1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Networld
  4. Allgemein…

Snakecity macht vorerst dicht

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Snakecity macht vorerst dicht

    Autor: Golem.de 19.08.04 - 13:33

    Erst hatte das Verbraucherschutz-Portal Snakecity.de seine Domain verloren - durch eigene Versäumnisse, wie sich mittlerweile herausstellte - dies aber als Domain-Raub dargestellt. Dann kündigte man einen Neuanfang und den Aufbau einer Vereinsstruktur an. Nun ist das Forum aber erst einmal geschlossen.

    https://www.golem.de/0408/33080.html

  2. Re: Snakecity macht vorerst dicht

    Autor: Daniel 19.08.04 - 13:44

    Golem.de schrieb:
    >
    >Belegen soll dies eine Anmeldung der Marken "www.snakecity.de"
    >und "www.snakecirty.de" durch Böhme
    Markenrecht als Waffe. Ganz toll. :(

  3. Re: Snakecity macht vorerst dicht

    Autor: xmen 19.08.04 - 13:47

    ...aber alle paar millionen jahre macht die evolution einen sprung...

  4. So kann man auch Werbung machen!

    Autor: X-MEN 19.08.04 - 13:49

    Also liebe Kinder, wenn ihr nicht wisst, wie ihr euere Seite richtig bekannt machen könnt, dann geht nach diesem Motto:

    "Ein schlechter Ruf ist besser als kein Ruf!"

    Beepworld wurde so auch bekannt!

  5. OT: Ich werd ab jetzt einen anderen Nick nutzen!

    Autor: X-MEN 19.08.04 - 13:52

    Und zwar "Antiheld"!

    PS: Golem, führt doch mal endlich eine Registrierung ein!

  6. Re: Snakecity macht vorerst dicht

    Autor: michi 19.08.04 - 13:58

    Daniel schrieb:
    >
    > Golem.de schrieb:
    > >
    > >Belegen soll dies eine Anmeldung der Marken
    > "www.snakecity.de"
    > >und "www.snakecirty.de" durch Böhme
    > Markenrecht als Waffe. Ganz toll. :(
    Also komm, was bei snakecity abgeht ist ja wohl wirklich mehr als peinlich. Schon alleine 30€ Spenden für ne Basic Mitgliedschaft an die Betreiber ist doch ein Witz. Norskit / eBug handeln wenigstens Gesetzkonform und transparent, das kann man von ex-snakecity.de dank mangelnder Transparenz wohl eher nicht sagen :)

  7. Re: Snakecity macht vorerst dicht

    Autor: Daniel 19.08.04 - 14:05

    Sagen wir mal einfach, dass sich ALLE Beteiligten nicht gerade mit Ruhm beckleckern.

    Alles in allem eine nette kleine Seifenoper. Sehr unterhaltsam ;)

  8. Re: OT: Ich werd ab jetzt einen anderen Nick nutzen!

    Autor: Antiheld 19.08.04 - 14:05

    ;) *g*

  9. Re: Snakecity macht vorerst dicht

    Autor: NESfan 19.08.04 - 14:07

    Ich kenne NorskIT/ebug nur durch ihren Großhandel unter gleicher adresse wie ebug, und kann bisher nur positives über die Firma sagen. Bin auch schon einige male bei denen in Alfeld gewesen und war immer zufrieden (hab schon zigtausende da gelassen und nie Stress gehabt)

    Die Hetze von (ex)Snakecity kann ich nicht nachfolziehen. Jeder große Laden kann mal ein paar Kunden verärgern die ihrem unmut dann Luft machen (auch bei e-bug arbeiten nur Menschen), aber rein Prozentual gesehen dürften diese Beschwerden doch weniger als 1% ausmachen (reine Vermutung von mir)

  10. Re: Snakecity macht vorerst dicht

    Autor: mno 19.08.04 - 14:18

    xmen schrieb:
    >
    > ...aber alle paar millionen jahre macht die
    > evolution einen sprung...

    Ja?
    Und diesmal ist er bei dir angekommen, was ?

    Den du hast anscheinend einen! (Sprung mein ich)

  11. Re: Snakecity macht vorerst dicht

    Autor: file 19.08.04 - 14:21

    hallo,

    also ich finde es ja richtig gegen diese firmen vorzugehen wenn nicht alles mit rechten dingen zugeht. das prob ist doch, das man als "klein"kunde kaum chancen hat im ausland zu klagen und recht zubekommen. von den kosten mal abgesehen. und wenn so was gehäuft vorkommt dann brauch es eben ein forum wie sc. allerdings verstehe ich die betreiber auch sich nicht in der öffentlichkeit preiszugeben. wer will schon zig klagen am hals haben.... im großen und ganzen ist es ein ewiges hin&her welches nicht aufhören wird.
    gepriesen sei mein hardware dealer um die ecke....

    so long
    file

    PS: ich selber hab allerdings nur postive & negative(aber kostenneutrale) erfahrungen mit ebug gemacht ...

  12. Meine Reden!

    Autor: Zeus 19.08.04 - 14:42

    https://forum.golem.de/phorum/read.php?f=65&i=628&t=615

    Ich hatte es bereits geahnt.

  13. Re: So kann man auch Werbung machen!

    Autor: Zeus 19.08.04 - 14:44

    Denkst Du hin und wieder mal nach über Dein Geschreibsel? Das verlorengegangene Vertrauen ist gerade der Umstand, an dem SC zugrunde gegangen ist. In dem Fall verfängt die Floskel "Bad news are good news" gerade nicht.

  14. Re: Snakecity macht vorerst dicht

    Autor: TI-KSRON 19.08.04 - 14:44

    Das haben die "Kollegen" von Norsk und EBug ja fein hingekriegt. Jetzt sind sie in aller Munde als Forenkiller. Miserable Service und Abzocke sollen ja ein ständiges Thema gewesen sein. Nicht umsonst, sagte der Verkaufsleiter der Norsk-IT gestern im Forum, dass der Kunde - wenn er Service wünscht - bei NORSK-IT an der falschen Adresse ist.

    Der Schachzug mit der Domain-Übernahme sollte wohl positive Effekte bringen.

    Zu erwarten ist wohl eher, dass
    - bestehende Kunden abwandern werden, da diese sich nicht mit solchen Aktionen identifizieren wollen,
    - neue Kunden wohl kaum dazukommen werden, da diese Angst vor den rechtlichen Auseinadnersetzungen haben
    - der Ruf und das Ansehen von Norsk-IT noch weiter leidet

    Nicht umsonst liegt der Firmensitz in Norwegen (gehört ja bekanntlicherweise nicht zur EU) - dieses wird seine Gründe haben. Das wird nun vielen Kunden bewusst werden.

    Aus meiner Sicht hat Norsk-IT extrem unüberlegt gehandelt und wohl eher auf den kurzfristigen "Erfolg" geschaut. Die Konsequenzen werden allerdings wahrscheinlich langfristig zu spüren sein und sich in den Verkaufszahlen wiederspiegeln.

    Es wäre aus meiner Sicht billiger und besser gewesen, wenn NORSK sich um die 2000 Euro Reklamationen gekümmert hätte und damit von der schwarzen Liste gekommen wäre:

    - die Anwaltskosten und die Domainübernahme wird ein vielfaches gekostet haben
    - der Imageschaden lässt sich nur schwer in Werte fassen

    Zufriedene Kunden kommen wieder - unzufriedene erzählen es nur weiter.

  15. Re: Snakecity macht vorerst dicht

    Autor: Zeus 19.08.04 - 14:45

    michi schrieb:
    Norskit / eBug
    > handeln wenigstens Gesetzkonform und
    > transparent

    Oha, sancta simplicitas!

  16. Die eigentliche Pointe

    Autor: Zeus 19.08.04 - 14:48

    Die Betreiber von SC bleiben bis zuletzt incognito. Unter dem Deckmantel versucht man wohl ein ähnliches Modell eben nur "abgesichert gegen Zensur" zu etablieren. Neuer Wein in alten Schläuchen.

    Das ggü SC von mir gepflegte Mißtrauen hat sich ausgezahlt. Bei solchen Freunden bedarf es keiner Feinde mehr.

    Ebenfalls witzig nimmt sich aus, daß die Betrogenen noch mal betrogenen worden sind, nämlich jene, die in gutem Glauben an die Redlichkeit der SCler Geld auf ein "Spendenkonto" überwiesen hatten.

  17. Re: Die eigentliche Pointe

    Autor: TI-KSRON 19.08.04 - 14:50

    *lol*
    Du glaubst auch was Du schreibst, oder?

    Und was ist mit den Kunden, die noch Geld bzw. Ware von Norsk bekommen?

    Hat NORSK wieder mal seine Mitarbeiter für einen "guten Zweck" rekrutiert wie seinerzeit bei dem Tierschutzverein?

  18. Das eigentliche Problem

    Autor: Baba Lama 19.08.04 - 14:56

    Das eigentliche Problem ist doch, dass snakeci(r)ty inkognito arbeitet. Das ist für die betroffenen Firmen wie anonyme Briefe u.Ä. Was soll man damit anfangen, an wen soll man sich wenden, wenn man Fragen, Anmerkungen, Lösungen hat?

    Ich halte das für wirklich problematisch - nicht umsonst gibt es zumindest hier in Deutschland eine Impressumspflicht. Das Recht auf Gegendarstellung ist wirklich wichtig, denn nicht immer geht das, was da in Foren, Zeitschriften etc. geschrieben wird, mit rechten Dingen zu. Die Möglichkeit eines Missbrauchs durch Konkurrenten etc. ist einfach gegeben.

    Wenn man so eine Seite ehrlich meint, sollte man imho auch nicht zu feige sein, seine eigene Adresse etc. anzugeben.

  19. Re: Re: Die eigentliche Pointe

    Autor: Bene 19.08.04 - 15:22

    Dass die "Betroffenen" noch eine Menge Geld von diversen Firmen bekommen (zumindest deren Meinung nach - ich kenne die Fälle nicht), rechtfertigt ja noch nicht, dass eine "Spenden"-aktion aufruft, Geld auf ein "Spenden"-konto zu überweisen, dessen Inhaber nicht wirklich bekannt, bzw. wenn doch, wenigstens halbwegs seriös ist.
    Ob die Spenden dem dafür gedachten Zweck zu Gute kommen, kann ich natürlich nicht sagen. Ich hoffe das aber!

    Zum "Domainraub": wer eine Domain hat, verliert diese nicht einfach so. Die DENIC ist ja kein Karnevalsverein, der mal eben so eine Domain dem rechtmäßigen Besitzer aberkennt. Wenn allerdings der Besitzer seine eigene Definition von "rechtmäßig" versucht durchzusetzen, ist es (offiziell) rechtmäßig, dem Besitzer die Domain abzuerkennen. Dann ist der Besitzer eben nicht mehr der Besitzer.
    Wer gegen gültige Gesetze verstößt muss sich nicht wundern, wenn er Folgen spürt!

    Jetzt zerreißt euch euren Mund über meinen Beitrag!

    Schönen Tag noch wünscht

    Bene

  20. Re: Snakecity macht vorerst dicht

    Autor: blabla 19.08.04 - 15:22

    TI-KSRON schrieb:
    >
    > Das haben die "Kollegen" von Norsk und EBug ja
    > fein hingekriegt. Jetzt sind sie in aller Munde
    > als Forenkiller. Miserable Service und Abzocke
    > sollen ja ein ständiges Thema gewesen sein.
    > Nicht umsonst, sagte der Verkaufsleiter der
    > Norsk-IT gestern im Forum, dass der Kunde - wenn
    > er Service wünscht - bei NORSK-IT an der
    > falschen Adresse ist.
    >

    ja und? das war schon immer so bei denen. Wer trotzdem Service erwartet, hat halt Pech gehabt. Is das Gleiche wie "Hallo, ich hätte gern ein Brot"... "haben wir nicht"... "ich WILL aber ein Brot"...

    > Nicht umsonst liegt der Firmensitz in Norwegen
    > (gehört ja bekanntlicherweise nicht zur EU) -
    > dieses wird seine Gründe haben. Das wird nun
    > vielen Kunden bewusst werden.

    Der lag schon immer in Norwegen. Dachtest du, die sind extra da hingezogen?

    > Aus meiner Sicht hat Norsk-IT extrem unüberlegt
    > gehandelt und wohl eher auf den kurzfristigen
    > "Erfolg" geschaut. Die Konsequenzen werden
    > allerdings wahrscheinlich langfristig zu spüren
    > sein und sich in den Verkaufszahlen
    > wiederspiegeln.

    Das wurde schon vor 5 Jahren rausposaunt. Die Firma gibts immer noch und scheinbar gehts ihr auch nich so schlecht.

    Die einzigen, die rummotzen, sind die "BILLIGBILLIGGEIZISGEIL" Kunden, die nur den Preis der Komponenten sehen.

    Wann versteht ihr denn endlich mal, dass ihr genau das bekommt, was ihr bezahlt? Bezahlt ihr wenig, kriegt ihr wenig. Das gilt IMMER und ÜBERALL.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MDK Baden-Württemberg Medizinischer Dienst der Krankenversicherung, Stuttgart
  2. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  4. Hays AG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Die offiziellen Golem-PCs sind da
In eigener Sache
Die offiziellen Golem-PCs sind da

Leise, schnell, aufrüstbar: Golem.de bietet erstmals eigene PCs für Kreative und Spieler an. Alle Systeme werden von der Redaktion konfiguriert und getestet, der Bau und Vertrieb erfolgen über den Partner Alternate.

  1. In eigener Sache Was 2019 bei Golem.de los war
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
  3. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de

Energie: Dieses Blatt soll es wenden
Energie
Dieses Blatt soll es wenden

Schon lange versuchen Forscher, die Funktionsweise von Blättern nachzuahmen. Nun soll es endlich gelingen - und um Längen effizienter sein als andere Verfahren zur Gewinnung von Wasserstoff.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
  2. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  3. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

Elektroautos: Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands
Elektroautos
Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands

Was muss passieren, damit in zehn Jahren fast jeder in der Tiefgarage sein Elektroauto laden kann? Ein Pilotprojekt bei Stuttgart soll herausfinden, welcher Aufwand auf Netzbetreiber und Eigentümer und Mieter zukommen könnte.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Trotz Software-Problemen VW hält an Terminplan für den ID.3-Start fest
  2. Kabinenroller Microlino 2.0 und dreirädriger E-Motoroller Microletta geplant
  3. Crowdfunding Sono Motors baut vier Prototypen seines Elektroautos

  1. Rip and Replace Act: Huawei-Ersatz im US-Mobilfunknetz kostet 1 Milliarde Dollar
    Rip and Replace Act
    Huawei-Ersatz im US-Mobilfunknetz kostet 1 Milliarde Dollar

    Der US-Senat hat dem sogenannten Rip and Replace Act zugestimmt, der die Demontage von Huawei-Technik finanziert. Das politische Verbot wird für den Steuerzahler teuer.

  2. Elektromobilität: Die Post baut keine Streetscooter mehr
    Elektromobilität
    Die Post baut keine Streetscooter mehr

    Der Streetscooter, ein elektrisch angetriebener Lieferwagen aus Aachen, galt als Vorzeigeprojekt der Elektromobilität. Ein wirtschaftlicher Erfolg war das Auto aber nicht. Deshalb hat die Deutsche Post bekannt gegeben, dass sie die Produktion des Elektroautos beende.

  3. 22FDX-Verfahren: Globalfoundries produziert eMRAM-Designs
    22FDX-Verfahren
    Globalfoundries produziert eMRAM-Designs

    Erste Tape-outs noch 2020: Globalfoundries hat die die Fertigung von Chips mit Embedded MRAM aufgenommen, dahinter steht das 22FDX-Verfahren. Foundries wie Samsung arbeiten ebenfalls an eMRAM-Designs.


  1. 18:16

  2. 17:56

  3. 17:05

  4. 16:37

  5. 16:11

  6. 15:48

  7. 15:29

  8. 15:12