Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Händlergerüchte: Händler vermutet…

Möchte der keinen Umsatz machen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Möchte der keinen Umsatz machen?

    Autor: Charles Montgomery Burns 14.10.11 - 16:19

    Wieso rät ein Händler seinen Kunden aufgrund eines Gerüchts "Warten Sie lieber bis April 2012"? Normalerweise stammen solche Umsatzschädigenden Gerüchte doch immer aus allen möglichen Ecken, aber noch nie habe ich davon gehört, dass ein Händler selbst so ein Gerücht in die Welt setzt - und damit seinen eigenen Umsatz gefährdet.

    Naja, man muss nicht alles verstehen. Vielleicht war's ja auch nur der Azubi, der jetzt wieder auf Lehrstellensuche ist ...

  2. Re: Möchte der keinen Umsatz machen?

    Autor: neocron 14.10.11 - 19:32

    Hab ich mich auch gefragt. Die ganze Sache stinkt zum Himmel ...

  3. Re: Möchte der keinen Umsatz machen?

    Autor: samy 14.10.11 - 20:14

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab ich mich auch gefragt. Die ganze Sache stinkt zum Himmel ...

    Wieso?? Was hat der Händler davon wenn er lügt??

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  4. Re: Möchte der keinen Umsatz machen?

    Autor: neocron 14.10.11 - 20:43

    was hat er davon, wenn er nicht luegt?
    Mir erschliesst sich der vorteil fuer den Haendler nicht ... in beiden Szenarien hat er keinen ersichtlichen Vorteil!?

  5. Re: Möchte der keinen Umsatz machen?

    Autor: Sirlanzelot 14.10.11 - 21:28

    das ist ja auch mal eine Begründung: Zitat...Das iPhone 5 werde aber erst im Jahr 2012 mit LTE-Funkmodul erscheinen. Das LTE-Netz in Deutschland ist noch nicht flächendeckend ausgebaut.....weil sich Apple ja soviel Gedanken darüber macht ob in Deutschland das schon zur Verfügung steht. Glaube nicht das wir der Umsatzmarkt schlecht hin sind das Apple alle anderen Warten lassen würde weil bei uns das LTE netz noch nicht flächendeckend ist...Muaahahaaaa
    Das Iphone 4s ist ja schon eine Frechheit, nur für Siri kauf ich das nicht, alles andere geht ja auch so und die Kamera war beim 4er schon gut...ergo Warten und nicht jeden scheiß mitmachen, Aber sobald ein paar leute wo stehen/anstehen, stellen sich sofort weitere dazu, obwohl sie unwissend sind...stellen sie sich an.

  6. Re: Möchte der keinen Umsatz machen?

    Autor: neocron 14.10.11 - 21:33

    Sirlanzelot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Iphone 4s ist ja schon eine Frechheit,

    rofl ... wie egozentrisch muss man sein, dass man glaubt, apple produziere und entwickle nur fuer einen selber!
    Das iphone 4s ist genau so eine entwicklungsstufe wie das 3gs damals, genau so wie das desire s ueber das desire ...
    deshalb ist es keine "Frechheit" ...

    oh man wo leben einige leute hier!

  7. Re: Möchte der keinen Umsatz machen?

    Autor: Sirlanzelot 14.10.11 - 21:39

    was hat das damit zu wo wir leben mein Freund. Es ist eine Frechheit..nein Dummheit das es sooo viele Menschen gibt die das teil kaufen obwohl sie ein 4er besitzen... da bin ich sprachlos. Nur um dazu zu gehören...

  8. Re: Möchte der keinen Umsatz machen?

    Autor: neocron 14.10.11 - 22:24

    Sirlanzelot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was hat das damit zu wo wir leben mein Freund.
    nunja, eher damit wo du lebst ...
    > Es ist eine Frechheit..nein
    > Dummheit das es sooo viele Menschen gibt die das teil kaufen obwohl sie ein
    > 4er besitzen...
    natuerlich ... alle dumm ausser du, nicht wahr?
    sprich alle sind dumm, die sich ein neueres moderneres auto kaufen ... oder haus, fernseher ...
    kommt wohl noch arroganz zur egozentrik ... super!

    > da bin ich sprachlos. Nur um dazu zu gehören...
    Und? Was hat das mit dumm zu tun?
    Andere rauchen um dazu zu gehoeren, wieder andere ziehen sich hosen an, die 5 nummern zu gross sind, die naechsten posten zeug auf golem.
    Macht weder die einen noch die anderen Dumm!
    Die einstellung ist die einzige Frechheit hier!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VPV Versicherungen, Stuttgart
  2. ENERCON GmbH, Aurich
  3. LexCom Informationssysteme GmbH, Chemnitz
  4. KDO Service GmbH, Oldenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)
  2. 92,60€
  3. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
Nuki Smart Lock 2.0 im Test
Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
      Graue Flecken
      Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

      Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

    2. Störung: Google Kalender war weltweit ausgefallen
      Störung
      Google Kalender war weltweit ausgefallen

      Google hatte ein größeres Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichteten, dass die Funktion weltweit ausgefallen war. Die Webseite und die Synchronisation zu mobilen Apps waren ausgefallen, mittlerweile scheint aber wieder alles zu funktionieren.

    3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
      Netzbau
      United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

      United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


    1. 18:14

    2. 17:13

    3. 17:01

    4. 16:39

    5. 16:24

    6. 15:55

    7. 14:52

    8. 13:50