Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rücktritte: Piratenpartei…

Erst rechts dann links...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erst rechts dann links...

    Autor: samy 15.10.11 - 21:31

    Wendehelse, hat man zu diesen Leuten in der DDR gesagt. Erst bei einer extrem Rechten Partei und dann direkt zu einer radikal linken Partei... und von den Piraten gehts dann weiter zu den Linken.. und dann zu einer neuen RAF ^^^

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.10.11 21:35 durch samy.

  2. Re: Erst rechts dann links...

    Autor: slashwalker 15.10.11 - 21:35

    samy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wendehelse, hat man zu diesen Leuten in der DDR gesagt. Erst bei einer
    > extrem Rechten Partei und dann direkt zu einer radikal linken Partei...


    Wusste gar nicht das die Piraten extrem links sind o_O

  3. Re: Erst rechts dann links...

    Autor: kmork 15.10.11 - 21:41

    Ist doch was gutes, wenn Menschen ihre Ansichten überdenken. Grad in irgendwelchen Käffern, wo es nicht leicht ist, den Nazis aus dem Weg zu gehen - in ländlichen Gegenden in Mecklenburg-Vorpommern ist es nunmal leider oft so. Mitläufer erkennt man eher daran, dass sie sich an Kleinlichkeiten aufziehen und mit tiefgründigeren Diskussionen eher überfordert sind.

  4. Re: Erst rechts dann links...

    Autor: Anonymouse 15.10.11 - 22:28

    slashwalker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > samy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wendehelse, hat man zu diesen Leuten in der DDR gesagt. Erst bei einer
    > > extrem Rechten Partei und dann direkt zu einer radikal linken Partei...
    >
    > Wusste gar nicht das die Piraten extrem links sind o_O


    Ist mir auch neu.

    Aber interessant ist es auch immer, wie man die Meinungen anderer kritisiert udn wenn sie dise dann ändern, dann ist das auch nicht ok...

  5. Re: Erst rechts dann links...

    Autor: natasha 15.10.11 - 22:55

    samy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wendehelse, hat man zu diesen Leuten in der DDR gesagt. Erst bei einer
    > extrem Rechten Partei und dann direkt zu einer radikal linken Partei...

    Ist die Piratenpartei links? Hoffentlich nicht!!

  6. Re: Erst rechts dann links...

    Autor: schauma 15.10.11 - 23:04

    da wär ich mir aber fast sicher du

  7. Re: Erst rechts dann links...

    Autor: morbidmorgis 15.10.11 - 23:24

    Der Sozialliberale Teil der Piraten lässt sich nach klassichen Gesichtspunkten als "eher links" bezeichnen. Links sind die Piraten deswegen noch lange nicht. Sie stehen eher "vorne"^^

  8. Re: Erst rechts dann links...

    Autor: Dadie 15.10.11 - 23:38

    morbidmorgis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Sozialliberale Teil der Piraten lässt sich nach klassichen
    > Gesichtspunkten als "eher links" bezeichnen. Links sind die Piraten
    > deswegen noch lange nicht. Sie stehen eher "vorne"^^

    Kommt aber auch auf das Bundesland an. Die Piraten im Osten speziell Sachsen sind wesentlich Linker als etwa die Piraten im Westen z.B. in NRW. Die Berliner Piraten sind wesentlich Liberaler als die Bayern Piraten.

    Jedes Bundesland hat so seine Schwerpunkte die sich dann irgendwie auch in den Landesprogrammen niederschlagen und oft für Streit oder Gelächter sorgen. Wirklich viel gibt es ja auch noch nicht im Bundesparteiprogramm. Man kann zwar schon sagen "Eher Links" was dann aber eher als "Fair" oder "Gleichheit" einzustufen ist.

    Heute gilt man schon als Links wenn man z.B. die Progression beim Einzug der Sozial-Abgaben abschaffen will. Oder wenn man es wagt irgendwelche Steuern auf Firmen oder Geschäfte zu erheben. Was heute schon "Links" heißt nannte man früher noch "Moral und Anstand".

  9. Re: Erst rechts dann links...

    Autor: morbidmorgis 15.10.11 - 23:43

    FULL ACK!

  10. Re: Erst rechts dann links...

    Autor: Icahc 15.10.11 - 23:46

    "Ist doch was gutes, wenn Menschen ihre Ansichten überdenken."

    Also es ist schon ein Unterschied zwischen "bloß" wählen und Mitglied werden. Wenn man Mitglied in einer Partei wird, dann muss man schon überzeugende Ansichten haben. Diese einfach so mal schnell zu ändern, nehme ich diesen Leuten nicht ab.

  11. Re: Erst rechts dann links...

    Autor: kitingChris 16.10.11 - 01:55

    samy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wendehelse, hat man zu diesen Leuten in der DDR gesagt. Erst bei einer
    > extrem Rechten Partei und dann direkt zu einer radikal linken Partei... und
    > von den Piraten gehts dann weiter zu den Linken.. und dann zu einer neuen
    > RAF ^^^

    jaja wenn man keine Ahnung hat einfach mal...
    Die Piraten lassen sich ganz bewusst nicht in eine rechte-linke-oder-mittige ecke einordnen.
    Vielleicht solltest du dich erstmal korrekt informieren was eigentlich hinter den Piraten steckt. Gleich zu radikalisieren zeigt wie wenig du dich mit dem Thema auseinandergesetzt hast.

  12. Re: Erst rechts dann links...

    Autor: HolgerGöbel-Kuduk 16.10.11 - 02:16

    Seid ihr gaga? Da sind Menschen, die hatten aks >Jugendliche mal irgendeine verqquere Ansicht. Dann kamen sie als junge Erwachsene zur Vernunft und stehen dafür ein. Wo ist Euer Problem. Müssen Menschen immer aalglatt sein. Dürfen sie keine Fehler machen. "Try on error", ist ddoch eine altbekannte Logik.

    Gilt das nicht auch für Menschen? Bitte etwas mehr Entspannung, wir sin doch Piraten!

    Ahoi

    Holger K

  13. Re: Erst rechts dann links...

    Autor: HolgerGöbel-Kuduk 16.10.11 - 02:16

    Seid ihr gaga? Da sind Menschen, die hatten aks >Jugendliche mal irgendeine verqquere Ansicht. Dann kamen sie als junge Erwachsene zur Vernunft und stehen dafür ein. Wo ist Euer Problem. Müssen Menschen immer aalglatt sein. Dürfen sie keine Fehler machen. "Try on error", ist ddoch eine altbekannte Logik.

    Gilt das nicht auch für Menschen? Bitte etwas mehr Entspannung, wir sin doch Piraten!

    Ahoi

    Holger K

  14. Re: Erst rechts dann links...

    Autor: HolgerGöbel-Kuduk 16.10.11 - 02:16

    Seid ihr gaga? Da sind Menschen, die hatten aks >Jugendliche mal irgendeine verqquere Ansicht. Dann kamen sie als junge Erwachsene zur Vernunft und stehen dafür ein. Wo ist Euer Problem. Müssen Menschen immer aalglatt sein. Dürfen sie keine Fehler machen. "Try on error", ist ddoch eine altbekannte Logik.

    Gilt das nicht auch für Menschen? Bitte etwas mehr Entspannung, wir sin doch Piraten!

    Ahoi

    Holger K

  15. Re: Erst rechts dann links...

    Autor: HolgerGöbel-Kuduk 16.10.11 - 02:16

    Seid ihr gaga? Da sind Menschen, die hatten aks >Jugendliche mal irgendeine verqquere Ansicht. Dann kamen sie als junge Erwachsene zur Vernunft und stehen dafür ein. Wo ist Euer Problem. Müssen Menschen immer aalglatt sein. Dürfen sie keine Fehler machen. "Try on error", ist ddoch eine altbekannte Logik.

    Gilt das nicht auch für Menschen? Bitte etwas mehr Entspannung, wir sin doch Piraten!

    Ahoi

    Holger K

  16. Re: Erst rechts dann links...

    Autor: HolgerGöbel-Kuduk 16.10.11 - 02:16

    Seid ihr gaga? Da sind Menschen, die hatten aks >Jugendliche mal irgendeine verqquere Ansicht. Dann kamen sie als junge Erwachsene zur Vernunft und stehen dafür ein. Wo ist Euer Problem. Müssen Menschen immer aalglatt sein. Dürfen sie keine Fehler machen. "Try on error", ist ddoch eine altbekannte Logik.

    Gilt das nicht auch für Menschen? Bitte etwas mehr Entspannung, wir sin doch Piraten!

    Ahoi

    Holger K

  17. Re: Erst rechts dann links...

    Autor: bmaehr 16.10.11 - 06:10

    Ja klar, leider viel zu links... (siehe BGE im Parteiprogramm)

  18. Re: Erst rechts dann links...

    Autor: this. 16.10.11 - 10:36

    bmaehr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja klar, leider viel zu links... (siehe BGE im Parteiprogramm)

    Da selbst Ökonomen wie Hayek oder Friedman(negative Einkommenssteuer) für das BGE waren, kann man es nicht wirklich "links" verbuchen.

    Linke und Gewerkschaften sind ja sogar dagegen - ok, die bräuchte dann auch niemand mehr :>

  19. Re: WUT und Alternativen

    Autor: Anonymer Nutzer 16.10.11 - 12:13

    Überlege dann noch was dir solche Parteien, eine Partei, bietet. Dann kannst du sehr schnell bei der NPD landen.

    Hin und wieder finde ich mich selbst dort wieder, auch wenn ich diese letztendlich niemals wählen würde, selbst dann nicht wenn die mir das Blaue vom Himmel versprechen, was sie ja ständig tun und wo etliche Menschen auch für anfällig sind.

    Kritisch würde ich es schon betrachten, allerdings muss man Menschen auch eine Chance gebe, denn Fehler machen wir alle einmal. Selbst in der Politik wäre das ok, solange dies nicht Vorsetzlich wie im Falle der Plagiate oder schwarzen Kassen geschiet.

    Kommischerweise kommt aber genau jener Dreck immer wieder nach oben!!!

  20. Re: Erst rechts dann links...

    Autor: samy 17.10.11 - 15:36

    natasha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > samy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wendehelse, hat man zu diesen Leuten in der DDR gesagt. Erst bei einer
    > > extrem Rechten Partei und dann direkt zu einer radikal linken Partei...
    >
    > Ist die Piratenpartei links? Hoffentlich nicht!!

    Hahhahah. Politik hast du in der Schule aber gehabt?? Lies mal die Artikel "Politische Linke" und "Politische Rechte" auf Wikipedia könnte dir helfen.....

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Großraum Frankfurt
  2. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Berlin
  3. über experteer GmbH, Stuttgart
  4. Compana Software GmbH, Feucht

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-40%) 29,99€
  3. (-78%) 11,00€
  4. 137,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
      Open Source
      NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

      Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

    2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
      Google
      Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

      Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

    3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
      Samsung
      Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

      Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


    1. 12:30

    2. 11:51

    3. 11:21

    4. 10:51

    5. 09:57

    6. 19:00

    7. 18:30

    8. 17:55