1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gamecube-inkompatibel: Neue Wii…

Der Vergleich mit der PS3 zu PS2 Kompatibilität

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Vergleich mit der PS3 zu PS2 Kompatibilität

    Autor: feierabend 15.11.11 - 18:46

    ...ist seltsam.
    Da man die PS3 in Europa nicht mit PS2-Kompatibilität erhalten hat.

    Bzw. nur sehr kurze Zeit die 60GB Version der PAL Konsole mit der sehr dürftigen Software-Emulation (wurde die später nicht sogar weg gepatcht???)

  2. Re: Der Vergleich mit der PS3 zu PS2 Kompatibilität

    Autor: anonfag 15.11.11 - 18:58

    Sehr dürftige Software Emulation, genau ...

    Ich habe diese 60GB PS3 und kein einziges Spiel das ich getestet habe, hat nicht funktioniert.

    Es ruckelt nix und läuft gut. Das Bild sieht auf nem HDTV sogar besser aus, als mit ner normalen PS2...

  3. Re: Der Vergleich mit der PS3 zu PS2 Kompatibilität

    Autor: AndyGER 15.11.11 - 19:55

    Hier ebenso. Klar wäre die Hardware-Emu gefühlt sicher besser gewesen, aber seit Jahren läuft diese PS3 prima bei mir. Auch als BD-Player. Nur ein wenig laut ist sie ... :-)

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  4. Re: Der Vergleich mit der PS3 zu PS2 Kompatibilität

    Autor: tunnelblick 15.11.11 - 21:05

    so ist es leider - aktuelle ps3's haben nicht mal mehr die software-emulation für ps2. aber noch für ps1, und das zweifach. für alte psx-spiele, die dann genau so aussehen wie auf der psx und für über psn gekaufte psx-spiele, dann jedoch mit grafischen aufhübschungen.

  5. Re: Der Vergleich mit der PS3 zu PS2 Kompatibilität

    Autor: Falkentavio 16.11.11 - 08:54

    Die Software Emulation auf der PS3 war so buggy dass es wie Zufall wirkte welche Spiele gehen und welche nicht. Man konnte es nihtmal an bestimmten Anforderungen oder technischen Daten festmachen ob ein PS2 Spiel geht oder nicht. Es war purer Zufall. Die Kompatibilitätsliste die von Sony damals eingerichtet wurde war auch sinnlos, am Ende standen so ziemlich alle Spiele drauf weil sie auf manchen PS3s funkitionierten und auf anderen nicht. Deswegen haben sies ja auch raus gepatched. Jeder PS2 Emulator für PC funktioniert besser als der aus dem Hause Sony.

    Dagegen funktioniert JEDES GameCube Spiel auch auf der alten Wii.
    Warum die die Emulation rausgenommen haben verstehe ich nicht, es wurde am Anfang doch immer damit geworben, dass man auf der Wii dank GC-Emu und VirtualConsole alle stationären Nintendo Konsolen bis zurück zum NES spielen konnte. War die GC-Emulation nicht auch eine Software? Das einzige was in dem Fall eingespart wird sind die Anschlüsse.
    Man sollte beides anbieten, eine alte teurere und eine neue günstigere ohne GameCube :/

  6. Re: Der Vergleich mit der PS3 zu PS2 Kompatibilität

    Autor: johnny rainbow 16.11.11 - 09:07

    Falkentavio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man sollte beides anbieten, eine alte teurere und eine neue günstigere ohne
    > GameCube :/

    Die anderen Versionen können ja nach wie vor Gamecube-Spiele abspielen, also macht Nintendo doch genau das, was du forderst. Ausserdem ist die Konsole schon so lange auf dem Markt, wer sich jetzt eine blaue Konsole kauft, der wird sich wohl kaum für den GC interessieren.

  7. Re: Der Vergleich mit der PS3 zu PS2 Kompatibilität

    Autor: Thrasher 16.11.11 - 09:35

    Falkentavio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Software Emulation auf der PS3 war so buggy dass es wie Zufall wirkte
    > welche Spiele gehen und welche nicht. Man konnte es nihtmal an bestimmten
    > Anforderungen oder technischen Daten festmachen ob ein PS2 Spiel geht oder
    > nicht. Es war purer Zufall. Die Kompatibilitätsliste die von Sony damals
    > eingerichtet wurde war auch sinnlos, am Ende standen so ziemlich alle
    > Spiele drauf weil sie auf manchen PS3s funkitionierten und auf anderen
    > nicht. Deswegen haben sies ja auch raus gepatched. Jeder PS2 Emulator für
    > PC funktioniert besser als der aus dem Hause Sony.
    >
    > Dagegen funktioniert JEDES GameCube Spiel auch auf der alten Wii.
    > Warum die die Emulation rausgenommen haben verstehe ich nicht, es wurde am
    > Anfang doch immer damit geworben, dass man auf der Wii dank GC-Emu und
    > VirtualConsole alle stationären Nintendo Konsolen bis zurück zum NES
    > spielen konnte. War die GC-Emulation nicht auch eine Software? Das einzige
    > was in dem Fall eingespart wird sind die Anschlüsse.
    > Man sollte beides anbieten, eine alte teurere und eine neue günstigere ohne
    > GameCube :/

    Die Wii bietet so gute Kompatibilität weil (bis jetzt) der Prozessor und die GPU fast denen der GC entsprachen und lediglich die Takte gedrosselt werden mussten. Ich kann mir fast nicht vorstellen das sie jetzt so sehr die Hardware der Wii ändern, das GC nicht mehr lauffähig wäre, dann wären nämlich auch Wii-Spiele betroffen, die ja von der Struktur auch weitgehend GC-Spielen entsprechen.

    Achja und zu deinen "PS2-Emulatoren auf PC"... ich persönlich kenne nur einen der noch aktiv entwickelt wird, nämlich PCSX2. Ich verfolge die Entwicklung schon seit mehreren Jahren, aber die Kompatibilität zu PS2-Titeln ist immer noch dürftig. Manche laufen einwandfrei, andere widerrum sind unspielbar oder booten erst gar nicht. Da war die Lösung, die auf der PS3 damals lief wesentlich performanter und deshalb gehe ich davon aus, dass das kein Software-Emulator war, sondern "ein Stück" PS2-Hardware in der PS3 geschlummert hat, weil die beiden Architekturen der PS2 und 3 sich arg unterscheiden.

    Weiß jemand zu der PS2-Emulation der PS3 mehr? Ich dachte mal gehört zu haben, das alte JAP-PS3 wirklich noch teile der PS2-Hardware an Bord hatten...

  8. Re: Der Vergleich mit der PS3 zu PS2 Kompatibilität

    Autor: Boing 16.11.11 - 09:44

    die Launch Versionen der PS3 in Japan und USA hatten in der tatnoch Emotion Chips verbaut (PS2 grafikchip).

    Die März 2007 Gelaunchte 60GB version in europa und die 80GB version in den USA hatten dann nurnoch software Emulation.

    Oktober 2007 kam schon die nächste revision welche garkeine Emulation hatte.
    sprich ein jahr nach release gab es weltweit schon neue geräte mehr mit hard oder software Emulation.

  9. Re: Der Vergleich mit der PS3 zu PS2 Kompatibilität

    Autor: derKlaus 16.12.11 - 15:30

    anonfag schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehr dürftige Software Emulation, genau ...
    >
    > Ich habe diese 60GB PS3 und kein einziges Spiel das ich getestet habe, hat
    > nicht funktioniert.
    >
    > Es ruckelt nix und läuft gut. Das Bild sieht auf nem HDTV sogar besser aus,
    > als mit ner normalen PS2...
    Kann ich mich auch nur anschließen. Von meinen etwa 70 SP2 Spielen hab ich etwa die Hälfte ausprobiert, keine Aussetzer oder Probleme.

    Wobei ich ganz klar sagen muss, daß die Abwärtkompatibilität mit der Zeit Ihren Reiz verliert, spätestens dann, wenn die neue Konsole von den Entwicklern beherrscht wird. Im ersten Jahr mit der PS3 hab ich mehr PS2 Spiele als PS3 Spiele gekauft und gespielt. die Abwärtskompatibilität ist immer ein schönes Argument für eine neue Konsole, wird aber dann doch kaum genutzt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart
  2. ADMIRAL Sportwetten GmbH, Rellingen
  3. SONAX GmbH, Neuburg a.d. Donau
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 699€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  2. 159,99€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  3. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de