1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tablet S im Test: Sonys…

Sony beweist mit dem Tablet S dass Samsung lügt.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Sony beweist mit dem Tablet S dass Samsung lügt.

    Autor: Der Supporter 28.09.11 - 17:44

    Sony beweist mit dem Tablet S, dass Samsung lügt, wenn es behauptet, man könne ein Tablet nur eine Art designen und das es zwangsweise wie ein iPad aussehen müsse.

  2. Re: Sony beweist mit dem Tablet S dass Samsung lügt.

    Autor: johnny rainbow 28.09.11 - 20:57

    Komisch, wenn man so von vorne auf den Bildschirm schaut, sieht es dem iPad ziemlich ähnlich. Es ist rechteckig, hat abgerundete Kanten und Ecken und der Bildschirm hat bunte Symbole drauf und dürfte in etwa zentriert sein, mit einem schwarzen Rand herum. Ich sehe jetzt nicht ein was Sony da anders macht und auch, wie man das gross anders machen sollte. Man könnte das Gerät natürlich kreisförmig machen oder in Form von einem Bären für Kinder, aber das ist wohl weder sinnvoll noch einfach herzustellen.

  3. Re: Sony beweist mit dem Tablet S dass Samsung lügt.

    Autor: AndyGER 28.09.11 - 21:23

    Immer die gleiche, von der Samsung-Lobby launchierte Pauschalaussage. "Sieht dem iPad ähnlich". Wahrscheinlich sieht laut Samsungs Definition auch eine Waschmaschine dem iPad ähnlich. Einfach, um der offensichtlichen Ähnlichkeit der Samsung Produkte vorzugreifen. Das Sony S sieht erfrischend anders aus. Sony's Smartphone sehen reihum anders aus als die von Apple. Überhaupt sehen so ziemlich alle Smartphones und die meisten Tablets am Markt nicht wie die Produkte von Apple aus. Kurios, dass ausgerechnet zwei Kupfer-Könige wie Samsung und oft auch LG dies nicht hinbekommen. Wer das noch immer anders sieht, dem ist wahrhaftig nicht mehr zu helfen ...

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  4. Re: Sony beweist mit dem Tablet S dass Samsung lügt.

    Autor: ObiWan 28.09.11 - 21:49

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Immer die gleiche, von der Samsung-Lobby launchierte Pauschalaussage.
    > "Sieht dem iPad ähnlich". Wahrscheinlich sieht laut Samsungs Definition
    > auch eine Waschmaschine dem iPad ähnlich. Einfach, um der offensichtlichen
    > Ähnlichkeit der Samsung Produkte vorzugreifen. Das Sony S sieht erfrischend
    > anders aus. Sony's Smartphone sehen reihum anders aus als die von Apple.
    > Überhaupt sehen so ziemlich alle Smartphones und die meisten Tablets am
    > Markt nicht wie die Produkte von Apple aus. Kurios, dass ausgerechnet zwei
    > Kupfer-Könige wie Samsung und oft auch LG dies nicht hinbekommen. Wer das
    > noch immer anders sieht, dem ist wahrhaftig nicht mehr zu helfen ...


    Es gibt eben eine grosse Nachfrage nach Produkten, die kein Apple-Logo tragen, aber ähnliches Design haben. Diese ganzen Samsung-Jünger kaufen doch Samsung nicht weil ein Samsung darauf steht, sondern aus den 2 o.g. Gründen.
    Hätte sony auch eine iPad-Kopie vorgestellt, wäre sie bestimmt ein Renner geworden.

  5. Re: Sony beweist mit dem Tablet S dass Samsung lügt.

    Autor: johnny rainbow 28.09.11 - 22:18

    Ich habe mal bei einem Händler verschiedene Geräte angeschaut. Von vorne schauen die für mich alle gleich aus.



    Uploaded with ImageShack.us
    Wie es hinten ist weiss ich nicht, aber die spezielle Keilform hat ja nur Sony, wird wohl nicht so ein grosser Unterschied sein, einige haben halt die Kante etwas stärker ausgeprägt als die anderen. Da man aber das Ding normal von vorne anschaut würde ich die ohne Logos wahrscheinlich alle verwechseln.

  6. Re: Sony beweist mit dem Tablet S dass Samsung lügt.

    Autor: satriani 28.09.11 - 22:34

    Habt ihr immer noch nicht genug von diesem Thema? Das wurde quer und durch diskutiert. Der einer mag schlichtes und der andere raumschiffartiges Design. Apple hat sich das schlichte Design patentiert, somit bleibt den anderen wohl nichts anderes übrig als Raumschiffe zu bauen, statt Tablets :-/
    Ich will möglichst dünnes, kompaktes und leichtes Tablet und das Designschnickschnack geht mir am A.... vorbei, deswegen habe ich einen iPad 2. Aber, da ich mit meinem iPad nicht viel anfangen kann, was ich eigentlich von einem BSD-System erwarte, kommt bald "hoffentlich" der Galaxy Tab 10.1 - Nachfolger in meinen Besitz und der iPad gebe ich meiner Frau, die sowieso keine Ahnung von Technik hat. Das reicht ihr um die eBooks zu lesen und im Netz zu surfen vollkommen aus :)

    Liebe Grüße.

    ╔═══════════════════════════════════════════╗
      Was hat FreeBSD mit einem massiven Sonnensturm gemeinsam?
      Das Aus für Hacker !
    ╚═══════════════════════════════════════════╝

  7. Re: Sony beweist mit dem Tablet S dass Samsung lügt.

    Autor: AndyGER 28.09.11 - 22:44

    Wenn für Dich alles gleich aussieht, kannst Du überhaupt nicht mitreden. Denn dann kannst Du auch nicht beurteilen, was eigenes Design bedeutet. Die Unterschiede sind augenscheinlich, wenngleich auch nicht so wahnsinnig groß. Was aber wirklich die Natur eines Tablets mit sich bringt. Das schöne ist doch, dass Du oder ich gar nicht beurteilen müssen, wer nun wem ähnlicher sieht. Dafür gibt es Fachleute und Richter. Die haben auch ein vielfaches mehr an Kenntnis über das komplexe Rechtssystem ... ;-)

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  8. Re: Sony beweist mit dem Tablet S dass Samsung lügt.

    Autor: AndyGER 28.09.11 - 22:45

    Nur mal ganz bescheiden gefragt: Was soll denn das Galaxy machen ,was das iPad nicht kann? Und bitte komm mir jetzt nicht mit Flash ... ;)

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  9. Re: Sony beweist mit dem Tablet S dass Samsung lügt.

    Autor: ObiWan 28.09.11 - 22:54

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur mal ganz bescheiden gefragt: Was soll denn das Galaxy machen ,was das
    > iPad nicht kann? Und bitte komm mir jetzt nicht mit Flash ... ;)


    Flash und Freiheit sollte man schreiben...

  10. Re: Sony beweist mit dem Tablet S dass Samsung lügt.

    Autor: johnny rainbow 28.09.11 - 22:58

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >Die
    > Unterschiede sind augenscheinlich, wenngleich auch nicht so wahnsinnig
    > groß. Was aber wirklich die Natur eines Tablets mit sich bringt. Das schöne
    > ist doch, dass Du oder ich gar nicht beurteilen müssen, wer nun wem
    > ähnlicher sieht. Dafür gibt es Fachleute und Richter. Die haben auch ein
    > vielfaches mehr an Kenntnis über das komplexe Rechtssystem ... ;-)

    Schön dass du es kapierst, das bringt eben die Natur des Tablets mit sich, dass sie sich nicht wahnsinnig unterscheiden. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass wenn ich die Namen weggelassen hätte, die Logos retuschiert hätte und bei allen das gleiche Bild beim Bildschirm gewählt hätte, du auch nicht alle Geräte auseinander halten könntest (iPad, Motorola und Samsung praktisch identisch, Asus und HTC schauen auch gleich aus und unterscheiden sich vom iPad nur durch ein bisschen mehr Chrom).
    Das mit dem Richter finde ich auch gut, in den Niederlanden wurde das Geschmacksmuster im Prozess gegen das Galaxy Tab ja als ungültig erklärt. Ich hoffe, dass das in Deutschland auch so passieren wird, weil sonst geht es sicher nicht lange bis die weiteren Klagen kommen.

  11. Re: Sony beweist mit dem Tablet S dass Samsung lügt.

    Autor: AndyGER 28.09.11 - 23:45

    Ich bin gelernter Werbekaufmann und Mediendesigner. Wenn ich solche Unterschiede nicht sähe, wäre das sehr traurig. Dass manche diese Unterschiede nicht wahrnehmen, kann ich gut verstehen. Sie haben kein geschultes Auge dafür und sind für solche Entscheidungen auch nicht genügend sensibilisiert. Ich könnte z. B. ohne mich damit eingehender zu beschäftigen, Sportschuhe nicht wirklich voneinander unterscheiden. Es gibt aber Leute, die das können. Ne Menge Leute sogar. Und es gibt diese Unterschiede. Auch wenn man sie selbst nicht zu sehen vermag. Es gibt auch Gemeinsamkeiten, wo keine sein sollten und dürften. Dafür gibts auch Fachleute. Gottseidank ... ;-)

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  12. Re: Sony beweist mit dem Tablet S dass Samsung lügt.

    Autor: AndyGER 28.09.11 - 23:46

    Sind wir hier bei Braveheart oder wie? ;-))) ...

    Feierabend. Noch jemand n Bier? ...

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  13. Re: Sony beweist mit dem Tablet S dass Samsung lügt.

    Autor: satriani 29.09.11 - 00:13

    Es geht mir jetzt nicht speziell um Galaxy, es geht um Betriebssystem und den Kernel, aber dass der Galaxy Tab dem iPad2 auf Hardwareeben weit voraus ist, soll ja schon jedem klar sein. Nun kommen wir zum Wesentlichem, nämlich Betriebssystem. Ich mag zwar kein Linuxkernel, aber damit kann ich wenigstens was anfangen.
    hier ein Beispiel: Falls du etwas Zeit hast, lade dir bitte das herunter GalaxyS_OpenSource_GB_Update2.zip und hier hast du mal ein wenig zum lesen aber einen wirklich komplett offenen Kernel, so wie Samsung es zu Verfügung stellt, sucht man bei iOS leider vergeblich. Irgendwelche Änderungen im iOS-Kernel vorzunehmen ist so gut wie unmöglich. Die brutalen Eingriffe à la JailBreak sind viel zu umständlich, extrem schwer und zeitberaubend. Das ist natürlich so gewollt von Apple, die füttern uns mit OpenSource-Quellen mit den man in Wirklichkeit nichts anfangen kann. Jeder unser Versuch landete im Eimer und die Entwicklung von eigenen Apps auf iOS haben wir aufgegeben, war uns zu unsicher und aufwendig.
    Und so sieht ein perfektes, offenes Quellcode aus! Da freut sich das Herz :D

    Was genau ich mit dem Quellcode vorhabe ist ein Betriebsgeheimnis, ich kann nur sagen, dass es uns die Programmierung von unersetzlichen, maßgeschneiderten Werkzeugen und Applikationen ermöglicht.

    ╔═══════════════════════════════════════════╗
      Was hat FreeBSD mit einem massiven Sonnensturm gemeinsam?
      Das Aus für Hacker !
    ╚═══════════════════════════════════════════╝



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.09.11 00:17 durch satriani.

  14. Re: Sony beweist mit dem Tablet S dass Samsung lügt.

    Autor: Lloyd 29.09.11 - 07:29

    Naja die Zeiten wo ein jailbreak "umständlich, extrem schwer und zeitberaubend" war sind aber auch schon etwas her.

    _____________________
    Der Schwache hat Angst vor dem Kampf.

    Der Starke aber sucht den Kampf.

    Und nur der wirklich Große findet darin sein Glück.

  15. Re: Sony beweist mit dem Tablet S dass Samsung lügt.

    Autor: AndyGER 29.09.11 - 07:48

    Da sind Deine Anforderungen aber wirklich schon sehr speziell. Vor allem aber klingt das nach Bastelkram. Das wollen die meisten ja gar nicht. Ist aber ja okay. Dafür gibt es eben den Wettbewerb ... :)

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  16. Re: Sony beweist mit dem Tablet S dass Samsung lügt.

    Autor: fratze123 29.09.11 - 09:23

    <°(((><<

  17. Re: Sony beweist mit dem Tablet S dass Samsung lügt.

    Autor: fratze123 29.09.11 - 09:28

    was für ein blödes getrolle...

  18. Re: Sony beweist mit dem Tablet S dass Samsung lügt.

    Autor: satriani 29.09.11 - 09:29

    Ja, in meinem Fall mag es etwas speziell zu sein, aber das beweist noch mal, dass die Entwickler mit Android tatsächlich mehr Freiheit genießen als mit iOS. Es gibt hier viele die von der Freiheit reden ohne wirklich davon eine Ahnung zu haben ^^
    Das ist alles schön und gut, aber das schlimmste was wir bei iOS feststellen mussten, war die Tatsache, dass wir den unkontrollierten Traffic nicht unterbinden konnten, was mit Android uns sehr schnell und sicher gelungen ist, nämlich mit Privacy Extensions und noch paar zusätzlichen Tricks die in der Öffentlichkeit nichts zu suchen haben :)
    Mit iOS 4.3 soll auch Apple nach berühmten Datenschutzskandal die Privacy Extensions eingeführt zu haben, doch wir konnten trotzt gepachten iOS einen unkontrollierten Traffic beobachten, den wir weder abfangen noch unterbinden konnten, das war uns zu gefährlich und wir haben es mit iOS sein gelassen.
    Was die Stabilität des iOS betrifft, ist meiner Meinung nach hauptsächlich dem BSD-Kernel zu verdanken, das wesentlich "modularer" aufgebaut ist als das besch.... Linuxkern und natürlich sauberer Programmierung der Benutzeroberfläche :)

    ╔═══════════════════════════════════════════╗
      Was hat FreeBSD mit einem massiven Sonnensturm gemeinsam?
      Das Aus für Hacker !
    ╚═══════════════════════════════════════════╝

  19. Re: Sony beweist mit dem Tablet S dass Samsung lügt.

    Autor: ObiWan 29.09.11 - 21:25

    satriani schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht mir jetzt nicht speziell um Galaxy, es geht um Betriebssystem und
    > den Kernel, aber dass der Galaxy Tab dem iPad2 auf Hardwareeben weit voraus
    > ist, soll ja schon jedem klar sein. Nun kommen wir zum Wesentlichem,
    > nämlich Betriebssystem. Ich mag zwar kein Linuxkernel, aber damit kann ich
    > wenigstens was anfangen.
    > hier ein Beispiel: Falls du etwas Zeit hast, lade dir bitte das herunter
    > GalaxyS_OpenSource_GB_Update2.zip und hier hast du mal ein wenig zum lesen
    > aber einen wirklich komplett offenen Kernel, so wie Samsung es zu Verfügung
    > stellt, sucht man bei iOS leider vergeblich. Irgendwelche Änderungen im
    > iOS-Kernel vorzunehmen ist so gut wie unmöglich. Die brutalen Eingriffe à
    > la JailBreak sind viel zu umständlich, extrem schwer und zeitberaubend. Das
    > ist natürlich so gewollt von Apple, die füttern uns mit OpenSource-Quellen
    > mit den man in Wirklichkeit nichts anfangen kann. Jeder unser Versuch
    > landete im Eimer und die Entwicklung von eigenen Apps auf iOS haben wir
    > aufgegeben, war uns zu unsicher und aufwendig.
    > Und so sieht ein perfektes, offenes Quellcode aus! Da freut sich das Herz
    > :D
    >
    > Was genau ich mit dem Quellcode vorhabe ist ein Betriebsgeheimnis, ich kann
    > nur sagen, dass es uns die Programmierung von unersetzlichen,
    > maßgeschneiderten Werkzeugen und Applikationen ermöglicht.

    Also wenn meine Freundin das hier zu lesen bekommt, wird sie bestimmt sofort zu Android/Galaxy SII wechseln: Das Kernel selber zu kompilieren, ist doch der Traum jedes Telefonbenutzers!! ymmd.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler - CAD/PLM (m/w/d)
    Hays AG, Esslingen
  2. Ingenieur:in (w/m/d) Prozessleittechnik
    Stadtentwässerung Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  3. System Manager (m/w/d)
    ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH, Albstadt
  4. Junior-Forschungsgruppenleit- er*in (m/w/d) für Deep Learning Image Analysen in der Neuroradiologie
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de