1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blizzard: Diablo 3 kostenlos mit World…

Halb OT: Spielerzahl zwischen den Addons ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Halb OT: Spielerzahl zwischen den Addons ...

    Autor: Dadie 22.10.11 - 12:48

    Vorweg, ich bin kein großer WoW-Fan. Aber bei einem so casuallastigen MMO wie WoW ist es gerade zu normal dass die Spielerzahlen zwischen den Updates rückläufig sind. Warum sollte jemand ein Spiel spielen in dem es nichts mehr zu erreichen gibt?

    Es fängt am beim lächerlich niedrigen Maximallevel, geht über die lächerlich hohen Exp pro Monster bis hin zu den absurden zweistelligen Dropraten in Prozent.

    Einziger Vorteil an dem System ist die spannendere Wirtschaftssimulation. Der Wert eines Items verfällt durch die hohe Droprate recht schnell. Man kann also nicht Wochen auf einem überteuerten Item sitzen bis es jemand in Verzweiflung kauft. Man muss also schnell handeln, hohe Risiken eingehen und wichtige Wirtschaftsbeziehungen pflegen.

  2. Re: Halb OT: Spielerzahl zwischen den Addons ...

    Autor: nille02 22.10.11 - 13:21

    WoW ist alles andere als casual. Es wurde zwar verglichen mit Classic vieles einfacher aber der Zeitaufwand ist noch immer immens den man Investieren muss um ganz vorne dabei zu sein.

  3. Re: Halb OT: Spielerzahl zwischen den Addons ...

    Autor: Yeeeeeeeeha 22.10.11 - 13:35

    Hmm naja, als ich meinen letzten Twink angefangen habe, habe ich mich schon gewundert, ob man bald überhaupt nicht mehr laufen muss - nachdem eh schon alle paar Meter ein Flugpunkt ist.
    Andererseits nehmen diese Casual-Aspekte vieles raus bzw. schwächen es ab, was gerade auch für "alte" Spieler nervig ist. Ragnaros legen ist definitiv NICHT casual, auf dem Weg dort hin monatelang auf Level 85 questen wäre einfach nur nervig.

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  4. Re: Halb OT: Spielerzahl zwischen den Addons ...

    Autor: Dadie 22.10.11 - 14:27

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > WoW ist alles andere als casual. Es wurde zwar verglichen mit Classic
    > vieles einfacher aber der Zeitaufwand ist noch immer immens den man
    > Investieren muss um ganz vorne dabei zu sein.

    Ich glaube unsere Vorstellungen von "immens" und "casual" sind ziemlich unterschiedlich. Es gibt z.B. ein Maximal-Level bei WoW. Heißt, auf kurz oder lang haben alle das gleiche Level. Und dies passiert in der Regel bevor die Levelgrenze wieder erhöht wird etc.

    Es lohnt sich daher nicht wirklich zu leveln außer man will der "erste" sein. Weiterhin ist der EXP-Bedarf recht linear. Einzig LVL60,70,82,84 sind ansatzweise vernünftig logarithmisch gelöst. Lineare EXP-Kurve = Casual. Logarithmische EXP-Kurve = Nicht Casual.

    Natürlich gehe ich von einer linearen Gegner-EXP hierbei aus. Heißt Gegner bringt Grund-EXP * (Gegner-LVL/Char-LVL) wobei (Gegner-LVL/Char-LVL) irgendwo zwischen 2 und 4 gedeckelt sein sollte um die Kurven linear zu halten als aber auch einen Mindestwert von 0.25 bis 0.50 haben sollte um Leveln über AoE zu verhindern.

    Mehr kann ich aktuell nicht sagen ohne mich noch näher mit WoW zu beschäftigen.

  5. Re: Halb OT: Spielerzahl zwischen den Addons ...

    Autor: Wulfen 22.10.11 - 14:28

    Nunja, ob mehr Flugpunkte zwischen den Gebieten das Spiel nun casuallastiger machen oder einfach nur zeitraubendes durch die Gegend gondeln verringern, lasse ich mal dahingestellt.

    Aber mit der Einführung von Cata wurde gegebüber WotLK der Schwierigkeitsgrad ab den Heros wieder deutlich angehoben - wenn auch nicht wie es zu den Anfangszeiten von Burning Crusade war, wo in Hero-Instanzen selbst kleinste Fehler bei Trash Mobs bestraft wurden. Ohne Crowd-Control und überlegtes Vorgehen ging am Anfang garnichts und die Foren waren voll mit Beschwerden, weil es für viele nach WotLK Neuland war.

    Leider ist das zwar dank der ganz normalen Itemspirale und dem üblichen Instanzverfall mittlerweile wieder komplett entschärft, aber dafür gibt es ja noch den Endcontent, den bis heute trotz Nerfs keine 5% der Gilden im Hardmode geschafft hat.

  6. Re: Halb OT: Spielerzahl zwischen den Addons ...

    Autor: nille02 22.10.11 - 19:44

    Dadie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube unsere Vorstellungen von "immens" und "casual" sind ziemlich
    > unterschiedlich. Es gibt z.B. ein Maximal-Level bei WoW. Heißt, auf kurz
    > oder lang haben alle das gleiche Level. Und dies passiert in der Regel
    > bevor die Levelgrenze wieder erhöht wird etc.

    Erst auf Maxlevel geht das Spiel erst richtig los.

  7. Re: Halb OT: Spielerzahl zwischen den Addons ...

    Autor: Endwickler 23.10.11 - 23:43

    Ja, man merkt, dass du eher eine außenstehende Position einnimmst, Ich zwar seit einigen Jahren auch, aber trotzdem kann man es nicht mit den Metzelorgien von Grindern vergleichen. In WoW war es, und vielleicht ist es immer noch, so, dass die Quests dich bis zu deinem Maximallevel brachten. Es war ein sehr schöner und handwerklich gut gemachter PvE-Teil, der auch immer mehr mit PvP durchsetzt wurde.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lebensversicherung von 1871 a. G. München, München
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  4. Deutsche Bundesbank, Düsseldorf, Hamburg, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de