1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Allgemein…

Cisco-Quellcode gestohlen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Cisco-Quellcode gestohlen

    Autor: Golem.de 17.05.04 - 10:59

    Rund 800 MByte Quelltexte von Ciscos Betriebssystem in der aktuellen IOS-Version 12.3 und der Entwicklerversion 12.3t wurden nach Angaben der russischen Webseite SecurityLab gestohlen. Gegenüber der US-Website CNet hat Cisco den Diebstahl mittlerweile bestätigt.

    https://www.golem.de/0405/31314.html

  2. Re: Cisco-Quellcode gestohlen

    Autor: Blindside 17.05.04 - 11:11

    Früher oder später wird doch eh alles OpenSource 8-)
    Warum nicht gleich so?

    ;-)

  3. oh s***

    Autor: Moppi 17.05.04 - 11:19

    das ist ja der hammer ... das ist also würde gerade ragnarök ausbrechen und die 4 reiter der apokalypse kommen zum mit singen. da kann man sich nur an kopf fassen ... also fataler hätte das nicht sein können. wenn bedenkt wie sicher die maschinen von cisco sind, und der verbreitungs grad. in den falschen händen hat kann das echt zu props führen. ich glaub da soll man wohl echt angst bekommen, da kann man nur hoffen das es sehr schlechter scherz ist. ich glaube das wird bald nicht mehr lustig sein in der it branche wenn alle script- kiddis und möchtegern hacker tool´s für cisco maschinen haben.

  4. Re: Cisco-Quellcode gestohlen

    Autor: Yannik 17.05.04 - 11:21

    Sowas ist natürlich nicht gerade förderlich für Cisco. Wenn das Zeug in die falschen Hände gerät, können irgendwelche vorpupertären Teenies Totalangriffe auf die I-Net-Struktur starten.

    Da darf sich Cisco aber was einfallen lassen...

  5. Re: Cisco-Quellcode gestohlen

    Autor: Karl-Heinz 17.05.04 - 11:25

    Vor allem falls irgendwelche festen Passwörter drin sind (was ja schon der Fall war) die IMMER funktionieren. Wenn die bekannt werden... Na dann gute Nacht!

  6. wieso immer die Kiddies...

    Autor: KinderKinder 17.05.04 - 11:26

    ...die Gefahr liegt wohl wo anders!!!

    Was wird wohl passieren, wenn erst richtige Hacker anstelle der "Kiddies" aggieren!?

    Wohl kaum auszumalen!!! *zitter*





    ;o)

  7. Re: wieso immer die Kiddies...

    Autor: Yannik 17.05.04 - 11:32

    Für z. B. Mac, Linux oder RISC OS gibt es keine Viren oder solche Snacks. Das ist ein Win-Problem. Das liegt zum größten Teil schlicht daran, weil die Altersstruktur der User von o.g. Systemen anders ist.

    Man darf die Teenies nicht unterschätzen. Da sind einige gewiefte Coder dabei, die ihr Können eigentlich anders einsetzen sollten. Ältere Hacker gibt es IMHO wenig, wenn dann nur im Sinne größerer (Industrie-) Spionage. Wobei der Cisco-Code sicherlich auch ältere Leute zu einer Dummheit animieren kann :-/ Gelegenheit macht Diebe.

  8. Re: wieso immer die Kiddies...

    Autor: 31337 17.05.04 - 11:36

    Da haste recht wen wir anfangen sieht es mies aus :D

  9. 800 MB Quellcode

    Autor: Ich 17.05.04 - 11:40

    Das war wohl nicht nur Quellcode, oder?

  10. Re: 800 MB Quellcode

    Autor: Moepi 17.05.04 - 11:46

    Mei, gießt noch a bisserl, vielleicht quillt er noch etwas auf, der Quellcode!

  11. Re: wieso immer die Kiddies...

    Autor: - 17.05.04 - 11:48

    Yannik schrieb:
    >
    > Für z. B. Mac, Linux oder RISC OS gibt es keine
    > Viren oder solche Snacks. Das ist ein
    > Win-Problem. Das liegt zum größten Teil schlicht
    > daran, weil die Altersstruktur der User von o.g.
    > Systemen anders ist.

    Wie naiv muss man sein um solchen Müll zu posten^^

  12. Re: 800 MB Quellcode

    Autor: - 17.05.04 - 11:50

    800 MB ist heutzutage kein Problem mehr für bissl Quellcode.
    Man bedenke auch die vielen verschiedenen Versionen, welche augehoben werde müssen.

  13. Re: wieso immer die Kiddies...

    Autor: mz 17.05.04 - 11:51

    Yannik schrieb:
    >
    > Für z. B. Mac, Linux oder RISC OS gibt es keine
    > Viren oder solche Snacks. Das ist ein
    > Win-Problem. [...]

    Stimmt nicht. Nur deren Verbreitung ist wesentlich geringer. Wer glaub andere Systeme sind 100% Virenfrei ist immer noch am träumen.

    mfg mz

  14. Re: 800 MB Quellcode

    Autor: mz 17.05.04 - 11:59

    oder schau dir doch einfach mal ne Linux Distrib an. Die Hälfte der CD's sind nur Quellcode, wenn man nicht gerade ne Sparversion genommen hat.

    Was mich mehr interresieren würde ist, ob der Diebstahl von innen oder ausen kam.

    mfg mz

  15. Re: wieso immer die Kiddies...

    Autor: buzz 17.05.04 - 12:28

    "Für z. B. Mac, Linux oder RISC OS gibt es keine Viren oder solche Snacks. Das ist ein Win-Problem. "

    Wow, so eine dumme Aussage habe ich schon lange nicht mehr gehört!

  16. Re: wieso immer die Kiddies...

    Autor: moppi 17.05.04 - 12:45

    buzz schrieb:
    >
    >> "Für z. B. Mac, Linux oder RISC OS gibt es keine
    >> Viren oder solche Snacks. Das ist ein
    >> Win-Problem. "
    >
    > Wow, so eine dumme Aussage habe ich schon lange
    > nicht mehr gehört!

    wenn man bedenkt das es hier um was anderes geht als um windows (und grössers geht) ... und die aussage an sich die er giebt ist irgend wie mit glücksbärchis verwand ... rosarote brille ^^ *glücksstrahlen los* ^___^

  17. Re: 800 MB Quellcode

    Autor: moppi 17.05.04 - 12:47

    das würde ich auch gerne wissen ... also ich tippe mal von einem täter von innen. das ist einfach ein zu brisantes material um das von aus zu erreichen (also so schätze ich die innere sicherheit von cisco ein ^^)

  18. genau!

    Autor: der minister 17.05.04 - 12:48

    und hier im ruhrgebiet scheint immer die sonne.....

  19. Re: wieso immer die Kiddies...

    Autor: muffenschraubengewinde 17.05.04 - 12:50


    Yannik schrieb:
    >
    > Für z. B. Mac, Linux oder RISC OS gibt es keine
    > Viren oder solche Snacks. Das ist ein
    > Win-Problem.

    Wer solchen Blödsinn postet benutzt besser kein Windows. Denn wer solchen Blödsinn postet ist auch dumm genug jedes Attatchment anzuklicken!

  20. Re: Cisco-Quellcode gestohlen

    Autor: Ich bins 17.05.04 - 13:00

    >bietet das Unternehmen doch Lösungen
    >zur Sicherung von Netzwerken an

    War es denn nicht in der Branche allgemein Usus, dass Software in sicherheitsrelevanten Bereichen offenliegen muss? Lustig, dass sowas offenbar nur für "reine" Software gilt, nicht aber für "Firmware".

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ARI-Armaturen Albert Richter GmbH & Co. KG, Schloß Holte-Stukenbrock
  2. Concordia Versicherungsgesellschaft a.G., Hannover
  3. ElringKlinger AG, Dettingen an der Ems
  4. BASF Digital Solutions GmbH, Ludwigshafen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis
  2. 15,49€
  3. 8,50€
  4. 24,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de