1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Allgemein…

DOS von USB Stick booten

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. DOS von USB Stick booten

    Autor: webjan 24.03.09 - 22:19

    Hallo!
    Ich habe ein Problem und vielleicht kann mir hier jemand helfen?
    Mein Windows Vista meldet Fehler bezüglich einer Datei. Meine Idee ist es, diese Datei mit der gleichen von einem anderen baugleichen PC auf meinen zu überspielen. Die Datei habe ich auch schon, aber kann die Orginaldatei nicht ersetzen, da Windows sie immer gerade verwendet. Nun wollte ich die Datei im DOS-Modus austauschen. Mein Notebook müßte dazu im DOS Modus starten. Ich habe keine Floppy Disk am Notebook und muß daher über USB-Stick booten. Habe ich auch schon mal probiert - hat auch einmal geklappt, jedoch wurde der Stick mit Daten als Laufwerk C: angezeigt, sonst waren keine Laufwerke vorhanden?! Was muß ich auf den Stick kopieren, um in den DOS Modus starten zu können, so dass mir alle Laufwerke angezeigt werden? Oder gibt es auch andere Programme, mit denen ich die Dateien austauschen kann, ohne Windows zu starten. Möchte nur ungerne den Rechner neu formatieren.
    Vielen Dank für ein paar Ratschläge!!!

  2. Re: DOS von USB Stick booten

    Autor: Der Kaiser! 01.10.09 - 01:16

    > Was muß ich auf den Stick kopieren, um in den DOS Modus starten zu können, so dass mir alle Laufwerke angezeigt werden? Oder gibt es auch andere Programme, mit denen ich die Dateien austauschen kann, ohne Windows zu starten. Möchte nur ungerne den Rechner neu formatieren.
    Die einfachste Variante ist wohl Unetbootin* mit FreeDOS oder einem kleinem Linux (z.B. Puppy Linux).

    *http://unetbootin.sourceforge.net/

    System mit Unetbootin auf USB-Stick installieren:

    1. USB-Stick anstöpseln
    2. Programm herunterladen und starten
    3. Distribution auswählen (FreeDOS oder Puppy Linux) und auf "Ok" klicken
    4. Neustart

    Wenn im BIOS alles richtig eingestellt ist (booten vom USB-Stick muss erlaubt sein!!), solltest du dich nach dem booten vom USB-Stick in FreeDOS oder Puppy Linux befinden. Dort kannst du dann nach Lust und Laune Dateien austauschen. :)

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  3. Re: DOS von USB Stick booten

    Autor: logiclinux 24.10.09 - 12:46

    man sollte noch schnell erwähnen das alle daten auf dem USB Stick verloren gehen da er formatiert wird während der installation eines solchen Systems

  4. Re: DOS von USB Stick booten

    Autor: Siga9876 24.10.09 - 12:58

    DOS kann normalerweise kein NTFS. Das könnte ein Problem geben.
    Probier es halt.

    Auf der Computerbild gabs für 3,70 Euro mal eine Windows-XP Boot-CD mit OpenOffice, FireFox, einem iirc simplen File-Browser usw. Im Prinzip also alles, was man für solche Art Rettungen braucht.
    Die zu verschiebenden Daten packt man dann separat auf SDKarte oder USB-Stick. Netzwerk geht u.U. auch.

    Auf der ct dachte ich auch es wäre ein Windows. Es waren aber nur Maker-Programme :-((((((
    BartPE und Abkömmlinge sind nett. Legal muss man sie sich aber wohl selber produzieren.

    Von ct gabs mal eine Windows-Checker-CD aber die hat nur ein bestimmtes Exe mit dem VirenChecker oder was das war geladen und sich dann beendet(heruntergefahren/ausgeschaltet). Ob man mit Tricks was anderes hinbekommen hätte, weiss ich jetzt nicht.

    Wer beim Installieren aufpasst, weiss, das es von Windows auch einen offiziellen Weg gibt, Systemdateien/genutzte Dateien auszutauschen. Dazu soll man nach dem Installieren booten.
    Dann wird wohl in der Registry irgendwo eingetragen, das Datei c:\...alte.DLL durch C:...\temp\...neue.DLL zu ersetzen oder zu löschen ist. ("Later" heisst so ein Löschprogramm iirc, welches genutzte dlls oder was man halt nicht loswird zum löschen beim Booten einträgt)
    Ob/wie das bei Vista noch so ist, weiss ich nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Polizeipräsidium Westhessen, Wiesbaden
  2. Amprion GmbH, Pulheim
  3. Präsidium der Bay. Bereitschaftspolizei, Regensburg
  4. wenglor sensoric GmbH, Tettnang

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 369,45€ (Bestpreis!)
  2. 865,62€
  3. (u. a. Huawei MateBook D 14 WAQ9BR 14 Zoll IPS, Ryzen 5 3500U für 630,50€, Huawei MateBook D 15...
  4. 548,43€ (mit Rabattcode ""NBBHUAWEIWEEK" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

Kryptographie: Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator
Kryptographie
Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator

Mit der Maximator-Allianz haben fünf europäische Länder einen Gegenpart zu den angelsächsischen Five Eyes geschaffen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Security Bundestagshacker kopierten Mails aus Merkels Büro
  2. Trumps Smoking Gun Vodafone und Telefónica haben keine Huawei-Hintertür
  3. Sicherheitsforscher Daten durch Änderung der Bildschirmhelligkeit ausleiten

Horror-Thriller Unsubscribe: Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde
Horror-Thriller Unsubscribe
Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde

Zwei US-Filmemacher haben mit Zoom den Horror-Film Unsubscribe gedreht. Sie landeten damit sogar an der Spitze der US-Box-Office-Charts. Zumindest für einen Tag.
Von Peter Osteried

  1. Film Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
  2. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  3. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?