1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sensation oder Messfehler…

Es wird so kommen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


  1. Es wird so kommen

    Autor: Neoz 23.09.11 - 11:10

    Ob es nun jetzt soweit ist, oder nicht, ist irrelevant.

    Irgendwann wird die "Grenze" der Lichtgeschwindigkeit gebrochen. Wie? So wie immer in der Wissenschaft: Man findet eine Formel, die die Gesetze der Relativitätstheorie mit dem Überschreiten der Grenze in Einklang bringt und sie vereint.

    Ist immer so.

  2. Re: Es wird so kommen

    Autor: SoniX 23.09.11 - 11:12

    Ich glaube, wenn dies möglich wäre würden Ursache und Wirkung verloren gehen und nichtsmehr wäre wie es ist. Auch ein Universum wie wir es kennen wäre nichtmehr möglich.

  3. Re: Es wird so kommen

    Autor: Neoz 23.09.11 - 11:17

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube, wenn dies möglich wäre würden Ursache und Wirkung verloren
    > gehen und nichtsmehr wäre wie es ist. Auch ein Universum wie wir es kennen
    > wäre nichtmehr möglich.


    Wie kommst du denn darauf?

  4. Re: Es wird so kommen

    Autor: GodsBoss 23.09.11 - 11:24

    > > Ich glaube, wenn dies möglich wäre würden Ursache und Wirkung verloren
    > > gehen und nichtsmehr wäre wie es ist. Auch ein Universum wie wir es
    > kennen
    > > wäre nichtmehr möglich.
    >
    > Wie kommst du denn darauf?

    Weil echte Überlichtgeschwindigkeit und Zeitreisen unmittelbar zusammenhängen – nach gängigen (aber bisher stets bestätigten) Theorien zufolge natürlich.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  5. Re: Es wird so kommen

    Autor: SoniX 23.09.11 - 11:29

    Naja.. ausprobiert hab ichs nicht ;-)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Relativit%C3%A4tstheorie#Lichtgeschwindigkeit_als_Grenze

    "Würde sich ein Objekt mit Überlichtgeschwindigkeit von A nach B bewegen, so gäbe es immer einen relativ zu ihm bewegten Beobachter, der eine Bewegung von B nach A wahrnehmen würde, wiederum ohne dass die Frage, wer die Situation korrekt beschreibt, einen Sinn gäbe. Das Kausalitätsprinzip wäre dann verletzt, da die Reihenfolge von Ursache und Wirkung nicht mehr definiert wäre. "

    Es würde alles aus den Fugen geraten.
    Du wurdest erschossen ohne das noch abgefeuert wurde, du hättest dich am Kaffee verbrannt der noch nichtmal angebaut ist.
    Ein Leben wie wir es kennen wäre nicht möglich, es wäre alles im Chaos. Wir brauchen die Naturgesetze, damit das Universum so existiert wie es das tut.

  6. Re: Es wird so kommen

    Autor: _4ubi_ 23.09.11 - 11:31

    Zeitreise wäre eigentlich nur möglich, wenn es keine Cvmax gäbe.
    Vielleicht ist die Neutrinogeschwindigkeit: c * Pi.
    Dann dürfte es trotzdem keine Zeitreisen geben, oder?
    *grübel*

  7. Re: Es wird so kommen

    Autor: Neoz 23.09.11 - 11:33

    Ach, bleiben wir mal auf dem Teppich.

    Wir kennen das Universum und seine Gesetze bisher so gut wie gar nicht. Wenn es eine Theorie gibt, die Überlichtgeschwindigkeit und die Relativitätstheorie vereint, wird diese wahrscheinlich wieder selbst andere "Gesetze" aufstellen, die den "Zusammenbruch" des Universums, der Zeit usw. verhindern.

  8. Re: Es wird so kommen

    Autor: Bonsaibäumchen 23.09.11 - 11:33

    Versteh ich nicht.
    Überlichtgeschwindigkeit heisst ja nicht das wir automatisch in die Zeit zurückreisen.
    Das heisst doch nur schneller als das Licht.
    Wenn also auf der Sonne einer mit einem Geschoss auf die Erde feuert wäre das Geschoss schneller bei uns als das Licht braucht um zu uns zu gelangen.
    Im besten falle würde es eine Explosion geben bevor man das Geschoss auftreffen sieht.
    Das heisst aber nicht das die Explosion stattfindet bevor das Geschoss abgefeuer wurde.

  9. Re: Es wird so kommen

    Autor: GodsBoss 23.09.11 - 11:38

    > Versteh ich nicht.
    > Überlichtgeschwindigkeit heisst ja nicht das wir automatisch in die Zeit
    > zurückreisen.
    > Das heisst doch nur schneller als das Licht.
    > Wenn also auf der Sonne einer mit einem Geschoss auf die Erde feuert wäre
    > das Geschoss schneller bei uns als das Licht braucht um zu uns zu
    > gelangen.
    > Im besten falle würde es eine Explosion geben bevor man das Geschoss
    > auftreffen sieht.
    > Das heisst aber nicht das die Explosion stattfindet bevor das Geschoss
    > abgefeuer wurde.

    In der klassischen Physik, die beliebig hohe Geschwindigkeiten erlaubt, hättest du Recht. Diese ist aber nur in einem begrenzten Teil der Welt gültig (womit gemeint ist: ausreichend genau). Die umfassendere Relativitätstheorie sieht das anders: Überlichtgeschwindigkeit/Zeitreisen.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  10. Re: Es wird so kommen

    Autor: SoniX 23.09.11 - 11:38

    Wir kennen "alle" Elemente unseres Universums und wir können deren Eigenschaften auch berechnen, auch wenn diese auf der Erde nicht existieren. Auch gibt es Zeitdilatation, welche wir auch berechnen können und bei zB Satelliten auch müssen. Wir kennen die Grundgesetze der Physik auf welchen alles beruht.

    Ja wir haben noch nicht alle Phänomene erforscht, aber bisher passt alles in unser Weltbild.

    Wir müssten wieder bei 0 anfangen wenn man das alles auf den Kopf stellt.

  11. Re: Es wird so kommen

    Autor: SoniX 23.09.11 - 11:42

    Das würde nicht funktionieren. Ein Geschoss auf Lichtgeschwindigkeit zu beschleunigen würde praktisch unendlich viel Energie erfordern.

    Das mit der Lichtgeschwindigkeit ist ein wenig Tricky...

  12. Re: Es wird so kommen

    Autor: Sammie 23.09.11 - 11:48

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es würde alles aus den Fugen geraten.
    > Du wurdest erschossen ohne das noch abgefeuert wurde, du hättest dich am
    > Kaffee verbrannt der noch nichtmal angebaut ist.
    > Ein Leben wie wir es kennen wäre nicht möglich, es wäre alles im Chaos. Wir
    > brauchen die Naturgesetze, damit das Universum so existiert wie es das tut.

    wieso würde ich mich am Kaffee verbrennen? Ich bin ja noch hier. Und mein Zukunfts-Ich ist genauso weit von mir entfernt wie der dortige Kaffee. Nach deiner Theorie wär man auch schon erschossen, weil das Licht schneller als eine Pistolenkugel ist. Ob es was schnelleres als Licht gibt, ist daher relativ unwichtig für deine Aussagen.

    Und wer sagt, dass Neutrinos und deren potentielle Geschwindigkeit kein Teil der Naturgesetze sind? Was wissen wir schon... Wir wurden in der Wissenschaft oft genug eines besseren belehrt, was wir für lange Zeit als richtig hielten. Wir haben oft genug Limits durchbrochen, die sich unser Geist nicht vorstellen konnte und vermutlich wissen wir nichtmal 0,1% von dem was die Naturgesetze zu bieten haben.

  13. Re: Es wird so kommen

    Autor: Neoz 23.09.11 - 12:00

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wir müssten wieder bei 0 anfangen wenn man das alles auf den Kopf stellt.


    Nein, man müsste die derzeitigen Theorien, das derzeitige Wissen, nur anpassen. Und das wäre auch richtig so, denn wenn es so ist, war unser bisheriges "Wissen" nicht ausreichend und unkorrekt.

  14. Re: Es wird so kommen

    Autor: phil.42 23.09.11 - 12:02

    Neoz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ob es nun jetzt soweit ist, oder nicht, ist irrelevant.
    >
    > Irgendwann wird die "Grenze" der Lichtgeschwindigkeit gebrochen. Wie? So
    > wie immer in der Wissenschaft: Man findet eine Formel, die die Gesetze der
    > Relativitätstheorie mit dem Überschreiten der Grenze in Einklang bringt und
    > sie vereint.
    >
    > Ist immer so.


    Es stimmt schon, dass immer wieder Theorien verfeinert werden um neue Phänomene zu erklären. Es gibt aber eindeutig zuviele Hinweise, dass die Lichtgeschwindigkeit die absolute Obergrenze ist. Ansonsten müsste man z.B. eine Art Schwartzschildradius um Schwarze Löcher erkennen können, der zeigt, dass Neutrinos aus geringeren Entfernungen von diesen Gravitationsfallen entkommen können als Licht...

    Übrigens ist die Lichtgeschwindigkeit an sich nicht die oberste Grenze für Geschwindigkeiten, sondern lediglich die Obergrenze für Informationsübertragung innerhalb eines Zusammenhängenen Raumes. Alles recht abgefahrene Theorie, an der sich besser nur die wirklich guten theoretischen Physiker ranmachen sollten... ich bin zwar theoretischer Physiker, halte mich aber lieber an einfacherere Dinge ^^

  15. Re: Es wird so kommen

    Autor: Kugelfisch_dergln 23.09.11 - 12:03

    Diese Logikgrenze stößt mir echt immer wieder auf.

    Wieso sollte Licht das Schnellste sein, was es gibt ?

    Nur weil wir nicht sehen würden, dass sich etwas schneller bewegt als das Transportmittel (n diesem Falle Licht) unsere informationsverarbeitende Stelle (in diesem Fall Auge bzw. Gehirn) erreicht, kann es nicht geschehen ?
    Eine derartige Theorie ist schlicht armselig und nicht durchdacht.

    Das Problem bei derartiger Geschwindigkeit dürfte eher sein, dass man sich am im Raum befindlichen Licht reiben würde und entsprechend Energie auf die Schutzhülle einwirkt. Hier gibts natürlich keine Erfahrungswerte, wie massiv die Einwirkung dieser Energie wäre, je nach Geschwindigkeit könnte das aber irgendwann mal Probleme machen.

    Um das Beispiel aus dem Thread aufzugreifen:
    Explosionsgeschoss Sonne -> Erde.
    Wir würden das Geschoss via Teleskop oder whatever noch "im Lauf" sehen, während es sich neben uns schon in die Erde gebohrt und eine Explosion ausgelöst hat. Alles ab dem Punkt, wo die Bremswirkung das Geschoss unter Lichtgeschwindigkeit verlangsamt hat wäre dann wieder "normal wahrnehmbar".
    Und ja, wenn man so will wäre für unsere Wahrnehmung das Geschoss gleichzeitig an zwei Stellen.
    Wenn man so will ist das dann aber auch nichts anderes als...tadaaaa...eine optische Täuschung !

    Irgendwo auf dem Weg gäbe es natürlich "weggedrückte" Lichtstrahlen Wie sich diese verhalten (Informationsvermischung etc.) würde ich dann gerne mal irgendwann wissen :D

    Der bewegende Körper vertreibt die Masse "Licht"...

    .............................................................................................................................................
    Burps. Ülps.

  16. Re: Es wird so kommen

    Autor: GodsBoss 23.09.11 - 12:14

    Auch für dich, damit du nicht weiterhin deine Ahnungslosigkeit zur Schau stellen musst: Überlichtgeschwindigkeit/Zeitreisen

    Die „armselige“ Theorie hat übrigens die letzten Jahrzehnte trotz permanenter Widerlegungsversuche ziemlich gut überstanden.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  17. Re: Es wird so kommen

    Autor: SoniX 23.09.11 - 12:18

    Sammie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wieso würde ich mich am Kaffee verbrennen? Ich bin ja noch hier. Und mein
    > Zukunfts-Ich ist genauso weit von mir entfernt wie der dortige Kaffee.

    Genau. Und das bestätigt unsere Annahmen der aktuellen Situation. Eben weil wir sind und alles so ist wie es ist.

    Wenn unsere Naturgesetze nun wirklich gebrochen/verbogen werden könnten, dann wären wir nicht und könnten uns diese Fragen nicht stellen.

    > Nach
    > deiner Theorie wär man auch schon erschossen, weil das Licht schneller als
    > eine Pistolenkugel ist. Ob es was schnelleres als Licht gibt, ist daher
    > relativ unwichtig für deine Aussagen.

    Meinte ich anders. Man wäre nicht erschossen bevor man es sehen kann, sondern man wäre erschossen bevor der Schuss gefallen ist.
    Weil Ursache und Wirkung nichtmehr bestehen würden.

    Unsere Definition von Lichtgeschwindigkeit besagt ja, dass die Lichtgeschwindigkeit die maximale Geschwindigkeit ist mit der sich Ursache und Wirkung ausbreiten können. Folglich würde alles was schneller ist gegen das Prinzip von Ursache und Wirkung verstossen und wir könnten uns ein Leben nichtmehr vorstellen.

    > Und wer sagt, dass Neutrinos und deren potentielle Geschwindigkeit kein
    > Teil der Naturgesetze sind? Was wissen wir schon... Wir wurden in der
    > Wissenschaft oft genug eines besseren belehrt, was wir für lange Zeit als
    > richtig hielten.

    Ja. Bin auch immer offen für Neues. Bin da sehr interessiert.

    > Wir haben oft genug Limits durchbrochen, die sich unser
    > Geist nicht vorstellen konnte und vermutlich wissen wir nichtmal 0,1% von
    > dem was die Naturgesetze zu bieten haben.

    Ich habe mich schon zuviel aus dem Fenster gelehnt. :-)

  18. Re: Es wird so kommen

    Autor: Kugelfisch_dergln 23.09.11 - 12:27

    GodsBoss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch für dich, damit du nicht weiterhin deine Ahnungslosigkeit zur Schau
    > stellen musst: Überlichtgeschwindigkeit/Zeitreisen
    Ich les mich gern irgendwo ein, aber ganz sicher nicht auf Wikipedia.

    Und wenn ich da schon Sätze sehen wie "Nach der speziellen Relativitätstheorie würde Überlichtgeschwindigkeit".

    Wenn wär wär wär Millionär oder so.
    > Die „armselige“ Theorie hat übrigens die letzten Jahrzehnte
    > trotz permanenter Widerlegungsversuche ziemlich gut überstanden.
    Ich gehe fest davon aus, dass diese elende Lichtgeschwindigkeitstheorien wie so viele andere irgendwann abgelöst werden.

    Ist doch immer nur eine Frage der Zeit, bis man feststellt, auf was für dumme Annahmen man sich jahrelang gestützt hat.

    .............................................................................................................................................
    Burps. Ülps.

  19. Re: Es wird so kommen

    Autor: papa 23.09.11 - 12:37

    Die haben bestimmt durch Null geteilt.

  20. Re: Es wird so kommen

    Autor: GodsBoss 23.09.11 - 12:37

    > > Auch für dich, damit du nicht weiterhin deine Ahnungslosigkeit zur Schau
    > > stellen musst: Überlichtgeschwindigkeit/Zeitreisen
    > Ich les mich gern irgendwo ein, aber ganz sicher nicht auf Wikipedia.

    Dein Problem. Meiner Erfahrung zufolge ist die Wikipedia in den Bereichen Mathematik, Informatik und Physik eine sehr gute Informationsquelle.

    > Und wenn ich da schon Sätze sehen wie "Nach der speziellen
    > Relativitätstheorie würde Überlichtgeschwindigkeit".
    >
    > Wenn wär wär wär Millionär oder so.

    Tja, nur bezieht sich das „würde“ auf die Überlichtgeschwindigkeit, nicht auf die Relativitätstheorie. Letztere hat, wie ich bereits schrieb, die letzten Jahrzehnte überlebt, während nirgends Überlichtgeschwindigkeit festgestellt wurde – deswegen auch der Artikel über diesen neuesten Fund.

    > > Die „armselige“ Theorie hat übrigens die letzten Jahrzehnte
    > > trotz permanenter Widerlegungsversuche ziemlich gut überstanden.
    > Ich gehe fest davon aus, dass diese elende Lichtgeschwindigkeitstheorien
    > wie so viele andere irgendwann abgelöst werden.
    >
    > Ist doch immer nur eine Frage der Zeit, bis man feststellt, auf was für
    > dumme Annahmen man sich jahrelang gestützt hat.

    Auch die klassische Mechanik – auch wenn strenggenommen widerlegt – wird heutzutage noch benutzt. Weil sie schlicht und ergreifend viel leichter zu rechnen ist und je nach benötigter Genauigkeit die gleichen Resultate liefert. Die Relativitätstheorie hat einen noch viel größeren Anwendungsbereich. Wenn die Theorie, die sie ersetzt, nicht viel einfacher ist, was ich für unwahrscheinlich halte, wird sie auch dann noch benutzt werden können, wenn auch sie abgelöst wurde.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Cloud ERP Presales (w/m/d)
    All for One Group SE, verschiedene Standorte
  2. IT Systemintegrator/IT Specialist (m/w/d)
    BSH Hausgeräte Gruppe, Giengen
  3. Softwareentwickler (m/w/d)
    AXAAT CONCEPT GmbH, Ingolstadt
  4. Digital Operation Specialist (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de