1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Networld
  4. Allgemein…

Mehr Spam als legitime E-Mails

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mehr Spam als legitime E-Mails

    Autor: Golem.de 22.12.03 - 09:41

    Der Anti-Spam-Anbieter Brightmail hat Statistiken für das Jahr 2003 vorgelegt. Das Unternehmen hat insgesamt rund 800 Milliarden E-Mails überprüft, nach eigenen Angaben rund 15 Prozent des gesamten E-Mail-Aufkommens im Internet. Dabei überstieg der Spam-Anteil erstmals den Anteil "legitimer" E-Mail.

    https://www.golem.de/0312/29032.html

  2. Re: Mehr Spam als legitime E-Mails

    Autor: General M 22.12.03 - 10:09

    Also bei mir ist der Spamanteil bereits auf 90%...
    Sprich: pro echte e-mail krieg ich 10 Spams...

  3. Re: Mehr Spam als legitime E-Mails

    Autor: dustball 22.12.03 - 10:19

    General M schrieb:

    > Also bei mir ist der Spamanteil bereits auf 90%...
    > Sprich: pro echte e-mail krieg ich 10 Spams...

    Das sieht bei mir ähnlich aus :( Das kommt davon, wenn man eine seit Jahren gültige E-Mail-Adresse hat - irgendwann landet immer in irgendeiner Spamlisten...

    Seit dem ich hier aber einen Spamassassin laufen habe, ist das Problem sehr, sehr erträglich geworden. Nur schade um die Bandbreite beim Downloads der Mails...

  4. Re: Mehr Spam als legitime E-Mails

    Autor:   22.12.03 - 10:19

    Golem.de schrieb:
    >
    > Der Anti-Spam-Anbieter Brightmail hat
    > Statistiken für das Jahr 2003 vorgelegt. Das
    > Unternehmen hat insgesamt rund 800 Milliarden
    > E-Mails überprüft, nach eigenen Angaben rund 15
    > Prozent des gesamten E-Mail-Aufkommens im
    > Internet.


    OK, bei 800 Milliarden glaube ich nicht, dass die alle E-Mails lesen, aber das die überprüft wurden, heißt ja, dass die bei denen gespeichert sind. Wenn E-Mails von Staaten zur Verbrechensbekämpfung gespeichert werden, find ich auch nicht 100%ig in Ordnung, aber noch verständlich. Aber mit welchem Recht darf ein privates Unternehmen meine E-Mails speichern?

  5. Re: Mehr Spam als legitime E-Mails

    Autor: Geek 22.12.03 - 10:25

    > OK, bei 800 Milliarden glaube ich nicht, dass
    > die alle E-Mails lesen, aber das die überprüft

    Nein, das macht wohl ne Software.

    > wurden, heißt ja, dass die bei denen gespeichert
    > sind. Wenn E-Mails von Staaten zur
    > Verbrechensbekämpfung gespeichert werden, find
    > ich auch nicht 100%ig in Ordnung, aber noch
    > verständlich. Aber mit welchem Recht darf ein
    > privates Unternehmen meine E-Mails speichern?

    Sie tun das nur, wenn die sie für die Überprüfung bezahlts, oder dein Provider, oder Arbeitgeber etc. ...

  6. Re: Mehr Spam als legitime E-Mails

    Autor: Harald Milz 22.12.03 - 10:26

    Es ist auch sehr schade um meine lokale Rechenleistung. Mein Server läuft 24x7 mit relativ wenig CPU-Leistung, und er ist alle halbe Stunde für 5 bis 10 Minuten nur mit Spamassassin beschäftigt.

    Hat mal jemand eine aktuelle Zahl, wieviel SMTP anteilig am gesamten IP-Verkehr ausmacht? Irgendwo gab's doch mal einen Überblick. Netcraft scheint keinen zu haben, die beten lieber das SCO-Hohelied vom DDoS. :-(

  7. Spamassassin auf einem Windows-Client?

    Autor: Krille 22.12.03 - 12:03

    ... oder auf dem Server?

  8. Gratis-Anispam-Software für Windows mit jedem Email-Client

    Autor: Krille 22.12.03 - 12:11

    Guckst Du hier:

    http://www.issb.de/ProdukteAS.asp

    Die Software ist seit ein paar Wochen soweit, daß sie dem vollautomatischen Betrieb standhält - verfügt über Mailserverkomponenten, stellt also auf localhost einen POP-Server und SMT-Proxy zur Verfügung, und filtert alles was da durchwill.

    Ab 2004 auch mit Bayesian-Filter, wobei die derzeitigen Filter auch Mails "erkennen" die sich daus dummfug oder "ordentlichen" Texten zusammensetzen.

    Das allerbeste: Keine Mail geht wirklich verloren, als nicht soe wie bei einigen großen Onlinediesten (z.B. AOL) daß Mails garnicht mehr ankommen, oder (z.B. GMX) daß Newsletter gleich ins SPAM-Postfach gehen, wo sie sich niemend mehr ansieht.

    Frohe Festtage

    Krille

  9. Re: Gratis-Anispam-Software für Windows mit jedem Email-Client

    Autor: Dr. No 22.12.03 - 12:25

    .. für die Filterung von Spam am Clienten unter Windows, sprich: vor Outlook; Mozilla Mail und Co http://www.spampal.de klein, zuverlässig, Open-Source und kostenlos ..

    Weiter Programme dieser Art:
    http://spampal.spxs.net/comparison-chart.html

    Ciao

  10. Woher kriegen die 800 Milliarden Mails zum Test ?

    Autor: cm 22.12.03 - 12:37

    Bei der Zahl meine ich, dass die die Tests niemals in einem Labor gemacht wurden.
    Die wurden wahrscheinlich durch die Software beim User gemacht, die - das unterstelle ich jetzt mal- diese Rückmeldung von ihrem Rechner an den Softwarelieferanten nicht wollen und/oder davon nichts wissen ....


    cm

  11. Re: Mehr Spam als legitime E-Mails

    Autor: Koshan 22.12.03 - 12:38

    ja, aber darf mein provider denn rechtlich gesehen überhaupt ein Unternehmen damit beauftragen meine Emails zu überprüfen? Die dürfen doch ohne trifftigen Grund nichtmal selber in mein Postfach sehen, oder etwa doch?

  12. Spam-Filter...

    Autor: c.b. 22.12.03 - 12:39

    mahlzeit...

    vor einer Woche hat einer der Teilnehmer hier ein Spam-Programm vorgestellt, dass, meines Erachtens, ausgezeichnet läuft.

    www.spamihilator.com/index2.php?lang=de

    Sehr gut beschrieben, da unter anderem auch auf deutsch, verkraftet mehere Accounts, sehr übersichtlich, lernfähig (bayesian), braucht wenig Platz und Leistung. Sogar eine Backup-Funktion ist eingebaut und gute, zusätzliche Plugins.
    Ich habe das Ding jetzt seit drei Tagen am Laufen, und bereits eine Quote von 80%.
    Eine gute Leistung.
    Das Ding besticht wirklich durch seine einfache Handhabung.
    Ich habe in den letzten Monaten bestimmt an die 20 solcher Progs getestet, aber dieses hier überzeugt.
    Da hat sich wohl eine kleine, seriöse Programmiergemeinde zusammengetan und gute Arbeitet geleistet.

    Es lohnt sich wirklich, da mal reinzuschauen.

    Weihnachtliche Grüsse
    c.b.

  13. Re: Woher kriegen die 800 Milliarden Mails zum Test ?

    Autor: Koshan 22.12.03 - 12:40

    Also ich find das klingt alles nicht ganz in ordnung, ich hab auch eigentlich auf den Teil im Artikel gewartet, der sagt woher denn jemand soviele Emails nimmt, um sie zu überprüfen.

  14. Re: Mehr Spam als legitime E-Mails

    Autor: Robert Strauch 22.12.03 - 13:02

    Hallo,

    naive Frage: es gibt doch bei unzähligen Anbietern die Option, dass man Mails per SMTP nur versenden kann, wenn man sich vorher authentifiziert hat. Warum wird diese Option nicht Pflicht oder irgendwie in das bestehende Protokoll o.ä. eingearbeitet? Wenn sich jeder beim Senden "ausweisen" muss, dürften die Spammer doch keinen Angriffspunkt mehr haben, oder?

    Danke für die Antwort, Robert

  15. Re: Spamassassin auf einem Windows-Client?

    Autor: dustball 22.12.03 - 13:12

    Krille schrieb:

    > ... oder auf dem Server?

    Habs hier auf einem Server im Einsatz - könnte aber auch auf meinem Client laufen. Nur Windows habe ich nicht ...

  16. Weil zu viele Leute Geld damit verdienen.

    Autor: Harald Milz 22.12.03 - 13:20

    So lange die ISPs offensichtlich Geld auch mit Spam verdienen, wirst Du keine Einigung herbeiführen können, schon gar nicht international. Zweitens: diese ganzen von DAUs betriebenen offenen Mailrelays machen sicherlich kein SMTP AUTH, gelten aber selbst wiederum als legitime Mailversender. Und drittens: wenn auch eine Regierung wie die der USA ihrer Werbewirtschaft das Spammen nun offiziell erlaubt (CAN-SPAM), mit welchem Argument wolltest Du die ganzen Klitschen-ISPs in Fernost oder Südamerika dann noch dran kriegen?

  17. Re: Mehr Spam als legitime E-Mails

    Autor: Mirko 22.12.03 - 14:04

    Laut meiner POPfile Statistik habe ich seit dem 23. November 12254 eMails erhalten, davon waren 93,2% (11421) Spam, 4,9% (609) Beiträge in Mailinglisten und schließlich magere 1,8% (224) private bzw. geschäftliche eMails.
    Von einem Spamanteil von knapp 50% kann ich nur träumen, und dank meiner Standleitung darf ich den Traffic für diesen ganzen Müll auch noch mitbezahlen.

  18. Re: Mehr Spam als legitime E-Mails

    Autor: c.b. 22.12.03 - 14:09

    Hi Mirko,

    siehe Überschrift *Spam-Filter..*.
    Gruss
    c.b.

  19. Ich bin es langsam leid

    Autor: 0x47462278 22.12.03 - 15:41

    ständig sagen zu müssen, dass die neuen DRM-Technologien dem einen radikalen Riegel vorschieben werden. Aber das darf man nicht sagen, dann wäre DRM ja gut. Nein, das darf nicht sein. Es darf nicht sein, dass die nächste Version von Outlook keinen Spam mehr empfängt und keine Viren mehr ausführt. Das würde einfach zu weit gehen!

  20. Re: Ich bin es langsam leid

    Autor: bodybag 22.12.03 - 15:47

    ja, bei DRM überwiegen die schattenseiten dermassen, dass ich deshalb gerne auf die 'guten seiten' an DRM verzichte.

    Auch eine Welt wie in 'Brave New World' hat durchaus Vorteile. Aber sind sies wert?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Referent (w/m/d) Kommunikationstechnik
    Deutscher Bundestag, Berlin
  2. Produktmanager Machine Vision Software (m/w/d)
    STEMMER IMAGING AG, Puchheim bei München
  3. Abteilungsleiter (m/w/d) IT/IT-Entwicklung
    BayernInvest Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, München
  4. (Junior) System-Engineer IT-Administration Microsoft (m/w/d)
    über MaRe IT Consulting GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hochwasser: Digitale Sicherheit gibt es erst nach Hunderten Toten
Hochwasser
Digitale Sicherheit gibt es erst nach Hunderten Toten

Die Diskussion um Cell Broadcast zeigt: Digitale Sicherheit gibt es erst nach Katastrophen. Das ist beängstigend, auch wenn man an kritische Infrastruktur wie das Stromnetz oder die Wasserversorgung denkt.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Cell Broadcast Seehofer sieht keine Widerstände mehr gegen Warnung per SMS
  2. Unwetterkatastrophe Einige Orte in Rheinland-Pfalz weiter ohne Mobilfunk
  3. Katastrophenschutz Cell Broadcast soll im Sommer 2022 einsatzbereit sein

EFAS: Geheimsache Hochwasserwarnungen
EFAS
Geheimsache Hochwasserwarnungen

Das EU-Warnsystem EFAS hat frühzeitig vor Ãœberschwemmungen in Westdeutschland gewarnt, doch die Öffentlichkeit hat auf diese Informationen keinen Zugriff.
Von Hanno Böck

  1. Streit mit den USA EU stellt geplante Digitalsteuer zurück
  2. BDI Industrieverband warnt vor EU-Sonderweg bei Digitalsteuer
  3. EZB-Konzept Digitaler Euro soll Bargeld ähneln

Science-Fiction-Filme aus den 80ern: Damals gefloppt, heute gefeiert
Science-Fiction-Filme aus den 80ern
Damals gefloppt, heute gefeiert

Manchmal ist erst nach Jahrzehnten klar, dass mancher Flop von gestern seiner Zeit einfach weit voraus war. Das gilt besonders für diese fünf Sci-Fi-Filme.
Von Peter Osteried

  1. Film zu Stargate: Origins Da hilft nur Amnesie
  2. Science Fiction Raumpatrouille Orion wird neu aufgelegt
  3. Vor 25 Jahren: Space 2063 Military-Sci-Fi auf höchstem Niveau