1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sensation oder Messfehler…

WARP Antrieb

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. WARP Antrieb

    Autor: Dragos 23.09.11 - 10:44

    wenn es stimmten sollte könnte Star Trek irgendwann war werden.

    Wieveile jahre noch bis zum WARP Antrieb?

  2. Re: WARP Antrieb

    Autor: SP 23.09.11 - 10:47

    42

  3. Re: WARP Antrieb

    Autor: Technokrat 23.09.11 - 10:47

    ach unsinn...

  4. Re: WARP Antrieb

    Autor: Bouncy 23.09.11 - 10:49

    4





    Trollwiese? Jetzt?!

  5. Re: WARP Antrieb

    Autor: Dragos 23.09.11 - 11:02

    Wer weiß was in 42 jahren alles noch passiert.

  6. Re: WARP Antrieb

    Autor: Jolla 23.09.11 - 11:03

    Der Warp Antrieb wird am 05.04.2063 erfunden.

  7. Re: WARP Antrieb

    Autor: MyHigh 23.09.11 - 11:04

    42 ist die Antwort auf die Frage nach dem Sinn des Lebens. Sie ist Antwort auf ALLES :D

  8. WORF Antrieb

    Autor: Crass Spektakel 23.09.11 - 11:07

    WARP-Antrieb, pah.

    Die Zukunft gehört dem WORF-Antrieb: Ein wütender Klingone jagt hinter seinem Opfer her und dieses entkommt mit angstgetriebener Lichtgeschwindigkeit.

    Ist übrigens nahe verwand mit dem Bistromatic- und unendlicher Unwahrscheinlichkeitsantrieb.

  9. Re: WARP Antrieb

    Autor: SoniX 23.09.11 - 11:12

    hehe

  10. Re: WARP Antrieb

    Autor: Pazifist-Deluxe 23.09.11 - 11:16

    42 ist natürlich die richtige Anzahl von Jahren bis zur Erfindung des Warp-Antriebs.
    2063 - nach dem 3. Weltkrieg wird Zefram Cochrane diesen Antrieb entdecken!

    Um später noch schneller als nur mit "light speed" zu reisen wird es dann noch "ridiculous speed," und "ludicrous speed" geben. Ab "ludicrous speed" müssen aber alle an Board Sicherheitsgurte angelegt und jeder sollte sich gut fest halten!!!

    Hab ich auf einer Instant-Video-Kassette mit einer Discovery Channel Dokumentation aus dem Jahr 2070 geshen.

  11. Re: WARP Antrieb

    Autor: TheDUDE 23.09.11 - 11:19

    Jolla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Warp Antrieb wird am 05.04.2063 erfunden.


    Falsch, entdeckt.
    Erfunden wurde es schon viel viel Früher. Von der ersten Rasse die überall im Universum die Saat des Lebens verteilt hat.

  12. Re: Wäre Resthirnantrieb nicht besser

    Autor: Anonymer Nutzer 23.09.11 - 11:19

    bevor man sich einbildet so weiter machen zu können wie bisher, die Erde auszulutschen und vor die Hunde gehen zu lassen, um dann irgendwo in irgendeiner anderen Galaxy einen anderen Planeten zu finden - auf dem eine primitiv Kultur lebt, die man dann genauso abserviert wie hier schon geschehen - und wo man weitermachen kann wie gehabt...

    Bevor ich mich auf "Wunderheiler" verlasse, vertraue ich lieber dem was ich sehe und auch wirklich greifen kann.

  13. aber..

    Autor: FrankTzFL1977 23.09.11 - 11:19

    Das Handtuch nicht vergessen! denk immer an dein Handtuch! ;)

    _________________________________________________________________
    Legasthenie ist eine Krankheit! also kein Kommentar!

  14. Re: WARP Antrieb

    Autor: GodsBoss 23.09.11 - 11:21

    > 42 ist natürlich die richtige Anzahl von Jahren bis zur Erfindung des
    > Warp-Antriebs.
    > 2063 - nach dem 3. Weltkrieg wird Zefram Cochrane diesen Antrieb
    > entdecken!

    2063 - 42 = 2021

    In zehn Jahren stimmt diese Aussage also – das ist ja regelrecht prophetisch von dir!

    > Um später noch schneller als nur mit "light speed" zu reisen wird es dann
    > noch "ridiculous speed," und "ludicrous speed" geben. Ab "ludicrous speed"
    > müssen aber alle an Board Sicherheitsgurte angelegt und jeder sollte sich
    > gut fest halten!!!

    Wozu, ich trage doch ein Helmchen?

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  15. Re: aber..

    Autor: SoniX 23.09.11 - 11:22

    ;-)

  16. Re: WARP Antrieb

    Autor: Pazifist-Deluxe 23.09.11 - 11:32

    GodsBoss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > 42 ist natürlich die richtige Anzahl von Jahren bis zur Erfindung des
    > > Warp-Antriebs.
    > > 2063 - nach dem 3. Weltkrieg wird Zefram Cochrane diesen Antrieb
    > > entdecken!
    >
    > 2063 - 42 = 2021
    >
    > In zehn Jahren stimmt diese Aussage also – das ist ja regelrecht
    > prophetisch von dir!

    Ups. Da hat wohl mein alter Pentium Prozessor einen kleinen Rechenfehler eingabut...
    Danke aber für deine Zugeständnisse an meine prophetischen Fähigkeiten!
    >
    > > Um später noch schneller als nur mit "light speed" zu reisen wird es
    > dann
    > > noch "ridiculous speed," und "ludicrous speed" geben. Ab "ludicrous
    > speed"
    > > müssen aber alle an Board Sicherheitsgurte angelegt und jeder sollte
    > sich
    > > gut fest halten!!!
    >
    > Wozu, ich trage doch ein Helmchen?

    Ja einen Helm sollte man im Dienst sowieso immer tragen. Aber das reicht eben nur bis "ridiculous speed" ab dann wirds eben doch noch ne Nummer ernster...

  17. Mal real betrachtet

    Autor: FrankTzFL1977 23.09.11 - 11:34

    hat die Serie und auch die Filme von Star Treck durchaus viele hoch angesehen Köpfe aus der Wissenschaft als Berater gehabt!

    einige sind sogar in der Serie zu sehen, Steven Hawking nur als Beispiel!

    Theoretisch wäre der Warp- oder auch sol- antrieb in dem begrenzten Raum der Warpblase welche durch den antrieb erzeugt wird möglich! und da diese in der Lage ist den Raum zu verzerren und den Raum daher zu krümmen bewegten sich die schiffe ja nicht mit Lichtgeschwindigkeit sondern der Raum wird gekrümmt!

    daher wäre diese Art des Antriebes Theoretisch jetzt schon möglich, wenn es uns gelingen würde mehrere Singularitäten zu erzeugen, zu kontrollieren und ihre Energie zu nutzen. XD denn was anderes würde, theoretisch, aus der Reaktion von Deuterium und Antimaterie nicht entstehen! der Beweis steht aber noch aus!

    in dem Artikel geht es darum das sich eben Neutrinos die weitgehend unbekannt sind ohne so eine Hilfe wie Krümmung des Raumes schneller als das Licht bewegt haben sollen. was ich durchaus für Möglich halte denn nichts ist so Relativ wie Festgeschriebene Gesetze! ;)

    _________________________________________________________________
    Legasthenie ist eine Krankheit! also kein Kommentar!

  18. Re: WARP Antrieb

    Autor: FrankTzFL1977 23.09.11 - 11:37

    und was dann passiert wissen wir alle denn da werden aus Raketen ein dummer Wal mit Großem Aufprallpotential, XD und ein Blumentopf der sich denkt "nicht schon wieder"

    warum er dies wohl dachte???? XD

    aber das wichtigste vergiss niemals dein Handtuch!

    _________________________________________________________________
    Legasthenie ist eine Krankheit! also kein Kommentar!

  19. Re: WARP Antrieb

    Autor: Husten 23.09.11 - 11:45

    ich will mich ja nicht als ehemaliger trekkie outen, aber das nervt doch wenn leute überlichtgeschwindigkeit mit dem warpantrieb in verbindung bringen. blablabla hört man in jeder zweiten pseudowissenschaftssendung zu dem thema. bitte einfach mal vorher informieren wie diese warpantrieb funktionieren soll (und nicht ZU ernst nehmen) ;)

    das warpfeld um das schiff herum ist eine art eigenes kleines universum mit eigenem raum, und dieses universum wird bewegt. man bewegt also nicht materie schneller als das licht sondern bewegt raum durch raum :) ätsch einstein ;)

    hawking hat ja auch behauptet, dass beamen nicht funktioniert, wegen der heisenbergschen unschärferelation. darauf gab es eine folge mit dem dialog:

    alter scottie: wie funktioniert eigentlich ihr heisenbergkondensator
    obrien: danke, gut

    startrek war immer bemüht sich irgendwie um die probleme herumzumogeln ;)

  20. Re: WARP Antrieb

    Autor: phil.42 23.09.11 - 11:56

    Dragos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn es stimmten sollte könnte Star Trek irgendwann war werden.
    >
    > Wieveile jahre noch bis zum WARP Antrieb?


    Der Warp-Antrieb basiert auf einer vollkommen anderen Technik und widerspricht NICHT dem Postulat, dass die Lichtgeschwindigkeit nicht überschritten werden kann. Der Warp-Antrieb nutzt sogenannte Warp-Felder, die eine Raumkrümmung darstellen und sind theoretisch heute sogar möglich. Das einzige Problem: Zur Erzeugung solcher Warp-Felder braucht man mehr Energie, als im gesamten Universum vorhanden ist (sofern man die gesamte Masse in Energie umwandeln könnte)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Team Manager (m/w/d) Embedded Security
    Elektrobit Automotive GmbH, Radolfzell
  2. System Engineer HR-Systeme (m|w|d)
    ADAC IT Service GmbH, München
  3. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projektmanagement (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. Fullstack Entwickler (m/w/d)
    teemfactor GmbH, Tutzing, deutschlandweit, remote

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 388€ (UVP 479€)
  2. (u. a. MSI RTX 3090 Ti für 1.444€, MSI RTX 3090 für 1.239€, Gigabyte RTX 3080 Ti für 1...
  3. (u. a. Lenovo Tab M10 HD (2. Gen.) für 99€ statt 149€, LG Nanocell 55 Zoll für 499€ statt...
  4. (u. a. Tower-Gehäuse, Big Tower)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de