1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Networld
  4. Allgemein…

Die deutsche Spam-Connection - nazigesteuert?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die deutsche Spam-Connection - nazigesteuert?

    Autor: Golem.de 21.10.02 - 09:11

    Aufdringliche Werbung per E-Mail - im Netzjargon wird sie allgemein als "Spam" bezeichnet - wird immer mehr zur Plage im Internet. Die Redaktion des Computermagazins c't ist der Herkunft deutschsprachiger Spam-Mails nachgegangen und dabei auf Verbindungen zur Neonazi-Szene gestoßen. In der aktuellen Ausgabe 22/02 berichtet c't detailliert über die Recherche.

    https://www.golem.de/0210/22231.html

  2. Na das passt doch...

    Autor: Marc 21.10.02 - 11:02

    hab mich schon immer gefragt, wer diese arbeitsfaulen premiumdeppen sind. jetzt wird mir alles klar...

  3. Re: Die deutsche Spam-Connection - nazigesteuert?

    Autor: sdf 21.10.02 - 11:33

    Scheiss Nazis

  4. Re: Die deutsche Spam-Connection - nazigesteuert?

    Autor: Braincrusha 21.10.02 - 11:35

    Eher intelligent... niemand weiß es.... woher sollst du auch wissen wo dein Geld hinfließt... kauf dir ne zahnbürste wenn de Pech hast kriegt der KKK (KuhKlauKlan) was davon ab.... shiat welt...

  5. Re: Na das passt doch...

    Autor: olaf68 21.10.02 - 11:56

    Na geil, jeder der sich ein Ei bei nen Sexvideo pellt, unterstützt die braune Sosse.
    Na toll! Ob wir die braunen Kakerlaken je loswerden?
    Was ist das jetzt? Wichsen für Adolf´s Erben?
    Ein weiterer Grund, vorsichtig zu sein und nicht jeden Mist runterholen...äh -laden :) ...
    Mit gequältem Grinsen....

  6. Anti-Spam-tools ?

    Autor: Jonas 21.10.02 - 12:42

    Gibt es effektive Anti-Spam-Tools?

    Hat jemand Erfahrung mit
    http://www.cloudmark.com
    machen können ?

    Grüsse
    Jonas

  7. Re: Anti-Spam-tools ?

    Autor: Andreas Grundler 21.10.02 - 12:53

    Jonas schrieb:
    >
    > Gibt es effektive Anti-Spam-Tools?
    >
    > Hat jemand Erfahrung mit
    > http://www.cloudmark.com
    > machen können ?

    Ist nicht schlecht nur braucht das Programm zum checken der EMail ziemlich lange.
    Etwas Geduld ist also angesagt.

    Sehr gut ist allerdings auch SpamPal (http://www.spampal.org.uk)

  8. Re: Die deutsche Spam-Connection - nazigesteuert?

    Autor: Mr. Paranoia 21.10.02 - 12:54

    Das is das selbe wie bei allen großen Sekten:

    Überall sind ihre Tentakel - meist unsichtbar - verankert
    Aber wenn du mal was siehst ist das niemals der wirkliche kopf...
    Wer weiss ob sich die höchsten dieser Nazi gruppen für nazi-grundsätze stark machen wollen oder bloß ein paar idiot dazu bringen wollen ihr geld abzuliefern.....

  9. Re: Die deutsche Spam-Connection - nazigesteuert?

    Autor: dope69 21.10.02 - 13:37

    Mr. Paranoia schrieb:

    > Wer weiss ob sich die höchsten dieser Nazi
    > gruppen für nazi-grundsätze stark machen wollen
    > oder bloß ein paar idiot dazu bringen wollen ihr
    > geld abzuliefern.....

    Warum denn "oder"? Einerseits über den "Verfall von Sitte und Moral" jammern, andererseits genau daran verdienen - das passt doch zu diesen kranken Ar*****chern :-/

  10. Re: Die deutsche Spam-Connection - nazigesteuert?

    Autor: N@zikill€r 21.10.02 - 15:21

    Die Sache mit der Existenzberechtigung...

    Es klingt zwar krass, aber sein wir dochmal ehrlich..
    Vor 60 Jahren zeichnete sich auf dem Planeten eine Tendenz ab, die Einblicke in die kranke Psyche von Menschen offenbarte.
    Millionen wurden wegen nix und wiedernix abgeschlachtet.
    Sei es durch die Nazis, oder zu Stalins Zeiten bei den Kommunisten.
    Was hat es uns gebracht?

    Es laufen immernoch Menschen rum, die dogamatisch diesen Scheißmist glauben, den Hitler und Co. dort verzapften.

    Jeder Nazikenner und -hasser (Meine Wenigkeit hasst sie sehr) kennt einpaar Auszüge aus Hitlers "Mein Kampf".. Und lacht sich tot.

    Und was geschah so nach dem Kalten Krieg.
    Kommunistische Denkmale wurden abgerissen, Strassen mit Namen aus der SU-Zeit wurden umbenannt.. etc.

    Aber was ist mit den Nazis?
    Die kriechen auf unserer Erde rum, verdienen sich mit Pornografie einen goldenen Riecher.
    Es ist schon klar, dass dies vom Niveau her gesehen genau ihre Krakenweite ist.
    Aber das dies auch noch auf diese Art und Weise geschieht.
    Falsche Angaben, auf deutsch absichtliche Täuschung, darf einfach nicht geduldet werden.

    Bin echt mal gespannt, wann diesen Leuten der Gnadenschuss verpaßt wird.
    Ich meine dies nicht aus Gehässigkeit.
    Aber ich habe keine Lust unbewußt diese inhumanen, vertrottelten, *******fressenden, schleimigen, luftholenvergessenden, dem A**** meiner Katze ähnelten Diebesgesindel auch nur einen Euro in den verunzelten A**** zu schieben!!!

    Mfg Meine Wenigkeit!

  11. Re: Die deutsche Spam-Connection - nazigesteuert?

    Autor: Wissender 21.10.02 - 21:04

    > Aber was ist mit den Nazis?
    > Die kriechen auf unserer Erde rum, verdienen
    > sich mit Pornografie einen goldenen Riecher.
    > Es ist schon klar, dass dies vom Niveau her
    > gesehen genau ihre Krakenweite ist.
    > Aber das dies auch noch auf diese Art und Weise
    > geschieht.
    > Falsche Angaben, auf deutsch absichtliche
    > Täuschung, darf einfach nicht geduldet werden.
    >
    > Bin echt mal gespannt, wann diesen Leuten der
    > Gnadenschuss verpaßt wird.
    > Ich meine dies nicht aus Gehässigkeit.
    > Aber ich habe keine Lust unbewußt diese
    > inhumanen, vertrottelten, *******fressenden,
    > schleimigen, luftholenvergessenden, dem A****
    > meiner Katze ähnelten Diebesgesindel auch nur
    > einen Euro in den verunzelten A**** zu schieben!!!

    solltest du in diesem land steuerzahler sein, so schiebst du mehr als ein halbes jahr alle deine euros in den a.... genau dieser leute. sind es in unserem land z.zt. nicht die nazis sondern die als sozialisten und grünen getarnten kommunisten. die duldest du doch auch. das ist die wirkliche täuschung. bei den amerikanern gab es damals wegen 5% steuern die boston tea party, in deutschland nähern wir uns mit schallgeschwindigkeit der 100% real-steuer-belastung. kommunismus kann nicht funktionieren, da sich niemand zuständig fühlt. überlegt mal auf welche weise das europäische parlament demokratisch legitmiert ist - auf keine!

    traurig traurig, das wir alles böse enden...

  12. Re: Die deutsche Spam-Connection - nazigesteuert?

    Autor: skiller 22.10.02 - 01:02

    >solltest du in diesem land steuerzahler sein, so schiebst du mehr als ein halbes jahr alle deine
    >euros in den a.... genau dieser leute. sind es in unserem land z.zt. nicht die nazis sondern die als >sozialisten und grünen getarnten kommunisten. die duldest du doch auch. das ist die wirkliche
    >täuschung.

    har - ein neonazi mit verschwörungstheorien über die kommunistische weltherrschaft. peilsts du's noch: ihr klaut unser sauer verdientes und du regts über die steuern der "kommunisten" (sic!) in deutschland auf!!!!

    >kommunismus kann nicht funktionieren, da sich niemand zuständig fühlt. überlegt mal auf welche >weise das europäische parlament demokratisch legitmiert ist - auf keine!

    was hat der untergegangene kommunismus mit dem europaparlament zu tun??? ich glaube du willst hier von dem eigentlichen problem ablenken!!! die npd wählen einfach nur ein paar deppen, die kann nicht ins parlament. dafür gibts zum glück die fünf prozenz hürde - its democracy!

    der rechtsstaat sollte euch schlägertypen das handwerk legen!

    god bless democracy!

  13. Re: Die deutsche Spam-Connection - nazigesteuert?

    Autor: N@zikill€r 22.10.02 - 14:03

    Dem kann ich nur Beipflichten.

    Der "Wissende" hat leider vergessen, was ich mit meinen Ausführungen meinte.
    Es ist nicht eine Art von Paranoia, die dahinter steht.
    Es ist einfach nur meine Meinung zu diesen Dingen.

    Zweitens habe ich selten soviel Mist aufeinmal gehört.
    kommunisten Im Parlament...
    Das erinnert mich an einen Begriff von den Simpsons:
    "Kommunistennazis".

    Es ist echt schon traurig, dass man Ignoranz auch noch zu Wort kommen läßt.
    Man könnte bösartigerweise diese Dinge als neues Zusatzkapitel in "Mein Kampf" hinzufügen.
    Es glänzt mit Oberflächlichkeit und durch geistige Hornhaut verkrusteten Panzer des Erkenntnisdurstes.

    Ich will mal eines klarstellen.
    Ich hasse die Nazis, weil sie inhumanistisch sind, dogmatisch, bezichtigend, chauvinistisch, oberflächlich, der falsche Weg für jeden vernünftigen Menschen.
    Ich verurteile die Kommunisten die ihre Ideologie mit denselben Mitteln durchsetzten...siehe Stalins Ära.
    Ich mag es nicht, das man Deppen dazu nutzt diesen Stuss auch noch unter die Leute zu streuen.

    Ich schließe mich Skiller an und sage Democrazy rulez!
    Nix Grüne, Sozis, und Konservative = Kommunisten, Nazis oder ähnlichen Schwachsinn.

    Hirn einschalten und nicht das Mundwerk auf Dauerfeuer stellen, wenn ohnehin nur Mist rauskommt.

    In diesem Sinne.

  14. Re: Die deutsche Spam-Connection - nazigesteuert?

    Autor: ghostwirter 23.10.02 - 14:40

    ... zu diesem Thema ist hier zu finden:

    www.webbuddies.de

    Wer denen in die Queere kommt hat nix zu lachen.

  15. Re: Die deutsche Spam-Connection - nazigesteuert?

    Autor: Bot 27.10.02 - 15:34

    Dem muss ich zustimmen.
    Aber zum Thema. Ich bekomme auch immer mehr solcher S++++++e, und oft ergeben sich scheinbar paralelen zu dem c't Artikel. Ich bin es langsam leid, denn durch diesen Schrott geht mir wertvolle Zeit verloren. Ich muss aber auch sagen wer auf den Schrott hineinfällt ist selber schuld, denn schon wer die Texte leist und etwas gesunden Menschenverstand hat, der weis das dieses Angebot mehr als unseriös ist.
    Dass man damit noch die braune Pest in unserem Land das Geld in den Rachen wirft ist wohl logisch. Denn hinter den meisten solcher und ähnlich unseriösen Angeboten, steckt meist ein Strucktur, die sich auf der Freude von ein paar Jugendlichen bilden kann, die sowas nur mal ausprobieren, diese Org's haben meist Hand und Fuß und da ist doch unser braunes Netzwerk, was wir hier in Dt. genau richtig.
    Also: wer unbedingt solche Angebote nutzen will, im Netz gibt es genug Sachen, mit den mann nicht die Mafia oder NAzis unterstützt, die kann man ja nutzen, sonst sollte man eher hart gegen solchen Idioten vorgehen.

    Mit genervten Grüssen

  16. Re: Anti-Spam-tools ?

    Autor: Tom 20.11.02 - 10:50

    Ich nutze Cloudmark's SpamNet seit beta2. (Ich glaube, derzeit läuft b9b...)
    Ich war von Anfang an total begeistert von der Software und bis es noch. Läuft bei mir zusammen mit Outlook (XP) wunderbar. Ich kann nicht behaupten, dass es langsam ist. Ich kann es nur emfpehlen! www.cloudmark.com -- Produkt: SpamNet

    Ich selbst hatte zwar nie Probleme, aber ich empfehle, von der .pst Datei (Outlook) vorher ein Backup zu machen, da das einige User im SpamNet Forum nahelegen...

  17. Re: Anti-Spam-tools ?

    Autor: Tantalus 20.11.02 - 10:57

    Also, ich hab sein ein paar Tagen MailWasher im Einsatz, und bin sehr zufrieden damit. Vor allem ist es Freeware. Schaut es Euch einfach mal an: www.mailwasher.net

    CU
    Tantalus

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Münster
  2. ANDRITZ Fiedler GmbH, Regensburg
  3. Studierendenwerk Hamburg Anstalt des öffentlichen Rechts, Hamburg
  4. dSPACE GmbH, Wolfsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 91,99€ (Bestpreis!)
  2. (heute Logitech MK545 Advanced Tastatur-Maus Set für 44€ statt 61,99€ im Vergleich)
  3. 111€ + Versand
  4. 111€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Ãœberwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

  1. Pentium G3420: Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder
    Pentium G3420
    Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder

    Die 14-nm-Knappheit bei Intel wird obskur: Der Hersteller hat den Pentium G3420 von 2013 erneut ins Angebot aufgenommen. Der 22-nm-Haswell-Chip ist eigentlich längst ausgelaufen, wird aber reanimiert.

  2. Breitbandausbau: Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen
    Breitbandausbau
    Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen

    US-Senator Bernie Sanders hat seinen Plan für den Breitbandausbau besonders in ländlichen und armen Regionen der USA vorgelegt. Er will Konzerne zerschlagen und kommunale Strukturen stark fördern.

  3. Korruption: Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA
    Korruption
    Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA

    Der europäische 5G-Hoffnungsträger war in mehreren Staaten in Korruptionsfälle verwickelt. Die Ericsson-Konzernführung hat dies eingestanden. In den USA zahlt das Unternehmen eine hohe Strafe.


  1. 17:32

  2. 15:17

  3. 14:06

  4. 13:33

  5. 12:13

  6. 17:28

  7. 15:19

  8. 15:03