1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Festplatten: Seagate schafft Serie…

Festplatten sind für die nächsten 6 Monate uninteressant.

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Festplatten sind für die nächsten 6 Monate uninteressant.

    Autor: ichbinsmalwieder 02.11.11 - 15:55

    Und wer nicht unbedingt eine braucht, wird bei den momentanen Preisen auch keine kaufen.

  2. Re: Festplatten sind für die nächsten 6 Monate uninteressant.

    Autor: Keridalspidialose 02.11.11 - 17:58

    Wer kauft denn Festplatten wenn er keine braucht?

    ___________________________________________________________

  3. Re: Festplatten sind für die nächsten 6 Monate uninteressant.

    Autor: ichbinsmalwieder 02.11.11 - 18:18

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer kauft denn Festplatten wenn er keine braucht?

    Hast du das "unbedingt" überlesen?

  4. Re: Festplatten sind für die nächsten 6 Monate uninteressant.

    Autor: BananenGurgler 02.11.11 - 18:35

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer kauft denn Festplatten wenn er keine braucht?

    Menschen wie Ich, die ein wenig vordenken für den eintretenden Fall, dass eben eine gebraucht wird und in dem Moment zuschlagen, wenn sie (die Platten) recht günstig sind.

    Vorbereitung ist alles!

  5. Re: Festplatten sind für die nächsten 6 Monate uninteressant.

    Autor: Dadie 02.11.11 - 19:26

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer kauft denn Festplatten wenn er keine braucht?

    Es war doch schon Anfang Juni klar dass die Festplatten-Preise steigen würden. Also kaufte man sich eben HDDs auf Vorrat. Elektronik für Festplatten kommt teils aus Japan. Allein wegen Fukushima war schon ein Preisanstieg zu sehen der ebenfalls weiter ansteigen sollte.

    Die Flut in Thailand habe ich auch nicht kommen sehen. Das HDD Preise aber steigen würden war wie gesagt eigentlich schon Ende April wahrscheinlich und Anfang Juni quasi eine sichere Sache. Es war nur unklar um wie viel die Preise steigen würden.

  6. Re: Festplatten sind für die nächsten 6 Monate uninteressant.

    Autor: nicoledos 02.11.11 - 19:36

    Wir leben in einer Konsumgesellschaft, da wird nicht gekauft was gebraucht wird. Es wird konsumiert. Niemand braucht mehrere 2 Terrabyte Platten NAS am HD+ Fernsehr mit Videothek und Musiksammlung. Aber viele wollen es eben doch haben.

  7. Re: Festplatten sind für die nächsten 6 Monate uninteressant.

    Autor: iu3h45iuh456 02.11.11 - 19:43

    BananenGurgler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keridalspidialose schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer kauft denn Festplatten wenn er keine braucht?
    >
    > Menschen wie Ich, die ein wenig vordenken für den eintretenden Fall, dass
    > eben eine gebraucht wird und in dem Moment zuschlagen, wenn sie (die
    > Platten) recht günstig sind.

    Ich kann es mir aber nicht leisten, ein Backup-Warenlager zu betreiber um Geld sparen zu wollen :-)

  8. Re: Festplatten sind für die nächsten 6 Monate uninteressant.

    Autor: BananenGurgler 02.11.11 - 20:30

    iu3h45iuh456 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BananenGurgler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Keridalspidialose schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wer kauft denn Festplatten wenn er keine braucht?
    > >
    > > Menschen wie Ich, die ein wenig vordenken für den eintretenden Fall,
    > dass
    > > eben eine gebraucht wird und in dem Moment zuschlagen, wenn sie (die
    > > Platten) recht günstig sind.
    >
    > Ich kann es mir aber nicht leisten, ein Backup-Warenlager zu betreiber um
    > Geld sparen zu wollen :-)

    Okay, das war - ehrlich gesagt - etwas spitzfindig formuliert, denn ich habe auch kein Warenlager bei mir rumstehen :-)
    Aber ich muss Dadie's Beitrag Recht geben, dass die anziehenden Preise schon Anfang/Mitte des Jahres absehbar waren.
    Und angesichts der Preise für externe Festplatten bzw. die internen 5.400er, die für reines Datengrab absolut ausreichend sind, konnte/kann man sich - wenn's der Geldbeutel hergibt - bei einem Schnäppchen ruhig z.B. mal auch 2 Platten á 2 TB oder so gönnen.
    Ist halt wie immer die Frage ob man es wirklich braucht (oder gedenkt zu brauchen) und wie das Preis-/Leistungsverhältnis ist. Ich kauf auch nicht auf's Blaue hinein, so ist das nicht :-)

    In meinem Fall habe ich nur eben vorgesorgt, da ich dank TV-Karte doch ziemlich viel (nebenbei) aufnehme und die Platte(n) dann doch etwas schnell voll werden.
    Nunja, als Daten-Messi hinterlasse ich wenigstens bei meiner Umwelt keine Spuren :-)

  9. Re: Festplatten sind für die nächsten 6 Monate uninteressant.

    Autor: iJones 02.11.11 - 23:29

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wer nicht unbedingt eine braucht, wird bei den momentanen Preisen auch
    > keine kaufen.

    Und genau aus diesem Grunde mache ich mir keine Sorgen um die Festplattenpreise. Höhere Preise werden automatisch zu geringerer Nachfrage führen, wodurch sich die Hersteller genötigt fühlen die Preise wieder zu senke... Dass die Preise kurzfristig nach der Katastrophe ansteigen ist verständlich, die Preise werden aber spätestens Anfang 2012 wieder sinken.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ADAC IT Service GmbH, München
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. Villeroy & Boch AG Hauptverwaltung, Mettlach
  4. nox NachtExpress, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  2. 11,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme