1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Networld
  4. Allgemein…

Bill Gates spendet Microsoft Aktiendividende

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bill Gates spendet Microsoft Aktiendividende

    Autor: Golem.de 26.07.04 - 09:36

    Bill Gates profitiert in besonderem Maße von Microsofts außerordentlicher Dividendenauschüttung, die in der letzten Woche angekündigt wurde. Allerdings kündigt Gates an, alle aus der einmaligen Dividendenausschüttung hervorgehenden Einnahmen in Höhe von rund 3 Milliarden US-Dollar seiner Familienstiftung zu spenden.

    https://www.golem.de/0407/32555.html

  2. Re: Bill Gates spendet Microsoft Aktiendividende

    Autor: px 26.07.04 - 10:02

    Wie nett.. ich möchte auch gerne mal 3 Mrd spenden.. mir reicht auch 0,05 Mrd als Eigenkapital vollkommen aus :/

  3. Re: Bill Gates spendet Microsoft Aktiendividende

    Autor: -=MOMSY=- 26.07.04 - 10:09

    wer ist melinda ??

    hat der ne frau... mann ich bin nicht up to date....

  4. linke Tasche - rechte Tasche

    Autor: stk 26.07.04 - 10:16

    Moin,

    BG schiebt die Kohlen von seiner linken Hosentasche in seine rechte Hostentasche, bringt sie so vor der Steuer in Sicherheit und rechtfertigt das Gehalt für seinen Vater.

    Das hat die gleiche Qualtität wie der Vodafone-Deal, aber da ist irgendwie anders drüber berichtet worden :-O.

    Gruß Stefan

  5. Re: linke Tasche - rechte Tasche

    Autor: der minister 26.07.04 - 10:19

    ganz so plump wird er es nicht machen. wie das mit den spenden funktioniert, hat man ja damals in indien gesehen, bevor gespendet wird, müssen erstmal verträge abgeschlossen werden, vorher gibts nix.

  6. du bist ein dummschwätzer

    Autor: Eisbergle 26.07.04 - 10:29

    mach dich doch erst mal schlau ... (vorher hirneinschalten)

  7. dummschwätzer?

    Autor: Dirk 26.07.04 - 10:36

    Sinn des Posts? Inhaltlicher Wert?

  8. Re: Bill Gates spendet Microsoft Aktiendividende

    Autor: Gast 26.07.04 - 10:41

    Ich finde es okay, daß er seine Dividende für nen guten Zweck spendet. Klar, es gibt sicherlich bessere Alternativen als seine eigene Stiftung, aber immerhin. Hauptsache die Kohle kommt auch tatsächlich den "bedürftigen" Stellen zugute!

  9. Re: Bill Gates spendet Microsoft Aktiendividende

    Autor: px 26.07.04 - 11:19

    Klar hat der ne Frau... wie kann man bei der Kohle keine Frau haben? ;)

  10. Re: dummschwätzer?

    Autor: px 26.07.04 - 11:20

    Dirk schrieb:
    >
    > Sinn des Posts? Inhaltlicher Wert?

    Flaming ;)

  11. Re: Bill Gates spendet Microsoft Aktiendividende

    Autor: totala 26.07.04 - 11:29

    Ich würde es auch okay finden, wenn er es zum Beispiel an die UNESCO, dem Roten Kreuz oder einer Anti-AIDS-Org. spendet. Stiftungen sind in der Regel nur Steuersparsysteme. Was macht denn seine tolle Stiftung? Windows an Schulen in der Dritten Welt spenden? (ganz toll!)

    totala

  12. Bill ist supi!

    Autor: Husenklampf 26.07.04 - 11:30



    Bill Gates hat ein Vermögen von X Milliarden Dollar.

    Die Zahl spielt eigentliche keine so große Rolle. Jede/r kann mal durchrechnen, wie weit er/sie (selbst bei dekadenter Lebensweise) mit eintausend Millionen Dollar kommen würde.

    Zum einen kann ich Kritiker verstehen, die behaupten, Gates "stören" die Spenden nicht. Das mag stimmen, in diesen Dimensionen stört einen vermutlich gar nix mehr. Na ja, fast nix mehr.

    Genau darin sehe ich aber auch die durchaus ehrenwerte Haltung von Bill & Melinda Gates.
    Sie nutzen ihr Vermögen, um Dinge zu verbessern, die sie für verbessernswert halten. (Sie könnten auch eine Insel kaufen, eine Privatarmee aufstellen und den Rest ihres Lebens in einer Traumwelt verbringen.)

    Natürlich kann man in jede Spende und in jede Entscheidung etwas hinein interpretieren.
    Allerdings glaube ich nicht, daß Spenden an Krankenhäuser oder ähnliche Institutionen mit irgendwelchen Knebelverträgen gekoppelt sind, die den Einsatz von z.B. Windows vorschreiben.

    Und das die Stiftung nur ein Mittel ist, die Milliarden an Familienangehörige zu verteilen, halte ich auch für Blödsinn.

    Es gibt übrigens viele erfolgreiche Geschäftsleute, die ihr Vermögen gemeinnützigen Zwecken zur Verfüguung stellen.
    Herr Otto, ja, genau der vom Otto-Versand (den Herrn Otto gibt es wirklich) tut dies auch.
    Genauso wie viele Künstler, denen man das eigentlich nicht zugetraut hätte, weil sie einfach nur als Mainstreamer und Sklaven der MI abgestempelt werden.
    Viele von denen reden übrigens nicht darüber. Unter anderem deshalb, weil die Volksseele hinter jeder Spende sofort eine Bereicherung bzw. PR-Aktion vermutet.

    Oder schaut euch die deutschen Konzerne an. Ihr werdet erstaunt sein, wieviele Spendengelder da an Parteien fließen. Und zwar an fast alle Parteien. (öffentliche Spenden sind gemeint!) So schlecht steht es mit der unternehmerischen und privaten Verantwortung nicht.

    denkt:
    Husenklampf

  13. bitte alles im verhaelntis sehen! ...

    Autor: nixmix 26.07.04 - 11:38

    nixmix denkt:

    das h.gates spendet ist vorbildlich, solange das geld an die richtigen kanaele geht.

    nur sollte man die summe im "VERHAELTNIS" sehen!

    wenn ich 100,- spende, ist das im verhaeltnis zu seinem vermoegen bestimmt wesentlich mehr und das interessiert keine sau.

    evtl. wuerde ich als geizig betitelt aber h.gates bestimmt nicht ...

    just my2cents

  14. Re: Bill Gates spendet Microsoft Aktiendividende

    Autor: NoQuarter 26.07.04 - 11:57

    Die sieht super guti aus :o)) Schade das die Spende nicht der Aids Stiftung zu gute kommt... Aber immerhin.

  15. und wo sind jetzt die ms hasser wieder

    Autor: martinx 26.07.04 - 11:58

    tja jetzt sagen die linux liebhaber wieder nichts oder suchen wieder wochenlang bis sie irgendwas zu nörgeln haben an ms.

    habe noch nie von irgendeiner linux distributor oder ähnlichem gehört das die mal was wohltätiges tun.

    naja hauptsache microsoft ist scheisse , taugt nichts und ist virenverseucht.

    nörgelt man weiter. trotzdem finde ich ms toll.

  16. Re: bitte alles im verhaelntis sehen! ...

    Autor: st. dogbert 26.07.04 - 11:58

    nixmix, die 100 mark machen dich auch nicht wesentlich reicher oder ärmer.

  17. Re: bitte alles im verhaelntis sehen! ...

    Autor: WHG 26.07.04 - 12:02

    Laut der aktuellen Liste auf Forbes.com verfügt Bill Gates über ein Vermögen von 46 Milliarden Dollar. Die gespendeten 3 Milliarden entsprechen also 6 Prozent seines Vermögens. Wenn du also 100 Euro spenden würdest, wobei dein Gesamtes vermögen nur noch 1666 Euro beträgt ist das Verhältnis gleich. Und wenn dein gesamtes Vermögen so gering ist, hast du mit Sicherheit nicht als erstes vor davon etwas zu spenden. Deshalb, vielleicht erstmal denken dann posten.

  18. Re: bitte alles im verhaelntis sehen! ...

    Autor: dito 26.07.04 - 12:03

    nixmix schrieb:
    >
    > nixmix denkt:
    >
    > das h.gates spendet ist vorbildlich, solange das
    > geld an die richtigen kanaele geht.
    >
    > nur sollte man die summe im "VERHAELTNIS" sehen!
    >
    > wenn ich 100,- spende, ist das im verhaeltnis zu
    > seinem vermoegen bestimmt wesentlich mehr und
    > das interessiert keine sau.
    >
    > evtl. wuerde ich als geizig betitelt aber
    > h.gates bestimmt nicht ...
    >
    > just my2cents

    Deine 100,- Euro oder 2 Cents können trotzdem absolut betrachtet weniger Hilfe stiften als die 3 Milliarden Dollar von Gates. Die Betroffenen bzw. diejenigen, die die Hilfe erhalten, werden wohl die 3 Milliarden Dollar Hilfe gegenüber deinem Angebot vorziehen. Wobei ich mir nicht sicher bin, wie viele Leute in Deutschland überhaupt 100,- Euro für irgendwas spenden würden, was wohl für viele von uns auch nicht Welt ist und uns nicht in Armut stürzen würde. Ich hab jedenfalls noch nie 100,- Euro gespendet ...

  19. Re: und wo sind jetzt die ms hasser wieder

    Autor: MaX 26.07.04 - 12:20

    martinx schrieb:
    >
    > naja hauptsache microsoft ist scheisse , taugt
    > nichts und ist virenverseucht.
    >
    Das war eine Privatspende von Bill Gates, hat also nicht direkt was mit Microsoft zu tun. Die Software die MS schreibt wird dadurch nicht besser. Hoffentlich wird mit dem Geld jemanden geholfen, der es nötig hat.
    Also was soll dein getrolle?

  20. Re: bitte alles im verhaelntis sehen! ...

    Autor: JTR 26.07.04 - 12:25

    Nimmt mich wunder, wann die Linuxer 6% ihres Vermögens spenden. Wobei man aber wissen muss, dass Bill Gates nicht zum ersten mal spendet. Des Lebens hindurch hat er insgesamt, so habe ich das mal gehört, schon weit über 30Milliarden US-$ gespendet. Das würde dann die Hälfte seines möglichen Vermögens ausmachen (wenn er es eben nicht gespendet hätte). So, und nun dürfen die Kritiker nochmals von vorn beginnen, mit ihren Argumenten.

    Des weiteren misstraut Herr Gates vielleicht auch anderen Organisationen (und das teils auch zurecht), weshalb er es mit seiner Verwandtschaft selbst in die Hände nimmt. Ach ja, bzg. Steuerbegünstigung: Das geben die meisten Reichen sogar offen zu, aber würde wohl jeder so machen, vermögen dass ihn nur belastet aber niemals nützt (weil er es schlicht nicht mehr brauchen kann) abstossen, und dabei sogar noch helfen. Was bitte schön soll daran falsch sein. Wenn er es behält, wird er dafür als Geizkragen betitelt, also entscheidet euch mal.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Wien (Österreich)
  2. Polizeipräsidium Westhessen, Wiesbaden
  3. PKS Software GmbH, Ravensburg, Eschborn, München
  4. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-83%) 9,99€
  2. 24,99€ (PS4 und Xbox One)
  3. Tom Clancy's Rainbow Six Siege für 7,99€, Assassin's Creed Odyssey für 17,99€, Far Cry 5 für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Corona: Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen
Corona
Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen

Politiker wie Axel Voss fordern "Anreize" für die Nutzung der Corona-App. Doch das schafft nicht das notwendige Vertrauen in die staatliche Technik.
Ein Gastbeitrag von Stefan Brink und Clarissa Henning

  1. Schnittstelle installiert Android-Handys sind bereit für die Corona-Apps
  2. Corona-App Google und Apple stellen Bluetooth-API bereit
  3. Coronapandemie Quarantäne-App soll Gesundheitsämter entlasten

Ikea Trådfri im Test: Das preisgünstige Smart-Home-System
Ikea Trådfri im Test
Das preisgünstige Smart-Home-System

Ikea beweist, dass ein gutes Smart-Home-System nicht sündhaft teuer sein muss - und das Grundprinzip gefällt uns besser als bei Philips Hue.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Ikea Trådfri Fehlerhafte Firmware ändert Schaltverhalten der Lampen
  2. Fyrtur und Kadrilj Ikeas smarte Rollos lernen Homekit
  3. Trådfri Ikeas dimmbares Filament-Leuchtmittel kostet 10 Euro

Realme X50 Pro im Test: Der Oneplus-Killer
Realme X50 Pro im Test
Der Oneplus-Killer

Oneplus bezeichnete sich einst als "Flagship-Killer", mittlerweile stellt sich die Frage, wer hier für wen gefährlich wird: Das X50 Pro des Schwesterunternehmens Realme ist ein wahrer "Oneplus-Killer".
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Astro Slide Neues 5G-Smartphone mit aufschiebbarer Tastatur
  2. Galaxy S20 Ultra im Test Samsung beherrscht den eigenen Kamerasensor nicht
  3. Red Magic 5G Neues 5G-Gaming-Smartphone kommt mit 144-Hz-Display