1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Networld
  4. Allgemein…

Abmahnung gegen eMule.de zurückgenommen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Abmahnung gegen eMule.de zurückgenommen

    Autor: Golem.de 14.02.04 - 22:44

    EMule zählt zu den am häufigsten genutzten, nichtkommerziellen Filesharing-Clients für P2P-Netzwerke und verfügt über mehrere Millionen Nutzer. Nachdem der eMule-Gemeinschaft durch die Kanzlei Günter Freiherr von Gravenreuth & Bernhard Syndikus Ungemacht drohte, wurde kurzerhand die Spenden-Aufruf-Website freemule.net ins Leben gerufen um die am 8. Januar 2004 beim Deutschen Patentamt eintragene Wortmarke "eMule" des Gravenreuth-Mandanten Firstway Medien GmbH anzufechten - nun wurde die Abmahnung plötzlich zurückgezogen.

    https://www.golem.de/0402/29762.html

  2. Re: Abmahnung gegen eMule.de zurückgenommen

    Autor: Benni 14.02.04 - 23:39

    Zu den Beleidgungen: FvG soll erstmal anchweisen, dass er (bzw. seine Helfershelfer) die nicht selbst dort hineingeschrieben haben! Ich erinnere mich da an ein par Postings, wo nicht nur seine Kanzleiadresse sondern auch seine private Anschrift (offenbar die echte) enthalten war und drunter stand, man solle sich doch bitte die nächsten Tage von dort fernhalten usw.
    Klang mir nicht unbedingt wie ein berechtigt wütendes Abmahnungsopfer, sondern eher wie eine gezielt gesetzte Falle.

  3. Seufz

    Autor: Tobias 14.02.04 - 23:49

    Schade, und ich hatte schon gehofft, dieses unsägliche Raubkopieren hätte endlich ein Ende! Über die Nutzerdaten der Seite wäre man ja ohne Schwierigkeiten an die Verbrecher (jawohl, Diebstahl ist ein Verbrechen! zumindest in Deutschland) herangekommen. Tja, wieder mal eine Chance verpasst, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Aber verständlich ist das schon, immerhin wurde ja schon Geld gesammelt um dem Herren Gravenreuth "eine Lektion" zu verpassen und bei der Dichte mafiöser Strukturen hätte ich da auch Angst um meine Sicherheit bekommen, das ist nur verständlich.

  4. Unsinn

    Autor: Turok 15.02.04 - 01:07

    Sorry, aber entweder hast du die Zusammenhänge nicht verstanden, oder redest absichtlich Unsinn. Günni und Syndikus gingen im Auftrag auf Firstway nicht gegen das eDonkey2000-Netz vor, sondern speziell gegen die Verwendung der Marke eMule - weil Firstway sich diese hatte eintragen lassen - zu welchem Zweck kann sich jeder selbst ausrechnen. Dass speziell Syndikus den Tauschnetzen nicht abgeneigt ist, zeigt die Tatsache, dass dieser Herr z.B. als Admin-C für eselfilme.de fungiert. Auch diverse Zusammenhänge mit Dialergeschäften sind bekannt.

    Natürlich ist die hemmungslose Raubkopiererei ein Problem, aber darum ging es in dieser Angelegenheit gar nicht. Die Tauschnetze an sich sind legal, nur das Tauschen von copyright-geschützenm Material ist nicht erlaubt.

    Diebstahl ist übrigens nicht automatisch ein Verbrechen, sondern eher ein Vergehen.

    Turok

  5. Re: Unsinn

    Autor: de.elume 15.02.04 - 01:43

    1.) Hat schon wieder eselfilme.de die Finger da drin?
    Die haben schon durch Linkklau, 0190-Nummern, gefakte eDonkey-Clients, bei dem das Werbebanner von emule kommt und dem Werbeslogan "Powerd by eDonkey 2000" (Wobei die Seite eDonkey2000.de gemeint war, die nichts mit dem eigentlichen Projekt zu tun hatte, gemeint war)

    2.) Ist das mittlerweile so, dass Raubkopien als Diebstahl zählt? (Raubkopien sind illegal, schon klar, aber soweit ich weis, zählt das nicht als Diebstahl, da Diebstahl die "unrechtmäßige Wegnahme einer bewegbaren Sache" ist. Und da man ja nichts wegnimmt, sondern nur kopiert, auch keinen Diebstahl begeht, sondern eine Uhrheberrechtsverletzung.

  6. Gerade aufgestanden? Schlaf weiter! (nt)

    Autor: Tach 15.02.04 - 02:22

    42

  7. Re: Seufz

    Autor: Karl Napf 15.02.04 - 03:18

    Gravenreuths Partner Syndikus selbst ist Admin-C der Website "www.emule-client.de" einer Firma (von den Virgin Islands), die - unter Verletzung der GPL von Emule! - eine kommerzielle Variante von eMule vertreiben (mit Dialer und Beschädigung der Socket-DLL von Windows!).

    Er will Emule nicht etwa bekämpfen - er will selbst daran Geld verdienen...

  8. Millioner??????

    Autor: Argus 15.02.04 - 03:33


    > Über die Nutzerdaten der Seite wäre man ja ohne
    > Schwierigkeiten an die Verbrecher (jawohl,
    > Diebstahl ist ein Verbrechen! zumindest in
    > Deutschland) herangekommen.

    ich sehe schon die enkälkinder/kinder von richtern und bullen in denn knast wandern.........lol

    > Tja, wieder mal eine Chance
    > verpasst, die Welt zu einem besseren Ort zu machen.

    sollen die erst ma die 3 welt zu einem besseren ort machen -_-

    > Aber verständlich ist das schon, immerhin wurde ja schon Geld gesammelt um dem
    > Herren Gravenreuth "eine Lektion" zu verpassen und bei der Dichte mafiöser Strukturen hätte > ich da auch Angst um meine Sicherheit bekommen, das ist nur verständlich.

    loool
    ja du mich auch.
    der hat doch nur angst das sein konto lehr wird -_-
    *************************************************************************************************************
    ich kann mir nicht vorstellen das dieser post ernst gemeint ist Oo?!?!?

    der betreff von Tach sagt alles -.-
    geh schlafen !!!!!!

  9. Re: Seufz

    Autor: Raulsinropa 15.02.04 - 03:48

    Nanu schon wieder ein Posting unter diesem Benutzernamen dessen
    Inhalt und Aussage wohl nicht zufällig eine sehr provokante und offen-
    sichtlich gegen die Mehrzahl der Postenden gerichtet ist?
    Kann es sein das einfach nur ein bestimmtes Stichwort reicht um ein
    bisschen die flamewar loszutreten? Ist denn dein Leben sooo trostlos
    das Du es dir als Forumsfabelwesen zu versüssen versuchst, wie
    bemitleidenswert.

  10. Re: Abmahnung gegen eMule.de zurückgenommen

    Autor: Raulsinropa 15.02.04 - 03:53

    Ich bin mir nicht sicher aber ich meine das es solcherlei Abmahnungen
    nur in Deutschland gibt, wie solche Auswüchse zeigen sollte der Schutz
    vor offensichtlichen Serienabmahnern und "Freibeutern" der Gesetze
    verbessert werden

  11. Re: Abmahnung gegen eMule.de zurückgenommen

    Autor: tux 15.02.04 - 10:29

    Das war 100 Pro die Type, die diese Kommentare reingeschrieben hat. Das ist doch bekannt, dass die Type mit dem normalen Menschen unwürdigen Methoden arbeitet.

  12. Re: Abmahnung gegen eMule.de zurückgenommen

    Autor: Synonym 15.02.04 - 10:42

    Der Politik ist dieses Problem der Rechtsprechung bekannt. Leider ist man dort nicht kompetent genug etwas in der Richtung zu unternehmen...

    Ich bin auch strikt gegen die Nutzung von Filesharing Clients, trotzdem sehe ich es in Sachen emule.de genauso, wie die meisten User.
    Das darf einfach nicht sein. Vor allem nicht bei dem Typ von Firma, die versucht emule.de zu verklagen.

    Mal sehen was uns die Zukunft noch bringt!

  13. Re: Seufz

    Autor: von Tobias genervt 15.02.04 - 11:02

    Mann du kannst es nicht lassen oder?
    Kann es sein dass du früher mal Plex geheissen hast?

    tu uns allen einen Gefallen und hör mit den nervigen Troll-Postings auf:


    https://forum.golem.de/phorum/read.php?f=49&i=423&t=422
    Autor: Tobias
    Datum: 12.02.04 10:19

    Und da soll noch jemand sagen, Microsoft würde sich nicht an die Bedürfnisse und Wünsche der Kunden anpassen!
    Nirgendwo sonst, auch nicht in der achso-kostenlosen Frickel- und Bastelszene, bekommt man so preisgünstig und einfach eine vollständige Unternehmenslösung aus zuverlässiger Hand.
    Keine Bange, ob der nächste Patch eines ungarischen Hackers Tore für die Konkurrenz öffnet, oder das Rumprobieren spanischer Schüler die Datenbestände kostet.


    https://forum.golem.de/phorum/read.php?f=44&i=4370&t=4367

    Re: Novell: SCOs Vorwürfe gegen IBM unhaltbar
    Autor: Tobias
    Datum: 11.02.04 11:19

    Egal, welche Geschütze IBM, Novell und der Rest der Pinguin-Lobby noch auffahren, Diebstahl bleibt Diebstahl, auch wenn Opensource-Verfechter das nicht gerne hören. Das gericht wird ihnen notfall mit gewalt beibringen müssen, dass dies eben auch für geistiges Eigentum gilt.

    So far, Viel Glück SCO!
    ^

    https://forum.golem.de/phorum/read.php?f=47&i=8703&t=8538
    Re: größere Arbeit^^
    Autor: Tobias
    Datum: 01.02.04 03:19

    Wenn Du wirklich eine Diplomarbeit schreiben willst, dann solltest Du möglichst nur zuverlässige Software dafür verwenden, Probleme wirst Du ohnehin schon genug haben. Office 2003 gibt es für Studenten schon für 80 Euro, und die Familie kann es sogar legal mitnutzen!



    ...so jetzt hab ich keine Lust mehr.. wer mehr lachen will muss einfach nach Tobias im Forum suchen... https://forum.golem.de/phorum/search.php?f=44&search=Tobias&globalsearch=1&match=1&date=30&fldauthor=1

  14. Re: Unsinn

    Autor: von Tobias genervt 15.02.04 - 11:05

    versuch es gar nicht erst.. es geht ihm gar nicht um eine Diskussion...
    https://forum.golem.de/phorum/read.php?f=57&i=9909&t=9897

    ist anscheinend nur so ein Heise-Spinner auf Freigang..

  15. Re: Seufz

    Autor: Pingong 15.02.04 - 11:13

    Zu diesem Beitrag kann ich nur sagen das das kein Warezforum ist.Also erst mal informieren und dann schreiben.Um was es hier eigentlich geht haben Sie doch nicht verstanden!

  16. Re: Abmahnung gegen eMule.de zurückgenommen

    Autor: Frank 15.02.04 - 11:24

    Warum bist du genen die Nutzung von Fileshaaring Clients?

    Auf vielen Download-Servern die kostenlose Demos, Patches anbieten die mitlerweile ja gern mal 500 MB und größer sind werden mittlerweile Emule- oder BitTorret Links angeboten... Mit Emule & Co bietet sich die Möglichkeit auch ohne teure Server-Kosten große Dateien zu versenden und dies wird von der Community selber durch ihren Upload bezahlt...alleine das System an sich finde ich schon genial.. abgesehen davon dass nur ein Teil dies Illegal nutzt...
    Dann müsste man HTTP und FTP komplett verbieten... schliesslich ist das die Wurzel allen Übels...

    vielleicht solltest du EMule einfach mal benutzen ... ist nämlich auch abseitz von Warz und Appz ein sehr interessantes Medium... könnte mir vorstellen das P2P netze mal zu einem richtigen auotnomen Intranet im Internet werden..

  17. Re: Abmahnung gegen eMule.de zurückgenommen

    Autor: Dorsch 15.02.04 - 12:21

    ein intelligenter post,....wäre wirklich vorstellbar.

    Ein Beispiel: Die Demo von FarCry gab's teilweise nur noch per BitTorrent oder EMule, da die FTP-Server maßlos überfordert wurden.

    Also warum nicht

  18. Re: Abmahnung gegen eMule.de zurückgenommen

    Autor: Synonym 15.02.04 - 16:34

    emule stellt aber keinesfalls ein intelligentes system dar...

    ein wirklich gutes system wäre ein dezentrales p2p system, welches es auch schon auf dem markt gibt...komisch das dort keine illegalen Sachen angeboten werden, obwohl es genauso möglich wäre.

    ich würde niemals eine so derartige Software nutzen...

    synonym

  19. Re: Abmahnung gegen eMule.de zurückgenommen

    Autor: JohnDoe 15.02.04 - 16:41

    Synonym schrieb:
    >
    > emule stellt aber keinesfalls ein intelligentes
    > system dar...
    >
    > ein wirklich gutes system wäre ein dezentrales
    > p2p system, welches es auch schon auf dem markt
    > gibt...komisch das dort keine illegalen Sachen
    > angeboten werden, obwohl es genauso möglich wäre.
    >
    > ich würde niemals eine so derartige Software
    > nutzen...
    >
    > synonym

    von welchen sprichst du?

  20. Re: Abmahnung gegen eMule.de zurückgenommen

    Autor: Frank 15.02.04 - 17:16

    Emule ist ein "dezentrales" System.. im gegensatz zu Napster und Kazaa... man benötigt listen von servern, die sich auch ständig ändert... wenn du aber von einem System komplett ohne Server sprichst, so bringt dieses Broadcasts etc. das Gnutella Netzwerk geht schon in diese Richtung, wo jeder User listen anderer User verwaltet... nur: es ist viel zu langsam... die suche dauert logischerweise viel länger und durch begrenzte Lebenszeit des Suchpakets deckt sich auch nur jeweils einen kleinen Teil des Netzes ab..

    Ich glaube mit Edonkey hat man schon einen ganz anständigen Kompromiss zwischen Zentralem und dezentralen Netzen gefunden.. es ist autonom, niemand kann einfach so die Server abschalten... denn jeder User kann auch als Server agieren.. . (vorausgesetzt er hat die Bandbreite...)
    Die IP's verbreiten sich dann relativ schnell über das gesamte netzwerk, da auch die Clients Server-Informationen austauschen (zumindest bei E-Mule, beim ur-Edonkey taten sie dies glaube ich noch nicht..)

    Denkbar wäre noch ein 2. Netz von Servern parallel zu den Clients... naja das System ist auf jeden Fall noch ausbaufähig... und hat schon jetzt in vielen Bereichen web-Server entlastet oder sogar abgelöst...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  2. Hays AG, Berlin
  3. DATAGROUP Köln GmbH, verschiedene Standorte
  4. Römerberg-Klinik, Badenweiler

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 2,99€
  2. 48,99€
  3. 5,86€
  4. (-20%) 47,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de