1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Der Zune ist tot

Wäre ein tolles Player gewesen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wäre ein tolles Player gewesen

    Autor: Keridalspidialose 04.10.11 - 12:04

    mit Android oder sonstwas freiem. Schönes Design. Am besten Design und Knowhow an Cowon verkaufen.

    Wurde der Zune eigentlich jemals in Deutschland verkauft?

    Soweit ich weiß nicht:
    https://www.golem.de/0710/55368.html

    ___________________________________________________________



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.10.11 12:06 durch Keridalspidialose.

  2. Re: Wäre ein tolles Player gewesen

    Autor: lulu23 04.10.11 - 12:17

    Und du meinst in Deutschland wäre er erfolg geworden?

  3. Re: Wäre ein tolles Player gewesen

    Autor: iMohn 04.10.11 - 13:11

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mit Android oder sonstwas freiem....
    Du meinst wohl " mit Android oder etwas freiem"

  4. Re: Wäre ein tolles Player gewesen

    Autor: derKlaus 04.10.11 - 13:54

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mit Android oder sonstwas freiem. Schönes Design. Am besten Design und
    > Knowhow an Cowon verkaufen.
    wäre nicht nötig, da die Oberfläche wirklich gelungen ist. Ohne Zune Software zum befüllen wäre es das Nonplusultra gewesen.

    > Wurde der Zune eigentlich jemals in Deutschland verkauft?
    Nö, nicht offiziell. den gabs nur in Nordamerika

  5. Re: Wäre ein tolles Player gewesen

    Autor: Bady89 04.10.11 - 15:55

    Ich hab einen :)

    Besser als jeder Ipod
    Super genauer Touch
    Schönes Oled display , und das zu nen Schleuder Preis.

    Genialer Player kann ich nur sagen.
    ich kann jedem empfehlen sich noch schnell einen zu kaufen.

    Warum der Zune Gefloppt ist ?
    Das is MS selber schuld , sie haben sich nie wirklich gegen Apple und den Ipod getraut.
    Kein EU Release etc
    Und es wurde kaum PR betrieben.

    http://www.gb-stylez.de/gbpics/data/media/248/e56865d01c4254c61ff30d8e7c1a484c.jpg



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.10.11 15:56 durch Bady89.

  6. Re: Wäre ein tolles Player gewesen

    Autor: Casandro 05.10.11 - 08:03

    Ja, aber war das Teil nicht absolut URL verseucht? So dass die WLAN-Funktion nicht einfach funktioniert hat und man spezielle Software benötigte?

  7. Re: Wäre ein tolles Player gewesen

    Autor: Meller 05.10.11 - 08:45

    Casandro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, aber war das Teil nicht absolut URL verseucht? So dass die
    > WLAN-Funktion nicht einfach funktioniert hat und man spezielle Software
    > benötigte?

    URL verseucht?
    WLAN in normalen WPA/WEP-Netzen funktioniert super, nur mit 802.1X-Netzen bzw. eduroam-Netzen funktioniert es nicht, damit hat sich MS keinen gefallen getan.

    Hab ebenfalls seit fast 2 Jahren einen Zune HD, vorher einen Zune 30.
    Falls es sich ergibt, werde ich wohl versuchen noch einen 64GB Zune HD zu ergattern, die 32GB werden bald eng.

  8. Re: Wäre ein tolles Player gewesen

    Autor: derKlaus 05.10.11 - 09:03

    Ich hab noch einen bricked Zune HD 16 Gig, der wird als APX Plattform erkannt. Falls jemand Ideen hat das Ding wieder zu reanimieren, wäre ich echt dankbar. (Hab den zwar durch einen Zune HD 32 Gig ersetzt, aber toll wärs schon, den wieder zum Rennen zu bringen).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hughes Network Systems GmbH, Griesheim
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  3. Allianz Lebensversicherungs - AG, München
  4. Paracelsus-Kliniken Deutschland GmbH & Co. KGaA, Osnabrück (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

  1. Everspin ST-MRAM: 256-MBit-Chips für Arcade-Automaten und Smart-Meter
    Everspin ST-MRAM
    256-MBit-Chips für Arcade-Automaten und Smart-Meter

    Auf die 1-GBit-Versionen für Datacenter folgen kleinere Modelle für Industrie und Internet der Dinge: Der magnetische Speicher von Everspin hat eine sehr lange Haltbarkeit und benötigt nicht dauerhaft Strom.

  2. Wikileaks: Worum es im Fall Assange nun geht
    Wikileaks
    Worum es im Fall Assange nun geht

    Geheimnisverrat, Leben in der Isolation, Anklage in den USA, Foltervorwürfe: Die Auslieferungsanhörung von Wikileaks-Gründer Julian Assange beginnt. Im Artikel beantworten wir die wichtigsten Fragen.

  3. Zahlungsabwickler: Protest gegen Massenentlassungen bei Paypal Deutschland
    Zahlungsabwickler
    Protest gegen Massenentlassungen bei Paypal Deutschland

    Die Beschäftigten von Paypal Deutschland wollen den Abbau von über 300 Arbeitsplätzen nicht hinnehmen. Die Jobs sollen an andere Standorte oder an externe Partner gehen.


  1. 22:10

  2. 18:08

  3. 18:01

  4. 17:07

  5. 16:18

  6. 15:59

  7. 14:36

  8. 14:14