Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Allgemein…

Profi-3D-Grafiksoftware Maya für Privatanwender kostenlos

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Profi-3D-Grafiksoftware Maya für Privatanwender kostenlos

    Autor: Golem.de 10.01.02 - 10:04

    Wie Alias Wavefront mitteilte, will das Unternehmen eine spezielle "Personal Learning Edition" der 3D-Grafik- und Animationssoftware Maya Complete ab Februar 2002 kostenlos anbieten, die für den nicht-kommerziellen Einsatz verwendet werden kann. Maya kommt bisher vor allem im professionellen Umfeld zum Einsatz, so wird Maya beispielsweise als zentrale 3D-Modelling- und Animationssoftware für die Filmtrilogie "Lord of the Rings" (Der Herr der Ringe") eingesetzt.

    https://www.golem.de/0201/17700.html

  2. Und was ist mit der Linux-Version?

    Autor: Acid6uru 10.01.02 - 10:09

    Die würde mich reizen, alles andere ist für mich wertlos.

  3. Re: Und was ist mit der Linux-Version?

    Autor: knv 10.01.02 - 13:12

    Wer bitteschoen braucht denn Linux ;-)
    *wegduck und auf naechsten OS-War-thread wartend*

    mfg knv

  4. Re: Und was ist mit der Linux-Version?

    Autor: cmon_scum 10.01.02 - 13:28


    > Wer bitteschoen braucht denn Linux ;-)
    > *wegduck und auf naechsten OS-War-thread wartend*

    ... der jetzt hoffentlich nicht startet, wir sind doch alle erwachsen ;) (sollte man meinen...)

  5. Re: Und was ist mit der Linux-Version?

    Autor: resonic 10.01.02 - 14:18

    was bringt die linux version wenn man allein schon hardwaremässig überhaupt nicht für maya ausgerüstet ist?

  6. Re: Und was ist mit der Linux-Version?

    Autor: Crea 10.01.02 - 17:15

    tja, jungs, dazu faellt mir nur eines ein:

    Mit Windows... waer das nicht passiert.... :)

    Gruss,

    Crea

  7. Nur eine massiv eingeschränkte Demo...

    Autor: Thorsten Duhn 11.01.02 - 07:31

    Hy,

    Auf http://www.aliaswavefront.com/en/Community/Special/ple_announce/index.html liest man folgendes:

    > The Maya Personal Learning Edition restricts users to non-commercial
    > applications through the display of a watermark on images as well as
    > through the use of a special non-commercial file format. Maya Personal
    > Learning Edition cannot be used with industry-standard plug-ins.

    Ob man das wirklich benutzen will??? Das ist eine massiv eingeschränkte Demo, keinesfalls eine kostenlos verwendbare Software...

    Grüße,
    Thorsten
    http://www.freewareguide.de

  8. 3d? ade!

    Autor: doc2me 11.01.02 - 11:44

    mal ehrlich...

    wer hat heute noch die zeit, sich in mühevoller arbeit in eine software einzuarbeiten, wenn doch zugleich neue entwicklungsumgebungen entstehen, die selbst in maya nicht mehr konsequent weiterentwickelt werden?

    kurzum: was hännschen heute lernt, kann hans morgen nicht mehr gebrauchen!

    ich hatte bereits 1998(!) das vergnügen, eine studentenversion von maya 1.01 zu benutzen (damals kostete der temporäre key allerding 2.600 DEM). ich füllte zahlreiche tage und nächte damit, am computer zu sitzen und mich in diese neuartige und komplexe applikation einzuarbeiten.

    ich war - als design-student - für eine tv- und videoproduktionsfirma tätig und wollte mich in bezug auf 3d-visualisierung im bereich 3d-animation spezialisieren. da ich viele kenntnisse aus 3d-studio-max mitgebracht hatte, war das zwar hilfreich, aber bei maya kein vorteil!

    die einarbeitung in maya ist nicht zu unterschätzen - selbst für profis!

    viele dinge, die man für einen praktischen einsatz benötigt, erreicht man kostengünstiger und schneller mit anderen produkten (z.b. lightwave, cinema 4d, 3d-studio-max usw.)

    kaum ein studio ist - in anbetracht der heutigen wirtschaftlichen situation - dazu bereit, über 10.000 dm in eine software zu investieren, die nicht effizient eingesetzt werden kann.

    um mit maya gewinne(!!!) zu erzielen (statt nur ausgaben), bedarf es mehrerer 3d-designer, die täglich nichts anderes machen, als mit maya zu produzieren!

    und nicht zu vergessen: 3d-design ist ein knochen-job!

    ich habe mein studium 2000 erfolgreich absolviert und mich wieder auf das "wirkliche" leben konzentriert!

    nun bin ich froh darüber, das ich als diplom-designer (fh) im konzeptionellen bereich der werbung arbeite und die langen, fast endlosen sitzungen am computer den anderen überlassen kann - hauptsache, man weiss, wie es geht!

    es ist mühselig, für firmen wie alias wavefront jahrelang den "beta" user zu spielen, wenn man sieht, das es den meisten leuten egal ist, welche harte arbeit dahinter steckt!

    anschauen? ja! selbermachen? nix mehr für mich, denn die welt ist interessanter als
    ein monitor, vor dem man tage lang sitzt ;-)

  9. Re: Nur eine massiv eingeschränkte Demo...

    Autor: Corban 11.01.02 - 12:12

    > > The Maya Personal Learning Edition restricts
    > users to non-commercial
    > > applications through the display of a
    > watermark on images as well as
    > > through the use of a special non-commercial
    > file format. Maya Personal
    > > Learning Edition cannot be used with
    > industry-standard plug-ins.

    sach mal, hast Du die Meldung überhaupt gelesen? In der News wird exakt von diesen Einschränkungen gesprochen und deutlich darauf hingewiesen.

    > Ob man das wirklich benutzen will???

    .. kann ja dann der geneigte Leser selbst entscheiden. Da Maya aber nicht gerade billig ist, halte ich die Einschränkungen für den Privatgebrauch für vertretbar. Aber wer das nicht so sieht, muss es ja nicht verwenden, so einfach ist das.

    Besten Gruß,
    Corban

  10. Re: 3d? ade!

    Autor: Salam 25.01.02 - 16:00

    was soll das sein... eine Bewerbung?!

    Pah..!

  11. Re: 3d? ade!

    Autor: soda 25.01.02 - 17:32

    Salam schrieb:
    >
    > was soll das sein... eine Bewerbung?!
    >
    > Pah..!

    Wenn das ne bewerbung gewesen wäre - > dev/Muelleimer

  12. Bitte ein Tipp für gaaaanz dumme....

    Autor: Thomas 09.03.02 - 16:11

    Ich las die o.a. Meldung und dachte:"das mach ich mal" Leider schaue ich seitdem auf ein kleines Fenster mit der meldung due to the overwhelming....
    OK, Herzlichen Glückwunsch, freut mich für ALIAS...
    Dann sollte es den Download bei iTools geben unter einer bestimmten directory.....
    OK, wahrscheinlich bin ich zu blöde - kann mir jemand der es geschafft hat die Demo runterzuladen einen Tipp geben wie das geht? Oder ist das ganze ein Promo-Fake
    In jedem Fall bin ich schon jetzt mal wieder genervt von Softwareleuten, die mir meine Zeit klauen.
    Thomas

  13. Re: Bitte ein Tipp für gaaaanz dumme....

    Autor: tomk 14.03.02 - 11:49

    habe wie du mich auch einige male geärgert, doch "oohh wunder" beim 5mal hats geklappt, ohne iTools oder sonstwas. tipp: probiere es zu den unmöglichsten zeiten (bei mir hatts dann um 8:00 uhr früh gefunkt.
    tomk

  14. Re: Bitte ein Tipp für gaaaanz dumme....

    Autor: Michael 13.05.03 - 13:50

    oder such in einen der zahlreichen PC Zeitschriften, ob es auf einer cd-rom drauf ist. war bei mir der fall (pc hardware).

    mfg

    michael

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fiducia & GAD IT AG, Karlsruhe
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. Concordia Versicherungsgesellschaft a.G., Hannover
  4. LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 369€ + Versand
  2. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  3. 349,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

  1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
    Equiano
    Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

    Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

  2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. US-Präsident Donald Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


  1. 19:25

  2. 17:38

  3. 17:16

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:30