Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Swype: Nuance kauft Hersteller…

Wie lange braucht man wohl um das zu beherrschen ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie lange braucht man wohl um das zu beherrschen ?

    Autor: sasquash 07.10.11 - 15:03

    Die Frage geht an alle, die schon mal "geswyped" haben ^^
    Würde mich mal interessieren, wie lange man braucht, um diese Technik effektiv nutzen zu können ;-)

  2. Re: Wie lange braucht man wohl um das zu beherrschen ?

    Autor: malachi54 07.10.11 - 15:11

    wie ich in dem anderen thread schon geschrieben habe.. ich konnte es auf anhieb i-wie xP

    geht fix. natürlich noch nicht "pro" aber ich finde es leichter als zu tippen xP

  3. Re: Wie lange braucht man wohl um das zu beherrschen ?

    Autor: Meller 07.10.11 - 15:21

    Was soll man da beherrschen? Man wischt einfach über alle Buchstaben des Wortes, da gibts ja keinen wirklichen Lernprozess.

    Man muss sich aber daran gewöhnen nur noch "richtige" Worte zu schreiben. Umgangssprache geht mit Swype natürlich nicht.

  4. max. 1 Woche.

    Autor: Nikolai 07.10.11 - 15:28

    Nach ca. 1 Tag war ich bereits schneller als mit der herkömmlichen Tastatur (Galaxy S2) und nach ca. einer Woche Nutzung muss ich auch nicht mehr nachdenken beim Schreiben.
    Das schwierigste war meiner Meinung das groß-schreiben von Wörtern... dafür muss man nämlich nach dem ersten (groß zu schreibenden) Buchstaben kurz mit dem Finger oben aus dem Tastaturbereich herausfahren. Verbleibt man dort aber zu lange wird das ganze Wort komplett groß geschrieben.

  5. meine freundin 1 tag

    Autor: sparvar 07.10.11 - 15:39

    nt

  6. Re: max. 1 Woche.

    Autor: sparvar 07.10.11 - 15:39

    kannste auch einstellen, dass er automatisch bei den "richtigen" wörtern groß schreibt

  7. Re: Wie lange braucht man wohl um das zu beherrschen ?

    Autor: Whampa 07.10.11 - 15:42

    Geht echt fix und ist bei mir definitiv schneller als Blackberry-Tastatur.

    Die einzige "Gefahr", die ich bemerkt habe: ich fange beim wirklichen Tippen an, zu schludern. :-)

    Whampa

  8. Re: max. 1 Woche.

    Autor: keta1 07.10.11 - 16:17

    sparvar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kannste auch einstellen, dass er automatisch bei den "richtigen" wörtern
    > groß schreibt

    Scheint Ja Gut Zu Funktionieren!

  9. Re: Wie lange braucht man wohl um das zu beherrschen ?

    Autor: Affenkind 07.10.11 - 17:02

    sasquash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Frage geht an alle, die schon mal "geswyped" haben ^^
    > Würde mich mal interessieren, wie lange man braucht, um diese Technik
    > effektiv nutzen zu können ;-)
    Im Grunde gar nicht. Du fängst direkt an zu wischen und schon klappt es. :)
    Ich fand Swype schon immer super, nach dem letzten SGS2 Update kam eine neue Version. Die toppt alles. Erkennung noch besser, hinzufügen von neuen Wörtern in das Wörterbuch ebenfalls um einiges besser und ich würde nie wieder Buchstabe für Buchstabe tippen wollen inzwischen. Für Touchscreens perfekt.

    http://dieoxidiertenschweine.de/randomsig.jpg

  10. Re: Wie lange braucht man wohl um das zu beherrschen ?

    Autor: rudluc 07.10.11 - 17:13

    Ich bekomme Swype überhaupt nicht hin und halte es für eine völlig abwegige Eingabemethode. Aber das ist nur meine persönliche Meinung.

    Und von Nuance halte ich auch nichts.

    rudluc

  11. Re: Wie lange braucht man wohl um das zu beherrschen ?

    Autor: rancor187 07.10.11 - 18:20

    Bin von Swype zu SwiftKey und bin damit schneller.

    Aber Swype ist wirklich nicht schwer, einfach installieren und drauf los wischen :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.10.11 18:21 durch rancor187.

  12. Re: max. 1 Woche.

    Autor: sparvar 07.10.11 - 22:51

    sinn? troll?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kisters AG, Oldenburg
  2. Josef Kränzle GmbH & Co. KG, Illertissen
  3. InfraServ GmbH & Co. Gendorf KG, Burgkirchen an der Alz
  4. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 12,99€
  2. 2,99€
  3. 2,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
    Nuki Smart Lock 2.0 im Test
    Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

    Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      DIN 2137-T2-Layout ausprobiert: Die Tastatur mit dem großen ß
      DIN 2137-T2-Layout ausprobiert
      Die Tastatur mit dem großen ß

      Das ẞ ist schon lange erlaubt, aber nur schwer zu finden. Europatastaturen sollen das erleichtern, sind aber ebenfalls nur schwer zu finden. Wir haben ein Modell von Cherry ausprobiert - und noch viele weitere Sonderzeichen entdeckt.
      Von Andreas Sebayang und Tobias Költzsch

      1. Butterfly 3 Apple entschuldigt sich für Problem-Tastatur
      2. Sicherheitslücke Funktastatur nimmt Befehle von Angreifern entgegen
      3. Azio Retro Classic im Test Außergewöhnlicher Tastatur-Koloss aus Kupfer und Leder

      1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
        Videostreaming
        Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

        Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

      2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
        Huawei
        Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

        Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

      3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
        TV-Serie
        Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

        Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


      1. 12:24

      2. 12:09

      3. 11:54

      4. 11:33

      5. 14:32

      6. 12:00

      7. 11:30

      8. 11:00