1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Allgemein…

DaViDeo 4 knackt DVD-Kopierschutz - außerhalb Deutschlands

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. DaViDeo 4 knackt DVD-Kopierschutz - außerhalb Deutschlands

    Autor: Golem.de 26.05.04 - 10:07

    G Data hat die DVD-Kopiersoftware DaViDeo in der neuen Version 4 veröffentlicht. Pikant daran: Zwar ist die in Deutschland zum Verkauf stehende Version der Software nicht in der Lage, kopiergeschützte DVDs zu kopieren; gleichzeitig weist das Unternehmen aber ausdrücklich darauf hin, dass mit Hilfe eines Patches auch die Duplikation geschützter Filme möglich ist.

    https://www.golem.de/0405/31439.html

  2. Re: DaViDeo 4 knackt DVD-Kopierschutz - außerhalb Deutschlands

    Autor: andi 26.05.04 - 10:20

    ERSTER!!!!

  3. Re: DaViDeo 4 knackt DVD-Kopierschutz - außerhalb Deutschlands

    Autor: _Uzul_ 26.05.04 - 10:33

    HELD!!!!

  4. Re: DaViDeo 4 knackt DVD-Kopierschutz - außerhalb Deutschlands

    Autor: Andreas Spengler 26.05.04 - 10:43

    Man kann es anscheinend nicht oft genug wiederholen, bevor es die Medien verstehen: CSS IST KEIN KOPIERSCHUTZ!!!

    MfG,

    Andreas

  5. MAXI-VideoCD = MVCD ???

    Autor: Azrael 26.05.04 - 10:44

    Ob G Data da wohl die Technik der Mole Video CD benutzt...
    Die es schon eine ganze Weile gibt und sie einfach anders nennt.

    "Darüber hinaus soll die neu entwickelte DaViDeo-4-Technologie eine verbesserte Videokompression sowie eine erheblich schnellere Umwandlungsgeschwindigkeit bieten - ab einem P4 mit 2 GHz werden DVD-Filme so schneller als in Echtzeit verarbeitet."

    Nur für welches Format gilt das??? ein DVD Backup schaffe ich auch in 10 min und dann noch mal 15 min zum brennen... is auch schneller als in Echtzeit. Aber ist das auch bei DivX, MPEG 1 + 2 so???
    Vor allem in höherer Qualität ist das bei mir ein recht langwiriger Prozess.
    Bin mal gespannt ob es den Freeware Tools Konkurenz machen kann.
    Bis jetzt fande ich die komerziellen Produkte aus diesem Bereich sehr dürftig.

  6. Re: MAXI-VideoCD = MVCD ???

    Autor: Robert Meyer 26.05.04 - 11:29

    Also das Programm scheint ja voll was drauf zu haben.
    Nur kann eine MaxiDisk auch auf meinem handelüblichen ALDI DVD Player abgespielt werden. Der ist jetzt 1 1/2 Jahre alt. Unterstützt der das Format? Wenn, sei die Filmindustrie wieder einmal der Dummme.

  7. Re: DaViDeo 4 knackt DVD-Kopierschutz - außerhalb Deutschlands

    Autor: Blödlaberer 26.05.04 - 11:36

    Und was ist es dann?

  8. Re: DaViDeo 4 knackt DVD-Kopierschutz - außerhalb Deutschlands

    Autor: Andreas Spengler 26.05.04 - 11:45

    http://www.fefe.de/dvd/

  9. Re: DaViDeo 4 knackt DVD-Kopierschutz - außerhalb Deutschlands

    Autor: Chris Topf 26.05.04 - 11:51

    ....und gibt's überhaupt Unterschiede zu DVDShrink 3.1....???

  10. Sollte er können.

    Autor: Tanic 26.05.04 - 11:51

    Ich habe meinen DVD - Player noch zu DMark Zeiten gekauft.
    War meiner meinung nach zwar teuer, aber kein Gerät gehobener Klasse.
    Mit den heutigen Ramsch-Playern zu vergleichen.

    Der spielt M-VCDs und M-SVCDs. Hat mich auch sehr überrascht.


    MfG DJ

  11. Re: DaViDeo 4 knackt DVD-Kopierschutz - außerhalb Deutschlands

    Autor: derTippfehler 26.05.04 - 12:03

    Nun lass´ Ihn doch, er wollte doch nur ´nen Fisch... er hatte sicher vergessen, dass er NICHT bei Heise ist :-D

  12. Re: DaViDeo 4 knackt DVD-Kopierschutz - außerhalb Deutschlands

    Autor: Blödlaberer 26.05.04 - 12:11

    Laut dieser Seite handelt es sich schon um einen Kopierschutz, der halt sehr einfach zu knacken ist. Nichtsdestotrotz ist es ein Kopierschutz und die Umgehung in Deutschland illegal.
    Es gibt ja auch CD Laufwerke, die verschiedene Kopierschutzmechanismen auf Audio-CDs einfach ignorieren (ob das beabsichtigt oder unbeabsichtigt ist, sei dahingestellt), trotzdem ist die Erstellung einer Kopie laut Gesetz illegal, weil der Kopierschutz ja umgangen wurde (im Prinzip sind die Laufwerke illegal ;) )

  13. Re: DaViDeo 4 knackt DVD-Kopierschutz - außerhalb Deutschlands

    Autor: Djembe 26.05.04 - 12:13

    Ja, er kostet ne Menge Geld...

  14. Re: DaViDeo 4 knackt DVD-Kopierschutz - außerhalb Deutschlands

    Autor: Tiberius 26.05.04 - 12:19

    Du scheinst nicht richtig gelesen zu haben: CSS ist kein Kopierschutz, sondern ein selektiver Abspielschutz. Eine CSS-"geschützte" DVD kann sehrwohl recht einfach kopiert werden; sie kann aber nur auf einem Player mit passendem Region-Code abgespielt werden. Und da viele (die meisten? alle?) DVD-Spieler ohne Voreinstellung ausgeliefert werden (die sich obendrei auch noch ändern läßt), müßte man sich höchstens zwei oder drei Laufwerke zulegen, um jederzeit alle Regionalfassungen anschauen zu können.

    Alles kein Problem, alles ganz legal. Zumindest, solange Richter gründlicher lesen und verstehen... ;-)
    <SCNR>


    erklärt
    Tiberius

  15. Re: MAXI-VideoCD = MVCD ???

    Autor: Netzialist 26.05.04 - 13:27

    1 ghz pIII kann divx mit 30fps encoden... also bereits schneller als echtzeit. logischweise single pass mit 2800kbit und 640x480. wobei die kbit/s relativ wurscht sind.

  16. Re: DaViDeo 4 knackt DVD-Kopierschutz - außerhalb Deutschlands

    Autor: Johnny Cache 26.05.04 - 13:28

    Außerdem erinnere ich mich dunkel daß bei dem Gesetz von einem "wirksamen Kopierschutz" geredet wurde... davon kann schon seit Ewigkeiten nicht die Rede sein.

    Man wird technisch dazu gezwungen "illegale" Software zu benutzen, da mal sonst legal erworbene DVDs gar nicht ansehen kann. Ich für meinen Teil habe zu ca. 80% RC1 DVDs... ohne entsprechende tools könnte ich inzwischen keine DVDs aus Europa mehr ansehen. Und meine beschränkten BWL/VWL-Kenntnisse würde das eindeutig als Regionalkartell bezeichnen, was auch nicht wirklich legal ist.

  17. Re: DaViDeo 4 knackt DVD-Kopierschutz - außerhalb Deutschlands

    Autor: ha 26.05.04 - 15:02

    hahahah

  18. Re: DaViDeo 4 knackt DVD-Kopierschutz - außerhalb Deutschlands

    Autor: Pedder 26.05.04 - 15:17

    >><((((°>
    <°)o)o)o><
    <°)XXX><
    <°(((((><
    <°>###><
    <°)()()-<
    <°)'|'|'|'|`=<<


    such dir einen aus ;)

  19. Re: DaViDeo 4 knackt DVD-Kopierschutz - außerhalb Deutschlands

    Autor: Ralf 26.05.04 - 20:57

    Kopierschutz hin oder her, wer kopieren will, wird es auch in Zukunft fertig bringen einen solchen zu umgehen. Notfalls mit der Methode des analogen grabbings mit erneuter Umwandlung in Mpeg2 und dem Ton via SPDIF, also digital.

    Ich habe das neulich probiert und war vom Ergebnis sehr überrascht. Trotz Macrovision etc., was alles locker ausgehebelt werden kann.

    Fazit:
    Solange die DVD am TV angesehen werden kann ( wie lange wohl noch ) kann sie auch kopiert werden, wenn auch nicht so komfortabel wie rein digital, mit Menüs usw..

    Die Frage ist doch eher, warum eine DVD soviel Geld kosten muss. Wenn ein aktueller Film um 10,- Euro verkauft würde, würde sich doch jeder überlegen, ob kopieren lohnt und die Filmindustrie könnte durch mehr Absatz verlorengegangene Geinne wettmachen. Oder liege ich hier etwa falsch???

  20. Re: DaViDeo 4 knackt DVD-Kopierschutz - außerhalb Deutschlands

    Autor: Viagra_Transistor 26.05.04 - 23:55

    "..eine erheblich schnellere Umwandlungsgeschwindigkeit bieten - ab einem P4 mit 2 GHz werden DVD-Filme so schneller als in Echtzeit verarbeitet."
    Ui - das ist ja erheblich schnell.

    Zur Info wie's sein sollte:
    Dvd rein, Handbrake starten, ffmpeg mpeg4 codec waehlen, schwarze balken croppen (wenn erwünscht), Sprache/subtitles waehlen/Qualitaet waehlen (mp3 audio & mpeg4 Video o. Zielgrösse), starten und staunen - 50 - 70 fps, inkl. DeCSS & Encoden.
    Genau - macht noch nicht mal 45 Minuten im Schnitt.

    HW:
    Dual PIII System a 1,4 GHz, 256 MB,

    Betriebssystem:
    ZetaOS.

    Kosten für Software:
    0,0 Euro

    Ende, aus, Micky Maus.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Junior) DevOps Engineer (m/w/d)
    DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg - Hessen gem. GmbH, Frankfurt
  2. (Junior) Consultant (m/w/d) im Bereich HR
    Binder Consulting Unternehmensberatung GmbH, München, Frankfurt
  3. IT-Infrastruktur-Systembetre- uer (m/w/d)
    Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
  4. Projektleitung (m/w/d) Dienstleistung Immobilienbranche
    BRUNATA Wärmemesser Hagen GmbH & Co KG, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de