Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung M70 - Das erste 19…

Endlich Innovation!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Endlich Innovation!!!

    Autor: adba 03.09.05 - 14:11

    Ich finde es gut das Sie es mal geschafft haben etwas "neues" zu entwickeln... der abnehmbare Display ist z.b genial! So könnte man teoretisch einen neuen "untersatz" kaufen (natürlich schneller und besser) aber das display könnte man wiederverwenden...

    also eigentlich ist das die erste tastatur mit integrietem computer ;-)

    diese modularität könnte man noch weiter treiben: wenn alle notebookhersteller sich auf ein standard einigen könnten, könnte man ein sony display mit einem dell computer oder sonst was zusammensetzten..

    also weiter so...

    ich hätte noch gerne solche notebooks wie diese kleine sony mit dvd brenner.. und wirklich modulare grafikkarten währen auch an der zeit..

    mfg

  2. Re: Endlich Innovation!!!

    Autor: Pepi 03.09.05 - 14:52

    adba schrieb:
    > also eigentlich ist das die erste tastatur mit integrietem computer ;-)

    Ähm nein, in den 80ern gab es kaum was anderes als In-die-Tastatur-integrierte-Computer. Siehe Commodore VC20, C64, C128 (nicht D), Atari 400/800, 600XL, 800XL, 130XE, Sinclair ZX80/81/Spectrum, Texas Instruments Ti99/4a, Commodore Amiga 500, 1000, Atari ST 260/520/1040, 1040STE...
    Wer mag, kann die Liste weiterführen.

    Portabel ist dieses Gerät wohl aufgrund der Größe und des Gewichtes nicht mehr. Insofern mehr als Desktop-Ersatz zu sehen, denn als "Notebook". Innovativ ist das alles imho nicht, die Konzepte dahinter sind Jahre alt die Komponenten auch nicht nennenswert neuartig. Fazit: Schlepptop mit fragwürdiger Sinnhaftigkeit.
    Gruß Pepi

  3. Re: Endlich Innovation!!!

    Autor: Kurdwubel 03.09.05 - 17:16

    Pepi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ähm nein, in den 80ern gab es kaum was anderes als
    > In-die-Tastatur-integrierte-Computer. Siehe ...
    > Commodore VC20, C64, C128 (nicht D), Atari

    Na zum Glück hat schon jemand vor mir gemäkelt, sonst hätte ich das wohl machen müssen ; )

  4. Re: Endlich Innovation!!!

    Autor: toubsen 04.09.05 - 19:52

    Pepi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Siehe Amiga 1000

    Nicht wirklich ;-)

  5. Re: Endlich Innovation!!!

    Autor: Amiga 1000 in Tastatur-fan 05.09.05 - 00:42

    toubsen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Pepi schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Siehe Amiga 1000
    >
    > Nicht wirklich ;-)
    Vielleicht hat der Vorposter geglaubt, daß der Computer in der Amiga 1000 Tastatur sitzt und fand es deshalb so genial, daß ein Computer so flach sein kann ;)...
    über das riesige ausgelagerte Diskettenlaufwerk mit Stromversorgung, IO und Videoanschlüssen etc hat er sich dann halt gewundert... aber was solls :)

  6. Re: Endlich Innovation!!!

    Autor: Plasma 05.09.05 - 12:50

    Amiga 1000 in Tastatur-fan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vielleicht hat der Vorposter geglaubt, daß der
    > Computer in der Amiga 1000 Tastatur sitzt und fand
    > es deshalb so genial, daß ein Computer so flach
    > sein kann ;)...
    > über das riesige ausgelagerte Diskettenlaufwerk
    > mit Stromversorgung, IO und Videoanschlüssen etc
    > hat er sich dann halt gewundert... aber was solls
    > :)

    Das kommt mir bekannt vor. Mit wollte mal jemand einen C128 schenken und ich hab ihn auch dankend angenommen. Am nächsten Tag untersuch ich den Karton und fragte ihn trotz opulenten Inhalts (Drucker, Diskettenbox, Netzteil, 5¼"-Maschine) dann wo der Rechner sei. Antwort von ihm: "Ja äh, da war noch so eine Tastatur dabei, aber ich dachte du als alter Computerfreak hast bestimmt noch irgendwo eine rumliegen!"

    Ich hab die "Tastatur" dann trotzdem noch bekommen ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. JOB AG Technology Service GmbH, Münster
  2. EXTRA Computer GmbH, Giengen an der Brenz
  3. Fachhochschule Südwestfalen, Hagen
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)
  2. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  3. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)
  4. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone 11 im Test: Zwei Kameras beim iPhone reichen
iPhone 11 im Test
Zwei Kameras beim iPhone reichen

Das iPhone Xr war der heimliche Verkaufsschlager der letzten iPhone-Generation, mit dem iPhone 11 bekommt das Gerät nun einen Nachfolger. Im Test zeigt sich, dass Käufer auf die Kamerafunktionen der Pro-Modelle nicht verzichten müssen, uns stört auch das fehlende dritte Objektiv nicht - im Gegensatz zum Display.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tim Cook Apple-CEO verteidigt die Sperrung der Hongkong-Protestapp
  2. China Apple entfernt Hongkonger Protest-App aus App Store
  3. Smartphone Apple bietet kostenlose Reparatur für iPhone 6S an

Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. Supply-Chain-Angriff: Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden
    Supply-Chain-Angriff
    Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden

    Ein Sicherheitsforscher zeigt, wie er mit Equipment für unter 200 US-Dollar mit einem Mikrochip eine Hardware-Firewall übernehmen konnte. Damit beweist er, wie günstig und realistisch solche Angriffe sein können. Vor einem Jahr berichtete Bloomberg von vergleichbaren chinesischen Spionagechips.

  2. IT an Schulen: Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
    IT an Schulen
    Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf

    Stabilo und der Bund wollen einen Stift entwickeln, der Kinder bei Defiziten mit der Handschrift unterstützt. Mit Hilfe von Machine Learning und einer mobilen App analysiert das System das Geschriebene und passt Übungen an. Das Projekt ist mit 1,77 Millionen Euro beziffert.

  3. No Starch Press: IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor
    No Starch Press
    IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor

    Der Fachverlag No Starch Press wirft Amazon vor, Schwarzkopien von Büchern aus seinem Verlagsangebot zu verkaufen. Dabei handele es sich explizit nicht um Drittanbieter, sondern Amazon selbst als Verkäufer. Das geschieht nicht das erste Mal.


  1. 16:54

  2. 16:41

  3. 16:04

  4. 15:45

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:13

  8. 13:57