1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Allgemein…

Tunebite soll Musik legal vom Kopierschutz befreien

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tunebite soll Musik legal vom Kopierschutz befreien

    Autor: Golem.de 08.09.04 - 10:14

    Die RapidSolution Software AG will mit der Windows-Software Tunebite eine bequeme Möglichkeit bieten, im Internet gekaufte Musikstücke von ihrem Kopierschutz zu befreien. Dazu werden die auf dem PC abgespielten Titel direkt wieder aufgezeichnet, wobei durch die Umwandlung von digital nach analog und zurück der Kopierschutz legal beseitigt werden soll.

    https://www.golem.de/0409/33434.html

  2. Re: Tunebite soll Musik legal vom Kopierschutz befreien

    Autor: Nachbars Lumpi 08.09.04 - 10:20

    Na, nicht wirklich neu, die Idee. Aber warum nicht, wenn man Kohle mit so einer Software machen kann ;)

  3. Lächerlich

    Autor: redznarf 08.09.04 - 10:20

    Wenn ich mir einen Song online kaufen würde, würde ich sowieso ein DRM-freies Backup auf CD brennen. Somit erübrigt sich der Kauf dieser Software. Aber DAU kauft soetwas gerne.

  4. Re: Lächerlich

    Autor: besser 08.09.04 - 10:23

    habe das hier eben gefunden:

    http://www.zorg.org/vsound/index.shtml

    "Vsound is a Linux/Unix application which allows you to digitally record the output of another program such as RealPlayer. The recorded output can be saved to a WAV file or can be piped into another program such as an MP3 encoder."

  5. Re: Tunebite soll Musik legal vom Kopierschutz befreien

    Autor: Fabian 08.09.04 - 10:23

    Nein die Idee nich, aber wenns ne One-Klick Solution ist...
    für 10 Euro..

    Warum nich? Immerhin scheint die Software eine exacte synchronisierung von Aufnahme und Abspielen zu machen.

  6. Re: Lächerlich

    Autor: GI Joe 08.09.04 - 10:24

    Vielleicht wollen sich nicht alle Leute die Arbeit machen und jeden Song erst auf CD brennen um ihn dann DRM-frei wieder auf die HD holen zu können.
    Das Teil wird sicher seine Anhänger finden...

    bis es verboten wird oder das Urheberrecht angeglichen wird, denn das wird die MI sicher nicht auf sich sitzen lassen

  7. Re: Lächerlich

    Autor: redznarf 08.09.04 - 10:25

    Totalrecorder machts auch ohne analoge Umwege: http://www.highcriteria.com/

  8. Re: Lächerlich

    Autor: weirdmf 08.09.04 - 10:25

    So lächerlich finde ich das nicht. Da ich viel Musik auf meinem PDA höre und nicht Lust habe andauernd CD's zu brennen bietet sich sowas an.
    weirdmf

  9. Re: Lächerlich

    Autor: GI Joe 08.09.04 - 10:28

    Soweit ich weiß ist es dann aber nicht mehr legal

  10. Wasserzeichen

    Autor: Der mit Golem.de tanzt 08.09.04 - 10:31

    Wer sagt eigentlich das in einem (Online-) gekauften Musik Stück kein Wasserzeichen enthalten ist? Was auch erhalten bleibt beim umwandeln (auf CD brennen, TotalRecorder, etc)?
    Damit kann man dann immer noch bestimmen wer für eine mögliche Urheberrechts-Verletzung verantwortlich ist.

  11. Re: Lächerlich

    Autor: redznarf 08.09.04 - 10:33

    Hat der Datenstrom zum D/A Wandler einen Kopierschutz, der nicht ausgehebelt werden darf? Und was ist, wenn meine Soundkarte (meine hat´s leider nicht) einen S/PDIF Ausgang hat?

    Aber Musik kaufe ich mir sowieso nicht datenreduziert. Und legale Downloads hole ich mir von http://www.archive.org/audio/etree.php
    (legale tapings).

  12. Re: Lächerlich

    Autor: Johnny Cache 08.09.04 - 10:33

    Als ob transcoden den Daten nicht schon genug antun würde... nein, die Helden schieben es noch mal quer über die DA/AD-Wandler. Da kommt doch nur noch minderwertiger Müll raus.
    Warum sich manche so einen Quatsch antun, anstatt gleich MP3s ohne DRM zu kaufen, werde ich wohl nie verstehen.

  13. Re: Wasserzeichen

    Autor: GI Joe 08.09.04 - 10:33

    Das Wasserzeichen bleibt auch, wenn man den Weg über die analoge Kopie geht?

  14. Re: Erstaunlich...

    Autor: Prototyp 08.09.04 - 10:33

    Erstaunlich, daß man mit einer Software, die bloß Funktionen auch frei verfügbarer Tools bietet, immer noch Geld verdienen kann - indem man den Usern das Denken abnimmt!
    Man nehme den Player seiner Wahl, zur Aufnahme und MP3-Codierung z.B. CDEx und LAME und voilà!

    PS: Children, don't try this at home, ich glaube langsam die MI unterstützt diese Tools, um die Tauschbörsen mit stümperhaft aufgenommenen Files zu fluten...

  15. Re: Lächerlich

    Autor: Örslev 08.09.04 - 10:35

    Wo gibts denn bitte MP3s OHNE DRM zu kaufen?

  16. Woher kommt dieser Irrglaube?

    Autor: Christian Koehler 08.09.04 - 10:37

    Ìch meine den Irrglauben, dass "analoges" kopieren legal und "digitales" kopieren illegal sei?

    Jedes umgehen eines Kopierschutzes ist strafbar, das Gesetz macht nirgendwo einen Unterschied zwischen "analog" und "digital". Es gibt durchaus Kopierschutzmechanismen, die darauf abziehlen, analoges kopieren zu verhindern (z.B. Macrovision bei VHS und DVD), ein solches VHS Video analog auf VHS zu kopieren ist dann auch illegal (obwohl analog) , ein Kopieren auf z.B. Betamax duerfte aber (auch rechtlich) kein Problem sein, der Kopierschutz versucht nichteinmal, das zu verhindern.

    Die DRM geschutzten Titel machen auch nichteinmal den Versuch, Programme wie Total Recorder zu verhindern, es ist also ueberhaupt kein Schutz vorhanden, der dabei umgangen wird. Somit duerfte es (fuer den privaten Gebrauch!) nicht illegal sein.

    Chris

  17. Re: Lächerlich

    Autor: Bio-logisch 08.09.04 - 10:37

    Ich kann an dem Program nichts illegales erkennen:
    Es macht auch nichts anderes als den analogen Output direkt wieder in eine Audio - Datei umzuwandeln.

    Nur braucht es dazu nicht erst ein extra Kabel...

    Wozu man dazu überhaupt eine Software braucht ist mir aber nicht klar:
    Ich kann bei meinem PC die Audio - Ausgabe direkt aufzeichnen (habe eine alte Soundblaster 16 PCI - Karte, da ist ein Recording - Tool dabei).

  18. Logisch, ...

    Autor: Der mit GI Joe tanzt 08.09.04 - 10:37

    ...sonst macht das ja keinen Sinn!

  19. Re: Woher kommt dieser Irrglaube?

    Autor: Osterhase 08.09.04 - 10:40

    .. Christian Koehler schrieb:
    >
    > Ìch meine den Irrglauben, dass "analoges"
    > kopieren legal und "digitales" kopieren illegal
    > sei?


    hab ich mich auch gefragt .. v.a. wenn man an das glaubt und dazu noch ne software programmiert .. dümmer gehts nicht ..



    >
    > Jedes umgehen eines Kopierschutzes ist strafbar,
    > das Gesetz macht nirgendwo einen Unterschied
    > zwischen "analog" und "digital". Es gibt
    > durchaus Kopierschutzmechanismen, die darauf
    > abziehlen, analoges kopieren zu verhindern (z.B.
    > Macrovision bei VHS und DVD), ein solches VHS
    > Video analog auf VHS zu kopieren ist dann auch
    > illegal (obwohl analog) , ein Kopieren auf z.B.
    > Betamax duerfte aber (auch rechtlich) kein
    > Problem sein, der Kopierschutz versucht
    > nichteinmal, das zu verhindern.
    >
    > Die DRM geschutzten Titel machen auch
    > nichteinmal den Versuch, Programme wie Total
    > Recorder zu verhindern, es ist also ueberhaupt
    > kein Schutz vorhanden, der dabei umgangen wird.
    > Somit duerfte es (fuer den privaten Gebrauch!)
    > nicht illegal sein.
    >
    > Chris

  20. Re: Woher kommt dieser Irrglaube?

    Autor: Testos 08.09.04 - 10:40

    äh, weils so ist???

    Die AnalogKopie ist erlaubt, weil man da ja keinen Kopierschutz umgeht! Gäbe es für den Weg nen Kopierschutz, könnte man garnix abspielen!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. E-Learning Spezialist (m/w/d)
    Big Dutchman International GmbH, Vechta
  2. IT Consultant S / 4HANA - Quality Management (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. Dozent*in Mathematik für Informatik
    Hochschule Luzern, Luzern (Schweiz)
  4. IT Business Analyst SAP (m/w/d)
    SCHUFA Holding AG, Wiesbaden, Hamburg, Berlin, Bochum

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u.a. Cities Skylines Deluxe Edition für 8,99€, Cities Skylines Airport für 11,69€)
  2. 39,99€ (Bestpreis)
  3. 47,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ransomware: Jeder hat Daten, die eine Erpressung wert sind
Ransomware
Jeder hat Daten, die eine Erpressung wert sind

Unbenutzbare Systeme, verlorene Daten und Schaden in Millionenhöhe: Wie ich einen Emotet-Angriff erlebt habe.
Ein Erfahrungsbericht von Lutz Olav Däumling

  1. Malware Ransomware-Angriff auf Unfallkasse Thüringen
  2. Ransomware IT-Schäden in Schwerin sollen bis April behoben sein
  3. Ransomware Russland nimmt Revil-Mitglieder fest

Xbox Cloud Gaming: Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden
Xbox Cloud Gaming
Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden

Call of Duty, Fallout oder Halo: Neue Spiele bequem am Business-Laptop via Stream zocken, klingt zu gut, um wahr zu sein. Ist auch nicht wahr.
Ein Erfahrungsbericht von Benjamin Sterbenz


    Energiespeicher: Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an
    Energiespeicher
    Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an

    Hydrostor bietet eine langlebige Alternative zu Netzspeichern aus Akkus, die zumindest in den 2020er Jahren wirtschaftlich ist.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Energiewende Akkupreise steigen wegen zu hoher Rohstoffkosten
    2. Nachhaltigkeit Mehr Haushalte investieren in die Energiewende
    3. P2P-Energiehandel Lieber Nachbar, hätten Sie noch etwas Strom für mich?