Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Allgemein…

Unternehmen wollen universelles 3D-Format entwickeln

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unternehmen wollen universelles 3D-Format entwickeln

    Autor: Golem.de 20.04.04 - 11:50

    Intel, Boeing und Adobe haben zusammen mit mehr als 30 weiteren Unternehmen das 3D Industry Forum gegründet. Gemeinsam mit der Normungsorganisation Ecma International will man ein universelles 3D-Format entwickeln, das als Vorschlag für einen ISO-Standard dienen soll. Damit soll die Nutzung von interaktiven 3D-Inhalten ebenso leicht möglich sein wie heute die Nutzung von Fotos in Form von JPEG-Dateien.

    https://www.golem.de/0404/30887.html

  2. Oh toll: der 30. 3D-Standard in fünf Jahren

    Autor: User Habermann 20.04.04 - 13:10


    Und wieder hört man sie sagen: Aber diesmal wird es WIRKLICH ein Standard ! Ganz ehrlich. Sicher ...

  3. Re: Unternehmen wollen universelles 3D-Format entwickeln

    Autor: OMG 20.04.04 - 13:22

    PHP-Nuke? Wie orginell und vorallem professionell wirkt das denn?

  4. Re: Oh toll: der 30. 3D-Standard in fünf Jahren

    Autor: Herb 20.04.04 - 14:21

    User Habermann schrieb:
    >
    >
    > Und wieder hört man sie sagen: Aber diesmal wird
    > es WIRKLICH ein Standard ! Ganz ehrlich. Sicher
    > ...

    Die ganze CAD-Welt kann sich freuen, dass genau
    jetzt jemand das Problem löst.
    Warum bisher noch nicht mal ein Cross-Konverter
    zwischen zwei Formaten existiert, der ohne ellen-
    lange Ausnahmenliste auskommt, liegt wohl daran,
    dass eben genau jetzt erst jemand das Problem löst.
    Die letzten 10 Jahre hat sich damit einfach niemand
    befasst ;)

  5. Re: Oh toll: der 30. 3D-Standard in fünf Jahren

    Autor: Draco 20.04.04 - 14:44

    Herb schrieb:
    > Die ganze CAD-Welt kann sich freuen, dass genau
    > jetzt jemand das Problem löst.
    > Warum bisher noch nicht mal ein Cross-Konverter
    > zwischen zwei Formaten existiert, der ohne ellen-
    > lange Ausnahmenliste auskommt, liegt wohl daran,
    > dass eben genau jetzt erst jemand das Problem
    > löst.
    > Die letzten 10 Jahre hat sich damit einfach
    > niemand
    > befasst ;)

    Wie bitte ? Nicht befasst ??! Da sind Millionen von industriellen und staatlichen Forschungsgeldern geflossen. Gebracht hats nix. Und dies hier klingt wie alle 30 vorher auch.

  6. Re: Unternehmen wollen universelles 3D-Format entwickeln

    Autor: Pinky&Brain 20.04.04 - 14:53

    Schon vor über 10 Jahren wäre der sogenannte 3D-Standard notwendig gewesen. Da gab es für den Pc noch gar keine 3D-Anwendungen. Ob das jetzt klappt? bei so vielen Firmen die ihren eigenen Scheiß als Standard verkaufen wollen.

    m.f.g.

  7. Re: Unternehmen wollen universelles 3D-Format entwickeln

    Autor: Ogre@Fv 20.04.04 - 15:03

    Naja, dann wird das Rad halt wieder mal neu erfunden! Vielleicht wird es ja diesmal rund?
    Klingt für mich ganz einfach nach einer ABM für Zwischendurch ;)

  8. Und wann kommt Microsoft mit einem eigenen inkompatiblen Standard?

    Autor: Nameless 20.04.04 - 15:11

    Und wann kommt Microsoft mit einem eigenen inkompatiblen Standard?

  9. Re: Oh toll: der 30. 3D-Standard in fünf Jahren

    Autor: Herb 20.04.04 - 15:13

    Draco schrieb:
    >
    > Herb schrieb:
    > > befasst ;)
    >
    > Wie bitte ? Nicht befasst ??! Da sind Millionen
    > von industriellen und staatlichen
    > Forschungsgeldern geflossen. Gebracht hats nix.
    > Und dies hier klingt wie alle 30 vorher auch.

    Ich dachte mir schon, dass der Smiley den
    Zynismus nicht ausreichend markiert :)

  10. Re: Und wann kommt Microsoft mit einem eigenen inkompatiblen Standard?

    Autor: Herb 20.04.04 - 15:15

    Nameless schrieb:
    >
    > Und wann kommt Microsoft mit einem eigenen
    > inkompatiblen Standard?

    Hätten die einen gemacht, gäb's kein Problem.

  11. Re: Und wann kommt Microsoft mit einem eigenen inkompatiblen Standard?

    Autor: Pinky&Brain 20.04.04 - 15:41

    Herb schrieb:
    >
    > Nameless schrieb:
    > >
    > > Und wann kommt Microsoft mit einem eigenen
    > > inkompatiblen Standard?
    >
    > Hätten die einen gemacht, gäb's kein Problem.


    Schlechter Scherz! Oder???

    m.f.g.

  12. Re: Und wann kommt Microsoft mit einem eigenen inkompatiblen Standard?

    Autor: Ogre@Fv 20.04.04 - 15:49

    Nameless schrieb:
    >
    > Und wann kommt Microsoft mit einem eigenen
    > inkompatiblen Standard?

    Wo Intel mit drin steckt, ist M$ nicht weit entfernt.
    Und Adobe hat auch seine Griffel mit drin, dann kann ja gar nichts mehr schief gehen ;)

  13. Re: Und wann kommt Microsoft mit einem eigenen inkompatiblen Standard?

    Autor: Herb 20.04.04 - 16:16

    Pinky&Brain schrieb:
    >
    > Herb schrieb:
    > >
    > > Nameless schrieb:
    > > >
    > > > Und wann kommt Microsoft mit einem eigenen
    > > > inkompatiblen Standard?
    > >
    > > Hätten die einen gemacht, gäb's kein Problem.
    >
    > Schlechter Scherz! Oder???
    >
    > m.f.g.

    Was ist das einzige Textformat, das in aller Welt gleich aussieht?
    ASCII.
    Wie viele Firmen? Eine: IBM.

    Was ist das einzige Prepress-Format, das überall funktioniert?
    PDF.
    Wie viele Firmen? Eine: Adobe.

    Es spricht schon was dafür, wenn sich der aktuelle Platzhirsch eines Problems annimmt...

  14. Re: Und wann kommt Microsoft mit einem eigenen inkompatiblen Standard?

    Autor: JTR 20.04.04 - 16:35

    Dafür braucht ausnahmsweise MS nicht zu sorgen, dass hat die betroffene Branche schon zu genüge selbst erschaffen.

  15. Re: Und wann kommt Microsoft mit einem eigenen inkompatiblen Standard?

    Autor: Ian 20.04.04 - 16:41

    Redmont gehört zu den Gründern der 3D Industrieforum (http://www.3dif.org/modules.php?name=News&file=article&sid=3)

    Analog dem IMS (http://www.imsglobal.org/) ist Microsoft vorn dabei wenn es um Standards geht. Mag den einen oder anderen erstaunen – uns kommerziell tätige Entwickler allerdings nicht.

    CuI

  16. Und die Altlasten

    Autor: JTR 20.04.04 - 16:41

    Wenn das dann so ein gutes Format ist, gibts dann sicher auch passend entsprechende Megrierungsprogramme die SAT, DXF und DWG die wir hier in der Bude so haben konvertieren. Glaub ich erst wenn ich es gesehen habe.

  17. Re: Und die Altlasten

    Autor: emoTron 20.04.04 - 16:43

    Na, schon Infos über die Prüfung bekommen ?

  18. Re: Und wann kommt Microsoft mit einem eigenen inkompatiblen Standard?

    Autor: inu 20.04.04 - 16:55

    äh... nur dass es bei 3D Applikationen meines Wissens nicht Microsoft ist...

  19. Re: Und wann kommt Microsoft mit einem eigenen inkompatiblen Standard?

    Autor: Ian 20.04.04 - 17:08

    Nicht ganz...

    Was ist denn mit Softimage und DirectX? (http://www.microsoft.com/presspass/press/1996/may96/UPGRDPR.asp)

    MS ist längst major player in diesem Business. Ob das immer optimal ist sei dahingestellt (Wir erinnern und an den Fall Liquid Motion). MS libraries haben aber 3D einer wesentlich grösseren community zugänglich gemacht als Alias. Oder?
    CuI

  20. Was ist den mit W3C's Web-3D? Tot? Unbrauchbar? (nt)

    Autor: jINKs 20.04.04 - 17:22

    nt

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SV Informatik GmbH, Stuttgart
  2. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  3. Evangelische Kirche im Rheinland, Düsseldorf
  4. Fachhochschule Südwestfalen, Meschede

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-44%) 27,99€
  2. 20,99€
  3. 27,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Landtag Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+
  2. Vodafone 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go
  3. Testlabor-Leiter 5G bringt durch "mehr Antennen weniger Strahlung"

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

  1. ESTW: Software-Update legt Erfurt planmäßig 35 Stunden lahm
    ESTW
    Software-Update legt Erfurt planmäßig 35 Stunden lahm

    Am vergangenen Wochenende hat die Deutsche Bahn eines ihrer modernen elektronischen Stellwerke (ESTW) planmäßig vom Netz genommen, um die Software auszutauschen. Dafür musste der Erfurter Hauptbahnhof jedoch komplett vom Netz gehen, der wichtig für das VDE 8 ist.

  2. Fortnite: Epic Games streicht Unterstützung für DirectX 9
    Fortnite
    Epic Games streicht Unterstützung für DirectX 9

    Ab Season 10 läuft Fortnite endgültig nicht mehr mit DirectX 9, stattdessen muss die Grafikkarte mit DirectX 11 kompatibel sein. Von der Änderung dürften vor allem Spieler mit älteren Laptops betroffen sein.

  3. Microsoft: Neues Windows Terminal als Vorschau verfügbar
    Microsoft
    Neues Windows Terminal als Vorschau verfügbar

    Microsoft hat eine erste Vorschau auf das neue Windows Terminal für Windows 10 veröffentlicht. Die Open-Source-Anwendung bietet viele moderne Funktionen und eine einheitliche Oberfläche für mehrere Shells.


  1. 11:00

  2. 10:42

  3. 09:56

  4. 09:30

  5. 08:50

  6. 08:37

  7. 08:00

  8. 12:22