1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Operation Facebook: Am 5.11…

Operation Facebook - Alles lüge!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Operation Facebook - Alles lüge!

    Autor: AnonymousDeu 05.11.11 - 10:50

    Wie ihr alle vermutlich im Internet gesehen habt läuft hier ein Anhänger von Anonymous herum und verbreitet überall im Internet das sie am 5. November 2011 Facebook vernichten. Zunächst mal wurde NIE ein Angriff auf Facebook geplant.

    Hier folgendes Zitat von Twitter Account: "AnonyOps":

    "AnonyOps on Twitter: There never was a Facebook Take-down Operation, trolls set that up and you won't find a single tweet here stating otherwise. #5Nov ready?"

    Das ganze wurde von Idioten aufgespielt. Und glücklicherweise haben wir sogar den Führer dieses ganzen Schwachsinns gefunden:

    http://pastebin.com/NVC4jbMd

    Name, Adresse alles drin.

  2. Re: Operation Facebook - Alles lüge!

    Autor: samy 05.11.11 - 11:01

    So wer ist dieser Anonymous? Und wer darf sagen was anoymous tut? Wer darf etwas absagen?

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  3. Re: Operation Facebook - Alles lüge!

    Autor: muhzilla 05.11.11 - 11:03

    Alle :)

  4. Re: Operation Facebook - Alles lüge!

    Autor: samy 05.11.11 - 11:08

    muhzilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alle :)

    Genau. Deswegen sag ich Operation Facebook ist nicht abgeblasen und geht morgen los, danach löst sich Anonymous auf...

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  5. Re: Operation Facebook - Alles lüge!

    Autor: mat 05.11.11 - 12:51

    Und wie schauts aus?
    Gibt es Anzeichen für eine OP-Fb ?

    Auch wenn ich noch Fb benutze würde mir die Aktion schon relativ gut gefallen ;)

    Mein Flattr-Einkommen wird an Open Source Projekte gespendet!

  6. Re: Operation Facebook - Alles lüge!

    Autor: AnonymousDeu 05.11.11 - 17:05

    mat, Operation Facebook wurde nie unterstützt. Jeder der versucht Kommunikationsplattformen zu zerstören ist ein Feind. Somit zerstört er auch die Bewegung. Falls hier weitere immernoch glauben es würde eine Operation Facebook geben, dann sage ich nur: "Herr, lass Hirn vom Himmel fallen."

    samy, Anonymous ist Anonymous. Sie löst sich nicht einfach auf. Solange es Anhänger gibt exestiert sie so lange wie die Welt exestiert. Das selbe mit den Nazis. Es gibt heute noch Spinner die Anhänger von Adolf Hitler sind. Außerdem niemand ist Anonymous. Hier wird nichts "Angesagt". Alles was getan wird ist das ein Anhänger eine Botschaft verbreitet und andere dazu anstiftet bei einer Operation mitzumachen. Dennoch hat Anonymous eine Art "Chef". Wenn die Medien verrückt spielen und sagen das Anonymous dahinter steckt könnte das schlecht laufen. Deswegen hat jemand einen Twitter Account gemacht der alle Anonymous Anhänger vertritt. Wenn die Operation offiziell ist kann niemand anderst mehr sagen das es dessen Idee war. Umgekehrt kann der Anonymous Twitter Account bekanntgeben das die Operation nicht geplant war d.h das die Anhänger nicht die Zeit an sowas verschwenden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.11.11 17:08 durch AnonymousDeu.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator - Key User (w/m/d) CAFM System (Navision)
    Apleona HSG Südwest GmbH, Mannheim
  2. IT-Spezialist als Software-Entwickler (m/w/d)
    McPaper AG, Berlin
  3. Mitarbeiter:in Marketing Schwerpunkt Digital/Web (m/w/d)
    Hochschule RheinMain, Wiesbaden
  4. BI-Manager (w/m/d)
    VGH Versicherungen, Hannover

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Science-Fiction: Der Bussardkollektor funktioniert nicht so gut wie gehofft
Science-Fiction
Der Bussardkollektor funktioniert nicht so gut wie gehofft

Das bislang realistischste interstellare Antriebskonzept verstößt nicht gegen die Relativitätstheorie, hat aber andere Probleme mit der Physik.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Keine goldenen Anstecknadeln für kommerzielle Astronauten
  2. Raumfahrt Frankreich will wiederverwendbare Rakete von Arianespace
  3. Raumfahrt Rocketlab entwickelt eine bessere Rakete als die Falcon 9

IT-Studium und Jobaussichten: Hauptsache was mit Informatik
IT-Studium und Jobaussichten
Hauptsache "was mit Informatik"

Wegen des Fachkräftemangels ist es im Fall von Informatik fast egal, welche Fachrichtung man studiert. Ein paar Gedanken sollte man sich trotzdem machen.
Von Peter Ilg

  1. Überwachung bei Examen Datenschützer geht gegen Spähsoftware an Unis vor

Terminologie: Der Name der Dose
Terminologie
Der Name der Dose

Uneinheitliche Begriffe: Es sind nur ein paar Wörter, doch sie können in Unternehmen jede Menge Chaos stiften und Kosten verursachen.
Von Johannes Hauser

  1. Hybrides Arbeiten bei d.velop Training für die Arbeitswelt von morgen
  2. Boston Consulting Drei Viertel der IT-Fachleute offen für Jobwechsel
  3. In eigener Sache Wo ITler am besten arbeiten

  1. Netzneutralität: Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe
    Netzneutralität
    Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe

    Die beiden großen Internetkonzerne Google und Meta verweisen im Gespräch mit Golem.de auf ihren Beitrag zur weltweiten Infrastruktur wie Seekabel und Connectivity.

  2. Klimaschutz: Schiffe könnten sauber fahren
    Klimaschutz
    Schiffe könnten sauber fahren

    Eine Studie zeigt, dass sich die Schadstoffemissionen von Schiffen stark reduzieren lassen können. Allerdings würden Schiffstransporte dadurch signifikant teurer.

  3. Fernwartung: Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat
    Fernwartung
    Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat

    Wie schätzt man die weitere Geschäftsentwicklung ein, wenn die Kunden in der Pandemie plötzlich Panikkäufe machen? Das gelang bei Teamviewer nicht.


  1. 19:03

  2. 18:22

  3. 18:06

  4. 16:45

  5. 16:29

  6. 15:18

  7. 14:57

  8. 14:39