1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anonymous gegen Pädophile: "Bei…

Jaja, das Internet...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jaja, das Internet...

    Autor: blablub 04.11.11 - 13:04

    Wenn man sowas liest, kann ja, wenn man nicht aufpasst, ernsthaft anfangen zu glauben, dass Internet sei wichtig.

    Wenn ich im Urlaub bin, hab ich 2 Wochen keinen Internetzugriff - und das beste: Wenn ich wiederkomme ist die Welt noch genauso wie sie vor dem Urlaub war.
    Und ein Handy hab ich schonmal gar nicht. Trotzdem schaff ich es jeden Tag in die Uni, mir was zu essen zu kaufen, meine Skripte zu besorgen, Bücher zu kaufen, ja ich schaffe es sogar, mit Leuten zu reden und meinem Hobbys nachzugehen.

    Das Internet ist kein Problem und hat kein Problem. Auch KiPo ist kein Problem des Internets, ebensowenig "Raubkopien" und Mobbing. Das findet außerhalb des Internets in weitaus stärkerem Maße statt. Da gibt's doch genug Studien etc. von allen möglichen Behörden und Regierungsstellen.

    Für eine gute Sache eintreten ist zwar gut und lobenswert, aber im Großen und ganzen ist Anonymous ein Haufen von Realitätsfremden. Oder wie man im Netz wohl sagt "Sie haben kein real life". Den ganzen Aktivismus könnten die für bodenständigere und zweckgebundere Ziele benutzen (Aufklärung, politische Aktivität, Spendensammeln, etc). Das wäre wirksamer.

  2. Re: Jaja, das Internet...

    Autor: lottikarotti 04.11.11 - 13:32

    Ihh.. ein Höhlenmensch..

    R.I.P. Fisch :-(

  3. Re: Jaja, das Internet...

    Autor: Bibabuzzelmann 04.11.11 - 13:36

    blablub schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man sowas liest, kann ja, wenn man nicht aufpasst, ernsthaft anfangen
    > zu glauben, dass Internet sei wichtig.

    Ist es doch....du nutzt es doch auch :)

    > Wenn ich im Urlaub bin, hab ich 2 Wochen keinen Internetzugriff - und das
    > beste: Wenn ich wiederkomme ist die Welt noch genauso wie sie vor dem
    > Urlaub war.

    Das glaubst du vieleicht, aber in Wirklichkeit hat sich viel getan...was meinste was in 2 Wochen alles passieren kann *g
    Najo, wenn kein Einbrecher in deiner Wohnung war, dann erscheint dir das vermutlich so...jo ^^

    > Und ein Handy hab ich schonmal gar nicht. Trotzdem schaff ich es jeden Tag
    > in die Uni, mir was zu essen zu kaufen, meine Skripte zu besorgen, Bücher
    > zu kaufen, ja ich schaffe es sogar, mit Leuten zu reden und meinem Hobbys
    > nachzugehen.

    So wie es unsere Affen ähnlichen Vorfahren auch schafften....das ist ja schon mal lobenswert :)

    Das Internet ist wie alle Dinge im Leben, nur ne Hilfe für bestimmte Sachen und dient eben auch zur Unterhaltung und Kommunikation über weite Entfernungen, so wie ein Telefon, Radio oder eben TV das auch tun.
    Zeit sparst du mit dem Internt auf jeden Fall, wenns um bestimmte Dinge geht, es ist schon ein Fortschritt in meinen Augen, gerade für unsre Welt, die sich immer schneller zu drehen scheint. Ob ich das gut finde, steht natürlich auf einem anderen Blatt ^^

  4. Re: Jaja, das Internet...

    Autor: Bibabuzzelmann 04.11.11 - 13:37

    lottikarotti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ihh.. ein Höhlenmensch..

    Ich hab schon vor dir an so etwas gedacht...lösch deinen Beitrag gefälligst *g

  5. Re: Jaja, das Internet...

    Autor: Der Kaiser! 04.11.11 - 15:25

    >> Wenn ich im Urlaub bin, hab ich zwei Wochen keinen Internetzugriff

    >> Trotzdem schaff ich es jeden Tag [..] mit Leuten zu reden

    >> und meinen Hobbys nachzugehen.

    > Ihh.. ein Höhlenmensch..



    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.11.11 15:26 durch Der Kaiser!.

  6. Re: Jaja, das Internet...

    Autor: blablub 04.11.11 - 15:33

    Bibabuzzelmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > blablub schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn man sowas liest, kann ja, wenn man nicht aufpasst, ernsthaft
    > anfangen
    > > zu glauben, dass Internet sei wichtig.
    >
    > Ist es doch....du nutzt es doch auch :)

    Und was an dieser Tatsache macht das Internet wichtig? Ich wusste gar nicht, dass ich soviel Macht habe, dass die bloße Benutzung einer Sache meinerseits diese Sache mit dem Status "wichtig" kennzeichnet. ;)

    Klar, Internet ist schön, gut und hilfreich. Autos (hab ich übrigens auch nicht) sind schön, gut und hilfreich. Fernseher (hab ich ;) ) sind schön, gut und manchmal sogar hilfreich.
    Aber bedeutet "schön, gut und hilfreich" dasselbe wie "wichtig" (im Sinne von "notwendig")?

    Was ich sagen will: Manche Menschen sollten meiner Meinung nach einfach mal ihre Prioritäten überdenken. ;)

  7. Re: Jaja, das Internet...

    Autor: Bibabuzzelmann 04.11.11 - 16:55

    blablub schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ich sagen will: Manche Menschen sollten meiner Meinung nach einfach mal
    > ihre Prioritäten überdenken. ;)

    Jo, das stimmt....aber der Großteil unserer Mitmenschen ist eben schon mit dem Internet verflochten....persönlicher Ausstieg ist natürlich immer drin, aber das WWW wird an dich denken lol

    Ich finde es wichtig, weil es in letzter Zeit öfter mal Dinge ans Tageslicht bringt, die sonst im Verborgenen bleiben würden....gutes Beispiel ist da Wikileaks.
    Und so nebenbei entstehn darin einige positive Bewegungen, die es anders vermutlich sonst auch nicht geben würde....Piratenpartei oder ähnliches zB.

    Auf eine gewisse Weise find ich es schon "wichtig", es kann aber auch ein Nachteil sein, wenn man es genau betrachtet.

    Naja, aber darüber muss man jetzt wirklich nicht streiten....ich weiss, du wolltest die Leute nur mal wieder daran erinnern, dass man sich viel Stress sparen kann, wenn man das Internet und den PC einfach mal links liegen lässt, stimmt ja auch, dagegen sag ich nix :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.11.11 16:57 durch Bibabuzzelmann.

  8. Re: Jaja, das Internet...

    Autor: Bibabuzzelmann 04.11.11 - 16:59

    Hinterm PC lauert schon wieder die Höhle, ein ewiger Kreislauf :)

  9. Re: Jaja, das Internet...

    Autor: Der Kaiser! 05.11.11 - 01:00

    > Hinterm PC lauert schon wieder die Höhle, ein ewiger Kreislauf. :)

    Genau. :D

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  10. Re: Jaja, das Internet...

    Autor: noblomov 06.11.11 - 11:54

    Die Hölle, das sind die anderen....

    Selbst wenn wir auf den Mars fliegen sollten, wird sich daran vermutlich auch wenig geändert haben.

    Solange das nicht gelöst ist werden wir alle wenig mehr bleiben als ambitionierte Primaten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ZIEHL-ABEGG SE, Kupferzell
  2. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,99€
  2. (-70%) 4,80€
  3. 47,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

  1. Zu niedrig: HP lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab
    Zu niedrig
    HP lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab

    HP Inc sieht sich mit 33 Milliarden US-Dollar von Xerox stark unterbewertet. Der Verwaltungsrat ist aber offen, andere Optionen für ein Zusammengehen mit Xerox zu erörtern.

  2. 5G: Huawei will unterversorgte USA unterstützen
    5G
    Huawei will unterversorgte USA unterstützen

    Huawei bietet an, Arbeitsplätze in dem schlecht versorgten ländlichen Teilen der USA zu retten und neu zu schaffen. Die Entity-Liste von Trump gefährde Tausende amerikanische Arbeitsplätze.

  3. Bundesverkehrsminister: Rund 1000 Mobilfunkstandorte hängen in Genehmigungsverfahren
    Bundesverkehrsminister
    Rund 1000 Mobilfunkstandorte hängen in Genehmigungsverfahren

    Bundesverkehrsminister Scheuer gibt Ländern und Kommunen die Schuld an den Mobilfunklöchern. Er gab am Sonntagabend Angaben des Bitkom heraus, die erst kommende Woche veröffentlicht werden sollen.


  1. 20:53

  2. 20:22

  3. 19:36

  4. 18:34

  5. 16:45

  6. 16:26

  7. 16:28

  8. 15:32