1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xbox-Nachfolger 2012: Angeblich…

Ubisoft und EA

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ubisoft und EA

    Autor: Replay 17.11.11 - 12:37

    Klar, die bekommen die Kits, um ihre Updates zum Vollpreis inklusive den Bugs schön auf das neue System anzupassen... -.-

    Davon abgesehen bin ich mal gespannt, welche Strategie MS fährt. Noch mehr Hardwareleistung oder eher wie es Nintendo macht? Nach Kinect und diesen Dingen vermute ich eher den „Nintendo-Weg“.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  2. Re: Ubisoft und EA

    Autor: DerKleineHorst 17.11.11 - 12:51

    Einfach mal komplett die Zielgruppe wechseln?
    Ob das so clever wäre? Vor allem weil es den Casuals eben nicht so um die Grafik geht wird es auch schwer diesen eine neue Konsole aufzudrücken.
    Ich tippe also darauf, dass man weiter auf die Leistung setzt und zusätzlich auch den Casualmarkt bedienen möchte. Sonst gäbe es zu Sony in dem Bereich keinerlei Mitbewerber.

  3. Re: Ubisoft und EA

    Autor: Falkentavio 17.11.11 - 12:59

    ich denke auch es wird Richtung Kinect gehen.
    Casualgames sind das neue Millionenfeld der Spieleindustrie. Der Erfolg der Wii und des DS haben diesen Markt erschlossen und dank den Smartphone-Spielen ist auch jeder nicht-Gamer mit einem Smartphone in die Materie eingestiegen. Jetzt kommt es darauf an diese leute vom Smartphone an die Heimkonsole (bzw. bei Nintendo und Sony auch Mobilkonsole) zu bringen.
    Ich fürchte Microsoft wird mit der neuen XBOX Nintendos Fehler wiederholen beim Start primär auf Casual und Arcade zu setzen. Eben weil das die Spiele sind mit denen man seine Käuferschicht verbreitern kann. Ein neues Assassins Creed von Ubisoft und vielleicht ein Fifa von EA zum Start für die Hardcore Gamer und das wars dann fürst erste halbe bis ganze Jahr.

  4. Re: Ubisoft und EA

    Autor: johnny rainbow 17.11.11 - 13:10

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar, die bekommen die Kits, um ihre Updates zum Vollpreis inklusive den
    > Bugs schön auf das neue System anzupassen... -.-

    Dann hast du aber noch Activision (da wahrscheinlich schlimmer als ubi) vergessen. Ich sag nur CoD.

  5. Re: Ubisoft und EA

    Autor: Replay 17.11.11 - 13:16

    EA- und Ubsisoftt-Ttel als Startangebot zu einer Konsole ging schon beim 3DS ganz gewaltig nach hinten los und Nintendo möchte diesen Fehler bei der WiiU nicht wiederholen.

    Ob es also von MS klug ist, genau diese beiden Buden die Starttitel machen zu lassen? Es muß zum Start einer neuen Konsole ein richtiges Zugpferd her. Wäre Mario Land 3D (geniales Spiel, meines ist heute gekommen und habe mal kurz angezockt ^^) schon zum Start des 3DS verfügbar, wäre die Kiste weggegangen wie warme Semmel. Und Mario Land ist kein Casual-Gelump.

    Die Casual-Welle ist weitgehend vorüber. Wer sich die Wii oder den DS zum Casual-Daddeln geholt hat, wird sich weder die neue XBox, noch eine WiiU zulegen. Casual-Gelump für den 3DS kommt nicht wirklich gut an, entsprechend lau sind die Verkäufe.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  6. Re: Ubisoft und EA

    Autor: Falkentavio 17.11.11 - 13:33

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > EA- und Ubsisoftt-Ttel als Startangebot zu einer Konsole ging schon beim
    > 3DS ganz gewaltig nach hinten los und Nintendo möchte diesen Fehler bei der
    > WiiU nicht wiederholen.
    Welche Spiele von denen waren denn beim 3DS Start dabei? Ich muss zugeben, dass ich das Lineup zum Release nicht so genau verfolgt habe weil ich ihn mir eh erst im nächsten Monat leisten kann. Und die ersten Spiele bereits feststehen.
    bei der WiiU soll doch ein Assassins Creed vorne mit dabei sein. Und mit Rayman Raving Rabbids hat Ubisoft eine sehr beliebte Reihe etabliert.

    > Ob es also von MS klug ist, genau diese beiden Buden die Starttitel machen
    > zu lassen? Es muß zum Start einer neuen Konsole ein richtiges Zugpferd her.
    Ein Raving Rabbids auf Kinect könnte ich mir schon interessant vorstellen. Auch wenn ich mir die neue XBOX eher nicht kaufen werde weil ich mir von der WiiU deutlich mehr verspreche.

    > Wäre Mario Land 3D (geniales Spiel, meines ist heute gekommen und habe mal
    > kurz angezockt ^^) schon zum Start des 3DS verfügbar, wäre die Kiste
    > weggegangen wie warme Semmel. Und Mario Land ist kein Casual-Gelump.
    Mario ist irgendwie ein Sonderfall, den spielen sogar meine Eltern sehr gerne und viel. Mario kommt mir vor wie eine Schnittstelle zwischen den eingefleischten Gamern und dem Rest der Menschen. Beliebtheit einmal quer durch alle erdenklichen Kategorien, Jahrgängen, etc.

  7. Re: Ubisoft und EA

    Autor: Replay 17.11.11 - 13:57

    Da waren ein Aufguß von Rayman, ein ziemlich kastrierter Sims-Teil und anderer halbgarer Kram. Du hast nichts versäumt, ich habe zuerst hauptsächlich olle DS-Titel mit dem 3DS gezockt und so'n technisch übel umgesetzes Rennspiel vom Gameloft, welches ich gratis bekam.

    Mittlerweile sieht die Sache besser aus. Ocarina of Time ist enorm gut und heute werde ich mich noch über Mario Land 3D hermachen. Und als Download-Spiel aus dem eShop sei Let's Golf 3D empfohlen. Es ist zwar technisch deutlich unterdurchschnittlich, es macht aber trotzdem sehr viel Spaß, hat einen ordentlichen Umfang und kostet 6 Euro.

    Im Dezember kommt der Grund, warum ich mir den 3DS überhaupt gekauft habe. Mario Kart. Ich kenne kein Spiel, welches länger motiviert. Auf der Wii zocke ich das Ding seit 3,5 Jahren. Am Abend düse ich online fast jeden Tag für 'ne Stunde über die Strecken.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  8. Re: Ubisoft und EA

    Autor: Endwickler 17.11.11 - 15:10

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar, die bekommen die Kits, um ihre Updates zum Vollpreis inklusive den
    > Bugs schön auf das neue System anzupassen... -.-
    >
    > Davon abgesehen bin ich mal gespannt, welche Strategie MS fährt. Noch mehr
    > Hardwareleistung oder eher wie es Nintendo macht? Nach Kinect und diesen
    > Dingen vermute ich eher den „Nintendo-Weg“.

    Nintendo setzt aber uter anderem nächstes mal auf mehr Hardwareleistung.
    Wo also ist da der Unterschied?

    Zu Nintendo:
    Der neu vorgstellte Controller sah eklig aus, aber wenn man sich daran gewöhnt, ist der für Onlinegames und Strategiespielchen super zu gebrauchen.

  9. Re: Ubisoft und EA

    Autor: DerKleineHorst 17.11.11 - 16:01

    Mehr Hardwareleistung als eine Wii hatte schon vor 2 Jahren jedes Smartphone.
    Noch schlechtere Hardware hinzustellen wäre sehr sehr schwer möglich,
    wobei mittlerweile doch wirklich nahezu jeder ein TV-Gerät bestitzt,
    welches mindestens HD Ready ist.

    Wieviel mehr Leistung muss sich erstmal zeigen ...

  10. Re: Ubisoft und EA

    Autor: Replay 17.11.11 - 16:11

    Der Unterschied? Die Software. Klar hat die WiiU mehr Dampf, das resultiert schlicht aus der technischen Entwicklung. Allerdings ist die Hardwareleistung bei Nintendo nicht vordergründig.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  11. Re: Ubisoft und EA

    Autor: Lala Satalin Deviluke 17.11.11 - 20:07

    Ich denke die Konsole bekommt richtig fette Hardware, die am Anfang aber nur auf 10% läuft. Dann kann man sich gegen Geld mehr freischalten. So wie es Intel mit den Prozessoren auch vor hat.

    Es wird aber nicht lange dauern, dann hat Hacker XYZ das geknackt und zeigt wie man die volle Leistung der neuen XBOX dann freischalten kann.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  12. Re: Ubisoft und EA

    Autor: Hotohori 17.11.11 - 21:20

    Ich denke die Mehrleistung wird eher in Physik/AI und FullHD Auflösung "geleitet", als wieder nur hauptsächlich auf Grafik zu setzen.

    Kinect wird wohl ein fester Bestandteil aber neben dem normalen Controller. Kann mir nicht vorstellen dass MS so wahnsinnig ist und den normalen Controller völlig vernachlässigt.

  13. Re: Ubisoft und EA

    Autor: derKlaus 18.11.11 - 11:00

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar, die bekommen die Kits, um ihre Updates zum Vollpreis inklusive den
    > Bugs schön auf das neue System anzupassen... -.-
    Ich hab michja eigetnlcih schon auf NextGen-Bugs gefreut, aber dann halt nicht ;)

    > Davon abgesehen bin ich mal gespannt, welche Strategie MS fährt. Noch mehr
    > Hardwareleistung oder eher wie es Nintendo macht?
    Das ist mal echt die große Frage. Muss mehr Hardwarepower für grafik echt sein? wegen mir nicht. 'Intelligentere' Gegner wären für mcih interessanter. Auch vom Steuerungskonzept mit Contoller und Kinect muss ja auch nur behutsam optimiert werden. Ich bin da durchaus gespannt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Basis Administrator (d/m/w)
    Gutenberg Rechenzentrum GmbH & Co. KG, Hannover
  2. DevOps Engineer/IT Tüftler (m/w/d)
    Linova Software GmbH, München
  3. Softwareentwickler/in für SAP-ABAP/UI5 (m/w/d)
    Compiricus AG, Düsseldorf
  4. Technischer Redakteur (m/w/d) Software in der öffentlichen Verwaltung
    Dittrich Software GmbH, Ottobrunn bei München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vision 6 im Hands On: Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino
Vision 6 im Hands On
Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino

Die Tolino-Allianz hat dem neuen E-Book-Reader Vision 6 mehr Speicher und Geschwindigkeit spendiert. Das ergibt einen gelungenen E-Book-Reader.
Ein Hands-on von Ingo Pakalski

  1. Family Sharing Tolino erlaubt das Teilen digitaler Hörbücher

Radeon RX 6600 im Test: Die bisher günstigste Raytracing-Grafikkarte
Radeon RX 6600 im Test
Die bisher "günstigste" Raytracing-Grafikkarte

Mit der sparsamen Radeon RX 6600 lässt sich in 1080p gut spielen, für Raytracing-Grafik müssen aber bestimmte Punkte erfüllt sein.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 5000 AMD-Treiber verbessert Leistung älterer Grafikkarten
  2. RDNA2-Grafikkarte Radeon RX 6600 XT ab 430 Euro lieferbar
  3. Radeon RX 6600 XT im Test Wenn die Unendlichkeit bei 1080p endet

Galaxy Z Flip 3 im Test: Wir wollen ja, dass es klappt
Galaxy Z Flip 3 im Test
Wir wollen ja, dass es klappt

Samsungs Flip 3 ist sehr gut verarbeitet und hat einen besser nutzbaren Außenbildschirm - trotzdem ist uns das Aufklappen immer noch eher lästig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Samsung entfernt Werbung aus eigenen Apps
  2. Galaxy Watch 4 Classic im Test Samsungs Tempo plus Googles App-Auswahl
  3. Fotografie Samsung präsentiert 200-Megapixel-Sensor für Smartphones