Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Allgemein…

Namo 5 mit verbesserten Tabellenfunktionen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Namo 5 mit verbesserten Tabellenfunktionen

    Autor: Golem.de 31.10.01 - 10:28

    In den USA wird ab sofort mit Namo 5 eine neue Version des HTML-Editors angeboten. Die neue Version bietet einen verbesserten Zugriff auf Standard-Elemente und erleichtert die Veränderung von Web-Elementen. Ferner lässt sich eine Tabelle jetzt bequem per Drag-and-Drop erstellen.

    https://www.golem.de/0110/16664.html

  2. Re: Namo 5 mit verbesserten Tabellenfunktionen

    Autor: rtl-be 31.10.01 - 11:07

    Golem.de schrieb:
    >
    > In den USA wird ab sofort mit Namo 5 eine neue
    > Version des HTML-Editors angeboten. Die neue
    > Version bietet einen verbesserten Zugriff auf
    > Standard-Elemente und erleichtert die
    > Veränderung von Web-Elementen. Ferner lässt sich
    > eine Tabelle jetzt bequem per Drag-and-Drop
    > erstellen.
    >
    > https://www.golem.de/0110/16664.html
    >

    Kennt sich hier jemand mit Namo aus und kann mal sagen, ob es was taugt und wo es Schwaechen und Stärken hat ?

  3. Re: Namo 5 mit verbesserten Tabellenfunktionen

    Autor: Gangsta 12.11.01 - 18:45

    rtl-be schrieb:

    > Golem.de schrieb:
    > >
    > > In den USA wird ab sofort mit Namo 5 eine neue
    > > Version des HTML-Editors angeboten. Die neue
    > > Version bietet einen verbesserten Zugriff auf
    > > Standard-Elemente und erleichtert die
    > > Veränderung von Web-Elementen. Ferner lässt sich
    > > eine Tabelle jetzt bequem per Drag-and-Drop
    > > erstellen.
    > >
    > > https://www.golem.de/0110/16664.html
    > >
    >
    > Kennt sich hier jemand mit Namo aus und kann mal
    > sagen, ob es was taugt und wo es Schwaechen und
    > Stärken hat ?

    Ich habe das Tool 4 Wochen lang getestet. Im Vergleich zu Dreamweaver hat es keinerlei Vorteile gebracht. Es hat die Kinderkrankheiten die DW hinter sich gelassen hat. z.B. langsames Bearbeiten bei Seiten mit grossen Tables. Der Sitemanager ist gelinde gesagt auch fürn Eimer. Das einzige was mich gegenüber Dreamweaver etwas überrascht hat, ist der produzierte Quellcode. Zwar stellt Deamweaver einen sauberen Code zur Verfügung, dennoch wird der Code bei Behaviors meist überfett. Das ist bei Namo nicht so.

    Fazit: Noch regelt Dreamweaver jedes andere WYSIWYG Tool an die Wand

  4. Re: Namo 5 mit verbesserten Tabellenfunktionen

    Autor: TP 23.11.01 - 15:35

    Nun darf man aber nicht vergessen, daß Dreamweaver mit ca. 800 DM zu Buche schlägt. Namo kostet also noch nicht mal die hälfte.
    Ärgerlich ist allerdings die fehlende Importmöglichkeit bestehender Seiten in ein Projekt. Ich finde jedenfals nur die Möglichkeit einzelne Seiten zu öffnen und zu bearbeiten. Eine übernahme in den Side-Manager gelang mir nicht.

  5. Re: Namo 5 mit verbesserten Tabellenfunktionen

    Autor: Christoph 31.12.01 - 00:03

    Um eine Seite in ein Projekt aufzunehmen würde ich notfalls einfach eine neue Datei im Projekt-Verzeichnis anlegen und in der Quelltext-Ansicht den Code in die neue Datei einfügen - beim Speichern müßte Namo dann fragen, ob die Datei ins Projekt aufgenommen werden soll...

  6. Re: Kennt sich hier jemand mit Namo aus?

    Autor: Hans 24.05.06 - 08:25

    > Kennt sich hier jemand mit Namo aus und kann mal
    > sagen, ob es was taugt und wo es Schwaechen und
    > Stärken hat ?

    http://www.namo-webeditor.info


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Personalwerk Holding GmbH, Wiesbaden
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Porta Westfalica
  4. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 199€ für Prime-Mitglieder
  2. (u. a. B360-Pro Gaming WiFi für 96,89€ statt 112,99€ im Vergleich und X470-Plus Gaming für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PC Building Simulator im Test: Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
PC Building Simulator im Test
Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
  1. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  2. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs
  3. Patterson und Hennessy ACM zeichnet RISC-Entwickler aus

Hyundai Ioniq im Test: Mit Hartmut in der Sauna
Hyundai Ioniq im Test
Mit Hartmut in der Sauna
  1. Elektroautos BMW-Betriebsrat fürchtet Akkus aus China
  2. Uniti One Günstiges Elektroauto aus Schweden ist fertig
  3. Axialflusselektromotor Leichte Elektroantriebe mit hoher Leistung entwickelt

P20 Pro im Hands on: Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
P20 Pro im Hands on
Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
  1. Critical Communications World Huawei will langsames Tetra mit eLTE MCCS retten
  2. Smartphones Huawei soll eigene Android-Alternative haben
  3. Porsche Design Mate RS Huaweis neues Porsche-Smartphone kommt in den Handel

  1. Zuckerberg-Anhörung: Nicht mehr reden, sondern regulieren
    Zuckerberg-Anhörung
    Nicht mehr reden, sondern regulieren

    Viele kritische Fragen, nur ausweichende Antworten: Facebook-Chef Mark Zuckerberg ist in der Anhörung vor dem EU-Parlament noch besser davongekommen als vor dem US-Kongress. Doch nun drohen Abgeordnete mit Bußgeldern und Regulierung.

  2. Funklöcher: Brandenburg errichtet neue Mobilfunkmasten
    Funklöcher
    Brandenburg errichtet neue Mobilfunkmasten

    Mit 32 neuen Mobilfunkmasten will ein Bundesland die Mobilfunkversorgung verbessern. Doch es gibt über 23.000 Funklöcher in Brandenburg.

  3. IT-Studium: Informatikstudiengänge haben zu wenig Professoren
    IT-Studium
    Informatikstudiengänge haben zu wenig Professoren

    Trotz wachsendem Interesse an der Informatik werden kaum mehr Professoren und Lehrkräfte eingestellt. Die Hochschulen müssten selbst mehr tun, um wissenschaftlichen Nachwuchs zu halten.


  1. 23:05

  2. 18:56

  3. 18:14

  4. 16:59

  5. 16:47

  6. 16:33

  7. 16:19

  8. 15:56