auf eine Platte, sondern gebe jedem Betriebssystem seine eigene Disk.

    Aber einmal wollte ich eine SSD besser ausnutzen und habe daher Windows und Linux auf eine Platte gemacht. Ein großer Fehler, denn auf einmal hatte ich das Grub Startmenü am Hals.

    Das fand ich sehr umständlich und auf die Schnelle habe ich nicht herausgefunden, wie man die Reihenfolge der Einträge und den Default korrigieren kann. Grupzeug halt.

    Jetzt ist jedes System wieder schön auf einer eigenen Platte. Wenn ich den Default nicht nutzen will, drücke ich F8 und mein Bios zeigt mir die Boot Optionen. So is das brav und schnell :)

  15. Re: Nicht nur Linux, sondern auch Windows

    Autor: Anonymer Nutzer 21.09.11 - 13:06

    _4ubi_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > ...
    > > Btw. Geht es m.M.n nicht um den Schutz sondern die Konkurrenz fern zu
    > > halten!
    >
    > Das bezweifle ich stark. Der Linux Desktop (nur hier kommt der Dualboot
    > wirklich in Frage) hat keinen nennenswerten Marktanteil, der so etwas
    > rechtfertigen würde.

    Nicht?

    Warum hat dann Microsoft schon 1999 versucht der Konkurrenz, speziell Linux mittels ACPI-Verbiegung und Patenten zu schaden? ;)

    Deiner Meinung nach wäre es ja nicht logisch da Linux keinen nennenswerten Marktanteil hat und vorallem 1999!

    Auch die Kampanien und Patentklagen sprechen für meine These!

    Zitat: "Microsoft wollte bereits 1999 verhindern, dass sich der ACPI-Standard zur Energieverwaltung von Computern durch offene Betriebssysteme nutzen lässt. Notfalls sollten Patente zum Schutz der Technik angemeldet werden, geht aus einem nun veröffentlichten Memo hervor. "

    https://www.golem.de/0704/51686.html

  16. Re: Nicht nur Linux, sondern auch Windows

    Autor: nille02 21.09.11 - 13:08

    Levishadow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn sie denn Linux und ext3 und co unterstützen würden ... tun sie doch
    > wahrscheinlich immernoch nicht, oder?

    Warum sollte Microsoft sich die mühe machen selber einen zu schreiben?
    Es gibt ja noch nicht mal einen funktionierenden ext2/3/4 Dateisystemtreiber für Windows. Das Problem liegt nicht an den APIs oder das es nicht ginge die Community hat einfach die Fähigkeiten oder Interesse daran.

  17. Re: Was hast Du gegen Grub?

    Autor: nille02 21.09.11 - 13:10

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das fand ich sehr umständlich und auf die Schnelle habe ich nicht
    > herausgefunden, wie man die Reihenfolge der Einträge und den Default
    > korrigieren kann. Grupzeug halt.

    Also die Reihenfolge zu ändern ist doch sehr Trivial bei Grub. 10 Sekunden Google hätte dich weitergebracht.

  18. Re: Was hast Du gegen Grub?

    Autor: lottikarotti 21.09.11 - 13:12

    > Das fand ich sehr umständlich
    Stimmt einmal Pfeil-Taste und Enter drücken ist natürlich sehr umständlich.

    > und auf die Schnelle habe ich nicht herausgefunden, wie man
    > die Reihenfolge der Einträge und den Default korrigieren kann. Grupzeug halt.
    Komisch dass die Eingabe der Zeichenkette "grub default" bei Google sofort auf eine Seite mit der richtigen Lösung verweist. (Vllt. hättest du ja was gefunden, wenn du "Grub" richtig geschrieben hättest).

    > Jetzt ist jedes System wieder schön auf einer eigenen Platte. Wenn ich den
    > Default nicht nutzen will, drücke ich F8 und mein Bios zeigt mir die Boot
    > Optionen. So is das brav und schnell :)
    Es gibt bei Grub auch die Möglichkeit, einen Timer laufen zu lassen. Wird bspw. nach 5 Sekunden kein Eintrag ausgewählt, wird der Default-Eintrag verwendet.

    Nur weil du zu doof/ zu faul bist, die Möglichkeiten, welche Grub bietet, auch zu nutzen, heißt das noch lange nicht, dass Grub "scheiße" ist. Ich sehe das Problem hier wo anders ;-)

    R.I.P. Fisch :-(



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 21.09.11 13:13 durch lottikarotti.

  19. Re: Was hast Du gegen Grub?

    Autor: tomchen 21.09.11 - 13:22

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > > Bullshit. Die Entscheidung trifft der Admin.
    > > > Endlich kein Grub mehr.
    > > Wieso? Ich steh' total auf Grub
    >
    > Also ich finde Grub sche|sse.
    >
    > Normalerweise mache ich ja keine Dual Boot Installationen auf eine Platte,
    > sondern gebe jedem Betriebssystem seine eigene Disk.
    >
    > Aber einmal wollte ich eine SSD besser ausnutzen und habe daher Windows und
    > Linux auf eine Platte gemacht. Ein großer Fehler, denn auf einmal hatte ich
    > das Grub Startmenü am Hals.
    >
    > Das fand ich sehr umständlich und auf die Schnelle habe ich nicht
    > herausgefunden, wie man die Reihenfolge der Einträge und den Default
    > korrigieren kann. Grupzeug halt.
    >
    > Jetzt ist jedes System wieder schön auf einer eigenen Platte. Wenn ich den
    > Default nicht nutzen will, drücke ich F8 und mein Bios zeigt mir die Boot
    > Optionen. So is das brav und schnell :)

    /boot/grub/menu.lst

  20. Re: Nicht nur Linux, sondern auch Windows

    Autor: Test_The_Rest 21.09.11 - 13:39

    PyCoder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Btw. Geht es m.M.n nicht um den Schutz sondern die Konkurrenz fern zu
    > halten!

    Welche ernstzunehmende Konkurrenz hätte man denn zu fürchten, die fernzuhalten wäre?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SPS-Programmierer / Automatisierungstechniker (m/w/d)
    SR-Schindler Maschinen-Anlagentechnik GmbH, Regensburg
  2. IT-Referent (m/w/d)
    Wirtschaftsrat der CDU e.V., Berlin-Mitte
  3. Fachinformatiker / Informatiker (m/w/d)
    Dr. Hobein (Nachf.) GmbH, med. Hautpflege / EUBOS, Meckenheim bei Bonn
  4. Data & Analytics Architecture Professional (m/w/d)
    Schaeffler AG, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Biomutant für 33,49€, Frostpunk für 6,49€, Uno für 4,99€, Police Simulator: Patrol...
  2. 899€
  3. mit 150,90€ neuer Bestpreis auf Geizhals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wissenschaft: Von der Klimakrise zum Starkregen
Wissenschaft
Von der Klimakrise zum Starkregen

Die Erderhitzung führt zu mehr Starkregen und macht Fluten wie die in Nordrhein-Westfalen wahrscheinlicher.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Satelliteninternet Telekom sieht Starlink skeptisch
  2. Klimakatastrophe Aktivistin kritisiert "verlogene Klimadebatte" der Parteien
  3. Klimaschutz Baerbock für geplante Benzinpreiserhöhung von 16 Cent

Max Payne: Als Shooter in Zeitlupe erwachsen wurden
Max Payne
Als Shooter in Zeitlupe erwachsen wurden

Max Payne wird 20 Jahre alt! Golem.de hat den Kult-Shooter noch einmal gespielt - und war überrascht, wie gut das Actionspiel gealtert ist.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Handheld-Konsole: Valves Steam Deck im technischen Vergleich
    Handheld-Konsole
    Valves Steam Deck im technischen Vergleich

    Der Chip im Steam Deck erinnert an die SoCs einer Xbox Series X oder Playstation 5, die Ausrichtung von Valve ist aber eine andere.
    Eine Analyse von Marc Sauter

    1. Valves Handheld Scalper verkaufen Vorbestellungen des Steam Deck
    2. Handheld-Konsole Valve-Server bekommt bei Steam-Deck-Reservierung Probleme
    3. Valve Für Scalper ist das Steam Deck eine Herausforderung

    1. Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
      Elon Musk
      Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

      Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

    2. Förderprogramm: Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen
      Förderprogramm
      Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen

      Die Aus- und Weiterbildung für Fachleute im Bereich Akkuproduktion und -entwicklung wird mit 40 Millionen Euro aus der Staatskasse gefördert.

    3. Elektroauto: Mercedes EQS mit besserer Hinterachslenkung als Abo
      Elektroauto
      Mercedes EQS mit besserer Hinterachslenkung als Abo

      Den Mercedes EQS gibt es mit Hinterachslenkung mit 4,5 Grad Einschlag. Wer ein Jahresabo abschließt, bekommt sogar 10 Prozent Lenkeinschlag und damit eine bessere Lenkung.


    1. 16:00

    2. 15:00

    3. 14:15

    4. 13:21

    5. 12:30

    6. 11:20

    7. 11:05

    8. 10:51