Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Networld
  4. Allgemein…

Sprachtechnologie gegen E-Mail-Stress und Wissenslücken

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sprachtechnologie gegen E-Mail-Stress und Wissenslücken

    Autor: Golem.de 18.02.03 - 10:27

    Die internationale Forschungs-Kooperation "DeepThought: Hybride Methoden für wissensintensive Informationsextraktion" unter der Leitung des Saarbrücker Computerlinguisten Professor Hans Uszkoreit will ein Computersystem entwickeln, das zielgerichtet und zuverlässig Informationen aus Texten ziehen kann. Um hybride Methoden handele es sich bei DeepThought insofern, als sich das System aus zweierlei Arten der Sprachverarbeitung zusammensetzen wird: so genannten flachen und tiefen Verfahren.

    https://www.golem.de/0302/24031.html

  2. Re: Sprachtechnologie gegen E-Mail-Stress und Wissenslücken

    Autor: Anon 18.02.03 - 11:05

    Weiterer Link: http://www.xtramind.com

  3. Re: Sprachtechnologie gegen E-Mail-Stress und Wissenslücken

    Autor: Heinz 19.02.03 - 09:06

    Aaah, da haben die in Ehren ergrauten KI-Proffs aus den roaring 80ies eine letzte Spielwiese gefunden, bevor sie in Rente gehen. Tja, nachdem Expertensysteme ja mittlerweile in jeder elektrischen Zahnbürste anzutreffen sind und auch kommerziell der Renner sind, geht's jetzt an die Spracherkennnung. There goes our Steuergeld...

    Aber im Ernst: Super Idee! Das eröffnet ungeahnte Möglichkeiten. Vielleicht erinnern sich Einige an Walther Leisler-Kiep, der vor ca. 20 Jahren im Zusammenhang mit der Flick-Affaire behauptete, seine Unterschrift unter einem Brief stamme gar nicht von ihm, sondern von seinem Unterschriftenautomaten. Genauso wird man sich künftig für jede missratene E-Mail entschuldigen können: "Was, Sie wurden von mir als Idiot und Blödmann tituliert. Tststs, da war mal wieder meine E-Mail-Beantwortungsengine am Werk. Das letzte Service Pack war einfach nicht das Wahre."

    Ich glaube, solche Ideen gründen nicht auf flachen oder tiefen Verfahren, sondern auf sehr menschlichen, "breiten" Verfahren unter Verwendung hochgeistiger Getränke.

    Heinz, der Forumseintragsautomat (TM)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. FREICON GmbH & Co. KG, Freiburg
  2. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  3. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  4. Bosch Gruppe, Reutlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
Chromebook Spin 13 im Alltagstest
Tolles Notebook mit Software-Bremse

Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
    Radeon VII im Test
    Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

    Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
    2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
    3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

    1. Elektrokleinstfahrzeuge: Verkehrsminister Scheuer will E-Scooter zulassen
      Elektrokleinstfahrzeuge
      Verkehrsminister Scheuer will E-Scooter zulassen

      E-Scooter und E-Boards sind sinnvolle Verkehrskonzepte für Städte - davon ist Verkehrsminister Andreas Scheuer überzeugt und will die Elektrokleinstfahrzeuge zulassen, trotz Bedenken von Ministeriumsmitarbeitern.

    2. 5G: Großbritannien entscheidet sich gegen Huawei-Verbot
      5G
      Großbritannien entscheidet sich gegen Huawei-Verbot

      In Großbritannien wird es kein Verbot von Huawei geben. Das Mitglied des Five-Eyes-Geheimdienstpaktes konnte von der NSA nicht überzeugt werden, sondern bleibt laut MI5 "souverän".

    3. Niantic: Maßnahmen gegen Massenaufläufe bei Pokémon Go beschlossen
      Niantic
      Maßnahmen gegen Massenaufläufe bei Pokémon Go beschlossen

      Eigenheimbesitzer haben ein Recht auf 40 Meter Abstand zum nächsten Pokéstop, ab zehn Trainern am gleichen Ort blendet die App einen Hinweis ein. Niantic hat einer Reihe von Maßnahmen bei AR-Games zugestimmt, die wegweisend für die Branche sein dürften.


    1. 11:26

    2. 11:11

    3. 10:57

    4. 10:23

    5. 10:07

    6. 09:00

    7. 08:29

    8. 07:48