1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Networld
  4. Allgemein…

Lkw-Maut ist gestartet

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lkw-Maut ist gestartet

    Autor: Golem.de 03.01.05 - 09:29

    In Deutschland ist das Mautsystem am 1. Januar 2005 plangemäß gestartet, teilte das Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen (BMVBW) zum Jahreswechsel mit. Seit 1. Januar 0 Uhr wird von allen Lkws über 12 Tonnen Gesamtgewicht auf Bundesautobahnen eine Maut erhoben. Der wahre Belastungstest beginnt allerdings erst am 3. Januar, wenn der ganz gewöhnliche Frachtverkehr beginnt.

    https://www.golem.de/0501/35420.html

  2. Re: Lkw-Maut ist gestartet

    Autor: t(r)oll collect 03.01.05 - 10:01

    geldverschwendungsprojekt...und dann wundert man sich dass so viel geld fehlt in deutschland...

    mfg

  3. Re: Lkw-Maut ist gestartet

    Autor: Karl Ranseier 03.01.05 - 10:07

    Wieso? Wenn es sich doch erstmal eingespielt hat, ist das die Lizenz zum Gelddrucken.
    Ausserdem lässt sich das System ja völlig problemlos auf sämtliche PKW erweitern - und ich bin mir sicher, dass bis 2010 auch eine PKW Maut am Start ist.
    Und als Bonus kann man die Autobahnbrücken mit Sicherheit ohne grossen Aufwand zum automatischen Kennzeichenabgleich nutzen, damit der grosse Bruder auch immer schön weiss, auf welchem Autobahnabschnitt der rechtelose Steuerzahler gerade rumkurvt.

  4. Re: Lkw-Maut ist gestartet

    Autor: Ozzy 03.01.05 - 10:12

    Und ich dachte, Karl Ranseier sei tot...

    Aber Recht hat er! Das jetzige System wurde ja in dieser Form gewählt, damit es problemlos auch auf andere Verkehrseilnehmer ausgedehnt werden kann. Neben den KfZ-Abgleich sollten auch solche netten Einnahmemöglichkeiten wir Geschwindigkeitsüberwachung, Abstandsmessung etc. bald geldbringend eingesetzt werden können.
    Eine reine LKW-Maut hätte einfacher realisiert werden können - aber das ist ja so nicht gewollt.
    Von Big-Brother mal ganz zu schweigen...

    PS: Es gibt in Deutschland genügend Naivlinge, die glauben die Maut würde seitens der Spediteure getragen...

  5. Re: Lkw-Maut ist gestartet

    Autor: Karl Ranseier 03.01.05 - 10:18

    Also bei Geschwindigkeitsmessung können die Brücken doch (wenn überhaupt) die Durchschnittsgeschwindigkeit zwischen zwei Brücken errechnen - oder meinst Du etwas anderes?

    Und wie soll das mit dem Abstand gehen? Würde mich wirklich interessieren.

    PS: Jo der alte Ranseier lebt noch.

  6. 1,5 Jahre zu spät

    Autor: Ginda 03.01.05 - 10:56

    Sowas ist kein Erfolg!

    Möcht ich mal meinen Chef hören wenn ich sagen würd "es dauert noch 1,5 Jahre"

  7. Re: 1,5 Jahre zu spät

    Autor: Michael - alt 03.01.05 - 11:07

    Wenn Dein Chef aber, wie hier geschehen, bereits eine zu knappe Zeit nennt und dann zeitmässig nochmals runtergehandelt wird und er dann, um Deinen Job zu retten, zustimmt, dann wurde nur ein Ritual gespielt, das sich hartnäckig hält obwohl es Unfug ist. Kein vernünftiger Mensch hat vor dem Start des Projektes geglaubt, daß es schneller als in 24 Monaten zu bewerkstelligen ist. Ausser den Dummköpfen natürlich, die sich auf politischer Ebene auf diesen Kuhhandel eingelassen haben.

    Ich würde nicht immer einfach nur das nachplappern, was die Medien in permanenter Unkenntnis herauswürgen....

  8. the winners curse

    Autor: qwertzuiop 03.01.05 - 11:19

    altbekanntes problem der netzwerkökonomie...wenns nicht so schlimme folgen hätte, wäre es direkt zum lachen!


    und zum angelichen exportschlager: Das ich nicht lache!! ALLE anderen ähnlichen Systeme sind deutlich besser....
    das war mal wieder ein satz um sich zu profilieren - TYPISCH!

    genauso wie diese bescheuerten Siemen-Straßenbahnen...die wegen Sicherheitsgefahr (Dach könnte einbrechen) nicht fahren durften...OMG

  9. Re: the winners curse

    Autor: Karl Ranseier 03.01.05 - 11:35

    qwertzuiop schrieb:
    > und zum angelichen exportschlager: Das ich nicht
    > lache!! ALLE anderen ähnlichen Systeme sind
    > deutlich besser....

    Vielleicht funktionieren die besser wenn es ums reine Maut-Eintreiben geht - vielleicht ist unser System aber für andere 1984-Staaten nicht uninteressant, die neben Maut noch ganz anderen Nutzen aus dem System ziehen können.

  10. Re: 1,5 Jahre zu spät

    Autor: kressevadder 03.01.05 - 11:43

    Ich bin zwar auch nicht gerade ein Befürworter staatlicher Pannen aber eins steht fest:

    Dein Chef ist Boss einer kleinen Klitsche - selbst wenn er Balmer heisst, der Konzern BRD ist ne Nummer grösser. Er kann sich wohl noch nicht mal vorstellen, in welcher Grössenordnung sich solche Projekte bewegen.

    Von daher - wen interessiert die Meinung irgendwelcher Chefs?

  11. Re: the winners curse

    Autor: Michael - alt 03.01.05 - 12:13

    Es ist doch immer schön,
    einen heiteren Menschen zu seh'n

    Sag mal, wenn Du Dich da so gut auskennst: Wieso glauben alle anderen, daß das TollCollect-System besser sei und Du nicht?

  12. Erleichterung!

    Autor: KOPY 03.01.05 - 12:54

    Für die Leute, die am Projekt mitarbeiten (ich meine diejenigen, die wirklich dran arbeiten) muss es eine Riesenerleichterung sein. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass die letzten Monaten für sie ganz schön stressig waren. Und dafür kriegt man nicht anderes als Hohn und Spott von allen, die besserwissen wollten.
    Also Jungs und Mädels, Kopf hoch. So schlecht seid ihr nicht. Von der Fehlplanung abgesehen ;-)

  13. Re: Erleichterung!

    Autor: Michael - alt 03.01.05 - 13:02

    Das finde ich auch.

  14. aha

    Autor: qwertzuiop 03.01.05 - 13:20

    schonmal sich informiert, wie andere systeme arbeiten?
    in österreich klebt sich der fahrer ein 5-euro teures teil an die scheibe und gut ist...bei uns muss ne werkstatt den kasten einbauen. und nicht ausgerüstete LKWs dürfen sich brav jedesmal ein ticket ziehen!

    ich bin begeistert...

  15. Re: aha

    Autor: cedric 03.01.05 - 13:47


    Es gab vor einiger Zeit mal eine Meldung ueber eine Gruppe von 3 Jugendlichen, die auf die Schnelle ein verglieichbares System mit 2 WLAN-Karten und 2 Laptops gebaut hatten. Durch die Nutzung von existierienden Technologien viel billiger und wurde innerhalb weniger Wochen programmiert. Die Jungs hatten einen Jugend-Forscht Preis dafuer erhalten.

    Ich koennte jedesmal ko**** wenn ich unter so einer Erfassungsbruecke durchfahre.

  16. Ich traue diesem System nicht

    Autor: radar 03.01.05 - 14:12

    Hm ich weiß nicht, ich traue diesen System nicht. Wer kann dennen schon nachweisen was sie alles damit überwachen.
    Wird sicherlich nicht mehr lange dauern und die Cops nutzen es um Verkehrssünder ausfindig zu machen.

  17. Deutschland als Beta-Tester!

    Autor: Nameless 03.01.05 - 14:14

    "Die Einführung der streckenabhängigen Maut ist immer wieder von Pannen betroffen gewesen."

    Deutschland als Beta-Tester!
    Da freut sich der Steuerzahler :-)

  18. Re: Lkw-Maut ist gestartet

    Autor: hudeldudel 03.01.05 - 16:08

    Karl Ranseier schrieb:
    >
    > Also bei Geschwindigkeitsmessung können die
    > Brücken doch (wenn überhaupt) die
    > Durchschnittsgeschwindigkeit zwischen zwei
    > Brücken errechnen - oder meinst Du etwas anderes?

    Das ist doch genau das was gewünscht wird. Mann kann dann zwar kurzzeitig zu schnell fahren, aber über eine gewisse Strecke gesehen muss die durchschnittlich gefahrene Geschwindigkeit <= dem Limit sein. Somit funktioniert kurzes Bremsen vor der Radarfalle und dann weiterrasen nicht mehr. Wenn mann zu schnell war, muss mann danach zu langsam fahren um die Durchschnittliche Geschwindigkeit wieder zu senken.

    Rasen kann man dann nur noch wenn man zwichen zwei Messpunkten noch eine kleine Rast einplant *g*

    > Und wie soll das mit dem Abstand gehen? Würde
    > mich wirklich interessieren.

    Nun ja, diese Brücken stehen dann ja schon. Ein kleines weiteres Messgerät dazugebaut und fertig.

    --
    hudeldudel

  19. Re: Ich traue diesem System nicht

    Autor: Matthias 03.01.05 - 17:06

    Ja, das wäre doch gut!

  20. Re: Lkw-Maut ist gestartet

    Autor: Gesetzeslücke 03.01.05 - 17:27

    hudeldudel schrieb:

    > aber über eine gewisse Strecke gesehen muss die
    > durchschnittlich gefahrene Geschwindigkeit <=
    > dem Limit sein.

    => Leider in Deutschland (noch) nicht erlaubt. Hier ist es "kundenfreundlicher" und zwar muss eine AKTUELLE Übertretung nachgewiesen werden. Durschnittswerte (zB in Österreich erlaubt) sind nicht gestattet!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AMMERLÄNDER VERSICHERUNG Versicherungsverein a. G. (VVaG), Westerstede
  2. Beta Systems Software AG, Köln
  3. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  4. DÖRKENGroup, Herdecke

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Portable SSD T5 500 GB für 69,21€, Seagate Expansion Portable SSD 2 TB für 56...
  2. (u. a. Samsung 55 Zoll TV Crystal UHD für 515,67€, HP 17-Zoll-Notebook für 449,00€, Huawei...
  3. 169,99€ (Bestpreis!)
  4. 77,01€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Honor Magicbook Pro im Test: Viel richtig gemacht für 900 Euro
Honor Magicbook Pro im Test
Viel richtig gemacht für 900 Euro

Eine gute Tastatur und solide Leistung dank AMD-CPU im 16-Zoll-Format: Das Magicbook Pro ist Honors gelungener Start in Europa.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Honor Magicbook Pro mit Ryzen imitiert Macbook Pro für 800 Euro
  2. Honor 9X Pro Honor verkauft fehlende Google-Apps als Feature

Geforce RTX 3090 ausverkauft: Einmal Frust für 1.500 Euro, bitte!
Geforce RTX 3090 ausverkauft
Einmal Frust für 1.500 Euro, bitte!

Erst Vorfreude, dann Ernüchterung und Wut: Der Kauf der Geforce-RTX-3090-Grafikkarte wird zu einer Reise ohne Ziel, dafür mit Emotionen.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Ampere-Grafikkarten Kondensatoren sind der Grund für instabile Geforce RTX 3080

Computer: Gebrauchsanleitung des Zuse Z4 gefunden
Computer
Gebrauchsanleitung des Zuse Z4 gefunden

Die Anleitung für den Zuse Z4 galt lange als verschollen, bis sie an einer ehemaligen Wirkungsstätte des Supercomputers der 40er und 50er Jahre entdeckt worden ist.