1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Networld
  4. Allgemein…

Toll Collect: Start zum Oktober 2004 angeboten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Toll Collect: Start zum Oktober 2004 angeboten

    Autor: Golem.de 26.01.04 - 09:30

    Das Maut-Konsortium Toll Collect wird Mitte kommender Woche Bundesverkehrsminister Manfred Stolpe (SPD) ein Paket mit Startterminen in zwei Phasen und höheren Strafzahlungen für die Lkw-Maut anbieten. Nach Informationen des Nachrichtenmagazins Focus soll nach dem jüngsten Projektplan am 3. Oktober 2004 eine erste Version starten, bei der ein aktueller Abgleich der Software nicht möglich ist. Zudem soll wegen der Ausfälle die Mautgebühr erhöht werden.

    https://www.golem.de/0401/29436.html

  2. Re: Toll Collect: Start zum Oktober 2004 angeboten

    Autor: Frank 26.01.04 - 10:25

    Die armen Entwickler die im Hintergrund ganz sicher gerade verheizt werden tun mir echt leid!!

    Der Job ist bei normalen Projekten schon stressig... mit dem öffentlichen Druck muss es die Hölle sein...

  3. Re: Toll Collect: Start zum Oktober 2004 angeboten

    Autor: 4N|)R34s 26.01.04 - 10:31

    Ich möchte auch mal so einen Milliarden-Deal mit dem Bund abschließen. Kohle kassieren - und dann sagen: Sorry - geht doch nicht, oder erst später - wenn überhaupt ... aber den entstandenen Schaden ersetze ich Euch nicht.
    Jeder andere "normale" Bürger dieses Landes würde die restliche Zeit seines Lebens im Knast verbringen, wenn er so ein Ding abziehen würde.

  4. Re: Toll Collect: Start zum Oktober 2004 angeboten

    Autor: 4N|)R34s 26.01.04 - 10:33

    Wenn die Entwickler und deren Chefs nicht großartig getönt hätten, daß die Choose läuft und funktoniert, hätten sie keinen Streß.
    Die Öffentlichkeit macht ja auch nur Druck, weil es UNSER Geld kostet, was da veranstaltet wird. Wenn das Konsortium die Vertragsstrafe zahlen würde, die die Ausfälle deckt, würde sich in der BuntenRepublik bestimmt keiner aufregen.

  5. Re: Toll Collect: Start zum Oktober 2004 angeboten

    Autor: Michael - alt 26.01.04 - 11:27

    Das ist doch Quatsch: Es kostet nicht UNSER Geld. Das Einnahmeausfallgelabere ist eine Darstellung der Politiker. Wenn sie das Projekt ordentlich gerechnet hätten, wäre sowieso ein Termin Mitte 2005 herausgekommen. Somit ist jeder Monat früher ein Zusatzverdienst (wenn es dann mal klappt)

  6. Re: Toll Collect: Start zum Oktober 2004 angeboten

    Autor: sach i ned 26.01.04 - 11:41

    ... es gibt im Norden dieses Landes so einen Spruch:

    - Der Fisch stinkt immer vom Kopf her -

    ich denke wohl dies stimmt (auch) hier wieder mal zu 100 %.

  7. Re: Toll Collect: Start zum Oktober 2004 angeboten

    Autor: gentle_md 26.01.04 - 11:57

    Manchmal möchte ich wirklich gerne wissen, woher hier das eine oder andere Forenmitglied seine Informationen bezieht. Es wäre schließlich das erste Mal, daß via Pressemitteilungen die volle Wahrheit rüberkommt. Was wäre denn z.B., wenn sich die Bundesregierung schlicht und ergreifend verrechnet hätte?! Was wäre, wenn der Vertrag von Beginn an div. Schwierigkeiten benahmt, die einen späteren Markteintritt ausdrücklich rechtfertigen?! Ich halt es - so oder so - immer für gefährlich, sofort die Messer zu wetzen und einen vermeintlich Schuldigen zu "schlachten". Mir ist jedenfalls noch kein Fall bekannt, wo das ein gerechtes Ende genommen hätte. Ganz abgesehen davon, ist mir noch kein IT-basiertes Mautsystem bekannt, das funktioniert ;-).

  8. Re: Toll Collect: Start zum Oktober 2004 angeboten

    Autor: oezzi 26.01.04 - 11:58

    also ich bin selber entwickler und muss meine versprechen einhalten, ansonsten ....

    komisch dass man einfach sagen kann wir zahlen nichts an Strafen auch wenn es im Vertrag drin steht...

    also wo ist da die gerechtigkeit???

    bye
    oezzi

  9. Re: Toll Collect: Start zum Oktober 2004 angeboten

    Autor: uzi 26.01.04 - 12:44

    die entwickler haben damit fast nie etwas zu tun, das ist ganz klar der management- und sales-ebene anzulasten, die utopische projekt-konditionen aushandeln, nur um aufträge an land zu ziehen. im normalfall sind es die entwickler, die das dann ausbaden dürfen. nur in seltenen fällen werden die verursacher zur verantwortung gezogen.

  10. Re: Toll Collect: Start zum Oktober 2004 angeboten

    Autor: sach i ned 26.01.04 - 13:02

    ich meinte das so:

    i.d.R. wissen die MA der "unteren" Ränge bescheid doch trauen sich ned was zu sagen und um so höher die Informationen gehen desto mehr wird "verändert" dran.

    Das oben genannte lässt sich in JEDEM Unternehmen anwenden, mal mehr, mal weniger.

    - und, i.d.R. "geht" dann einer und die "oberen" Ränge bekommen eine Sonderzahlung...

    Beispiele ?

    wieviel möchtest 1, 10, 100, 1000 ... ???

  11. Re: Toll Collect: Start zum Oktober 2004 angeboten

    Autor: uhu 26.01.04 - 16:11

    Was ist eigentlich so schwierig daran übergangsweise ein Pickerl zu verwenden. Dauert da die Herstellung so furchtbar lange?

    Dann könnten sich die Projektbeteiligten schön Zeit lassen ein funktionierendes System zu entwickeln und zu testen.

  12. Re: Toll Collect: Start zum Oktober 2004 angeboten

    Autor: D5D 26.01.04 - 16:55

    Michael - alt schrieb:
    >
    > Das ist doch Quatsch: Es kostet nicht UNSER
    > Geld. Das Einnahmeausfallgelabere ist eine
    > Darstellung der Politiker. Wenn sie das Projekt
    > ordentlich gerechnet hätten, wäre sowieso ein
    > Termin Mitte 2005 herausgekommen. Somit ist
    > jeder Monat früher ein Zusatzverdienst (wenn es
    > dann mal klappt)
    Aber dann hätte man die alte Vignettenregelung noch solange weiterlaufen lassen.
    Diese Ausrede laß ich nicht gelten.

    D5D

  13. Re: Toll Collect: Start zum Oktober 2004 angeboten

    Autor: Michael - alt 26.01.04 - 17:27

    Das ist keine Ausrede. Die Politiker haben diesen Termin willkürlich (sprich aus politisch opportunen Gründen) gesetzt. Solche Termine werden gesetzt um damit besondere politische Ereignisse zu unterstützen und sonst gar nichts. Wie kann es z.B. sein, daß ein Endetermin gesetzt wird bei unklarem Ausgang und Termin der Klage der Vodafonetochter?

    Daß die Vignette abgeschafft wurde ist im Zusammenhang mit einem zwingend vorzunehmenden Risikomanagement ein weiterer schwarzer Fleck auf der Politikerseite. Lies mal das Buch "Bärentango" von Timothy Lister und Tom DeMarco.......

  14. Zum Vergabeverfahren....

    Autor: A. Haasz 26.01.04 - 19:54

    gentle_md schrieb:
    >
    > Manchmal möchte ich wirklich gerne wissen, woher
    > hier das eine oder andere Forenmitglied seine
    > Informationen bezieht. Es wäre schließlich das
    > erste Mal, daß via Pressemitteilungen die volle
    > Wahrheit rüberkommt.

    In einem Interview im MDR Radio sagte der Vertreter einer Schweizer Firma, die sich an der ersten Ausschreibung beteiligt hatte, daß sie wegen der so hoch angesetzten Regressforderungen ausgestiegen wären.

    Ausserdem sagte er, daß das System auch im Betrieb extrem teuer sei, da es 25% der Einnahmen verbraten würde (gene 6-7% bei französichen, italienischen und dem schweizer System. Zur Auftragsvergabe wollte er nichts sagen, weil er sich noch "Chancen" ausgechnete, nach dem Scheitern von Toll Collect. Das Interview war im Dezember kurz vor Weihnachten.

    Zum Vergabeverfahren wollte es sich nicht weiter äussern, wegen der Neuvergabe des Auftrags.

    Und nun ein paar Fakten als Ausgang für wilde Spekulationen:

    Anfang der 90-ger war Siemens in mehrere Korruptionsskandale im Zusammenhang mit öffentlichen Aufträgen verwickelt (München Müllverbrennung?, Flughafen etc), v. Pierer war damals schon Mitglied des Vorstands (und wußte von nichts).

    und

    das System kann mehr als nur Gebühren kassieren. Es identifiziert unter anderem die Nummernschilder per Videokameras. Mitte letzten Jahres gab es mehrere Feldversuche zur "Verkehrsüberwachung" an Autobahnen. Kameras identifizierten automatisch Fahrzeuge mit gesuchten Kennzeichen im fließenden Verkehr.

    In einem Spiegelinterview wies der neue Chef von Toll Collect ausdrücklich auf die weiteren Fähigkeiten des Systems hin, unter anderem zählte er die automatische Positionsüberwachung von Fahrzeugen auf (natürlich nur interessant für Speditionen)

    Ansonsten immer dafür!

    ------------------------------------------
    gemutlichkeit.de
    es geht auch ohne ü!

  15. Re: Toll Collect: Start zum Oktober 2004 angeboten

    Autor: ++++++++++++++ 26.01.04 - 20:30

    Zudem soll wegen der Ausfälle die Mautgebühr erhöht werden.
    Zudem soll wegen der Ausfälle die Mautgebühr erhöht werden.
    Zudem soll wegen der Ausfälle die Mautgebühr erhöht werden.
    Zudem soll wegen der Ausfälle die Mautgebühr erhöht werden.
    Zudem soll wegen der Ausfälle die Mautgebühr erhöht werden.
    Zudem soll wegen der Ausfälle die Mautgebühr erhöht werden.
    Zudem soll wegen der Ausfälle die Mautgebühr erhöht werden.
    Zudem soll wegen der Ausfälle die Mautgebühr erhöht werden.


    KOTZ


    SCHREI


    mercedes und telekom bauen scheisse und one-truck-speditionen
    sollen das bezahlen ?

  16. Re: Toll Collect: Start zum Oktober 2004 angeboten

    Autor: ++++++++++++++ 26.01.04 - 20:34

    Michael - alt schrieb:
    >
    > Das ist doch Quatsch: Es kostet nicht UNSER
    > Geld. Das Einnahmeausfallgelabere ist eine
    > Darstellung der Politiker. Wenn sie das Projekt
    > ordentlich gerechnet hätten, wäre sowieso ein
    > Termin Mitte 2005 herausgekommen. Somit ist
    > jeder Monat früher ein Zusatzverdienst (wenn es
    > dann mal klappt)

    das ist nicht wahr, das konsortium der auftragnehmer hat diese
    termin vertraglich zugesichert.

  17. Verkehrsüberwachung schon heute !

    Autor: Toll 27.01.04 - 08:28


    Die Verkehrsüberwachung wurde schon erfolgreich an der bayerischen Grenze durchgeführt. Alle einreisenden Autos wurden damit überprüft. Wann kommt das bundesweit ?

  18. Re: Verkehrsüberwachung schon heute !

    Autor: a.haasz 27.01.04 - 10:17


    sobald das toll collect system läuft...


    ---------------------->gemutlichkeit.de
    ------es geht auch ohne ü!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. pd digital Hub GmbH, Augsburg
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  4. über duerenhoff GmbH, St. Pölten (Österreich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,90€
  2. (u. a. Crysis 3 für 4,99€, Battlefield 4 für 4,99€, Titanfall 2 für 4,99€)
  3. (u. a. 3er Pack Lüfter LL120 RGB für 102,90€, Crystal 680X RGB Gehäuse für 249,90€)
  4. (u. a. Switch + Just Dance 2020 für 339,98€, Switch + FIFA 20 für 336,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

  1. Elenion Technologies: Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik
    Elenion Technologies
    Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik

    Nokia kauft ein New Yorker Unternehmen, das im Bereich Siliziumphotonik aktiv ist. Die Produkte sind für 5G-, Cloud- und Rechenzentrumsnetzwerke einsetzbar, es geht um die tiefere Integration bei der Umwandlung von Licht zu elektrischen Signalen.

  2. Spielestreaming: Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung
    Spielestreaming
    Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung

    Der Spielestreamingdienst Stadia von Google unterstützt künftig auch einige Smartphones von Razer und Asus, vor allem aber viele neuere Geräte von Samsung - inklusive der gerade erst vorgestellten Galaxy-S20-Reihe.

  3. EU-Kommission: Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas
    EU-Kommission
    Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas

    Die EU-Kommission unter Ursula von der Leyen will mit einer neuen Digitalstrategie europäische Daten besser nutzbar machen. Wie die vollmundigen Ankündigungen konkret umgesetzt werden, ist aber noch offen.


  1. 19:08

  2. 17:21

  3. 16:54

  4. 16:07

  5. 15:43

  6. 15:23

  7. 15:00

  8. 14:45