1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Allgemein…

3D Snapper: 3-D Scans mit normalen Digitalkameras erstellen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 3D Snapper: 3-D Scans mit normalen Digitalkameras erstellen

    Autor: Golem.de 22.03.01 - 10:56

    Mit der Software 3D Snapper, die das Unternehmen Interzart auf der CeBIT 2001 vorstellt, kann man mit handelsüblichen Digitalkameras 3D-Scans von dreidimensionalen Gegenständen erstellen. Bisher war dafür relativ teure Spezialtechnik nötig. Die Interzart AG aus Niedersachsen will mit 3D Snapper dieTechnik auch Privatanwendern zugänglich machen.

    https://www.golem.de/0103/13104.html

  2. Re: 3D Snapper: 3-D Scans mit normalen Digitalkameras erstellen

    Autor: Brunner Günther 05.11.01 - 14:11

    Habe mir Demoversion heruntergeladen - konnte Bilder nicht laden bzw Kalibrierbild nicht laden
    Fehlermeldung "Fehler beim erkennen des Abgleichmusters"

  3. Re: 3D Snapper: 3-D Scans mit normalen Digitalkameras erstellen

    Autor: Beate Vetters 06.11.01 - 09:55

    Mir ging es wie Günther Brunner. Habe nach Beschreibung zwei mal die Aufnahmen gemacht und beide Male die gleichen Fehlermeldungen bekommen.

  4. Re: 3D Snapper: 3-D Scans mit normalen Digitalkameras erstellen

    Autor: Martha Shafer-Thyen 12.11.01 - 11:20

    Seitdem ich 3D Snapper Plus (v.1.5.1) Mitte Oktober 2001 gekauft habe, scheint die Website dieser Firma nicht mehr zu existieren. Ich kann auch sonst niemanden dort erreichen. Mit der Software bin ich eigentlich zufrieden, bis auf einem Punkt. Wie bekommt man eine 360-Grad Ansicht von allen Seiten, inkl. der unteren, zu sehen?
    Andere Firmen haben solche Beispiele in ihren Websites schon integriert (Bsp. Bosch) -- ob sie eine andere Software-Ausbaustufe als ich verwenden?
    Wer weiss Rat?

  5. Re: 3D Snapper: 3-D Scans mit normalen Digitalkameras erstellen

    Autor: Beate Vetters 12.11.01 - 12:52

    Inzwischen ist das Problem behoben und bekomme ich die Fehlermeldung (siehe 06. 11.) nicht mehr. Habe die Kamera auf ein Stativ gestellt und das Kalibrierbild aus steilerem Winkel aufgenommen. Allerdings sah das Testobjekt (kleine Terrakottavase) eher wie ein brauner Klumpen aus.
    Zur Frage von Martha: Da das Objekt auf irgendeiner Fläche stehen muss, wird diese wahrscheinlich aus den vorhandenen Informationen "generiert". Habe noch keine Erfahrungen, besitze nur die Testversion. Das Produkt ist von Interzart. Ich habe läuten hören, dass Interzart Insolvenz angemeldet hat??? Das würde erklären, warum die Webseite nicht aufrufbar ist.
    Vielleicht hast du ja eine einfachere Version, im Kartalog von "Softline" kostet die teuerste Version 3.304,84 DM brutto.

  6. Re: 3D Snapper: 3-D Scans mit normalen Digitalkameras erstellen

    Autor: Boris Hinzer 24.11.01 - 21:02

    Also die Sache mit dem Scan von unten ist IMHO in der Anleitung beschrieben.

    Geht nur über nen Umweg. Man mach also zuerst ein ganz normalen 3d-Scan und setzt dann mit Marlin die untere Textur auf das Modell auf (habe ich so auf www.roos-dental.de gemacht).

    Klappt ganz gut.

    Hat jemand die Professional Version bekauft mit der erweiterten Marlin Software? Währe daran interessiert.

    Gruss

    Boris Hinzer

  7. Re: 3D Snapper: 3-D Scans mit normalen Digitalkameras erstellen

    Autor: Martha Shafer-Thyen 26.11.01 - 10:27

    Ich konnte leider keine Beispiele von 3D Snapper-Bildern auf der roos-dental Site entdecken. Hätte mir gern angeschaut, wie sie geworden sind.

    In dem Marlin-Editor der Version 3D Snapper Plus v1.5.1 habe ich keinen Weg gefunden, den Untergrund in einen fertigen Snap hinzuzufügen.

    Was ist wohl der Trick dabei?

    Martha

  8. Re: 3D Snapper

    Autor: Sandra 30.11.01 - 14:43

    Hallo Martha,

    wir sind Master Partner der Interzart AG und arbeiten mit der Vollversion der Scanware und von Marlin, welche eigentlich kaum mit der Version des Snappers vergleichbar ist. ( Mit dieser Technik wurden auch die Bosch Modelle erstellt.)
    Allerdings kann ich Dir sagen, warum Du niemanden mehr dort erreichen kannst und auch nicht mehr erreichen wirst,- denn Interzart hat Insolvenz angemeldet.
    Ich weiß nicht, ob man für die Scans, welche mit dem Snapper erstellt wurden auch eine Freischaltung benötigt und mit welchem Plugin gearbeitet wird, für uns Master Partner ist das SPX allerdings gestorben, da man eben diese Freischaltung nicht mehr erhält und es weder eine Weiterentwicklung des Plugins für den Explorer 5.5 bezw. 6.0 geben wird.

    Traurig, traurig

    Sandra

  9. Re: 3D Snapper

    Autor: Martha Shafer-Thyen 30.11.01 - 15:49

    Hi Sandra,
    Thanks for letting me know.
    What a bummer.
    Well, at least now I can stop hoping for a solution and start looking again for another suitable program.

    Regards,
    Martha

  10. Re: 3D Snapper

    Autor: Boris Hinzer 04.12.01 - 20:29

    Also auf der roos-dental.de findest Du den 3d-Scan unter "Top im Shop" da gibts nen Button "3D".

    Aufgrund der Insolvenz-Problematik haben wir aber ein anderes JAVA-Applet genommen (3danywhere.com). Bietet einen VRML-Import und kann sogar Transparenz und Schatten!

    Was die "3d Snapper" angeht ist Softline (www.softline.de) derzeit mit Interzart in Verhandlung, dass die den Vertrieb übernehmen (weitere Entwicklung steht noch in den Sternen).

    Bezüglich Bilder einfügen und auf Objekt legen gibts in Marlin (nach einschalten des Malmodus) diesen Button "3D" (zweiter von rechts). Dort doppelt drauf klicken und schon kann man ein BMP oder JPG nachladen, platzieren und stretchen.

    An den / die Master-Partner:
    Habt Ihr nur ne Software-only Version - und wenn ja welche?
    Kann man bei Euch evtl. günstig die Pro-Version erwerben?

    BTW. es soll in Kürze (eigentlich schon Nov. 01) eine ähnliche Software geben von UZR (www.uzr.de).
    Sieht ganz gut aus - soll wohl ca. 500 EUR kosten.

    Gruss

    Boris Hinzer

  11. Re: 3D Snapper

    Autor: Ulrich Gehauf 05.12.01 - 17:50

    Hallo Sandra,

    Welche Alternativsoftware benutzt ihr dann? Wir sind momentan in der Verlegenheit, für einen Kunden 3D-Scanns anbieten zu wollen und hatten uns eigentlich schon ziemlich auf den 3DSnapper eingeschossen.
    Ein Telefonat mit Softline brachte auch irgendwie nicht die erhoffte Zusage. "Warscheinlich wird an der Software weitergebaut. Verhandlungen mit Partnern, die das Projekt weiterführen sollen, laufen noch. Lieferung, wenn dann im Frühjahr". Nur, dann is die CD-Rom schon gepresst (oder sollte gepresst sein).
    Wir haben auch schon mal ein Auge auf die 3D ScanTop von Olympus geworfen. Nur ist die mit 10TDM doch ein bisschen 'out of range', zumal der Scannbereich mit Durchm. 20cm Höhe 25cm doch recht klein ist.
    Ich brauche dringend einen heißen Tipp, welche Software solche tollen Sachen (aus einer Handvoll Digitalfotos ein 3D-Model erstellen) noch kann.
    Eventuell könntest du ja auch mal eine 'Hausnummer' nennen, was es kosten würde, wenn wir die Scanns bei euch machen lassen. (ca. 40 Objekte).

    MFG
    uli

  12. Re: 3D Snapper

    Autor: a. köster 05.12.01 - 19:43

    Vielleicht hilft dir folgende Software: REALVIZ IMAGE MODELLER

    Unter www.realviz.com kann man eine lauffähige Demo runterladen.

  13. Re: 3D Snapper

    Autor: Torsten B. 08.12.01 - 14:09

    Würde auch dringend das Update auf die Pro Version Benötigen, Da man mit der Standard Edition die ich derzeit einsetze ja leider nicht in Autocad exportieren kann, weiss jemand wo es das Update noch zu erwerben gibt?????
    Grusse
    Torsten

  14. Re: 3D Snapper

    Autor: upstroke 18.12.01 - 23:39

    Hallo Sandra

    Tja, ist ziemlich besch... mit der Insolvenz. Ich arbeite gerade an den Boschseiten und
    man muss sich wohl jetzt was anderes überlegen, es sei denn das Plugin wird weiterentwickelt.
    Soweit ich das mitbekommen habe wird es da wohl eine Entscheidung im Januar 02 geben.

    Ansonsten habe ich bei dcp.de zwei Scanner gesehen die sehr interessant aussehen.
    Mal vorbeischauen. Leider teuer, teuer, teuer.

    Gruesse Zack

  15. interzart News: Vertrieb der 3D-ScanSysteme geht weiter!

    Autor: coolman 27.01.02 - 16:19

    Die Entwicklung der 3D-ScanTechnologien:

    3D-Snapper
    Code37
    3D-ScanWare
    3D-ScanBook
    3D-ScanStation
    3D-ScanTable
    3D-BodyScanner

    wird durch die Firma SCANBULL gewährleistet.
    www.scanbull.de

  16. Re: 3D Snapper / Scanbull / UZR

    Autor: copycat - Frank Bruemmer 28.02.02 - 20:22

    Scanbull hat fuers Ende vom Februar eine neue Version von 3dsnapper angekuendigt.
    Da ist er bis heute jedenfalls nicht (28.2.).
    Letztendlich gibt es auch die Software UZR 3D zu kaufen. Kostet 599€ und die Objekte sind lizenzfrei.
    Mir stellt sich vor allem die Frage, ob Scanbull nicht nur ein Leichenfledderer ist, der die Konkursbestaende von Interzart verscherbelt.

    Frohes scannen,

    Frank B.

  17. Re: 3D Snapper

    Autor: Peter Bilinski 01.03.02 - 17:50

    Ich habe desbezüglich die UZR 3D Professional Software gekauft und bin sehr zufrieden. Exportiert in alle Formate die ich brauche (auch DXF, OBJ und so), geht prima mit AutoCAD und die Genauigkeit ist um ein vielfaches höher als beim 3D snapper. Außerdem kann man damit super hoch aufgelöste Modelle machen ohne Probleme.100.000 Polygone oder noch mehr.
    Würde ich auch mal ausprobieren, es gibt auch ein Demo (www.uzr.de)
    Grüße,
    Peter Bilinski

  18. UZR 3D

    Autor: Christian Weirich 01.03.02 - 17:56

    Ich habe bei Scanbull auch ein komisches Gefühl. Wie soll man sich denn sicher sein, dass die Sachen weiter gepflegt werden, nachdem die Firma schon einmal den Bach runtergegangen ist? Zumal die Produkte den gleichen Namen tragen etc. Ich habe jedenfalls keine Lust mehr, ohne Support dazustehen und habe umgesattelt auf UZR. Bin sehr zufrieden, das Tool ist schneller und besser.
    MfG
    Weirich

  19. Re: 3D Snapper

    Autor: rainer 22.04.02 - 09:58

    Hallo Sandra !
    Habe deinen Beitrag vom Oktober gelesen. Wir sind auch Masterpartner der Fa. Interzart und waren interessiert an der Fortführung der Partnerschaft mit Scanbull, aber von denen kommt nix. Sie versprechen einem zwar das Blaue vom Himmel, aber schicken dir nicht mal den Vertrag. Die Weiterentwicklung des Plugins für Internet-Explorer 6.o gibt es zwar, aber das ist auch das einzig Positive.

    Traurig, traurig

    Rainer

  20. SCANBULL Software GmbH: An alle interzart-partner und 3D-Software-User

    Autor: Scanbull 29.06.02 - 01:51

    Die Produktfamilie der interzart AG 3D-COMMERCE wurde von der
    SCANBULL Software GmbH uebernommen und wird stetig weiter-
    entwickelt. Alle ehemaligen interzart-Partner erhalten Produkt-
    support von der SCANBULL Software GmbH.

    http://www.scanbull.net
    eMail: info@scanbull.net

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. M+C SCHIFFER GmbH, Neustadt (Wied)
  2. Brüninghoff GmbH & Co. KG, Heiden
  3. MEHRKANAL GmbH, Essen
  4. Vorwerk & Co. KG, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Rage 2 für 11€, The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition für 11,99€, Doom Eternal...
  2. 22,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmierer als Künstler: Von der Freiheit, Neues in Code zu denken
Programmierer als Künstler
Von der Freiheit, Neues in Code zu denken

Abgabetermine und Effizienzansprüche der Auftraggeber drängen viele dazu, Code nach Schema F abzuliefern. Dabei kann viel Gutes entstehen, wenn man Programmieren als Form von Kunst betrachtet.
Von Maja Hoock

  1. Ubuntu Canonical unterstützt Flutter-Framework unter Linux
  2. Complex Event Processing Informationen fast in Echtzeit auswerten
  3. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte

Funkverschmutzung: Wer stört hier?
Funkverschmutzung
Wer stört hier?

Ob WLAN, Bluetooth, IoT oder Radioteleskope - vor allem in den unlizenzierten Frequenzbändern funken immer mehr elektronische Geräte. Die Folge können Störungen und eine schlechtere Performance der Geräte sein.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
  2. Aus Kostengründen Tschechien schafft alle Telefonzellen ab
  3. Telekom Bis Jahresende verschwinden ISDN und analoges Festnetz

Sono Motors: Wie der E-Autohersteller durch die Krise kommen will
Sono Motors
Wie der E-Autohersteller durch die Krise kommen will

Die Crowdfunding-Kampagne kam zur richtigen Zeit. Mit dem Geld hat das Elektroauto-Startup Sono Motors die Coronakrise bisher gut überstanden.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Soundcloud-Gründer Das eigene E-Bike für 59 Euro im Monat
  2. Kuberg Elektrisches Dirt Bike mit Anhänger vorgestellt
  3. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis