1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Allgemein…
  5. Th…

Ringtone maker: Handy-Klingeltöne selbst gemacht

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: @Golem

    Autor: flame4fame 28.10.04 - 11:37

    Anonymer Isotoniker schrieb:
    >
    > Aber in den Regionen
    > Deutschlands wo man noch richtiges Deutsch
    > spricht heißt es immer noch DAS Handy.
    > Oder spricht man bei Golem jetzt Türkendeutsch??

    <ironie>
    Handy? Was ist denn das für ein Besatzer-Deutsch?

    Man sieht: die Sprache (jaja, auch die deutsche) ist doch verdammt anpassungsfähig an die neuesten Trends äh Geschmacksrichtungen?

    Sprache ist das was man spricht und nur wenn Hundefutter drauf steht, sollte auch welches drin sein...
    </ironie>

  2. Re: @Golem

    Autor: kleinlich 28.10.04 - 12:54

    Wo er Recht hat...

  3. Re: @Golem

    Autor: Oberaufsicht 28.10.04 - 13:13

    Mr. Isotoniker,

    wieso hat Dein nettes Kritikschreiben eigentlich so viele Schreibfehler?

    Wie mir scheint, beherrschst Du nicht einmal den Einsatz von ss und ß, von der Groß- und Kleinschreibung ganz zu schweigen.

    Was soll der ganze Kack? Deine Arbeit muss ja wirklich langweilig sein.

  4. Die Schlauheit des Fuchses...

    Autor: c.b. 28.10.04 - 13:18

    ...besteht zu 99% aus der Dummheit der Hühner.

    Wer sollte sich also aufregen über geschäftstüchtige Leute?
    Moral?
    Forget it!

    Wenn ich genug Kapital hätte, um sowas aufzuziehen...

    Vielleicht wäre ich, vor ein paar Monaten noch, bereit gewesen, meine elektronische Ethik darüber zu stellen.
    Aber so langsam ist es mir egal.

    Wer sich solchen schwachsinigen Dingen hingibt, hat keine Eigenverantwortung.
    Und jetzt komm mir bloss keiner damt, dass die Eltern sowas nicht verhindern könnten.
    Tolle Sache:
    Junior kriegt zu Weihnachten ein Handy.....
    Ich glaube, das reicht.

    Und dann heisst es, nach der ersten 200 Euro-Rechnung, warum haben uns die Leute nicht aufgeklärt?
    Ganz einfach:
    Weil dem durchschnittlichen *Teutonen* das Klopapier hinterhergetragen wird.

    Und das Ganze hat mit dem Argument der *undurchsichtigen Verträge* nichts zu tun. Wobei ich zugeben muss, dass es schon etwas kompliziert ist.
    Aber mit einer pre-paid durchaus lösbar.

    Vor einigen Jahren bekam man Taschengeld. Gut, heute braucht der Teenie an jedem Ohr ein Handy. Er/Sie muss cool sein.

    Durch einfache Massnahmen kann man das *funk/internet*-Verhalten steuern.
    Wenn natürlich die Kids ihre halbdebilen Eltern mit Luft-Argumenten über den Tisch ziehen können, diese nicht einmal dies merken, dann beziehe ich mich wieder auf meine Überschrift.

    Man kann nicht jeden Idioten auf der Welt retten.
    Man muss ihn finden. *ggg*. That´s the Way.

    gruss
    c.b.

  5. Re: Ringtone maker: Handy-Klingeltöne selbst gemacht

    Autor: c.b. 28.10.04 - 13:30

    Fenris schrieb:

    > Kann man einen Klingelton eigentlich vom Handy
    > auf ein anderes Handy weiterleiten oder gar auf
    > den PC sichern?

    Natürlich geht das.
    Gut, ein paar Euro bei Pearl investiert, für ein stinkeinfaches Keyboard. Die sind total billig und verfügen über ganz interessante Features. Habe selbst eins. Gut, etwas älter (seriell), aber egal.
    Kann alles aufnehmen.

    >
    > In dem Fall könnte ich nicht verstehen, wie die
    > Klingeltonbranche jede Menge Gewinne einfahren
    > kann

    Genau deswegen. Derweil die meisten *Kids*, vor denen wir ja soviel Angst haben müssen, nicht mal einen Bruchteil echter EDV kennen.
    Also, Kopf hoch und durch. Nur Mut.

    gruss
    c.b.

  6. Re: Ringtone maker: Handy-Klingeltöne selbst gemacht

    Autor: ThadMiller 28.10.04 - 14:19

    Fenris schrieb:

    > Kann man einen Klingelton eigentlich vom Handy
    > auf ein anderes Handy weiterleiten (1) oder gar auf
    > den PC sichern(2)?

    1. Hatte noch nie ein Handy das das konnte.
    2.Geht meines Wissens nur mir Datenkabel das in den seltensten Fällen dabei ist.

    Ja, mit QuickShare (SonyEricsson)(1) z.B.
    Ansonsten Bluetooth/Infrarot(2).
    Handy wird dann behandelt wie eine Festplatte (3).


    1. Nur an andere SonyEricsson...
    2.Das wäre mir neu das ich per Infrarot Klingeltöne übertragen kann.
    3. Ist mir ganz neu

    > In dem Fall könnte ich nicht verstehen, wie die
    > Klingeltonbranche jede Menge Gewinne einfahren
    > kann - oder gibts dort Klingelton-DRM?
    Nein, nicht das ich wüßte.


    Ohne PC und Datenkabel ist es schwierig KT aufs Handy zu bekommen. Darum die Riesengewinne´der Unternehmen...


    gruß
    Thad

  7. Re: Die Schlauheit des Fuchses...

    Autor: ThadMiller 28.10.04 - 14:29

    *FULL ACK*

  8. Wo sind sie denn, die Gratis-Klingeltöne??

    Autor: iBrötchen 31.10.04 - 13:38


    Hat da mal jemand 'ne Adresse?

  9. Re: Ringtone maker: Handy-Klingeltöne selbst gemacht

    Autor: RechteHandDerRechtschreibung 09.11.04 - 03:59

    Vielleicht kommt ja auch irgendwann mal ein Gehirn raus, dass man Dir implantieren kann. Das wär doch mal was...

  10. Re: @Golem

    Autor: RechteHandDerRechtschreibung 09.11.04 - 04:06

    Ganz genauso ist es. Vom der Qualität mancher Inhalte von Nachrichten oder populistischen Betitelungen mal ganz abgesehen, die Grammatik sollte schon passen. Das ist das Mindeste was man als Leser erwarten kann.

    Gruß
    Rechte Hand Der Rechtschreibung

  11. Re: @Golem

    Autor: RechteHandDerRechtschreibung 09.11.04 - 04:09

    Naja, glücklicherweise gibt es noch Leute, die für "Handy" den Begriff "Mobiltelefon" einzusetzen wissen!

    Gruß
    Rechte Hand Der Rechtschreibung

  12. Re: Die Schlauheit des Fuchses...

    Autor: RechteHandDerRechtschreibung 09.11.04 - 04:12

    Manchmal rennt auch der Baum einfach weg, an den ein Hund pinkeln will...

    Gruß
    Rechte Hand Der Rechtschreibung

  13. Re: Ringtone maker: Handy-Klingeltöne selbst gemacht

    Autor: daniela 20.11.04 - 10:59

    ring-ring RechteHandDerRechtschreibung schrieb:
    >
    > Vielleicht kommt ja auch irgendwann mal ein
    > Gehirn raus, dass man Dir implantieren kann. Das
    > wär doch mal was...

  14. Re: Ringtone maker: Handy-Klingeltöne selbst gemacht

    Autor: Markus 20.01.05 - 16:01

    daniela schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ring-ring RechteHandDerRechtschreibung schrieb:
    > > > Vielleicht kommt ja auch irgendwann mal
    > ein> Gehirn raus, dass man Dir implantieren
    > kann. Das> wär doch mal was... Echt geil weiter so


  15. Re: Ringtone maker: Handy-Klingeltöne selbst gemacht

    Autor: RingHero 24.06.05 - 09:18

    Ohne Kabel für den Datentransfer oder Schnittstelle am Handy sieht man auch bei Magix ziemlich alt aus. Außerdem werden nicht alle Klingeltonformate unterstützt.

    Fazit:
    Teuer & uncool.

    Tipp:
    http://www.ringhero.de

    Warum?
    Die RingHero Software ist kostenlos, leicht zu bedienen und schickt per SMS im richtigen Klingeltonformat den Sound auf mein Handy.

    Beachten:
    Die SMS kostet natürlich Geld, ist aber immer noch billiger als Magix, Jamba&Co. oder ein Datenkabel.


  16. Re: Ringtone maker: Handy-Klingeltöne selbst gemacht

    Autor: **TOM** 25.07.05 - 15:24

    WOW !!!

    RingHero läuft wirklich klasse...großes DANKESCHÖN an RINGHERO

  17. Re: Ringtone maker: Handy-Klingeltöne selbst gemacht

    Autor: Isabel 15.09.05 - 14:40

    Hier noch ein sehr interessanter Artikel dazu:

    http://www.teltarif.de/arch/2005/kw37/s18622.html

    Hab RingHero ausgetestet und bin begeistert :-)

  18. Re: Ringtone maker: Handy-Klingeltöne selbst gemacht

    Autor: Kevin 20.09.05 - 19:18

    Isabel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hier noch ein sehr interessanter Artikel dazu:
    >
    > Hab RingHero ausgetestet und bin begeistert :-)


  19. Re: Ringtone maker: Handy-Klingeltöne selbst gemacht

    Autor: sternchän 22.10.05 - 17:56

    ich find das programm schwachsinnig ... meiner meinung nach is da nix umsonst denn wenn man einmal was austestet dann hat man seine 3 freien töne gleich verhauen und ende is dann kann man sich da n code holen und 18 euro für bezahlen...dann bleib ich doch lieber bei jamba


  20. Re: @Golem

    Autor: OMG 29.12.07 - 23:13


    >
    > Was nützt es mir, wenn ich einen Artikel dreimal
    > lesen muss, um an den Sinn heranzukommen. Dann
    > doch lieber gleich richtig.
    >

    Nunja.. ob es nun DEM, DER oder DAS Handy heisst... Aber wer deswegen drei mal den Text lesen muss um ihn zu verstehen ist hier irgendwie fehl am Platz.
    Eigentlich zum lachen, oder? Leute gibts... tsts, haben sie keine Probleme, suchen sie sich welche.
    Und glaube mir, Mathematiker, Polizisten, Bäcker, Schlosser, Ärzte, Bankkaufleute,... machen ALLE auch Fehler.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter / Mitarbeiterin Hosting / Cloud Services
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  2. SAP S / 4HANA Entwickler (m/w/d) - ABAP und Formulare
    Sikla GmbH, Villingen-Schwenningen
  3. Systembetreuer (m/w/d) M365 / Azure
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main,Dortmund,Frankfurt (Oder)
  4. Product Owner Digital Sales für die Abteilung Kundenprozesse, -anwendungen & -daten (m/w/d)
    Allianz Deutschland AG, München, Unterföhring

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Standard Edition für 69,99€, Deluxe Edition für 89,99€)
  2. (u. a. New World - Standard Edition für 39,99€)
  3. 10,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de