1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Networld
  4. Allgemein…

Bundesrat stimmt neuem Jugendschutzgesetz zu

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bundesrat stimmt neuem Jugendschutzgesetz zu

    Autor: Golem.de 21.06.02 - 17:14

    Auch der Bundesrat hat heute der Neuregelung des Jugendschutzes zugestimmt. Unter anderem wird das Indizierungsverfahren der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien neu geregelt. Die Behörde kann künftig auch ohne Antrag tätig werden und ist zudem in Zukunft auch für Online-Medien zuständig.

    https://www.golem.de/0206/20456.html

  2. Re: Bundesrat stimmt neuem Jugendschutzgesetz zu

    Autor: Birne 21.06.02 - 17:31

    Golem.de schrieb:
    >
    > Auch der Bundesrat hat heute der Neuregelung des
    > Jugendschutzes zugestimmt. Unter anderem wird
    > das Indizierungsverfahren der Bundesprüfstelle
    > für jugendgefährdende Medien neu geregelt. Die
    > Behörde kann künftig auch ohne Antrag tätig
    > werden und ist zudem in Zukunft auch für
    > Online-Medien zuständig.
    >
    > https://www.golem.de/0206/20456.html
    >


    hey neiiiiiiiiiiiiiiiiiiiin. Scheisse. Warum hat da keiner was gegen gemacht ?

  3. Re: Bundesrat stimmt neuem Jugendschutzgesetz zu

    Autor: Engels 21.06.02 - 17:32

    Golem.de schrieb:
    >
    > Auch der Bundesrat hat heute der Neuregelung des
    > Jugendschutzes zugestimmt. Unter anderem wird
    > das Indizierungsverfahren der Bundesprüfstelle
    > für jugendgefährdende Medien neu geregelt. Die
    > Behörde kann künftig auch ohne Antrag tätig
    > werden und ist zudem in Zukunft auch für
    > Online-Medien zuständig.
    >
    > https://www.golem.de/0206/20456.html
    >

    ich fasse es einfach nicht. Niemand hat protestiert. Keine Opposition mehr. Nur wegen dieser Missgeburt aus Erfurt müssen jetzt Jugendliche, die Spiele- und Tabakindustrie, die Kinos und die Zuschauer leiden.

    einmal Kino 14 Euro kommt sag ich euch !!

  4. Re: Bundesrat stimmt neuem Jugendschutzgesetz zu

    Autor: censorship 21.06.02 - 17:51

    jeder Staat verdient die Gesetze,
    die deren Volksvertreter entwerfen.

    !! CENSORSHIP SUCKS !!

  5. Re: Bundesrat stimmt neuem Jugendschutzgesetz zu

    Autor: Michel Obermann 21.06.02 - 18:02

    censorship schrieb:
    >
    > jeder Staat verdient die Gesetze,
    > die deren Volksvertreter entwerfen.
    >
    > !! CENSORSHIP SUCKS !!

    Ich will den Dicken zurück!

  6. Re: Bundesrat stimmt neuem Jugendschutzgesetz zu

    Autor: wurst 21.06.02 - 18:21

    Michel Obermann schrieb:
    > Ich will den Dicken zurück!

    *rüttel*

    willst du das wirklich?

  7. Ich will aber DOOM3 spielen können!!!

    Autor: cykore 21.06.02 - 21:37

    AUCH ALS Erwachsener mit 22-Jahren!

    DANKE darf ich mir's jetzt aus dem Netz ziehen, und illegalerweise 2Jahre spielen bis ich endlich die Orginalbox in meine idSoftware Reihe mitaufnehmen darf?!


    Dabei gehts mir vor allem um die Atmosphäre beim Spiel. > jdoom.newdoom.com <

    DOOM lebt mit Open-Gl und 3D-Modellen und bald auch mit neuen Texturen!

  8. Re: Bundesrat stimmt neuem Jugendschutzgesetz zu

    Autor: Dennis 21.06.02 - 22:26

    Mhm jo das wirds echt bringen,dazu sag ich nur
    downloaden
    außerdem is es doch eh jedem verkäufer scheißegal wie alt
    derjenige is und welche alterbeschränkung das spiel hat.
    selbst wenn ein spiel das ich haben will nicht mehr in
    deutschland (deutsche spiele sind eh scheiße) zu kaufen
    gibt downloade ich eben us version und damit hat sich es.

    dumme regierung sollen sich mal mit wirklich wichtigen
    themen beschäftigen als den zockern das leben UND
    den konzeren schwer zu machen

    M.F.G Dennis

  9. Demokratie, wo bist du? (was: Bundesrat stimmt neuem Jugendschutzgesetz zu)

    Autor: El Scheffe 22.06.02 - 07:24

    Hmm...diese Rumverbieterei erinnert mich erschreckend an sozialistische Regimes wie in der Ex-DDR oder der Sovietunion.
    Wo bleibt da die achsograndiose Demokratie und der Liberalismus, zu der/dem wir alle erzogen werden? UND WO ZUR HÖLLE BLEIBT ARTIKEL 5 DES GRUNDGESETZES???

    <zitat>
    Jeder hat das Recht, seine Meinung [...] frei zu äussern und zu verbreiten [...]. EINE ZENSUR FINDET NICHT STATT.
    </zitat>

    Wirklich nicht? Ach ja, stimmt, es wird ja nichts zensiert. Sondern nur indiziert. Was den Markterfolg (ich meine damit den legalen Handel, nicht die Verbreitung der betroffenen Spiele) quasi zerstört. Und zu Selbstzensur der Hersteller führt. Aber der deutsche Staat hat ja gar nicht zensiert.

    Indizierungen sind ein Armutszeugnis Deutschlands. Der deutschen Gesellschaft. Der deutschen Eltern. Und vor allem der deutschen Regierung.

    Zitat aus der Newsgroup de.alt.games.half-life:
    "Wenn Counter-Strike verboten, die letzte LAN untersagt, der letzte
    Bildschirm erloschen ist, werdet ihr bald merken, daß ihr eure Kinder
    trotzdem erziehen müßt."

    In diesem Sinne,

    ciao, El Scheffe

    P.S.: Nur mal als Anmerkung: ich bin 16 Jahre alt, besuche die 10. Klasse eines bayrischen Gymnasiums und zocke seit '98 ständig mit unveränderter Begeisterung HL undsoweiter. Ja, liebe Politiker, auch die 'digitalen Killer' haben eine politische Meinung!

  10. Re: Demokratie, wo bist du? (was: Bundesrat stimmt neuem Jugendschutzgesetz zu)

    Autor: Freki 22.06.02 - 10:57

    Es sind die Medien selbst die sich zerstören.
    Durch Medien wurde die Geschichte in Erfurt erst richtig aufgebauscht, und die Politiker schieben die Gründe für diese Tat auf Jugendgefährdende Schirften ab..
    keiner gibt zu dass dieser Amokläufer, durch ungerechte Behandlung in der Schule ausgerastet ist...man stelle sich vor 13 jahre Schule und man steht vor nem Hauptschulabschluss...
    wer Tickt da nich ab?
    Schlechte Bildungs Politik ist das Problem.
    Und NICHT CS&CO...ich sehe Cs zocken als Sport, Abreagierungsmöglichkeit, und FUN..
    ich habe bei weitem nicht spass am Töten..der Wettkampf...das ist der Spass.
    Auch ist das Agument Cs habe den Amokläufer trainiert ist auch quatsch--
    Jeder 6 Jährige kann heutzutage im Fernsehn sehen, wie man bei einem Schusswechsel vor geht..und wie die eine Raumsicherung auszusehen hat...
    wie man Geiseln nimmt auch...


    Nochmal zu den Medien:
    Die suchen nur ne dolle Story...
    keine Ahnung worum es geht. Sie schreiben lieber was besorgte Mütter hören wollen...
    Und die Politik geht nach den Medien...

    alles dreck, ich wander sowieso aus....

    bye

  11. BPJM.de wurde gegrabt

    Autor: Drugster 22.06.02 - 12:07

    Haha,

    die BPjM hat schon die erste Niederlage einstecken müssen.

    Die Domain bpjm.de wurde von Eyelogic-IT registriert.
    Damit beweist die Prüfstelle gleich von Anfang an ihre Unfähigkeit, sich in dem von ihm zu kontrollierenden Medium Internet zurechtzufinden. Stümper bleiben halt Stümper, egal wie sie sich nennen.

  12. Re: Bundesrat stimmt neuem Jugendschutzgesetz zu

    Autor: Jürgen 22.06.02 - 12:23

    Ist es nun soweit, daß Tomb Raider und Co auf den Index stehen, besonders bei Tomb Raider.

    Es erfüllt ja beide Kreterien:

    1. Die Hauptfigur ist betont weiblich
    2. Es werden Menschen umgebraucht
    3. Das töten ist der Weg zum Ziel

    Ich stelle mir Tomb Raider bald so vor:

    Lara ist ein Mann und die Gegner sind alle Roboter, statt zu richtig schießen kann er(sie) nur noch mit Wasserpistolen schießen, dann rosten die Roboter und fallen aus.

    Wär doch ne Lösung, damit wir Tomb Raider genießen können?

    Oder etwa nicht?

    Das jüngste Beispiel ist doch soldier of Furtone 2: Dubble Helix. Die Deutsche Version ist total verstümmelt.

  13. Re: Demokratie, wo bist du? (was: Bundesrat stimmt neuem Jugendschutzgesetz zu)

    Autor: Franz 22.06.02 - 12:30

    da stimme ich dir zu alles mist! sollen die herren doch die ganze welt verbieten ist mir egal

  14. Re: BPJM.de wurde gegrabt

    Autor: Duckman 22.06.02 - 13:34

    Na, dann wart mal ab.
    Ich könnte mir sehr gut vorstellen, daß der Domaininhaber sehr bald Post bekommt......
    Schließlich zahlt nicht die Zensurbehörde diese Rechtsstreitigkeiten sondern nur der Steuerzahler.
    Und der hats ja.

  15. Re: Demokratie, wo bist du? (was: Bundesrat stimmt neuem Jugendschutzgesetz zu)

    Autor: Duckman 22.06.02 - 13:41

    Es gibt in diesem Lande keine Demokratie. Punkt!
    Das was hier von unseren "Volksvertretern" als Demokratie bezeichnet wird, ist lediglich eine Sonderform der Diktatur. Sonderform deswegen, weil nicht ein einziger starker Mann (Diktator) sondern eben ein sog. Parlament über die Geschicke der Bevölkerung entscheidet.
    Von Demokratie könnte man erst dann sprechen, wenn alle Entscheidungen der Regierung VOM VOLK abgesegnet würden. Dies würde nicht automatisch bedeuten, daß für jede Kleinigkeit eine Volksabstimmung notwendig wird. Vielmehr könnten sog. "Bürgerräte" auf den verschiedenen Ebenen (vom Bund runter bis zur Kommune) die Entscheidungen genehmigen. Ganz nebenbei würde der Bundesrat, ursprünglich als Kontrollinstanz für die Regierung gedacht, überflüssig.

    Im Grundgesetz steht u.a. auch geschrieben "Alle Macht geht vom Volk(e) aus". Wo? In Deutschland?

  16. Re: Bundesrat stimmt neuem Jugendschutzgesetz zu

    Autor: Duckman 22.06.02 - 13:51

    Birne schrieb:
    >
    > hey neiiiiiiiiiiiiiiiiiiiin. Scheisse. Warum hat
    > da keiner was gegen gemacht ?

    Wer will denn was dagegen machen?
    Das Volk wird in einer Diktatur nun einmal nicht gefragt!

  17. Re: Bundesrat stimmt neuem Jugendschutzgesetz zu

    Autor: Duckman 22.06.02 - 14:05

    Jürgen schrieb:

    > Ich stelle mir Tomb Raider bald so vor:
    >
    > Lara ist ein Mann und die Gegner sind alle
    > Roboter, statt zu richtig schießen kann er(sie)
    > nur noch mit Wasserpistolen schießen, dann
    > rosten die Roboter und fallen aus.
    >
    > Wär doch ne Lösung, damit wir Tomb Raider
    > genießen können?
    >
    > Oder etwa nicht?

    Eher nicht. Schließlich wird hier mit WAFFEN (-> Waffengesetz) auf menschenähnliche Roboter geschossen. Ob der Robbi nun verrostet (=TOT) oder ein Mensch verblutet (=TOT) ist ja egal, schließlich ist auch hier GEWALT als einzige Lösung vorhanden.


    Tomb Raider - German Edition - könnte aber wie folgt aussehen.

    - die Titelfigur ist selbstverständlich weiblich, denn alles andere wäre sexistisch und frauenfeindlich! Allerdings müssen - aus Gründen des Jugendschutzes - evtl. vorhandene weibliche Formen mittels einer "Burka" (der 'Schleier', den afghanische Frauen tragen müssen/mußten) vor neugierigen Kinderaugen geschützt werden.

    Die 'Gegner', im Spiel 'Partner' genannt, werden nicht mehr getötet. Stattdessen werden die Probleme ausdiskutiert und ein friedliches Nebeneinander praktiziert. Es versteht sich von selbst das weibliche und männliche 'Partner' in gleicher Anzahl verhanden sein müssen (-> Sexismus).

    Die Internetversion des Spiels läuft unter Mitwirkung eines Servers der BPjM - schließlich muß zu jeder Zeit sicher gestellt sein, daß keinerlei jugendgefährdende Worte in den Diskussionen fallen.

    Das wäre doch ein Spiel - oder?

    P.S.: In der Bonusedition gibt es neben Software und Handbuch auch noch einen Gutschein für einen EIERKUCHEN, einzulösen bei einem Bäcker nach eigener Wahl.
    Wozu: Wir können doch FRIEDE und FREUDE nicht allein stehen lassen. Der EIERKUCHEN gehört mit dazu !

  18. Re: Demokratie, wo bist du? (was: Bundesrat stimmt neuem Jugendschutzgesetz zu)

    Autor: Schmandiny 22.06.02 - 18:03

    ich vermisse die demokratie in diesem land schon lange. die idee mit den bürgerräten gefällt mir. aber ich finde die BPJS ist eine völlig überflüssige behörde die allein schon durch den kapitalismus an bedeutung verliert. angenommen du hast ein geschäfft und ein 14 jähriger sucht sich ein spiel aus das erst ab 18 ist. du bist verpflichtet ihm mitzuteilen das du ihm das game nicht verkaufen darfst. da die nächste ladenmiete jedoch schon überfällig ist und es allgemein nicht so rosig aussieht sagst du dir. "scheiss drauf, er bezahlt, er bekommts". oder angenommen es läuft gut, dann würdest du dir zusätzlichen profit entgehen lassen, und wer will das schon?
    allein deswegen ist diese behörde, die nur unnötig steuergelder verschlingt, völlig überflüssig. denn selbst wenn ich ein spiel mal nicht bekomme (bin 15) sagen meine eltern nie nein wenn sie mir mal eins kaufen sollen. auch die hersteller sollten froh sein das diese behörde eigentlich nicht so richtig ernst genommen wird (zum mindest nicht von mir, das einzige was mich nervt ist das fast alle hersteller ihre games für den deutschen markt deswegen zensieren, das dreisteste beispiel dafür ist die deutsche version von sof2). denn wenn ich etwas nicht kaufen kann dann saug ichs mir oder brenn es mir. damit sind die hersteller doppelt angeschi**en: einmal durch die umsatzeinbußen durch eine indiezeirung oder durch das neue gesetz allgemein entstehen, und wenn sie was kastrieren das man sich dann natürlich die originalversion (meist viel teurer) durch eine günstigere alternative besorgen will, und da ich (und bestimmt bin ich da nicht der einzige) es nicht einsehe für ein kastriertes game zu blechen. sicher gibts bloodpatches nur ist das downloaden nervig und die leute die kein internet haben sind richtig arm dran.
    folglich bin ich gegen das neue gesetz, die BPJS/M und gegen zesur aller art und überall.

  19. Re: Demokratie, wo bist du? (was: Bundesrat stimmt neuem Jugendschutzgesetz zu)

    Autor: Svenster 22.06.02 - 23:08

    > "scheiss drauf, er bezahlt, er bekommts". oder angenommen es läuft gut, dann
    > würdest du dir zusätzlichen profit entgehen lassen, und wer will das schon?

    Ja, so argumentieren auch Drogendealer.

    > allein deswegen ist diese behörde, die nur unnötig steuergelder verschlingt, völlig überflüssig.

    Dein Logikmodul ist defekt.

  20. Re: Demokratie, wo bist du? (was: Bundesrat stimmt neuem Jugendschutzgesetz zu)

    Autor: P.Z. 23.06.02 - 12:51

    Ja, da hast du recht.
    Ich gehe auch aufs Gimmi (in Niedersachsen), spiele CS, HL, sogar Alien vs. Predator (allerdings nur Multiplayer), und war mal im Schützenverein, wenn das so weitergeht werde ich noch festgenommen und einer Gehirnwäsche unterzogen, also liebe Politer ihr sagt ja (zurecht) immer etwas gegen die Juden verfolgung aber tut das selbe mit den Medien, ich finde jeder solte das recht haben selbst zuwissen was er/sie verträgt...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ERGO Group AG&#39;, Düsseldorf
  2. Team GmbH, Paderborn
  3. MEA Service GmbH, Aichach
  4. BREMER AG, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,29€
  2. (u. a. FIFA 20 für 27,99€, Dragon Ball Z Kakarot für 46,89€, Rainbow Six: Siege Deluxe für 8...
  3. 69,99€
  4. (-20%) 47,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Streaming: Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation
Streaming
Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation

Kein Kino, kein Fitnessstudio, kein Theater, keine Bars, kein gar nix. Das Coronavirus hat das Land (und die Welt) lahmgelegt, so dass viele nun zu Hause sitzen: Zeit für Serien-Streaming.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Videostreaming Fox kauft Tubi für 440 Millionen US-Dollar
  2. Musikindustrie in Deutschland Mehr Umsatz dank Audiostreaming
  3. Besuch bei Justwatch Größte Streaming-Suchmaschine ohne echte Konkurrenz

Bodyhacking: Prothese statt Drehregler
Bodyhacking
Prothese statt Drehregler

Bertolt Meyer hat seine Handprothese mit einem Synthesizer verbunden - das Youtube-Video dazu hat viele interessiert. Wie haben mit dem Psychologieprofessor über sein Projekt und die Folgen des Videos gesprochen.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Gesetzentwurf zum Leistungsschutzrecht: Acht Wörter sollen reichen
    Gesetzentwurf zum Leistungsschutzrecht
    Acht Wörter sollen reichen

    Auszüge von mehr als acht Wörtern sollen beim Leistungsschutzrecht lizenzpflichtig werden, von Vorschaubildern ist keine Rede mehr.
    Von Justus Staufburg

    1. Medienstaatsvertrag Droht wirklich das Ende des Urheberrechts?
    2. Leistungsschutzrecht Drei Wörter sollen ...
    3. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein