1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Allgemein…

SP 1 für Windows XP erscheint am 9. September

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. SP 1 für Windows XP erscheint am 9. September

    Autor: Golem.de 02.09.02 - 10:22

    Wie Microsoft verkündete, will der Software-Gigant das Service Pack (SP) 1 für Windows XP am kommenden Montag, den 9. September 2002, zum Download anbieten. Die Sammlung mit Bugfixes und Patches soll eine erhöhte Sicherheit bescheren, eine bessere Kompatibilität bringen und das System insgesamt stabiler machen.

    https://www.golem.de/0209/21469.html

  2. Re: SP 1 für Windows XP erscheint am 9. September

    Autor: quark 02.09.02 - 10:26

    >Das SP1 soll erkennen können, ob für die Installation einer Windows-XP-Version ein illegal im >Internet oder unter Raubkopierern zirkulierender Produkt Key verwendet wurde. Falls ein >solcher eingesetzt wurde, lässt sich das SP1 nicht auf dem betreffenden System installieren.


    Sie haben das wichtigste vergessen (weil es nicht in der Microsoft Meldung steht):

    Neu ist auch, dass Microsoft bei der Internet-Variante der Aktivierung nach der Service-Pack-Installation nunmehr auch den eigentlichen Produktschlüssel mit übertragen will..

  3. SP 1 für Linux?

    Autor: NoFelet 02.09.02 - 10:35

    Gibt es eigentlich auch Service-Packs für Linux?

  4. Re: SP 1 für Linux?

    Autor: Cassiel 02.09.02 - 11:15

    Du Scherzkeks - natürlich nicht.
    Allerdings wird das Kernel ja auch dauernd weiter entwickelt...

    So long,
    Cassiel

  5. Re: SP 1 für Linux?

    Autor: Thjostalf 02.09.02 - 11:26

    Prinzipiell würde ich aber die ganzen 2.4.x Ausgaben des Kernels aber schon als Servicepaket betrachten. Microsoft macht in den Servicepacks nicht großartig was anderes, nur fummeln die nicht nur am Kernel rum, sondern auch noch an ein paar anderen Dateien und liefern dann alles schön in einem Installationsprogramm verpackt aus.

    Ein Linux Servicepaket würde also aus einem Kernelupdate (in der gleichen Linie) und aus den Updates für automake, autoconf, make, qt, kde bestehen.

    Noch prinzipieller gesehen, sind also alle Linuxdistries mit einem x.y mit y größer 0 Servicepakete, die man sogar im Laden kaufen kann.

  6. Re: SP 1 für Linux?

    Autor: Geek 02.09.02 - 11:31

    Thjostalf schrieb:

    > Prinzipiell würde ich aber die ganzen 2.4.x
    > Ausgaben des Kernels aber schon als Servicepaket
    > betrachten. Microsoft macht in den Servicepacks
    > nicht großartig was anderes, nur fummeln die

    Doch, denn du kannst das korrigierte OS nicht direkt auf einem nackten PC installieren. :-(

    > Ein Linux Servicepaket würde also aus einem
    > Kernelupdate (in der gleichen Linie) und aus den
    > Updates für automake, autoconf, make, qt, kde
    > bestehen.

    Nur bei Linux kommen halt neue Pakete auf die Server. Die Systeme können sich die dann sogar vollautomatisch holen. So bekommt man mit Debian z.B. ein sicheres System das problemlos auf dem aktuellen Stand gehalten werden kann, was Sicherheitsupdates angeht. Ein Distributionsupgrade gibt es da nur alle paar Jahre.

    Woher bekomme ich ne Installations-CD für Windows XP Service Pack 1, sie ich nicht merh patchen muss?

  7. Re: SP 1 für Linux?

    Autor: JK 02.09.02 - 12:09

    Geek schrieb:

    > Doch, denn du kannst das korrigierte OS nicht
    > direkt auf einem nackten PC installieren. :-(

    Das ist falsch, du kannst z.B. den Inhalt deine XP CD (i386er dir) auf die Festplatte kopieren, und dem Service Pack sagen es soll sich integrieren, anschließend erstellst du dir eine CD mit dem veränderten i386er verzeichnis und einem image damit die cd wieder bootbar wird. Wenn du diese dann installierst, dann installierst du gleich ein WinXP + SP1. Das geht auch mit Windows 2000. Ich hab hier CDs mit SP1 und SP3 gleich integriert, funktioniert wunderbar und spart einiges an Zeit.

  8. Re: SP 1 für Linux?

    Autor: Rainer Haessner 02.09.02 - 12:11

    Aber selbstverstaendlich gibt es Service packs fuer Linux! Heissen jetzt zwar nicht so,
    machen aber das Gleiche.

  9. Re: SP 1 für Linux?

    Autor: Thjostalf 02.09.02 - 12:36

    Geek schrieb:

    > Doch, denn du kannst das korrigierte OS nicht
    > direkt auf einem nackten PC installieren. :-(

    Doch kann man, wenn man den Kram vorher entsprechend auf CD gebrannt hat.

    > Nur bei Linux kommen halt neue Pakete auf die
    > Server. Die Systeme können sich die dann sogar
    > vollautomatisch holen.

    Kommen sie bei Windows auch. Nennt sich WindowsUpdate.com. Auch hier können die Sachen vollautomatisch kommen, nur regt sich in diesem Fall die halbe Welt drüber auf.

    > Debian
    > Distributionsupgrade gibt es da nur alle paar
    > Jahre.

    Gibt es auch öfter. Was bitte ist denn sonst Debian 2.2r1 bis 2.2r6 gewesen?
    Den alle paar Jahre stattfindenen Wechsel, wie den kürzlichen auf die 3.0, gibt's auch bei Windows vgl. Windows NT 4 -> Windows NT 5 (alias Windows 2000)

    > Woher bekomme ich ne Installations-CD für
    > Windows XP Service Pack 1, sie ich nicht merh
    > patchen muss?

    Entweder selbst brennen oder mal freundlich bei Microsoft nachfragen. Meine Windows 2000 CD hat z.B. von Haus (Microsoft) aus schon SP1 integriert.

  10. Java fix...

    Autor: WindowsDowntimeManager 02.09.02 - 13:26

    wer will schon XP ohne Java... heute wo fast alle Webseiten Java verwenden
    in dem SP1 wird sicher keines nachgeliefert und damit scheidet Windows fuer mich aus... bin zurueck auf das stabile W2K - dort is Java noch beinhaltet...

    Wundert mich dass sich die Welt nicht darueber aufregt, dass MS die Java unterstuetzung raus genommen hat.

  11. Java fix...

    Autor: WindowsDowntimeManager 02.09.02 - 13:26

    wer will schon XP ohne Java... heute wo fast alle Webseiten Java verwenden
    in dem SP1 wird sicher keines nachgeliefert und damit scheidet Windows fuer mich aus... bin zurueck auf das stabile W2K - dort is Java noch beinhaltet...

    Wundert mich dass sich die Welt nicht darueber aufregt, dass MS die Java unterstuetzung raus genommen hat. Thjostalf schrieb:
    >
    > Geek schrieb:
    >
    > > Doch, denn du kannst das korrigierte OS nicht
    > > direkt auf einem nackten PC installieren. :-(
    >
    > Doch kann man, wenn man den Kram vorher
    > entsprechend auf CD gebrannt hat.
    >
    > > Nur bei Linux kommen halt neue Pakete auf die
    > > Server. Die Systeme können sich die dann sogar
    > > vollautomatisch holen.
    >
    > Kommen sie bei Windows auch. Nennt sich
    > WindowsUpdate.com. Auch hier können die Sachen
    > vollautomatisch kommen, nur regt sich in diesem
    > Fall die halbe Welt drüber auf.
    >
    > > Debian
    > > Distributionsupgrade gibt es da nur alle paar
    > > Jahre.
    >
    > Gibt es auch öfter. Was bitte ist denn sonst
    > Debian 2.2r1 bis 2.2r6 gewesen?
    > Den alle paar Jahre stattfindenen Wechsel, wie
    > den kürzlichen auf die 3.0, gibt's auch bei
    > Windows vgl. Windows NT 4 -> Windows NT 5 (alias
    > Windows 2000)
    >
    > > Woher bekomme ich ne Installations-CD für
    > > Windows XP Service Pack 1, sie ich nicht merh
    > > patchen muss?
    >
    > Entweder selbst brennen oder mal freundlich bei
    > Microsoft nachfragen. Meine Windows 2000 CD hat
    > z.B. von Haus (Microsoft) aus schon SP1
    > integriert.

  12. Re: Java fix...

    Autor: Thjostalf 02.09.02 - 14:54

    WindowsDowntimeManager schrieb:

    > wer will schon XP ohne Java... heute wo fast
    > alle Webseiten Java verwenden

    Ob nun keine Laufzeitumgebung oder die technisch auf dem Stand vor ein paar Jahren - das nimmt sich nicht viel. Da ist es fast besser kein Java mitzuliefern. Dann weiß der Anwender wenigstens, warum etwas nicht funktioniert. So sagt er sich: Java - hab' ich doch. Es funktioniert trotzdem nicht? Taugt also nichts...

    > in dem SP1 wird sicher keines nachgeliefert und
    > damit scheidet Windows fuer mich aus...

    Erstaunliches muß ich hier lesen. Da verursachen einige Leute mehrere Gigabyte Traffic mit irgendwelchen Downloads (jetzt nicht unbedingt persönlich nehmen) und dann weigert man sich weitere 12 MB Download für eine Java Umgebung auf sich zu nehmen. Zumal man das JRE an allen Ecken und Enden nachgeworfen bekommt, sei es bei Sun, Netscape oder Opera (und wer weiß noch wo).

    > zurueck auf das stabile W2K - dort is Java noch
    > beinhaltet...

    Ich arbeite auch lieber mit Win2k, aber eine fehlende Asbach-Uralt-Java-Version ist nicht der Grund dafür.

  13. Der 11. September scheint mir passender.

    Autor: REX 02.09.02 - 16:37

    Zumindest wäre es ehrlicher aus M$ Sicht gesehen, mal sehen ob die Folgen auch so gravierend sind wie der Einsturz des WTC. Ich hoffe ja stark.

    mfG.

    REX

  14. Re: Der 11. September scheint mir passender.

    Autor: Gelp 02.09.02 - 16:57

    REX schrieb:
    > Zumindest wäre es ehrlicher aus M$ Sicht
    > gesehen, mal sehen ob die Folgen auch so
    > gravierend sind wie der Einsturz des WTC. Ich
    > hoffe ja stark.

    Ich glaube es sind schon genug Menschen durch sinnlose Kriege/Terroranschläge gestorben, da würde ich nicht im Traum dran denken, mir noch mehr Opfer zu wünschen... Ansonsten glaube ich nicht, dass Microsofts Zentrale in Redmond durch die US-Streitmächte besetzt wird, das erlauben Microsofts Nutzungsbedingungen der WindowsCE-gesteuerten Militärhardware gar nicht. ;)

    Einfach Gelp

  15. Re: SP 1 für Linux?

    Autor: Geek 02.09.02 - 17:02

    Thjostalf schrieb:

    > Gibt es auch öfter. Was bitte ist denn sonst
    > Debian 2.2r1 bis 2.2r6 gewesen?
    > Den alle paar Jahre stattfindenen Wechsel, wie
    > den kürzlichen auf die 3.0, gibt's auch bei
    > Windows vgl. Windows NT 4 -> Windows NT 5 (alias
    > Windows 2000)

    Aber die kann ich einspielen ohen das System neu starten zu müssen und ohne Angst haben zu müssen, dass der Rechner beim nächsten mal nicht mehr bootet.

  16. Re: Der 11. September scheint mir passender.

    Autor: REX 02.09.02 - 17:19

    Gelp schrieb:
    >
    > Ich glaube es sind schon genug Menschen durch
    > sinnlose Kriege/Terroranschläge gestorben, da
    > würde ich nicht im Traum dran denken, mir noch
    > mehr Opfer zu wünschen...

    Das tue ich auch nicht, ich hab mehr auf finanzielle und wirtschaftliche Aspekte gezielt. Die Folgen aus der aussergerichtlichen Einigung sind ja noch nicht abzusehen, auch wenn manche es gerne anders hätten.

    >Ansonsten glaube ich
    > nicht, dass Microsofts Zentrale in Redmond durch
    > die US-Streitmächte besetzt wird, das erlauben
    > Microsofts Nutzungsbedingungen der
    > WindowsCE-gesteuerten Militärhardware gar nicht.
    > ;)

    Ja, dass sehe ich allerdings auch so. Jedenfalls nicht ohne öfters zu rebooten ;P.

    mfG.

    REX

  17. Re: SP 1 für Linux?

    Autor: Thjostalf 02.09.02 - 18:43

    Geek schrieb:

    > Aber die kann ich einspielen ohen das System neu
    > starten zu müssen

    Oh ja - na klar... Den für Desktop Rechner ungemein wichtigen Punkt hatte ich doch glatt übersehen. Den Rechner in der Firma morgens an, abends wieder aus. Den zu Hause geht's nicht anders, nur daß die Laufzeit zwischen an und aus deutlich kürzer ist.
    Solange es sich nicht um einen Hochverfügbarkeitsrechner (oder vielleicht auch einfach nur einen Server) handelt, kann man den Neustart nach der Installation eines ServicePacks wohl getrost vernachlässigen, zumal die Dinger nicht gerade täglich erscheinen...

    > und ohne Angst haben zu
    > müssen, dass der Rechner beim nächsten mal nicht
    > mehr bootet.

    Ich muß in der Tat ein Glückskind sein. Ich hatte noch nie Probleme mit irgendwelchen Servicepaketen. Weder bei WinNT 4, noch bei Win2k. Hatte ich bei den Installationen etwa den "Neustart mit Problemen" Button übersehen?

    Man kann mit jedem System seine liebe Not haben - schließlich sitzt das Problem oftmals vor dem Rechner.

  18. Kranke Seele

    Autor: Marc 02.09.02 - 20:27

    Ziele auf was Du willst...ob nun auf die wirtschaftlichen Folgen, oder auf die finanziellen........Du solltest Ereignisse wie den 11.09 weiss Gott net mit nem XP SP Release in einem Atemzug nennen ("mal sehen ob die Folgen auch so gravierend sind wie der Einsturz des WTC. Ich hoffe ja stark").

    Ich finde solche Denkensweisen mehr als krank!

    L.G.

    Marc

  19. Re: Kranke Seele

    Autor: Börek 02.09.02 - 22:37

    na ich würde mich nicht so drüber aufregen, er meinte es als ein witz und als solcher habe ich ihn zumindest verstande. klar ist dies eine grenzfrage des guten geschmacks aber meiner meinung nach voll in ordnung. also nicht zu ernst nehmen, oder hast du bei der namensgebung von "NEROBURNINGROM" einen römer motzen gehört, dass hier geschichte verhohnepipelt wird? *G*
    NEIN? na dann is ja gut :)

  20. Re: SP 1 für Linux?

    Autor: nemo 02.09.02 - 22:57

    sehe ich genauso, wie du. bei linux gibts ne neue distri-versionsnummer, bei windows gibts halt den zusatz "service pack x".

    mit java stimmt auch, mit der alten runtime unter w2k kann man neuere java inhalte auch nicht mehr korrekt anzeigen lassen.


    ciao

    gruß

    nemo

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Silicon Software GmbH, Mannheim
  2. OBG Gruppe GmbH, Ottweiler
  3. COPA-DATA GmbH, Ottobrunn, Köln, Ludwigshafen
  4. mgm technology partners GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ (Vorbestellungen in Märkten weiterhin möglich)
  2. 499,99€ (Vorbestellungen in Märkten weiterhin möglich)
  3. (u. a. Microsoft Surface Book 2 Convertible mit 13,5 Zoll Display i5-8350U 256GB SSD für 1.258...
  4. 99,99€ (Vergleichspreis 198€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de