1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 4tiitoo: WeTab steigt auf…

WeWas?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. WeWas?

    Autor: Keridalspidialose 29.09.11 - 17:38

    Äh, das KlamauckPad, ne *Tab, von Kofferhoffer von Koffershofen war ja eine schöne Karrikatur deutscher Startups. Aber wer interessiert sich für dieses furios gescheiterte Gerät noch? Es gibt Tablets wie Sand am Meer.

    ___________________________________________________________

  2. Re: WeWas?

    Autor: Anonymer Nutzer 29.09.11 - 18:18

    Ja und wie viele kosten davon unter 300¤? Wie viele davon sind ernsthaft zu gebrauchen?!

    Mit den WeTab konnte ich bisher alles machen was das iPad auch kann. Das iPad hatte ich vorher, aber darauf hatte ich irgendwann kein Bock mehr. Das WeTab ist für 250¤ eine sehr gute Alternative. Mit GPS, UMTS und 16GB SSD Speicher echt Top.

  3. Re: WeWas?

    Autor: Shadewalkerz 29.09.11 - 19:11

    Ouh, ein eingefleischter Fanboy :D

    WeFail, mehr fällt mir dazu echt nicht ein ;)

  4. Re: WeWas?

    Autor: HerbertSpencer 29.09.11 - 19:16

    Alleine welches Tablet in der Preisklasse hat ein 11,6 " Display mit HD Ready

  5. Re: WeWas?

    Autor: Wahrheitssager 29.09.11 - 20:07

    > WeFail, mehr fällt mir dazu echt nicht ein ;)

    Naja man muss das relativieren.
    Technisch ist das WeTab gar nicht mal so schlecht. Auch die Software ist nun passable.
    Aber zweiteres war halt zum Release nicht da und deshalb fielen die Kritiken nicht sonderlich gut aus. Aber dank Motorola Xoom und andere wissen wir, dass dies kein Problem von nur deutschen Unternehmen ist.
    Das Xoom hat ja in den USA auch sehr schlechte Kritiken bekommen, weil fast nix vernünftig lief als es herauskam.
    Es war nur Glück, dass das System dann Marktreif wurde als es dann auch hier in Europa verkauft wurde.

    Der wirklich nicht zu unterschätzende Pluspunkt des WeTabs ist die offenheit. So kann man dann ganz einfach auch ein anderes OS oder eine andere Oberfläche installieren. (ich schiele da zu Plasma Active z.B.)
    Also das perfekte Technikspielzeug, wenn man sich mal vergleichbare Hardware und dessen Preise anschaut.

  6. Re: WeWas?

    Autor: zZz 29.09.11 - 20:50

    hat das nicht sogar einen lüfter? dann passt wefail ja :)

  7. Re: WeWas?

    Autor: bobb 29.09.11 - 22:41

    mein wetab mit win 7 kann flashseiten anzeigen in voller breite
    und was kann dein fail?

  8. Re: WeWas?

    Autor: Durango95 29.09.11 - 23:23

    Also mein WeTab kann plattformunabhängig
    - reichlich schwer
    - wunderbar blickwinkelabhängig
    - schnuckelig heiß
    - beständig ladegeräthungrig
    und immer ein bisschen suboptimal sein.

    Aber ansonsten mag ich das Gerät...

  9. Re: WeWas?

    Autor: 1st1 29.09.11 - 23:32

    Durango95 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also mein WeTab kann plattformunabhängig
    > - reichlich schwer

    Dafür aber ein schön großes Display und eine anständige Performance.

    > - wunderbar blickwinkelabhängig

    Ja, erstaunlich gut, sogar auf dem Kopf noch lesbar.

    > - schnuckelig heiß

    Dann friert man im Winter wenigstens nicht...

    > - beständig ladegeräthungrig
    > und immer ein bisschen suboptimal sein.
    >
    > Aber ansonsten mag ich das Gerät...

    4 Stunden mit Win7 surfen. Bei mir zumindesfens. Das ist doch Ok.

  10. wetab unter 300 euro? wo denn?

    Autor: fratze123 30.09.11 - 09:47

    bei irgendwelchen dubiosen ebay-anbietern vielleicht.
    290,- im amazon marketplace...

  11. Re: WeWas?

    Autor: fratze123 30.09.11 - 09:48

    in welcher sprache bedeutet "fail" denn "lüfter"?

  12. Re: wetab unter 300 euro? wo denn?

    Autor: caesarx 30.09.11 - 14:05

    Bei dem gleichen Händler, der es auf Amazon für den Preis verkauft (TradingEU). Dort habe ich es her für 260, und gleich einmal WeTab OS plattgemacht für Win8.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Städtisches Klinikum Braunschweig gGmbH, Braunschweig
  2. Bezirkskliniken Mittelfranken, Erlangen, Engelthal bei Nürnberg
  3. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  4. LeasePlan Deutschland GmbH, Düsseldorf, Neuss

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. Roccat Kain 122 Aimo für 53,99€, Roccat Kain 200 Aimo für 74,99€)
  3. (u. a. 3er Pack Lüfter LL120 RGB für 102,90€, Crystal 680X RGB Gehäuse für 249,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer
  2. Männer und Frauen in der IT Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
  3. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

  1. Neue Infrastruktur: Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz
    Neue Infrastruktur
    Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz

    Fast ein halbes Jahr hat das Berliner Kammergericht nach einem Trojaner-Angriff im Notbetrieb gearbeitet. Nun soll das Gericht wieder ans Berliner Landesnetz angeschlossen werden - mit Laptops, die die Mitarbeiter statt USB-Sticks mit nach Hause nehmen können.

  2. EU-Kommission: Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden
    EU-Kommission
    Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden

    Nach Datenpannen und Spionage setzt die EU-Kommission auf den Messenger Signal. Allerdings kann der Messenger nicht zur Kommunikation mit dem EU-Parlament eingesetzt werden - dort verbietet die IT-Abteilung die Installation und verweist auf Whatsapp.

  3. Shopify: Libra Association bekommt neues Mitglied
    Shopify
    Libra Association bekommt neues Mitglied

    Nach zahlreichen prominenten Abgängen im letzten Jahr bekommt Facebooks Digitalwährung Libra neuen Schwung: Die E-Commerce-Plattform Shopify tritt dem Projekt bei. Damit könnten rund eine Million Händler die Digitalwährung nutzen, sofern sie wie angekündigt dieses Jahr kommt.


  1. 15:33

  2. 14:24

  3. 13:37

  4. 13:12

  5. 12:40

  6. 19:41

  7. 17:39

  8. 16:32