1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Navigationsdienst fürs Handy: Nokia…

Was hat Nokia davon?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was hat Nokia davon?

    Autor: iu3h45iuh456 23.10.11 - 16:20

    Soll das eine Einstiegsdroge zur neuen Nokia-Welt sein? Oder warum planen die das?
    Wer eine kostenlose Navigation will, muss sich dann aktiv für die Nokia-Navi entscheiden. Insofern muss die nicht nur kostenlos sondern auch noch irgendwie besser sein.

  2. Re: Was hat Nokia davon?

    Autor: x00x 23.10.11 - 18:28

    Diesen Service gibt es ja schon lange, nur hieß es früher Ovi Maps. Wenn ich nun maps.ovi.com in den Browser eingebe werde ich automatisch auf Nokia Maps weitergeleitet. Das Interface ist nun blau, aber sonst kann ich keinen Unterschied feststellen.

    Was Nokia davon hat? Wohl das gleiche was Google von Google Maps hat. Für Google Maps gibt Google ja auch mehr Geld aus als sie damit verdienen. Wahrscheinlich geht es einfach darum die Marke bekannt zu machen.

  3. Re: Was hat Nokia davon?

    Autor: damnit.exe 23.10.11 - 20:30

    Ich überspringe mal das übliche rumgetrolle von wegen:

    lies den Artikel etc. pp.

    Also hier meine Antwort:

    Im Artikel habe ich nichts von Umsonst gelesen, und ich nehem auch nicht an, dass es kostenlos wird. Wäre schön bescheuert von nokia.

    Ich nehme eher an, dass man die App ganz normal kaufen muss. Was es denen bringt: GELD! Wenn man sowieso schon ein Navigationsprogramm hat (das durchaus gut ist), warum dann nicht den Absatzmarkt vergrößern?

    Damit können die sicherlich ne Stange Geld machen.

  4. Re: Was hat Nokia davon?

    Autor: MasterKeule 23.10.11 - 21:28

    damnit.exe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Artikel habe ich nichts von Umsonst gelesen, und ich nehem auch nicht
    > an, dass es kostenlos wird. Wäre schön bescheuert von nokia.
    >
    > Ich nehme eher an, dass man die App ganz normal kaufen muss. Was es denen
    > bringt: GELD! Wenn man sowieso schon ein Navigationsprogramm hat (das
    > durchaus gut ist), warum dann nicht den Absatzmarkt vergrößern?
    >
    > Damit können die sicherlich ne Stange Geld machen.

    Es ist kostenlos für jegliche Symbian-Handys (afaik), warum sollten sie es ändern? Damit stoßen sie doch noch mehr Leuten gegen den Kopf, als sie sowieso schon tun.

    Wens interessiert: Die Navigation durch Ovi Maps auf dem Handy ist okay und die Karten relativ aktuell. Nur in Holland hatte ich auf einer frisch gebauten Landstraße mal Probleme.

  5. Re: Was hat Nokia davon?

    Autor: elknipso 24.10.11 - 10:31

    x00x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diesen Service gibt es ja schon lange, nur hieß es früher Ovi Maps. Wenn
    > ich nun maps.ovi.com in den Browser eingebe werde ich automatisch auf Nokia
    > Maps weitergeleitet. Das Interface ist nun blau, aber sonst kann ich keinen
    > Unterschied feststellen.

    Sobald sowas auf einem Mobilgerät über einen Browser laufen muss, hat es schon völlig verloren.
    Das muss sauber in einer App umgesetzt sein und einfach und intuitiv zu bedienen sein.

  6. Re: Was hat Nokia davon?

    Autor: idk 24.10.11 - 11:03

    Hm...ich wüsste nicht wieso ich von GMaps auf Ovi wechseln sollte. Selbst wenn ich es dann kann, fällt mir kein Grund ein...

    Ist OviMaps schneller? Besser? Bunter? Größer? Mappiger? Ich weiß es nicht...und mich interessierts auch nicht. Für die paar Mal die ich Navis brauche, reicht GMaps, wenn ich es öfter nutzen würde, würde ich mir ein Navi kaufen :D

    http://g.bf3stats.com/pc/yLJOR9Rt/Creeper_DE.png

  7. Re: Was hat Nokia davon?

    Autor: x00x 24.10.11 - 11:19

    idk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hm...ich wüsste nicht wieso ich von GMaps auf Ovi wechseln sollte. Selbst
    > wenn ich es dann kann, fällt mir kein Grund ein...

    Ovi Maps läuft auch offline. So lange du nur in DE unterwegs bist kann dir das egal sein, aber sobald du ins Ausland fährst zahlst du bei der Verwendung von GMaps teure Roaming Gebühren.

  8. Re: Was hat Nokia davon?

    Autor: mucpower 24.10.11 - 11:34

    Google maps ist total veraltet. Meine Strasse ist da z.B. noch als Sackgasse drin, was seit 5 Jahren nicht mehr stimmt.
    Ganz gefährlich ist Google Maps auch beim Mittleren Ring in München, da ist eine Ausfahrt zur Denninger Str. seit Jahren gesperrt, aber Google Maps will einen dahin führen und dann kannst Du ca. 3-4 Kilometer wieder zurückfahren.

  9. Re: Was hat Nokia davon?

    Autor: werauchimmer 24.10.11 - 12:03

    MasterKeule schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > damnit.exe schrieb:
    >
    > Es ist kostenlos für jegliche Symbian-Handys (afaik), warum sollten sie es
    > ändern?

    Es geht ja in diesem Artikel auch nicht um Nokia-eigene Smartphones sondern um Geräte von anderen Anbietern. Und da wäre es doch doch durchaus möglich, dass Nokia dafür Geld verlangt.

  10. Re: Was hat Nokia davon?

    Autor: snikas 24.10.11 - 13:26

    Wie was hat Nokia davon? Sagt dir Navteq was? Das sind einer der besten Karten welche auch mal Tom Tom (momentan Teleatlas)oder Navigon und viele andere benutzen. Nokia hat Navteq 2007 übernommen. Wer benutzt schon Google Maps Karten für Navigation ich rede von großen Naviherstellern und nicht von kleinen Apps auf Handys.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.10.11 13:28 durch snikas.

  11. Re: Was hat Nokia davon?

    Autor: Tonala2 24.10.11 - 19:00

    ? Es gibt doch nur zwei Kartenlieferaten, Navteq und Teleatlas. Google Maps nutzt Tele Atlas, ebenso BMW und Mercedes für ihre Navigeräte. So schlimm sind die jetzt auch nicht ;)

  12. Re: Was hat Nokia davon?

    Autor: iu3h45iuh456 24.10.11 - 21:32

    mucpower schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Google maps ist total veraltet.

    Da ist was dran. Hier gibt es seit 3 Jahren einen neuen Kreisverkehr mit neuer Straße dran und seit über 6 Jahren einen neuen Abzweig von einer Bundesstraße mit neuer Straße dran. Bei Google Maps noch unbekannt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Salzgitter
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. Stadt Leinfelden-Echterdingen, Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart
  4. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,29€
  2. 59,99€
  3. 27,99€
  4. 11,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    Todesfall: Citrix-Sicherheitslücke ermöglichte Angriff auf Krankenhaus
    Todesfall
    Citrix-Sicherheitslücke ermöglichte Angriff auf Krankenhaus

    Ein Ransomware-Angriff auf die Uniklinik Düsseldorf, der zu einem Todesfall führte, erfolgte über die "Shitrix" genannte Lücke in Citrix-Geräten

    1. Datenleck Citrix informiert Betroffene über einen Hack vor einem Jahr
    2. Shitrix Das Citrix-Desaster
    3. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

    Playstation 5: Sony macht das Rennen
    Playstation 5
    Sony macht das Rennen

    Die Playstation 5 liegt preislich zwischen Xbox Series S und Xbox Series X. So schlägt Sony zwei Microsoft-Konsolen mit einer eigenen.
    Ein IMHO von Marc Sauter

    1. Sony Weitere Playstation 5 für Vorbesteller angekündigt
    2. Spielekonsole Playstation 5 ist nicht zu älteren Spielen kompatibel
    3. Hogwarts Legacy Potter-Solo-RPG und Final Fantasy 16 angekündigt