Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux 2.6.13 mit Suspend auf SMP…

Doppestart Bug

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Doppestart Bug

    Autor: Steve 29.08.05 - 14:24

    >"umfangreichen Verbesserungen"

    Ist jetzt endlich der Bug behoben, dass alle Anwendungen 2x gestartet werden? Würde auch mal Zeit....

  2. Re: Doppestart Bug

    Autor: HiddenGhost 29.08.05 - 14:26

    So einen Bug gibt es wirklich?

    Steve schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >"umfangreichen Verbesserungen"
    >
    > Ist jetzt endlich der Bug behoben, dass alle
    > Anwendungen 2x gestartet werden? Würde auch mal
    > Zeit....


  3. Re: Doppestart Bug

    Autor: Tropfen 29.08.05 - 14:33

    HiddenGhost schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > So einen Bug gibt es wirklich?
    >

    Jo, wenn man bei KDE Doppelklicks macht, schon...

    > Steve schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > >"umfangreichen Verbesserungen"
    > >
    > Ist jetzt endlich der Bug behoben, dass alle
    >
    > Anwendungen 2x gestartet werden? Würde auch
    > mal
    > Zeit....
    >
    >


  4. Re: Doppestart Bug

    Autor: Slark 29.08.05 - 14:34

    HiddenGhost schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > So einen Bug gibt es wirklich?
    >
    > Steve schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > Anwendungen 2x gestartet werden? Würde auch
    > mal
    > Zeit....

    Wäre mir neu. Bei mir starten bei allen Kernel-Versionen die Anwendungen 1x und erhalten nur eine PID.


  5. Re: Doppestart Bug

    Autor: Flo X 29.08.05 - 14:36

    HiddenGhost schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > So einen Bug gibt es wirklich?
    >
    > Steve schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > >"umfangreichen Verbesserungen"
    > >
    > Ist jetzt endlich der Bug behoben, dass alle
    >
    > Anwendungen 2x gestartet werden? Würde auch
    > mal
    > Zeit....
    >
    >
    Das ist nur ein Gerücht unter Windows nutzern die sich wundern warum ein Doppelklick auf ein Desktopsymbol ein Programm zweimal startet ;)

    Flo

  6. Re: Doppestart Bug

    Autor: anguis 29.08.05 - 14:38

    > Ist jetzt endlich der Bug behoben, dass alle
    > Anwendungen 2x gestartet werden? Würde auch mal
    > Zeit....

    Naja, nen nicht vorhandenen Bug zu beheben ist auch nicht sooo schwierig ;-)

    mfG
    anguis

  7. Re: Doppestart Bug

    Autor: chodo 29.08.05 - 15:06

    Sehr witzig.
    Nebenbei: Der Dreifach-Start-Bug beim Dreifachklick ist meiner Meinung nach viel akuter...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.08.05 15:06 durch chodo.

  8. Re: Doppestart Bug

    Autor: Loppel 29.08.05 - 15:09

    Also ich übersetze diesen Kommentar mal in eine Automobil-Analogie:


    Meldung:
    "Der Autohersteller X hat in der neuesten Revision viele Fehler im Motor behoben."

    Nutzerkommentar:
    "Wurde damit auch das Problem behoben, dass die Luft immer so schnell aus den Reifen entweicht?"


    Merke: Linux ist kein Betriebssystem :)



    Steve schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >"umfangreichen Verbesserungen"
    >
    > Ist jetzt endlich der Bug behoben, dass alle
    > Anwendungen 2x gestartet werden? Würde auch mal
    > Zeit....


  9. Re: Doppestart Bug

    Autor: Steve 29.08.05 - 15:20

    > Merke: Linux ist kein Betriebssystem :)

    Das behauptet auch niemand. Linux ist hingefrickelte Bastelware.

  10. Re: Doppestart Bug

    Autor: anguis 29.08.05 - 15:22

    > Das behauptet auch niemand. Linux ist
    > hingefrickelte Bastelware.

    Stuemmt, hingefrickelte Bastelware die inzwischen ein ziemlich vollwertiger Windows-Ersatz ist von einem haufen total freekiger geeks, die so krank sind das sie für ihre Arbeit noch nicht mal Geld wollen, schon richtig krank sowas!!11elfeins


    mfG
    anguis

  11. Re: Doppestart Bug

    Autor: Fragrüdiger 29.08.05 - 16:11

    anguis schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Stuemmt, hingefrickelte Bastelware die inzwischen
    > ein ziemlich vollwertiger Windows-Ersatz ist von
    > einem haufen total freekiger geeks, die so krank
    > sind das sie für ihre Arbeit noch nicht mal Geld
    > wollen, schon richtig krank sowas!!11elfeins

    Wieso Windows-Ersatz? Windows war in vielen Bereichen wesentlich später als Linux. In weiteren Bereichen, in denen Linux allgegenwärtig ist, ist Microsoft (noch) gar nicht vertreten. Da man etwas nicht ersetzen kann, bevor es überhaupt existiert, war Linux niemals als Windows-Ersatz geplant, sondern eher als Unix-Ersatz. Inzwischen kann man es aber in sehr vielen Bereichen einsetzen, u.a. auch in den Bereichen, in denen man auch Windows einsetzen kann, das stimmt.

  12. Re: Doppestart Bug

    Autor: anguis 29.08.05 - 17:58

    > Inzwischen kann man
    > es aber in sehr vielen Bereichen einsetzen, u.a.
    > auch in den Bereichen, in denen man auch Windows
    > einsetzen kann, das stimmt.

    Hier gings eigentlich primär um den Einsatz als Desktop-Betriebssystem im Hier und Jetzt, falls das nicht ganz ersichtilch war ist das hiermit klargestellt ;-)



    mfG
    anguis

  13. Re: Doppestart Bug

    Autor: Fragrüdiger 29.08.05 - 21:07

    anguis schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hier gings eigentlich primär um den Einsatz als
    > Desktop-Betriebssystem im Hier und Jetzt, falls
    > das nicht ganz ersichtilch war ist das hiermit
    > klargestellt ;-)

    Ich wollte nur betonen, dass Linux wesentlich mehr als ein Desktop-Betriebssystem ist und somit das potential hat, wesentlich mehr Betriebssysteme als Windows zu ersetzen. Damit möchte ich jetzt allerdings nicht sagen, dass das in allen Bereichen auch sinnvoll ist, in vielen Bereichen gibt es auch andere nette Betriebssysteme :)

  14. Re: Doppestart Bug

    Autor: Schugy 29.08.05 - 23:19

    So'n paar Hobbybastler hatten es immerhin geschafft, dass es z.B. Final Scratch für Linux und nicht für Windows gab, weil man unter Windows keine zufriedenstellenden Latenzzeiten erreichte,

    In mühevoller Kooperation mit Microsoft hat man das mittlerweile behoben. Der Effekt war, dass man jetzt Final Scratch für Windows bekommt und eine Linuxversion nicht mehr benötigt und eingestellt hat,

    Ein Beweis, dass Linux auch Leistung vorlegen kann, die von Windows erstmal erreicht werden muss.

    MfG

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. BWI GmbH, Bonn, München
  3. WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG, Klingenberg
  4. Hays AG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 41,80€ inkl. Rabattgutschein (Bestpreis!)
  2. 79€
  3. 189€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
    Garmin Fenix 6 im Test
    Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

    Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
    Ein Test von Peter Steinlechner

    1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
    2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

    1. Elektromobilität: Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
      Elektromobilität
      Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen

      Verkehrsminister Scheuer will günstige Elektroautos stärker fördern, Vizekanzler Olaf Scholz fordert "so was wie ein Eine-Million-Ladesäulen-Programm". Doch die Stromversorger warnen vor einer "überdimensionierten Ladeinfrastruktur".

    2. Saudi-Arabien: Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm
      Saudi-Arabien
      Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

      Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.

    3. Biografie erscheint: Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab
      Biografie erscheint
      Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab

      US-Whistleblower Edward Snowden hätte weiterhin nichts dagegen, Russland in Richtung Deutschland zu verlassen. Doch Schutz vor einer Auslieferung in die USA kann er hierzulande nicht erwarten.


    1. 14:21

    2. 12:41

    3. 11:39

    4. 15:47

    5. 15:11

    6. 14:49

    7. 13:52

    8. 13:25