1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Allgemein…

MTV und VIVA-Programm Song-genau mitschneiden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. MTV und VIVA-Programm Song-genau mitschneiden

    Autor: Golem.de 15.03.04 - 09:40

    Hauppauge und air2mp3 haben eine enge Zusammenarbeit angekündigt, deren Ziel es ist, den Anwendern kostenlose und legale Musik unter Verwendung der analogen TV-Produkte von Hauppauge in Verbindung mit der kostenfreien Windows-Software air2mp3 zur Verfügung zu stellen.

    https://www.golem.de/0403/30245.html

  2. Re:

    Autor: Degreco 15.03.04 - 09:48

    Glaube, dass ist der neue Trend nach der Illegalisierung von p2p. WIe nehme ich möglichst komfortabel aus Radio und TV meine MP3s auf.

    Ich finde das ganz ok, schließlich verdienenen die Künstler und Produzenten (vor allem die) an der GEMA-Gebühr.

    So etwas sollte einfach auf alle Brenner und Rohlinge übertragen werden, dann würden Millionen von Menschen von der Halblegalität zur Legalität gebracht und die Produktionsfirmen würden sogar noch gutes Geld verdienen (im Gegensatz zur jetzigen Situation)

  3. Nur noch mit Hauppauge?

    Autor: listentothemusic 15.03.04 - 10:00

    Wohl kaum, oder?

    MfG
    listentothemusic

  4. Re:

    Autor: AlleB 15.03.04 - 10:17

    Die Gema-Gebühr gibts schon seit einiger Zeit auf Rohlinge und Brenner.........

  5. Re: MTV und VIVA-Programm Song-genau mitschneiden

    Autor: whitman 15.03.04 - 10:24

    Davon mal angesehen, das diese Sender in recht bescheidener Tonqulität senden, frage ich mich, war um analoge Übertragung? Man könnte doch gleich aufs Digitale setzen.

    whitman

  6. Re: Nur noch mit Hauppauge?

    Autor: Christian 15.03.04 - 10:25

    Moin,
    ich habe eine DIGITALE Nexsus-S. Soll ich dann das Digital Signal analog wiedergeben um es dann neu zu digitalisieren … hääää was soll das denn.

    Die Idee ist gut aber warum nicht gleich mit den vorhanden Digital Signal?

    Christian

  7. Re: MTV und VIVA-Programm Song-genau mitschneiden

    Autor: Uwe Bohne 15.03.04 - 10:31

    Die Frage ist wann auch in Deutschland das Aufnehmen von Musik aus Radio und Fernsehen verboten wird?

    In Amerika wurde bereits das aufnehmen verboten. Das heißt Videorecorder die Jahrzehne erlaubt waren wurden aufeinmal verboten...

  8. Re: MTV und VIVA-Programm Song-genau mitschneiden

    Autor: wurst 15.03.04 - 10:41

    whitman schrieb:
    >
    > Davon mal angesehen, das diese Sender in recht
    > bescheidener Tonqulität senden...

    Das ist wahr. Die Tonqualität ist bei MTV und Konsorten bedauernswert. Wahrscheinlich um das Mitschneiden uninteressant zu machen...

  9. Re: MTV und VIVA-Programm Song-genau mitschneiden

    Autor: whitman 15.03.04 - 10:43

    Naja ganz so dratisch ist es nicht, aber es gibt ein Broadcast Flag, mit dem in Zukunft Aufnahmen verhindert werden können. Leider kann man wohl noch mehr machen (z.B. ist es theoretisch möglich zu verhindern, das man während der Werbung umschaltet).

    whitman

  10. Re: MTV und VIVA-Programm Song-genau mitschneiden

    Autor: Nickname 15.03.04 - 11:25

    Uwe Bohne schrieb:

    > In Amerika wurde bereits das aufnehmen verboten.
    > Das heißt Videorecorder die Jahrzehne erlaubt
    > waren wurden aufeinmal verboten...

    Das bezieht sich nur auf digitale Kopien. In den USA wurde vor einiger Zeit ein digitaler Videorekorder sehr populär, der nach der erfolgreichen Aufnahme und des Schnittes diese Aufnahmen gleich unter allen Benutzern dieses Gerätes im Internet zum Tausch anbot. Da hat nun die Amerikanische Regierung einen Riegel vorgeschoben.

  11. Re: Nur noch mit Hauppauge?

    Autor: Nickname 15.03.04 - 11:30

    Weil die Qualität bei digitalen Aufnahmen natürlich besser ist. Die Privatkopie aus Funk & Fern bezieht sich meines Wissens nur auf analoge Quellen. Und auch wenn nicht, hat Hauppauge wahrscheinlich zu große Angst vor den Rechtsabteilungen der grossen, wenn sie auf einmal digitale Kopien per Automatismus ermöglichen würden.

    Andererseits gibt es für den beliebten Digital Videorekorder VDR ein Plugin, der genau das gleiche über digitale Signale ermöglicht. Allerdings ohne Schnittmarken aus dem Internet. Deswegen geht es auch nur auf VIVA 2 in dieser Vote-Sendung. Dort werden per OCR die Titelinformationen extrahiert.

    Man sollte noch dazu sagen, das die Musiksender auch über digital künstlich die Qualität drosseln. Das ist teilweise auch hörbar, wenn man es über gute Boxen (sprich nicht am TV) hört.
    Bei Heise stand vor Monaten mal ein Artikel, dass DMX (ein DVB Radio was normalerweise kostenpflichtig ist) umsonst sendet. Die haben ihre Qualität nicht beschränkt und wollten mit der Kostenlosperiode auf Kundefang gehen. Die Qualität dort war merklich besser.

  12. Re: MTV und VIVA-Programm Song-genau mitschneiden

    Autor: Dalai-Lama 16.03.04 - 10:56

    Oder da die Musik sowieso bescheiden ist und keine bessere Qualität verdient ?

  13. Re: Nur noch mit Hauppauge?

    Autor: Jacques 17.03.04 - 15:16

    Da habt ihr etwas völlig falsch verstanden.
    air2mp3 hat jetzt mit Hauppauge einen Partner. Es wird momentan daran gearbeitet, auch digitale Karten zu unterstützen. Air2mp3 ist kein Produkt von Hauppauge sondern wird nur in Zukunft mit den TV-Karten mitgeliefert.

  14. Re: lasst es gut sein

    Autor: - 18.03.04 - 14:29

    gehts noch
    mods, admin, oder sonst wer: haut das posting bitte raus

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Axians IKVS GmbH, Münster
  2. AZH-Abrechnungszentrale für Hebammen GmbH, Lauingen (Donau)
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,99€
  2. 2,99€
  3. 4,99€
  4. 1,07€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Kabelnetz Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
  2. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  3. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschmuggel US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
  2. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  3. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

  1. Messenger: Wire verlegt Hauptsitz in die USA
    Messenger
    Wire verlegt Hauptsitz in die USA

    Die Holding hinter dem Messenger Wire sitzt seit Juli in den USA - der Wechsel führte zu hitzigen Diskussionen in den sozialen Medien. Nun meldet sich Wire zu Wort und gibt Entwarnung: Es gehe um Geld, nicht um die Nutzerdaten.

  2. Darsteller: Paypal stellt Dienste für Pornhub ein
    Darsteller
    Paypal stellt Dienste für Pornhub ein

    Paypal wickelt keine Zahlungen mehr für Darsteller auf Pornhub ab. Die Begründung dafür klingt undurchsichtig.

  3. Mobile Payment: Apple soll NFC-Chip für kontaktloses Zahlen öffnen
    Mobile Payment
    Apple soll NFC-Chip für kontaktloses Zahlen öffnen

    Bisher können iPhone-Besitzer den in ihren Smartphones verbauten NFC-Chip nur für Zahlungen per Apple Pay verwenden. Die Bundesregierung hat ein Gesetz entworfen, das den Chip auch für andere Anbieter öffnen soll.


  1. 17:34

  2. 17:10

  3. 15:58

  4. 15:31

  5. 15:05

  6. 14:46

  7. 13:11

  8. 12:59