Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Networld
  4. Allgemein…

Rassistische Spam-Mails toben durchs Internet

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Rassistische Spam-Mails toben durchs Internet

    Autor: Golem.de 10.06.04 - 15:00

    Seit dem heutigen 10. Juni 2004 versenden sich in hoher Zahl Spam-Mails mit gefälschten Absenderadressen und müllen die Postfächer zahlreicher Nutzer mit ausländerfeindlichen und rassistischen Inhalten voll. Etliche solcher Spam-Mails kamen bereits in der Redaktion von Golem.de an. Noch liegen keinerlei Angaben zum Auslöser oder den weiteren Details der Spam-Welle vor.

    https://www.golem.de/0406/31694.html

  2. Re: Rassistische Spam-Mails toben durchs Internet

    Autor: Holger (TM) 10.06.04 - 15:35

    Aua...damit sei mal lieber etwas vorsichtig.
    Bin zwar selber kein grosser Fan von Merkel, Koch & Co., aber Rassisten sind die Leutchen ja nicht.

  3. Re: Rassistische Spam-Mails toben durchs Internet

    Autor: mich 10.06.04 - 15:35

    <SPAM>tztz...mehr kann ich dazu wohl nicht sagen</SPAM>

  4. Re: Rassistische Spam-Mails toben durchs Internet

    Autor: euroman 10.06.04 - 15:38

    Mir scheint viel eher, dass sich Leute ohne Nachdenken und mit dummen Meldungen, mit solchen Foreneinträgen ein bisschen Aufmerksamkeit sichern wollen!

  5. Ideenklau,...

    Autor: ueberulmen 10.06.04 - 17:38

    ...habe richtig die politische Propaganda vermisst, seitdem der E-Mail-Terror durch meine geliebten muslimischen Freunde nach Monaten nachgelassen hat.

    Einer Seite hier Schuld einzureden, wäre Unsinn: Die Radikalen - links wie rechts, erst recht bei vielen Moslems, zeigen mit derartigen Verzweiflungstaten, das sie längst den Draht in die Mitte der Gesellschaft verloren haben.

    Wenn wir mal von der Verharmlosung der Linksextremisten im Internet absehen.

  6. Re: Ideenklau,...

    Autor: stef 10.06.04 - 17:44

    jaja,
    links=rechts
    ddr=nazi deutschland
    -> alles nicht so schlimm
    ohne mich!

  7. Re: Ideenklau,...

    Autor: cpu 10.06.04 - 22:08

    links != ddr
    rechts != nazi deutschland
    -> beides gleich schlimm...

  8. Re: Ideenklau,...

    Autor: Martin 10.06.04 - 22:12

    cpu schrieb:
    >
    > links != ddr
    > rechts != nazi deutschland
    > -> beides gleich schlimm...

    Sind die Linken die, die einen Deutschen als ausländerfeindlich bezeichnen, weil der seine Pizza beim Italiener nicht zu Ende gegessen hat?

  9. Re: Ideenklau,...

    Autor: foo 10.06.04 - 23:52

    links=ddr, rechts=nazis oder links=rechts...

    man merkt ihr kennt euch SPITZE aus und habt alle miteinander geschichte gelernt...

  10. Re: Ideenklau,...

    Autor: ueberulmen 10.06.04 - 23:56

    foo schrieb:
    >
    > links=ddr, rechts=nazis oder links=rechts...
    >
    > man merkt ihr kennt euch SPITZE aus und habt
    > alle miteinander geschichte gelernt...

    Keine Sorge, habe darin 'ne 1 im Zeugnis und stimme der völligen Inakzeptanz dieser Diktaturen uneingeschränkt zu.

  11. scherz...?

    Autor: ap 11.06.04 - 00:33

    schade, dass ihr den scherz von heute nachmittag nicht als Posting reingelassen habt oder spinnt die Technik bei euch?

  12. Re: scherz...? sorry!

    Autor: ap 11.06.04 - 01:18

    das ist wohl bei mir was schiefgelaufen...ich habe jetzt noch ca. 20(!) Browser-Fenster offen und hab da eins übersehen. Aber der Mensch macht halt Fehler...
    Schönes Wochenende trotzdem

  13. scherz zum wochende(fast)

    Autor: ap 11.06.04 - 01:30

    Welcher Professor hat sich nur diese Art von Emirischer Sozialforschung ausgedacht? Hätten die sich nicht was anderes ausdenken können herauszufinden wie rassistisch wir alle sind? Hoffentlich gibts beim nächsten Mal aber einen netten Trojaner als Unkostenerstattung fürs Lesen von dieser krankhaften Nazi-/Rassisten-Kacke, damit die Empirische Sozialforschung weitergeht, z.B. so: Bei Überschreiten des Besuchs von rassistischen Seiten lädt sich ein Virus runter und formatiert gründlich alle angeschlossenen Datenträger mit vorheriger Fehlermeldung: ...Lesen von Nazi-Propaganda beeinträchtigt ihre Gesundheit und die ihres Computers. Nach der Entsorgung der schädlichen Dateien können sie den Computer mitentsorgen und sich wieder gesünderen Interessen zuwenden.

  14. Re: scherz...? sorry!

    Autor: Diedder 11.06.04 - 08:29

    Junge, schon mal was von Tabbed Browsing gehört ?

  15. Re: scherz...? sorry!

    Autor: sansan 11.06.04 - 09:12

    Wieso sollte er mit TabbedBrowsing weniger Fenster haben? Es geht um die Anzahl der Fenster, nicht um die Programminstanzen... ;)

    Schönes WE an alle!

  16. Re: Ideenklau,...

    Autor: Maximus 11.06.04 - 09:29

    Ja das sind die Linken *rofl* besser hätte ich des net ausdrücken können. löööl

  17. Re: Ideenklau,...

    Autor: Tapee 11.06.04 - 09:58

    Dass die alle den Draht zur Mitte der Gesellschaft verloren haben, ist wohl schon längst klar.
    Dein Posting finde ich aber aus einem anderen Grund lustig.. sind die Moslems denn jetzt links? Sind alle Moslems Terroristen? SPAM-Terroristen? :D Bitte etwas differenzierter.. ausserdem ist diese Rassistenkacke wohl kaum vergleichbar mit der Islamistenthematik, sonst ist echt etwas schief gelaufen.

  18. Re: Ideenklau,...

    Autor: Maximus 11.06.04 - 10:25

    noch nicht gemerkt ??

    Die ganze Welt läuft schief!!

  19. Re: Ideenklau,...

    Autor: Zerberus 11.06.04 - 10:31

    Tapee schrieb:
    >
    > Sind alle Moslems Terroristen?

    Nö, allerdings sieht man auch ziemlich wenig Demos von denen gegen die Terroristen, nicht wahr?

  20. Re: Ideenklau,...

    Autor: mrmojo 11.06.04 - 10:37

    Von was schwafelt Ihr eigentlich?
    Linke AssiPunks = scheisse
    Rechte Glatzen = scheisse
    Um es mit den Worten von Slipknot zu sagen: people equal @!#$.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VRmagic Holding AG, Mannheim
  2. INTERPLAN Congress, Meeting & Event Management AG, München
  3. Bayerische Versorgungskammer, München
  4. KARL MAYER Holding GmbH & Co. KG, Obertshausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 78,90€
  2. (aktuell u. a. HP 14-Zoll-Notebook für 389,00€, Asus ROG 27-Zoll-Monitor für 689,00€, Corsair...
  3. 26,99€ (Release am 26. Juli)
  4. 339,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reichweitenangst Mit dem E-Auto von China nach Deutschland
  2. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  3. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand

In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

  1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
    Equiano
    Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

    Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

  2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. US-Präsident Donald Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


  1. 19:25

  2. 17:38

  3. 17:16

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:30