1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Networld
  4. Allgemein…

Präparierte Windows-Media-Dateien schleusen Adware auf PCs

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Präparierte Windows-Media-Dateien schleusen Adware auf PCs

    Autor: Golem.de 03.01.05 - 13:50

    In verschiedenen Peer-to-Peer-Tauschbörsen wie etwa KaZaA sollen präparierte WMA- und WMV-Dateien in Umlauf sein, die bei der Wiedergabe mit dem Windows Media Player zahlreiche Pop-Up-Fenster öffnen und Adware installieren. Wie das US-Magazin PC World heraus fand, stammen die entsprechenden Musikdateien von der Loudeye-Tochter Overpeer, die Verfahren anbietet, um den Tausch illegaler Dateien zu unterbinden.

    https://www.golem.de/0501/35434.html

  2. Re: Präparierte Windows-Media-Dateien schleusen Adware auf PCs

    Autor: Johnny Cache 03.01.05 - 14:02

    Und das soll neu sein?
    Ich habe wegen solcher Dateien schon vor über einem Jahr den WMP von meiner Kiste gekillt.

  3. Re: Präparierte Windows-Media-Dateien schleusen Adware auf PCs

    Autor: Deimos 03.01.05 - 14:22

    Zitat:

    "Microsoft wolle nicht unterstützen, dass eine Datei andere Inhalte enthalte, als sie vorgebe."

    Bedeutet das, dass jetzt VB aus Word und Excel Dokumente rausfliegt?

    -Deimos

  4. Re: Präparierte Windows-Media-Dateien schleusen Adware auf PCs

    Autor: der o-typ 03.01.05 - 14:23

    Johnny Cache schrieb:
    >
    > Und das soll neu sein?
    > Ich habe wegen solcher Dateien schon vor über
    > einem Jahr den WMP von meiner Kiste gekillt.


    neu ist, dass man jetzt weiss, wer der verursacher ist.

  5. Re: Präparierte Windows-Media-Dateien schleusen Adware auf PCs

    Autor: Pathfinder 03.01.05 - 14:23

    Jep...ausserdem war heise mal wieder schneller...
    Ich troll mich dann mal ;P

  6. Warum wma / wmv runterladen?

    Autor: mp3 03.01.05 - 14:29

    Warum sollte man sich solche verseuchten Dateien runterladen? Gibt doch alles als MP3.

  7. Re: Präparierte Windows-Media-Dateien schleusen Adware auf PCs

    Autor: Eckensteher 03.01.05 - 14:30

    Deimos schrieb:
    >
    > Zitat:
    >
    > "Microsoft wolle nicht unterstützen, dass eine
    > Datei andere Inhalte enthalte, als sie vorgebe."
    >
    > Bedeutet das, dass jetzt VB aus Word und Excel
    > Dokumente rausfliegt?
    >
    > -Deimos

    LOL, ROFL GRINS

  8. Re: Warum wma / wmv runterladen?

    Autor: SpaMMY DX (Double) 03.01.05 - 14:32

    Weil ein Porno als mp3 nur halb so erotisch ist?

  9. Re: Warum wma / wmv runterladen?

    Autor: NoQuarter 03.01.05 - 14:34

    Es gibt aber auch Videos die drm verschlüsselt sind. Beispiel Video on Demand ;o)

  10. *grins*

    Autor: Siciliano 03.01.05 - 14:36

    Bin ich mal traurig oder niedergeschlagen, lese ich einfach die Golem Beiträge. Danke für die witzigen Beiträge!

    Leonardo

  11. Re: Präparierte Windows-Media-Dateien schleusen Adware auf PCs

    Autor: August der Lustige 03.01.05 - 14:42

    Warum verklagt die keiner?

    Vor allem die erwähnten Tauschbörsenbetreiber sollten sich vor einer Klage in den USA nicht vertecken. Immerhin scheint dieser Missbrauchsfall der Tauschbörsen deren Lizenzvereinbarung bei der Installation zu verletzen, die Folge sollte eine Klage sein.

    Blame Loudeye-Tochter Overpeer!

  12. Re: Warum wma / wmv runterladen?

    Autor: Johnny Cache 03.01.05 - 14:58

    Also auch Adware on demand?!
    *SCNR*

  13. Re: Präparierte Windows-Media-Dateien schleusen Adware auf PCs

    Autor: The real SpaCKy DX 03.01.05 - 15:41

    ja und ? ist mein pc halt verseucht bis zum umfallen, wenn ich
    nach polen fahre um billig zu @!#$, mach ich es auch ohne
    kondom ! wo bleibt denn sonst der spass ? das ist wie im wilen westen,
    wenn man wieder zu hause ist, ist man froh wenn man noch lebt :)

    so long

    The real SpaCKy DX

  14. Re: Präparierte Windows-Media-Dateien schleusen Adware auf PCs

    Autor: The real SpaCKy DX 03.01.05 - 15:43

    Was ist das denn für eine Scheisse, hier kann man noch nicht
    einmal @!#$ oder @!#$ schreiben ? Wie sieht es denn mit
    pimpern oder rohr verlegen aus ?

    Eure Schreibtischlampe
    (Schreibtisch lampe)

    :)

  15. Re: Präparierte Windows-Media-Dateien schleusen Adware auf PCs

    Autor: Fabian 03.01.05 - 15:49

    Wer im Glaushaus sitzt sollte nicht mit Schweinen werfen.

    Da kommen dann sicherlich unangenehme Fragen..

    Übrigends muss ich Golem diesmal in Schutz nehmen. Heise lieferte wesentlich genauere Anleitungen wie man vor sowas geschützt weiter illegale sachen "saugen" kann.

  16. Re: Präparierte Windows-Media-Dateien schleusen Adware auf PCs

    Autor: Subbie 03.01.05 - 15:55

    such dir ne freundin... oder freund... nach blieben :)

  17. Re: Präparierte Windows-Media-Dateien schleusen Adware auf PCs

    Autor: The real SpaCKy DX 03.01.05 - 16:04

    nach blieben ? Wie heisst Du ? Subbie ? Schon Scheisse !
    Wer hat es Dir eigentlich erlaubt mich anzusprechen ?
    Ich nicht ! Spacken !


    The MasterBlaster of Trolls get them All !!!!!

  18. Dabei gibt es für dieses Problem eine extrem einfache Lösung

    Autor: Golem-Kompetenzzentrum 03.01.05 - 17:08

    Einfach keine Raubkopien herunterladen! Es ist doch so einfach, sollte man meinen. Anstatt das sich die kommunistischen Frickler mal an ihre eigene Nase packen wird natürlich wieder Microsoft der schwarze Peter zugeschoben. Was kann MS denn dafür, daß ihr euch in solchen Raubkopierbörsen rumtreibt ? Es ist nicht auszuhalten!

    Jetzt mal ehrlich - genau wie bei den (wenigen und gepatchten) Sicherheitslücken des IE trifft es doch eigendlich genau die richtigen, nämlich kriminelle Verbrecher die Musik und Filmindustrie bestehlen. Solche Diebe verursachen Verluste in Millardenhöhe. Das könnt ihr Frickler und Arbeitslosengeld 2 Empfänger euch vileicht nicht vorstellen, aber es ist so! Durch diese Lücke haben genau die richtigen eins auf den Deckel bekommen! Nutzer von legalen Musikangeboten sind hiervon nicht betroffen, da diese Firmen wohl kaum Adware auf dessen Rechner einschleusen.




    Euer,
    SpaMMy DX
    IT- und Wirtschaftstroll(der schlimmste von allen)

  19. Re: Dabei gibt es für dieses Problem eine extrem einfache Lösung

    Autor: Loctite 03.01.05 - 17:31

    ach Gott ist mir doch egal.
    die paar Popups.

  20. Re: Dabei gibt es für dieses Problem eine extrem einfache Lösung

    Autor: Prolog 03.01.05 - 17:44

    Von welchen Raubkopierbörsen sprichst du? Hast du da Erfahrung, wenn nicht warum redest du über Sachen die du nicht kennst?

    Ich benutze fast nur freie Software, die andere war schon auf meinen PC drauf und bin trotzdem genervt. Diese Filme die Overpeer da anbietet, dürfen legal heruntergeladen werden (stelle sie ja selber in Netz), deswegen darf ich diese herunter laden und nach entsprechenden Recht müssen die "Ersteller" für alle, in diesem Fall beabsichtigten Probleme, haften. Sonst könnten auch alle anderen Viren/Würmer/Trojaner Entwickler nicht mehr zu Kasse gebeten werden. Also hier müssen die Entwickler erstmal bluten, wer auf solche blöden Ideen kommt muss mit Konsequenzen rechnen.

    <Ironie>
    Werde also mal alle Videos von dennen auf meine Homepage (mit entsp. Warnung) stellen und abwarten was da so kommt. *lol

    Sind ja nicht von mir, oder?
    </Ironie>

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Hildesheim
  2. Landkreis Stade, Stade
  3. Amprion GmbH, Dortmund
  4. über Dr. Heimeier & Partner, Management- und Personalberatung GmbH, Nordrhein-Westfalen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 15,00€
  3. 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile Games: Mit Furz-Apps wird man kein Millionär mehr
Mobile Games
"Mit Furz-Apps wird man kein Millionär mehr"

Mit cleveren Kartenspielen wie Card Thief hat der Berliner Mobile-Games-Macher Arnold Rauers von Tinytouchtales seine gewinnbringende Nische gefunden. Im Gespräch mit Golem.de nennt er Zahlen - und gibt konkrete Empfehlungen für andere Entwickler.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Games Stillfront kauft Storm 8 für bis zu 400 Millionen US-Dollar
  2. Mobile Games Verspielt durch die Feiertage
  3. Mobile-Games-Auslese Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Deutsche wollen maximal 23 Euro für Streaming ausgeben
  2. Unterhaltung Plex startet kostenloses Streaming von Filmen und Serien
  3. Generalstaatsanwaltschaft Dresden Zwei mutmaßliche Betreiber von Movie2k.to verhaftet

  1. Deutsche Bahn: Träges Betriebssystem des neuen IC2 verzögert Zugfahrten
    Deutsche Bahn
    Träges Betriebssystem des neuen IC2 verzögert Zugfahrten

    Etwa eine Stunde soll es dauern, einen IC2 komplett hochzufahren. Dabei sind die Züge für viel Geld erst neu eingeführt worden. Derzeit sorgt das problematische Betriebssystem an Bord für Frust bei der Deutschen Bahn und den Fahrgästen.

  2. EU-Instrumentarium: EU lässt Huawei bei 5G mit Einschränkungen zu
    EU-Instrumentarium
    EU lässt Huawei bei 5G mit Einschränkungen zu

    Die EU-Kommission beschließt erhöhte Sicherheitsanforderungen für 5G, schließt aber keinen Anbieter pauschal aus. Huawei äußert sich erfreut über die Entscheidung.

  3. Smartphones und Tablets: Neuer EU-Vorstoß für einheitliche Ladekabel
    Smartphones und Tablets
    Neuer EU-Vorstoß für einheitliche Ladekabel

    Die EU-Kommission will einen neuen Vorstoß für einheitliche Smartphone-Ladekabel unternehmen. Damit soll auch Elektronikschrott reduziert werden. Vor allem Apple sträubt sich seit Jahren dagegen.


  1. 14:59

  2. 14:41

  3. 14:22

  4. 14:01

  5. 13:41

  6. 13:17

  7. 12:27

  8. 12:05