1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 8: Bootloader per…

wen stören schon irgendwelche schlüssel?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wen stören schon irgendwelche schlüssel?

    Autor: Jochen_0x90h 21.09.11 - 13:53

    konsolen sind ja auch verschlüsselt, trotzdem liest man regelmäßig meldungen über das gelungene installieren von eigener software. somit bräuchte man ja nur auf ein "präpariertes" windows 8 zu warten wenn man denn drauf wartet.

  2. Re: wen stören schon irgendwelche schlüssel?

    Autor: spanther 22.09.11 - 19:30

    Jochen_0x90h schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > konsolen sind ja auch verschlüsselt, trotzdem liest man regelmäßig
    > meldungen über das gelungene installieren von eigener software. somit
    > bräuchte man ja nur auf ein "präpariertes" windows 8 zu warten wenn man
    > denn drauf wartet.

    Ich kann auf ein "Konsolen Windows" echt verzichten! -.-

  3. Re: wen stören schon irgendwelche schlüssel?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 22.09.11 - 20:21

    Windows Server 8 hat keine GUI mehr.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  4. Re: wen stören schon irgendwelche schlüssel?

    Autor: spanther 24.09.11 - 05:33

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windows Server 8 hat keine GUI mehr.

    Für ein Serversystem löblich :)

    Ressourcen sollten nie in GUI verblasen werden! ^^

    Aber auf dem Desktop wäre eine GUI auch weiterhin angebracht ;)

    Mit Konsolen Windows sprach ich die "Vereinfachung" an. Alles immer "reduzierter" in Optionen und Auswahlmöglichkeiten. Immer stärker eingeschränkt in Funktion und Komplexizität. Ein System, in dem man dann halt fast gar nix mehr machen kann und alles "voreingestellt" als auch "vorbestimmt" ist X.x

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP FI/CO Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  2. Mitarbeiter (m/w/d) Onsite Industrial Security IT-Support
    Lutz & Grub AG, Karlsruhe, Wörth
  3. Junior Shop Manager (m/w/d)
    TecTake GmbH, Höchberg bei Würzburg
  4. Software Engineer (m/w/d) Schnittstellenoptimierung von HCM-Anwendungen
    Hannover Rück SE, Hannover

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk Ultra M.2 SSD 1 TB für 88,00€,Sandisk Ultra M.2 SSD 500 GB für 44,00€, WD My...
  2. 203,55€ (Bestpreis!)
  3. 59,99€
  4. (u. a.Risk of Rain 2 für 7,99€, Dead by Daylight für 4,99€, Tribes of Midgard für 13,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Burnout in der IT: Es ging einfach nichts mehr
Burnout in der IT
"Es ging einfach nichts mehr"

Geht es um die psychische Gesundheit ihrer Mitarbeiter, appellieren Firmen oft an deren Eigenverantwortung. Doch vor allem in der Pandemie reicht das nicht.
Von Pauline Schinkel


    Hochwasser: Digitale Sicherheit gibt es erst nach Hunderten Toten
    Hochwasser
    Digitale Sicherheit gibt es erst nach Hunderten Toten

    Die Diskussion um Cell Broadcast zeigt: Digitale Sicherheit gibt es erst nach Katastrophen. Das ist beängstigend, auch wenn man an kritische Infrastruktur wie das Stromnetz oder die Wasserversorgung denkt.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

    1. Cell Broadcast Seehofer sieht keine Widerstände mehr gegen Warnung per SMS
    2. Unwetterkatastrophe Einige Orte in Rheinland-Pfalz weiter ohne Mobilfunk
    3. Katastrophenschutz Cell Broadcast soll im Sommer 2022 einsatzbereit sein

    Probefahrt mit EQS: Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise
    Probefahrt mit EQS
    Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise

    Der neue EQS von Mercedes-Benz widerlegt die Argumente vieler Elektroauto-Gegner. Auch die Komforttüren gefallen uns.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Elektroautos Amazon und Ford verhelfen Rivian zu weiteren Milliarden
    2. Neue Firmenstrategie Mercedes setzt ab 2025 voll auf Elektroautos
    3. Software für Ladesäulen Chargepoint übernimmt Mobililtätsdienstleister Has-to-be