1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Networld
  4. Allgemein…

Fraunhofer: Der Fernsehzuschauer wird zum Programmanbieter

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fraunhofer: Der Fernsehzuschauer wird zum Programmanbieter

    Autor: Golem.de 24.07.03 - 11:06

    Das Fraunhofer-Institut FOKUS will auf der diesjährigen IFA in Berlin Weiterentwicklungen im Bereich Audio-/Video-Anwendungen in Richtung einer multimedialen, interaktiven und vernetzten Fernseh- und Computerwelt zeigen. Die Neuerungen reichen von vernetzten MHP-Boxen zur individuellen Verbreitung von TV- und Videoprogrammen über die Umsetzung klassischer Beschallungssysteme auf IP-basierten Lösungen bis hin zu Verfahren, die Live-Übertragungen in festen und mobilen Netzen in Fernseh-Qualität ermöglichen.

    https://www.golem.de/0307/26618.html

  2. Follow-Me...

    Autor: ufftata 24.07.03 - 12:22

    ...Lautsprecher.. das finde ich ja ULTRAGEIL! Jetzt weiß ich endlich wie das auf dem Raumschiff Enterprise funzt!!! ;-)

    Spaß bei Seite... so ein System finde ich echt genial. Aber "MHP-Boxen zur individuellen
    Verbreitung von TV- und Videoprogrammen" sind doch ein noch größerer Nährboden für Raubkopierer... wie soll das denn kontrolliert werden?!?

  3. Raubkopierer

    Autor: ich 24.07.03 - 12:38

    > Spaß bei Seite... so ein System finde ich echt
    > genial. Aber "MHP-Boxen zur individuellen
    > Verbreitung von TV- und Videoprogrammen" sind
    > doch ein noch größerer Nährboden für
    > Raubkopierer... wie soll das denn kontrolliert
    > werden?!?

    Stelle mir das so vor:

    Das wird dann durch den Service Anbieter bestimmt, welche Dateien dort zum Tausch abgelegt werden dürfen und welche nicht. Irgendwo müssen die Dateien ja abgelegt werden und deine MHP Box wird ja nicht immer online sein und durch Festplatte sicherlich nur unnötig teuer. Also würde ich mir vorstellen, dass die MHP Boxen eine CMS Oberfläche bekommen, mit der auch unsere Eltern Bilder und kurze Videos von der Kamera oder eigene Texte hochladen können. Schnell noch ein vorgefretigtes Desgin auswählen und schon sind die Urlaubsfotos oben und die Verwandten können sich diese von zu Hause mit ihrer MHP Box anschauen.

    Direktes Peer-2-Peer wird dann evtl. nur bei Videokonferenzen oder so benutzt.

  4. Re: Fraunhofer: Der Fernsehzuschauer wird zum Programmanbieter

    Autor: Petr Krueger 24.07.03 - 23:10

    Prima, bekomme ich dann GEZ-Gebuehren ab? Muss ich den Staat um Erlaubnis für's Senden bitten? Wird die GEZ abgeschafft? Für die Grundversorgung wird so gut wie alles via Private und INternet abgedeckt...

  5. Re: Fraunhofer: Der Fernsehzuschauer wird zum Programmanbieter

    Autor: Executor17361 25.07.03 - 11:41

    schön wärs aber ich denke mir mal das kannste getrost vergessen das mit der abschafung der GEZ denn wenn die fällt könnte (müsste) das öffendlich kötzliche auf sendung wie musikanten schrott und jürgen ekel fliege und sonstige völlig sinlose und überteure sendungen (marienhof, verbotene Liebe) verzichten da ihr quoten ohnehin im keller sind.

    desweiteren müssten die bosse ihre privat jets abschaffen und wären keine beamten mehr das wollen die nich allso wird sie nich abgeschaft und du wirst davon auch kein geld sehen weil das ja die staatsfinanz völlig durcheinander bringen würde (wegfall von zwangsabgaben).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dental Wings GmbH, Berlin
  2. ModuleWorks GmbH, Aachen
  3. ARRI Media GmbH, München
  4. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme