1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ortungsfunktion…

In welchen Ländern der Herr Verteidigungsminister wohl Einsätze plant?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. In welchen Ländern der Herr Verteidigungsminister wohl Einsätze plant?

    Autor: Quantium40 24.09.11 - 14:10

    Freiwillig wird wohl kein deutscher Soldat ein privates Smartphone ins außereuropäische Ausland mitnehmen. Das Gebührenrisiko wäre schliesslich höher als das auf eine schwere Verwundung im Friedenseinsatz.
    In etlichen Ländern würden GSM- und UMTS-Handys zudem keinerlei Netz vorfinden, weil dort andere Techniken genutzt werden.

    Damit muss unser Herr Verteidigungsminister wohl Kriegseinsätze in Europa planen...

  2. Re: In welchen Ländern der Herr Verteidigungsminister wohl Einsätze plant?

    Autor: Charles Marlow 24.09.11 - 14:47

    War auch mein erster Gedanke.

    Netter Nick übrigens, btw. ;)

  3. Re: In welchen Ländern der Herr Verteidigungsminister wohl Einsätze plant?

    Autor: am (golem.de) 24.09.11 - 17:07

    Es gibt auch genug europäische Einsatzorte. Bei den deutschen Soldaten, die im ehemaligen Jugoslawien stationiert sind, ist die Nutzung des privaten Handy Gang und Gäbe. Und ja, gerade bei Soldaten mit Familie frißt die monatliche Handyrechnung öfters mal die komplette Auslandszulage auf.

    Deutsche Soldaten könnten auch im Rahmen der UN-Mission auf Zypern eingesetzt werden. Deutsche sind auch immer wieder an Frontex-Operationen beteiligt, auch wenn es sich dann um Polizeibeamte handelt, die Einsatzregeln orientieren sich häufiger an militärischen Auslandserfahrungen.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Frontex

    GSM ist übrigens die weltweit dominierende Technik, das in den USA übliche CDMA One hingegen in der Minderheit.
    http://en.wikipedia.org/wiki/Comparison_of_mobile_phone_standards

    Grüße,
    Alexander Merz (golem.de)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Key User (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Senior Software Entwickler (m/w/d) mit Schwerpunkt PLC
    SUSS MicroTec Lithography GmbH, Garching bei München
  3. Web-Developer (m|w|d) Marketing
    ESCHA GmbH & Co. KG', Halver
  4. Bilanzkreismanager (m/w/d)
    VSE Aktiengesellschaft, Saarbrücken

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 3 Games kaufen, nur 2 bezahlen, LG OLED65C17LB 65 Zoll OLED + Xbox Series S für 1.699€)
  2. (u. a. XMAS Deals Woche 3: Tales of Arse für 39,99€, Warhammer Vermintide für 5,99€, Watch...
  3. heute: HP Reverb G2 VR-Headset + Controller für 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hybrides Arbeiten bei d.velop: Training für die Arbeitswelt von morgen
Hybrides Arbeiten bei d.velop
Training für die Arbeitswelt von morgen

Es gibt nur wenige Firmen, die ihren Mitarbeitern schon jetzt die Entscheidung Büro oder Homeoffice selbst überlassen. Ein Erfahrungsbericht der d.velop AG.
Von Peter Ilg

  1. Boston Consulting Drei Viertel der IT-Fachleute offen für Jobwechsel
  2. IT-Arbeitsmarkt Wie viele Jobwechsel verträgt ein Lebenslauf?
  3. Bundesdatenschutzbeauftragter Datenschutz-Kritik an 3G-Regelung am Arbeitsplatz

Discovery Staffel 4: Star Trek mit viel zu viel Pathos
Discovery Staffel 4
Star Trek mit viel zu viel Pathos

Die ersten beiden Folgen der neuen Staffel von Star Trek Discovery bieten zwar interessante Story-Ansätze, gehen aber in teils unerträglichen Gefühlsduseleien unter. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Pluto TV Star Trek Discovery kommt doch schon nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery kommt nicht mehr auf Netflix

Ada & Zangemann: Das IT-Märchen, das wir brauchen
Ada & Zangemann
Das IT-Märchen, das wir brauchen

Das frisch erschienene Märchenbuch Ada & Zangemann erklärt, was Software-Freiheit ist. Eine schöne Grundlage, um Kinder - aber auch Erwachsene - an IT-Probleme und das Basteln heranzuführen.
Eine Rezension von Sebastian Grüner

  1. Koalitionsvertrag Ampelkoalition will Open Source in Verwaltung bevorzugen
  2. Open Source OBS erzürnt über Markenverletzung durch Logitech-Tochter
  3. Jailbreak Weitgehende DMCA-Ausnahmen für Open Source