1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 8: Microsoft reagiert…

Ruhig Blut Leute...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ruhig Blut Leute...

    Autor: senad01 12.10.11 - 20:16

    Bevor ihr euch über Metro und den Tot der Arbeitsfläche aufregt solltet ihr mal den ganzen Bericht von Sinofsky lesen. (@golem ihr auch!)

    Auch in diversen anderen IT Blogs, Magazinen und Foren regen sich die Leute auf weil der Metro-Look nichts auf einer Arbeitsfläche zu suchen hat. Das stimmt auch! Sinofsky hat auch nie behauptet das die vorgestellte Version als Arbeitsfläche dienen wird oder sogar der finale RC sein wird. Dies ist lediglich ein Preview für Entwickler damit sie eine Vorstellung bekommen wo der kommende "Normalo" seine Zeit verbringen wird. Der Rechner wird für den Konsumenten aussterben (oder ist schon ausgestorben), einen Desktop oder Laptop werden nurnoch Leute benutzen die einen hohen Anspruch auf Leistung haben. Diesen Leuten wird auch eine W8 Prof. Version zur verfügung stehen.

    Außerdem vermute ich stark das das alles Absicht ist. Sie geben den ersten "Developer-Preview" [betont]öffentlich[/betont] frei zum Download->Masse regt sich auf weil es nicht für den Heimcomputer taugt und für den Arbeitsplatz schon garnicht-> MS veröffentlicht ein Update als Reaktion auf das Feedback-> Masse ist so begeistert das MS auf die Kunden so "lieb" eingeht.

    In den nächsten Wochen werden wieder angebliche "Verbesserungen" kommen, in Wirklichkeit ist es aber eine uralte Masche, schon fast Apple-Style.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 12.10.11 20:18 durch senad01.

  2. Re: Ruhig Blut Leute...

    Autor: TTX 12.10.11 - 20:20

    Zur Not :)

    http://www.sys-worx.net/software/w8md-win8-metrodisabler/

  3. Re: Ruhig Blut Leute...

    Autor: Anonymer Nutzer 12.10.11 - 20:43

    Wenn es nach deiner Erklärung geht, werden die Leute in Zukunft also vorwiegend Tablets benutzen -> das bedeutet die ARM Version und soweit ich weiß werden die "normalen" Programme nicht auf der ARM Version laufen und wenn sind sie nicht Tablet-Optimiert

    warum sollte ich dann Windows nutzen und nicht iOS oder Android? Die haben schon ein Arsenal an Apps... Die Rechnung geht also irgendwie nicht auf?!

  4. Re: Ruhig Blut Leute...

    Autor: motzerator 12.10.11 - 20:46

    > In den nächsten Wochen werden wieder angebliche
    > "Verbesserungen" kommen, in Wirklichkeit ist es aber
    > eine uralte Masche, schon fast Apple-Style.

    Nein, früher hat Microsoft gemacht, was es wollte, es gab
    allerdings auch nicht die "Rückkanäle" wie heute, sprich
    Foren, Blogs und andere Orte wo Benutzer ihre Meinung
    massiv kundtun.

    Das hat Microsoft bei Windows Vista eiskalt erwischt,
    ich kann mich noch an diverse polemische Diskussionen
    mit einem Herrn Melanchthon in einem Microsoft Forum
    erininnern, der mir damals noch Windows Vista erklären
    wollte.

    Später zur Einführung von Windows 7 hat Microsoft dann
    viele der damals von vielen benutzern scharf kritisierten
    angenommen und die Verbesserungen von Windows 7 als
    Reaktion auf das Benutzerfeedback präsentiert.

    Also kann man nicht von einer Masche sprechen, ich sehe
    hier eher einen Lernprozess.

  5. Re: Ruhig Blut Leute...

    Autor: TTX 12.10.11 - 21:01

    Vor 4 Jahren gab es keine Foren? Aha ^^, das Problem war eher das MS es einfach einen feuchten interessiert hat ;)

  6. Re: Ruhig Blut Leute...

    Autor: iu3h45iuh456 12.10.11 - 21:01

    senad01 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der kommende "Normalo" seine Zeit verbringen wird. Der Rechner wird für den
    > Konsumenten aussterben (oder ist schon ausgestorben), einen Desktop oder
    > Laptop werden nurnoch Leute benutzen die einen hohen Anspruch auf Leistung
    > haben.

    Sicher werden sich die Tablet-PCs etablieren. Allerdings ist ein Trend keine Gesamtsituation. Jetzt und auch in 5 Jahren haben noch immer die meisten User Zuhause oder im Büro PC / Notebook / Netbook.

    Die Annahme, dass nächstes Jahr der normale PC akut vom Aussterben bedroht ist, ist einfach unrealistisch. Bei den Netbooks war es ähnlich. Erst sah man bereits das Ende des Notebooks und dann kam die Ernüchterung, dass sich doch nicht jeder eines kauft.

    Wenn Windows 8 wirklich so Touch-orientiert ist, wird das nicht so ein großer Erfolg für Microsoft wie Windows 7.

  7. Re: Ruhig Blut Leute...

    Autor: senad01 12.10.11 - 21:36

    ruddy_robot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > warum sollte ich dann Windows nutzen und nicht iOS oder Android? Die haben
    > schon ein Arsenal an Apps... Die Rechnung geht also irgendwie nicht auf?!

    Wenn man pocketpc.ch glauben mag wächst der WP Marketplace um fast 4000 Apps pro Monat (Stand Juni/Juli).

    Selbst im Hardcorefall wenn man sich alles von Musik Downloaden über Office Programme und Hardware sowie Software Überwachung runterlädt wird man nie über 100 Apps kommen. Auch wenn man sich jeden unnötigen Firlefanz downloadet nur damit bei seinen nicht so wohlhabenden Freunden angeben kann wird man nie so viele Apps downloaden wie sie täglich auf den Market geupt werden.

  8. Re: Ruhig Blut Leute...

    Autor: jajaja 12.10.11 - 23:29

    Hat vermutlich damit zu tun dass der durchschnittliche Windows-User sich noch erinnern kann dass alles das heute als App für günstige 3 Euro verkauft wird früher Shareware genannt wurde und kostenlos war..
    Warum das trotzdem alle mitmachen hat wohl irgendwelche psychologischen Gründe die ich nicht verstehe.

  9. Re: Ruhig Blut Leute...

    Autor: doowopy 13.10.11 - 07:29

    Shareware ist nicht wirklich kostenlos...

  10. Re: Ruhig Blut Leute...

    Autor: derKlaus 13.10.11 - 08:12

    Toole Fantasie, Ich hab nirgendwo in dem thread gelesen, daß es vor 4 Jahren keine Foren gab. Eher sogar das Gegenteil. Microsoft hat etwaige Feedbackfunktionen erst in den letzten vier Jahren so richtig aktiviert, bzw. genutzt. Zuvor war das wirklich eher OS-Funktionen nach Gutsherrenart zu implementieren. Und sorry, es werden doch trotzdem sehr viele von denen die jetzt motzen zu Win 8 greifen, da wahrscheinlich jeder irgendein Windows Lieblingsprogramm hat, auf das er in der nächstne Version nicht verzichten will oder kann.

  11. Re: Ruhig Blut Leute...

    Autor: derKlaus 13.10.11 - 08:13

    jajaja schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat vermutlich damit zu tun dass der durchschnittliche Windows-User sich
    > noch erinnern kann dass alles das heute als App für günstige 3 Euro
    > verkauft wird früher Shareware genannt wurde und kostenlos war..
    > Warum das trotzdem alle mitmachen hat wohl irgendwelche psychologischen
    > Gründe die ich nicht verstehe.
    Das liegt daran, daß Du ja auch das Prinzip der Shareware nicht so ganz verstanden haast.

  12. Re: Ruhig Blut Leute...

    Autor: flasherle 13.10.11 - 08:22

    du meinst freeware...

  13. Re: Ruhig Blut Leute...

    Autor: ThommyWausE 13.10.11 - 08:49

    meint er nicht.

    banales beispiel: talking tom (damits auch jeder kapiert), hat 2 der "vielen tollen Superfunktionen" im kostenlosen Angebot, wenn man mehr (sprich: alle) will muss man zahlen. ich mag falsch liegen aber worin liegt nochmal also der unterschied zu shareware?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.10.11 08:49 durch ThommyWausE.

  14. Re: Ruhig Blut Leute...

    Autor: Sinnfrei 17.10.11 - 00:24

    Sorry, aber Microsoft hat's einfach nicht drauf. Jedes mal wenn Microsoft sagt/denkt irgendwas wird der ganz große Renner oder es wäre eine tolle Idee, ist der Reinfall, oder der Schuss ins eigene Knie, schon so gut wie sicher.

    Allein schon die Ankündigung, dass Metro nicht auf .NET basiert, spricht ja schon Bände. Oder siehe Silverlight. Oder die Schnapsidee den Drive Extender aus dem Windows Home Server zu entfernen. Oder der klägliche Versuch ein Handy-OS auf den Markt zu drücken. Oder Bing. Die Liste ist echt unendlich lang ...

    Microsoft fehlen einfach die Visionen. Mit schlecht kopieren, oder mit purer Gewalt (durch finanzielle Mittel oder Patenttrolling, etc.), werden die sich früher oder später selbst den Ast absägen auf dem sie sitzen.

    __________________
    ...

  15. Re: Ruhig Blut Leute...

    Autor: Stevie 17.10.11 - 07:48

    Yep, dem kann ich nur zustimmen. Total auf den Punkt!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Media Cologne GmbH, Hürth
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  3. Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim, Großraum Würzburg
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Roccat Kain 122 Aimo für 53,99€, Roccat Kain 200 Aimo für 74,99€)
  2. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,99€, Portable T5 500 GB SSD 94,99€, Evo Select microSDXC 128...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
    Generationenübergreifend arbeiten
    Bloß nicht streiten

    Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
    Von Peter Ilg

    1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
    2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
    3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

    1. Neue Infrastruktur: Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz
      Neue Infrastruktur
      Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz

      Fast ein halbes Jahr hat das Berliner Kammergericht nach einem Trojaner-Angriff im Notbetrieb gearbeitet. Nun soll das Gericht wieder ans Berliner Landesnetz angeschlossen werden - mit Laptops, die die Mitarbeiter statt USB-Sticks mit nach Hause nehmen können.

    2. EU-Kommission: Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden
      EU-Kommission
      Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden

      Nach Datenpannen und Spionage setzt die EU-Kommission auf den Messenger Signal. Allerdings kann der Messenger nicht zur Kommunikation mit dem EU-Parlament eingesetzt werden - dort verbietet die IT-Abteilung die Installation und verweist auf Whatsapp.

    3. Shopify: Libra Association bekommt neues Mitglied
      Shopify
      Libra Association bekommt neues Mitglied

      Nach zahlreichen prominenten Abgängen im letzten Jahr bekommt Facebooks Digitalwährung Libra neuen Schwung: Die E-Commerce-Plattform Shopify tritt dem Projekt bei. Damit könnten rund eine Million Händler die Digitalwährung nutzen, sofern sie wie angekündigt dieses Jahr kommt.


    1. 15:33

    2. 14:24

    3. 13:37

    4. 13:12

    5. 12:40

    6. 19:41

    7. 17:39

    8. 16:32