1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Networld
  4. Allgemein…

Senken Klagen der Musikindustrie die Tauschbörsen-Nutzung?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Senken Klagen der Musikindustrie die Tauschbörsen-Nutzung?

    Autor: Golem.de 05.01.04 - 14:40

    Seitdem die Recording Industry Association of America (RIAA) im September 2003 im großem Umfang damit begonnen hat, private Nutzer von Tauschbörsen zu verklagen, scheint die Begeisterung für P2P-Software drastisch abgenommen zu haben: Eine vom "Pew Internet and American Life Project" durchgeführte Studie kommt zu dem Ergebnis, dass sich die Zahl der Tauschbörsen-Nutzer in den letzten Monaten halbiert hat. Kritiker von der Electronic Frontier Foundation (EFF) bezweifeln allerdings, dass die Musikindustrie diese Zahlen wirklich als Erfolg werten sollte.

    https://www.golem.de/0401/29092.html

  2. Re: Senken Klagen der Musikindustrie die Tauschbörsen-Nutzung?

    Autor: Marc 05.01.04 - 14:50

    Dumm bleibt dumm da helfen keine Pillen...

  3. Natürlich hilft es!

    Autor: Robert 05.01.04 - 15:15

    Aber nur in sofern das es weniger zugeben! ;o)

    Mal ehrlich wer gibt sowas bei der derzeitigen Rechtslage offen zu? Das ist pure Propaganda damit sich die RIAA weiterhin fett die Kohle einsahnen kann. Die Musikindustrie ist so blöd und schenkt dem Spielchen glauben. Naja wer es glaubt ist selbst schuld. Es mag ja vieleicht ein Funken Warheit dahinter stecken aber verbessert das die Umsätze wieder??? Problem wohl doch niocht gelöst liebe Musikindustrie? Na wer ist jetzt der Schuldige?

  4. dumme Fragen die keiner hören will

    Autor: JTR 05.01.04 - 15:23

    Gegenfrage, hat der Kampf gegen den Terror in gedämmt oder ausgeweitet. Ich denke die Frage beantwortet sich von selbst!

  5. Re: dumme Fragen die keiner hören will

    Autor: neo-bahamuth 05.01.04 - 15:29

    am telefon:

    "guten tag, kleine umfrage, nutzen sie tauschbörsen um sich illegal musik zu besorgen und zu verbreiten?"

    "öhm nein natürlich nicht..."

    oder

    "tauschbörsen?"

    geile umfrage, dass da überhaupt leute mit ja antworten, bei den vielen klagen zZ
    diese umfrage hat doch wohl 0 aussage, die meisten leute sind wohl schlau genug nicht irgendnem heini am telefon zu sagen für sie privat ihren pc nutzen...

  6. UMFRAGE?

    Autor: DOWN 05.01.04 - 15:38

    Danke liebe MI, danke matrealistisches Denken.

    Man kann nichts besitzen!!!!!!

  7. Re: dumme Fragen die keiner hören will

    Autor: HarlekinAlpha 05.01.04 - 15:45

    Naja wenn du Amerikaner wärst dann hättest du wohl mit Ja geantwortet. Das ganze liegt vielleicht an der Volks internen Verblödung der US Bürger oder gerade daran das die Amis ehrlich sind...
    Bist du eigentlich Ossi? Ich meine Lügen ist eigentlich keine Ehren Tat und am Telefon kann man dich ja nicht verhaften.

    mfg
    (Menschen wie dich würde ich feuern)

  8. Re: Senken Klagen der Musikindustrie die Tauschbörsen-Nutzung?

    Autor: ZacMcCracken 05.01.04 - 15:50

    Wer sich die Zahlen der angemeldeten Benutzer bei Kazaa anschaut, wird merken, dass von einem Rückgang keine Rede sein kann.

  9. Re: Senken Klagen der Musikindustrie die Tauschbörsen-Nutzung?

    Autor: HarlekinAlpha 05.01.04 - 15:58

    Naja mich würde allgemein interressieren ob die Industrie eher gegen Kazaa vorgeht oder auch e-mule Nutzer verklagt. Denn in den Artikeln der Musik-Industrie wird immer über Kaz. und andere Tauschbörsen geredet aber nicht über e-donkey und Konsorten sowie modiefiz..

    mfg
    Vielleicht kann ja jemand mein Gewißen beruhigen.

  10. E-Mule

    Autor: ZacMcCracken 05.01.04 - 16:06

    Nun, mehr oder weniger illegal sind doch alle Tauschbörsen. Bei Kazaa und Konsorten werden mehr mp3-files getauscht, bei E-Donkey und Konsorten eher Programme und Filme denke ich. Die Musikindustrie zielt eindeutig auf Ersters, aber Dein Gewissen kann ich nicht beruhigen.

  11. Ich nutze tauschbörsen!

    Autor: Executor17361 05.01.04 - 16:19

    ich suche mir aus solchen börsen die besonderen Heimat streifen raus die ich mir dann ziehe.

    oder CD's die ich so ohne Kopieschutz bekomme ok die quallie is nich unbedingt immer so pralle aber zum reinhören reichts und wenn se mir gefällt kauf ich sie mir auch Vorausgesetzt ich bekomme sie ohne Kopieschutz.

    die neue Dick Brave habe ich mir auch erst gesaugt weil ich sie nicht ohne kopierschutz bekamm nun habe ich sie aber gefunden ok ich musste sie im nicht Euro land kaufen aber dafür hat sie keinen kopieschutz und kostet nur 14,95€ + zoll. aber immerhin ohne kopieschutz.

    Exe

  12. Re: dumme Fragen die keiner hören will

    Autor: neo-bahamuth 05.01.04 - 16:42

    warum sollt ich ossi sein? bin ich jedenfalls nicht, aber ich würd elichtgläubigkeit auch nicht mit ehrlichkeit verwechseln

    es ist einfach so dass es in den usa zZ viele klagen gibt, und wenn man nun so einen anruf erhält, dann wird man schon aus reflex (furcht) einfach nein sagen, weil man eben meint, be den rigorosen methoden der RIAA (rentner werden verklagt, die nichma nen pc haben) sie könnten durch ein ja ebenso verklagt werden, was mich in den usa nicht wundern würde...

    in diesem fall ist es sowieso scheißegal ob man lügt oder nicht, weil es ne dumme umfrage ist, da pinkel ich niemandem ans bein wenn ich nein sage und ja meine

    ist ja schon unverschämt genug von dir hier ossis pauschal als lügner hinzustellen, ich würde eher dich feuern...

  13. Re: dumme Fragen die keiner hören will

    Autor: ZacMcCracken 05.01.04 - 17:09

    Sorry, das mit dem Ossi von Harlekin ist mir gar nicht aufgefallen sonst hätte ich dem gar nicht geantwortet,bin ein halber und finds zum kotzen!

  14. Re: dumme Fragen die keiner hören will

    Autor: HarlekinAlpha 05.01.04 - 17:19

    Oh sorry, hätte erwähnen müßen das ich die Ossis meine die nen neuen VW fahren und meinen das die Mauer wieder aufgebaut werden sollte.

    mfg

  15. Re: dumme Fragen die keiner hören will

    Autor: ZacMcCracken 05.01.04 - 17:25

    Da unterscheiden sich die Wessis nicht von den Ossis.

  16. Re: Ich nutze tauschbörsen!

    Autor: cocktailmixer 05.01.04 - 17:41

    Wie wäre es denn, wenn Du erstmal deutsche Rechtschreibung bzw. Satzstellung lernst, bevor Du hier irgendwas aus dem Gesicht lässt ? Kein Mensch weiß, was Du eigentlich sagen willst ...

  17. Re: Ich nutze tauschbörsen!

    Autor: ZacMcCracken 05.01.04 - 17:45

    seih nich so hard.

  18. Re: dumme Fragen die keiner hören will

    Autor: HarlekinAlpha 05.01.04 - 18:14

    Das glaubst du!!!
    Naja vielleicht sind die kommunistischen Einstellungen zu stark eingeprägt.
    Die meisten Ossis meckern fast immern nur darüber das sie ja kein Geld haben.

    mfg

  19. Re: Ich nutze tauschbörsen!

    Autor: HarlekinAlpha 05.01.04 - 18:15

    Naja verstehen kann ma es ja.
    Er hatte eben wenig Zeit aber irgendwie scheint mir das ganze schon wie eine Skizze

    mfg

  20. Re: dumme Fragen die keiner hören will

    Autor: ZacMcCracken 05.01.04 - 18:37

    Das glaube ich nicht,das weiß ich.33 Jahre im Westen und 13 jahre im Osten lassen mich das wissen.Du bist verblendet und arm im Geiste,sorry,aber Gemüter wie Du verkraften das sicherlich ganz gut! Und tschüss!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt
  2. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  3. Kassenzahnärztliche Vereinigung Baden-Württemberg (KZV BW), Stuttgart
  4. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Ãœberwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

  1. Kabelnetz: Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
    Kabelnetz
    Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch

    Das Gigabit im Koaxialkabel ist doch eher günstig zu haben, die nächsten Ausbaustufen kosten dann schon erheblich mehr Geld, berichtet der Vodafone Technikchef.

  2. GEREK: Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang
    GEREK
    Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang

    Noch bis zum 21. November läuft die Beratung über die Endgerätefreiheit in Europa. Doch die Europäischen Regulierungsstellen sind auch offen für die Interessen der Netzbetreiber, und die sind für Routerzwang.

  3. ICANN und ISOC: .org-Registry an Finanzinvestor verkauft
    ICANN und ISOC
    .org-Registry an Finanzinvestor verkauft

    Die Registry für die .org-TLD ist an einen bisher unbekannten Finanzinvestor verkauft worden. Erst im Sommer sind die Preisschranken für .org-Domains von der ICANN aufgehoben worden. Was das nun für die Domain-Inhaber bedeutet, ist aber noch nicht klar.


  1. 17:10

  2. 16:58

  3. 15:55

  4. 15:39

  5. 15:01

  6. 15:00

  7. 14:45

  8. 14:30